Telefonische Beratung +49 221 8282 8880 | Schweiz +41 43 588 23 34 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
Covid-19 - Sicher Buchen. Sicher Reisen. Unser Versprechen
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8611-suriname-gruppen-rundreise-auf-den-spuren-der-ureinwohner-des-regenwaldes

Rundreise - Suriname

Suriname Gruppen-Rundreise: „Auf den Spuren der Ureinwohner des Regenwaldes”

Highlights

  • Mit der Genehmigung des indigenen Tiriyó-Stammes entdecken Sie 5000 Jahre alte Petroglyphen tief im Amazonas-Dschungel

  • Diese Expedition leistet einen direkten Beitrag zur Förderung der Naturschutzorganisation STINASU und zum Erhalt der Kultur der Tiriyó

  • Erleben Sie ein wahres „Dschungel-Abenteuer“ inklusive Camping in einigen der entlegensten und wildesten Orte Surinames

  • Fliegen Sie über den immergrünen Dschungel Surinames und sehen dem Regenwald beim Atmen zu

  • Ein Experte von Conservation International, liefert Ihnen tiefe Einblicke in die Welt der indigenen Stämme Surinames

Einreisebestimmungen

Aktuelle Einreisebestimmungen und Corona-Sicherheitsmaßnahmen für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Infos abrufen

Beschreibung

Werden Sie Teil unserer exklusiven Expedition nach Suriname. Im mit 93 Prozent Regenwaldfläche grünsten Land der Erde öffnet Ihnen die Natur ein Fenster in die Vergangenheit: unberührt und strotzend vor Leben. Mit dem Besuch des indigenen Stammes der Tiriyó unterstützen Sie die Entwicklung eines ganz besonderen und vor allen Dingen nachhaltigen Tourismusprojekts. Mit der Erlaubnis des Stammes erkunden Sie gemeinsam die 5000 Jahre alte archäologische Kulturstätte Werehpai. Des Weiteren fliegen Sie über den schier undurchdringlichen Amazonas-Dschungel und werden Zeuge, wie der Regenwald atmet. Während Ihrer Expeditionen in entlegener Natur erleben Sie seltene Tier- und Pflanzenarten, und durch unsere Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation Conservation International, die sich weltweit für den Erhalt der Biodiversität einsetzt, leistet Ihre Reise nach Suriname auch einen direkten Beitrag zum Schutz des Regenwaldes und der Kultur der Tiriyó.

Reiseziel

Heute landen Sie am internationalen Flughafen von Paramaribo und werden, nachdem Sie Ihr Gepäck entgegengenommen haben, von einem Repräsentanten unserer Partneragentur in der Ankunftshalle begrüßt. Gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Wellness-Resort, welches in der Nähe des Zentrums der Hauptstadt Surinames liegt und idyllisch von botanischen Gärten und Wasserfällen umgeben ist. Erholen Sie sich von der langen Anreise und genießen Ihre erste Übernachtung in Suriname!

Übernachtung mit Abendessen in Paramaribo, Suriname

Nach einem stärkenden Frühstück erkunden Sie die Hauptstadt Surinames mit dem Fahrrad – eine authentische und nachhaltige Art und Weise, die kulinarischen wie geschichtlichen Schätze Paramaribos zu entdecken. Zunächst besuchen Sie verschiedene lokale Märkte und erleben die dortige Atmosphäre mit all Ihren Sinnen. Von tropischen Früchten, die in Deutschland teilweise gänzlich unbekannt sind, bis zu lokalen Spezialitäten: Die Auswahl ist hier riesig, und während Sie sich durch die exotische Welt der einheimischen Produkte probieren, beobachten Sie das bunte Treiben der Einheimischen.

Bei einem anschließenden Mittagessen in einem lokalen Restaurant lernen Sie und Ihr Gaumen dann die kulinarischen Traditionen der kreolischen Küche kennen. Probieren Sie eine köstliche Erdnusssuppe, Moksi Alesi, ein Reisgericht mit Salzfisch und Gemüse, oder auch das berühmte Ofengericht Pom, welches meist zu festlichen Anlässen serviert wird.

Als Nächstes begeben Sie sich auf die Spuren der langen und vielfältigen Geschichte des Landes. Bei einem Besuch der Altstadt, die bereits im Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, erleben Sie die außergewöhnliche Verschmelzung niederländischer Architektur mit einheimischer Handwerkskunst: Noch etwa 250 der hübschen und aus dem frühen 19. Jahrhundert stammenden Holzgebäude, die im niederländischen Kolonialstil erbaut wurden, sind heute noch erhalten, und auch der originale Straßenplan blieb sogar noch aktiv. Das Stadtbild Paramaribos ist außerdem geprägt von prunkvollen Sakralbauten unterschiedlicher Religionsgemeinschaften. Von der großen Synagoge, dem farbenfrohen Hindutempel bis zur katholischen Kathedrale und einer der größten Moscheen in ganz Südamerika: Der kulturelle Schmelztiegel der surinamischen Hauptstadt hält alles bereit. Weitere Highlights Ihrer Besichtigung sind der heutige Präsidentenpalast, der ehemalige Gouverneurssitz und das alte Fort Zeelandia — eine im Jahr 1613 erbaute niederländische Befestigungsanlage, die den Kolonialisten damals als Handelsniederlassung diente.

Übernachtung mit Frühstück & Abendessen in Paramaribo, Suriname

Früh morgens machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem nächsten Ziel: dem Naturschutzgebiet Bigi Pan, welches im Westen von Suriname liegt. Das 68.000 Hektar große Gebiet ist nicht nur reich an Flora und Fauna, sondern auch ein ausgewiesenes Vogelparadies. Bigi Pan, was so viel wie „großer See“ bedeutet, besteht aus Mangrovenwäldern, Sümpfen und Bächen. Das Areal ist Heimat von nicht weniger als 122 verschiedenen Vogelarten, von denen 72 ganzjährig beobachtet werden können. Zu den hier beheimateten Arten gehören zum Beispiel der Rote Ibis, der Blutfarbene sowie der Guyana-Specht.

Nach einer circa vierstündigen Fahrt mit dem Auto gelangen Sie mit einem Boot zu Ihrer nachhaltigen Lodge. Übernachten Sie in einem der frei stehenden Überwasser-Bungalows, die malerisch mitten im Bigi Pan-See gelegen sind und von deren Terrasse aus Sie einen außergewöhnlichen Ausblick auf die beeindruckende Natur haben. Früh morgens und am späten Nachmittag bietet sich Ihnen ein ganz besonderes Schauspiel, wenn Tausende von Vögeln Ihre Quartiere verlassen beziehungsweise nach einem geeigneten Quartier für die Nacht suchen.

Übernachtung in Bigi Pan mit Frühstück, Mittag- und Abendessen

Heute begeben Sie sich auf die Pirsch, um die vielfältig wie faszinierende Vogelwelt aktiv zu beobachten.

Im Anschluss durchqueren Sie weitläufige Mangroven mit dem Boot und fahren dann weiter bis zur hindustanischen Stadt Nieuw-Nickerie. Von hier aus geht es zum lokalen Flugplatz und dann weiter mit einer kleinen Propellermaschine (etwa 45 Minuten) über den unberührten Regenwald bis zu den imposanten Blanche-Marie-Wasserfällen. Während Ihres Fluges haben Sie die außergewöhnliche Möglichkeit, unseren Planeten beim Atmen zu beobachten. Der von den Bäumen produzierte Sauerstoff steigt in die Atmosphäre auf und ist hier mit dem bloßen Auge sichtbar – ein unvergessliches Erlebnis, welches in vielerlei Hinsicht tiefe Emotionen hervorruft: Auf der einen Seite Überwältigung, da Betrachtern die Einzigartigkeit unserer Erde bewusst wird, auf der anderen aber auch ambivalente Gefühle, da uns exakt vor Augen geführt wird, wie wichtig der Schutz unseres Planeten ist und wie sehr die Menschheit immer noch Raubbau mit dessen einzigartiger Natur betreibt.

Am Nachmittag besuchen Sie dann die imposanten, sich über 120 Meter erstreckenden Blanche-Marie-Wasserfälle, die im Westen des Landes liegen. West-Suriname ist ein beeindruckendes, weitgehend unberührtes Gebiet, gesäumt von immergrünem und nur sehr schwer zugänglichem Dschungel, vielen Flüssen, kleineren Bächen, Stromschnellen und paradiesisch schönen Wasserfällen. Halten Sie die Augen während Ihrer circa einstündigen Wanderung durch tiefsten Dschungel gut geöffnet, denn in diesem Gebiet sind alle acht Affenarten Surinames und mehr als 200 Vogelarten beheimatet, darunter Papageien, Aras und Trompetenvögel.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen bei den Blanche-Marie-Wasserfällen, Suriname

Heute fliegen Sie mit der Propellermaschine über den üppigen Dschungel weiter südlich in das Landesinnere zu der mitten im Amazonas-Dschungel gelegenen Kabalebo Lodge. Im mittleren Westen von Suriname, tief in der Wildnis gelegen, liegt Kabalebo, ein zum Distrikt Sipaliwinider gehörendes Gebiet rund um den gleichnamigen Fluss Kabalebo, der durch diese Region fließt. Hier befindet sich Ihre Dschungel-Lodge: das Kabalebo Nature Resort. Nach Ihrer Ankunft genießen Sie ein stärkendes Mittagessen, bevor Sie am Nachmittag mit Ihrem Dschungel-Abenteuer starten, einer Bootstour zum Zandkreek-Strom. Die 30-minütige Bootsfahrt führt durch unberührten und undurchdringlich wirkenden Regenwald. Die sich Ihnen dabei erschließende Flora und Fauna ist atemberaubend vielfältig. Halten Sie Ausschau nach Kaimanen, Faultieren, Tukanen, und vielen weiteren bunten Vogelarten.

Nach Ihrer Rückkehr habe Sie vor dem Abendessen ein wenig Zeit, um am Pier zu entspannen, in der Hängematte zu relaxen oder sich ein erfrischendes Bad im Lodge-eigenen Swimmingpool zu gönnen. Vielleicht können Sie dabei auch einen Tapir, das größte Landsäugetier Lateinamerikas, beobachten. Diese Tiere statten der Lodge nämlich öfters mal einen Besuch ab. Nach dem Essen erhalten Sie von Ihrem Guide übrigens noch hilfreiche Informationen für die kommenden Tage. Freuen Sie sich auf spannende Erlebnisse.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Kabalebo, Suriname

Noch vor dem Sonnenaufgang werden Sie mit dem Boot auf dem Kabalebo-Fluss entlang des dicht bewachsenen Dschungels flussabwärts fahren, um sich nicht nur auf die Suche nach wilden Tieren zu begeben, sondern auch einen magischen Sonnenaufgang über dem Dschungel zu bewundern. Dies ist eine magische Zeit im Regenwald, denn die nachtaktiven Lebewesen beenden die Nacht, und die tagaktiven Spezies kündigen mit imposanten Geräuschen den neuen Tag an.

Während Sie still lauschend und mit offenen Augen friedlich den Fluss entlanggleiten, vergessen Sie alles um sich herum und werden Teil des immergrünen Dschungels Surinames und seiner einzigartigen Tierwelt. Nachdem Sie friedlich auf dem Kabalebo-Fluss flussabwärts getrieben sind, machen Sie eine kurze Wanderung durch den Dschungel zu den „Kilo 3“-Stromschnellen, wo Sie ein stärkendes Frühstück genießen werden. Sobald Sie im Anschluss wieder friedlich auf dem Fluss zurück zur Lodge gleiten, machen sich Ihre Augen auf die Suche nach farbenfrohen Vogelarten, verschiedenen Affenarten, Kaimanen, Anakondas und riesigen Flussottern – mit ganz viel Glück sehen Sie vielleicht sogar einen Jaguar.

Nach einem leckeren Mittagessen in Ihrer Lodge überqueren Sie den Kabalebo-Fluss und wandern zu den sogenannten Charly-Wasserfällen am Fuße des Misty Mountain (zu Deutsch: Nebelberg). Während Sie durch den Dschungel wandern, lauschen Sie den faszinierenden Geräuschen, und erfahren von Ihrem Guide mehr über die einheimische Flora und Fauna. Nachdem Sie sich bei den Wasserfällen ein wenig entspannt haben, machen Sie sich auf den Weg zurück zu Ihrer Lodge.

Nach Ihrer Rückkehr werden Sie ein wenig Zeit haben, um zu entspannen und sich auf die Dämmerung zu freuen. Denn sobald es dunkel wird im Amazonas-Dschungel, erwartet Sie ein weiteres Abenteuer, bei dem Sie sich auf den Weg machen, die faszinierende Flora und Fauna Surinames bei Nacht zu entdecken. Gehen Sie auf die Pirsch, um nachtaktive Insekten, Frösche, Schlangen und weitere Tiere zu bewundern, die nun besonders rege sind. Schalten Sie doch mal alle Taschenlampen aus und lauschen den wilden Geräuschen des Regenwaldes – dieses Erlebnis wird Sie in den Bann ziehen, es ist faszinierend und ein wenig unheimlich zugleich.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Kabalebo, Suriname

Sie starten den heutigen Morgen mit einer Kajaktour zu den Moi-Moi-Wasserfällen. Paddeln Sie friedlich durchs Wasser und saugen die unberührte Natur und die mysteriösen Geräusche um Sie herum in sich auf. Genießen Sie die artenreiche Tierwelt Kabalebos — und vielleicht entdecken Sie ja sogar einen Jaguar am Flussufer, wer weiß? Sobald Sie den Pfad erreicht haben, der zu den Moi-Moi-Wasserfällen führt, beginnen Sie mit Ihrem Natur-Guide eine Wanderung durch den dichten Amazonas-Dschungel. Er wird Ihnen nicht nur bei Entdecken der einheimischen Tierwelt behilflich sein, sondern Ihnen auch viel Lehrreiches über den Regenwald und seine artenreiche Flora und Fauna beibringen.

Nach dem Besuch der Wasserfälle besteigen Sie traditionelle Einbaumkanus und fahren zurück zu Ihrer Lodge. Nach einem letzten Mittagessen in Kabalebo erwartet Sie bereits Ihr nächstes Abenteuer: Sie fliegen mit einer Propellermaschine weiter in Richtung Süden bis an die brasilianische Grenze und tief hinein ins Stammesgebiet der Tiriyó, die zu den größten indigenen Völkern Surinames gehören.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Kwamalasamutu, Suriname

Kwamalasamutu ist mit rund 800 Einwohnern das größte Dorf des indigenen Stammes der Tiriyó, der in kleinen Waldsiedlungen im südlichen Suriname und in Brasilien lebt und vom Stammeschef, dem sogenannten Granman, angeführt wird. Die Gemeinde, die Sie besuchen werden, unterhält seit mehr als 30 Jahren sehr gute Beziehungen zu Conservation International und war maßgeblich an der Unterzeichnung für das Entstehen des Schutzgebietes „South Suriname Conservation Corridor“ beteiligt.

Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Asongo Alalapadoe, dem Dorfältesten der Tiriyó, und weiteren Gemeindeführern herzlich empfangen. Vom Granman persönlich lernen Sie mehr über die täglichen Herausforderungen der Tiriyó, da die Existenz der indigenen Bevölkerung in Suriname nicht offiziell anerkannt wird und die Indigenen des Weiteren weder rechtlichen Schutz noch den rechtlichen Status als anerkannte indigene Völker genießen. Aus diesem Grund werden ihnen Rechte versagt, und sie haben keinen offiziellen Anspruch auf ihr Land. Umfangreiche Regenwaldabholzungen ausländischer Unternehmen haben nicht nur eine gravierende Zerstörung der Umwelt, sondern auch den Verlust des traditionellen Lebensraums zur Folge. In Zusammenarbeit mit Conservation International leisten diese Reise und Ihr Besuch einen direkten Beitrag zum Schutz des Regenwaldes und der Kultur der Tiriyó. So wird mit Ihrer Unterstützung den Tiriyó eine Einnahmequelle geboten, die ihnen dabei hilft, ihre Heimat zu schützen, ohne den lukrativen Einkommensmöglichkeiten durch illegales Goldschürfen oder das Abholzen des Regenwaldes zu erliegen.

Am heutigen Morgen begeben Sie sich auf die Spuren von 5000 Jahren Menschheitsgeschichte im abgelegenen Amazonas-Dschungel Surinames. Mit der Erlaubnis des Ältestenrates der Tiriyó fahren Sie mit einem traditionellen Langboot circa zehn Kilometer flussaufwärts entlang des dichten Regenwaldes. Nachdem Sie an Land gegangen sind, wandern Sie mehrere Stunden durch den immergrünen Dschungel, bis sich auf einmal, umgeben von wuchernden Lianen, tropischen Fruchtbäumen und farbenfrohen Insekten, riesige Basaltfelsen erheben. Jetzt sind an Ihrem Ziel: der von den Tiriyó geschützten archäologischen Fundstätte Werehpai, die abgesehen von den Indigenen selbst bisher kaum mehr als 50 Menschen gesehen haben — darunter Expeditionen der Universität Yale und der Smithsonian Institution, die das Alter der Petroglyphen auf etwa 5000 Jahre datiert haben. Die mit mehr als 300 außergewöhnlichen Petroglyphen, Höhlen- und Felsmalereien, verzierten Gänge und Höhlen der Fundstätte wurden erst im Jahr 2000 von Kamanja Panashekuung, einem Gemeindemitglied der Tiriyó, entdeckt. Begeben Sie sich auf eine Besichtigung der archäologischen Stätte und bestaunen die jahrtausendealten Höhlenmalereien der Vorfahren der heutigen Tiriyó.

Das Gebiet, welches die archäologische Stätte Werehpai umgibt, ist heute ein geschütztes indigenes Areal, da von Asongo Alalapadoe, dem Granman der Tiriyó, nach der Entdeckung der Petroglyphen Jagd und Landwirtschaft in diesem Areal verboten wurden.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Kwamalasamutu, Suriname

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kwamalasamutu mit vielen bleibenden Eindrücken, die Sie mit auf die Weiterreise nehmen werden. Mit der Propellermaschine fliegen Sie nach Botopasi, von wo aus es mit den Ihnen schon bekannten Einbaumkanus weiter bis zur Daanpati River Lodge geht, die auf einer malerischen Insel im oberen Teil des Suriname-Flusses gelegen ist.

In Suriname leben insgesamt sechs Maroons-Stämme, von denen die Saamaka mit mehr als 28.000 Menschen den größten bilden. Seit ihrer Flucht aus der Sklaverei im 17. und 18. Jahrhundert leben die Saamaka vor allem entlang des oberen Suriname-Flusses und seiner Nebenflüsse, des Gran Rio und des Pikin Rio. Seit den 1960er-Jahren leben sie jedoch auch entlang des unteren Suriname-Flusses in Dörfern, die von der Kolonialregierung und Alcoa, einem großen US-amerikanischen Aluminiumunternehmen, errichtet wurden. Als ein großer Wasserkraftdamm gebaut wurde, um die Aluminiumschmelze von Alcoa mit Strom zu versorgen, mussten die Saamaka jedoch umgesiedelt werden, da mehr als die Hälfte ihres Stammesgebiets aufgrund des Baus überflutet wurde. Entlang des Suriname-Flusses gibt es heute mehrere Dörfer mit jeweils 100 bis 200 Einwohnern. 

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Daanpati

Am heutigen Tag tauchen Sie tiefer in die lokalen Traditionen der Maroons ein. Der Ursprung des Volkes liegt auf dem afrikanischen Kontinent, von dem Sklaven vor Jahrhunderten nach Suriname verschleppt wurden, um auf den lokalen Plantagen zu arbeiten. Als die Sklaven zu fliehen begannen, ließen sie sich entlang des oberen Verlaufs des Suriname-Flusses nieder. Die sogenannten Maroons leben noch heute sehr traditionell, und ihre afrikanischen Traditionen sind immer noch intakt. Während des Besuchs eines Dorfes der Maroons erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Volkes. Außerdem lernen Sie die täglichen Herausforderungen und die Maroons selbst kennen.

Nach dem Abendessen besteigen Sie dann traditionelle Einbaumkanus, um auf dem Daanpati-Fluss entlangzugleiten und Ausschau nach nachtaktiven Kaimanen zu halten. Dies ist ein aufregendes Erlebnis, und sobald Sie ein leuchtendes Paar Augen im Wasser oder am Flussufer entdeckt haben, wird Ihr Adrenalin mit Sicherheit in die Höhe schießen.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in Daanpati

Heute fliegen Sie zu den Ralleigh-Wasserfällen, dem Tor zu Ihrer Dschungelexpedition zum Naturwunder Voltzberg, welche für den morgigen Tag ansteht. Bevor Sie sich allerdings auf den Weg zu dieser ganz besonderen Expedition machen, fahren Sie nach einem Mittagessen mit dem Boot zu den atemberaubend schönen Raleigh-Wasserfällen.

Übernachtung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen bei den Ralleigh-Wasserfällen Suriname

Nach einem stärkenden Frühstück machen Sie sich auf zu einer imposanten Dschungelwanderung bis zum Voltzberg. Auf dem Weg dorthin ragen immer wieder steinige Berge durch die undurchdringbar erscheinende Dschungeldecke, die durch die pralle Sonne, der sie ausgesetzt sind, ganz besondere Biotope mit außergewöhnlichen Pflanzenarten geschaffen haben. Nachdem Sie den Gipfel des bekanntesten dieser Granitfelsen bestiegen haben, bietet sich Ihnen auf 245 Metern über dem Meeresspiegel ein atemberaubender 360-Grad-Ausblick auf die unberührte Natur des zentralen Naturschutzgebietes „Suriname Nature Reserve“.

Auf dem Gipfel des Voltzberges werden Sie heute Nacht Ihr Camp aufschlagen. Sobald es dunkel geworden ist, wartet ein weiteres Abenteuer auf Sie: eine Nachtwanderung durch den dichten Dschungel. Mit Taschenlampen ausgestattet, machen Sie sich auf den Weg, die nachtaktiven Tiere des Regenwaldes zu entdecken und den geheimnisvollen Geräuschen der Nacht zu lauschen.

Übernachtung mit Verpflegung auf dem Voltzberg, Suriname

Nebel steigt aus den Baumkronen des Regenwaldes auf, während Sie, begleitet von dem sanften Zwitschern der tropischen Vögel, in Ihrem Zelt (oder Ihrer Hängematte) aufwachen. Genießen Sie die paradiesische Ruhe, die untermalt wird von den natürlichen Geräuschen des Regenwaldes. Nach dem Frühstück fliegen Sie zurück in die Hauptstadt Paramaribo und werden dann zu Ihrem Wellness-Resort gebracht, wo Sie bereits Ihre ersten zwei Nächte verbracht haben. Jetzt wartet ein letztes Abenteuer auf Sie: Erleben Sie eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Suriname-Fluss, um die Guayana-Delfine (auch Sotalia-Delfine genannt) zu beobachten. Die Tiere leben in Gruppen von circa 6 bis 20 Individuen zusammen, und mit ein wenig Glück nähern sich die Delfine Ihrem Boot, sodass Sie die freundlichen wie friedlichen Säugetiere aus nächster Nähe erleben können. Während Sie den romantischen Sonnenuntergang auf dem Suriname River bei lokalen Spezialitäten und prickelndem Champagner genießen!

Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Paramaribo, Suriname****

Nach einem stärkenden Frühstück und ein wenig Freizeit werden Sie zurück zum Flughafen in Paramaribo gebracht, um Ihre Rückreise nach Europa anzutreten. Wir hoffen, dass Ihnen die Reise gefallen hat und dass Sie mit unvergesslichen Erinnerungen die Heimreise antreten. Wir empfehlen Ihnen unsere exklusive Helikopter-Expedition zum mystischen Tafelberg in Suriname, oder möchten Sie vielleicht Guyana, das Land der vielen Wasser und Naturwunder, erkunden? All unsere Rundreisen sind individuell anpassbar. Gern beraten Sie hierzu unsere Reiseexperten.

Frühstück ist heute inklusive.


itravel – For that moment.

Jacana Amazon Wellness Resort*** , Paramaribo

Das Jacana Amazon Wellness Resort liegt im Zentrum der Hauptstadt Surinames und ist idyllisch von botanischen Gärten und Wasserfällen umgeben. Die Zimmer des Hotels sind geräumig und modern eingerichtet. Sie verfügen über ein privates Bad, eine Klimaanlage, Fernseher und Mikrowelle. Einige der Zimmer bieten ihren Gästen darüber hinaus einen eigenen Balkon mit einem schönen Blick auf den tropischen Bambusgarten oder den Außenpool. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels gehören neben dem Spa-Bereich und dem hoteleigenen Restaurant auch ein Außenpool und eine Poolbar, die zum Erfrischen und Verweilen nach einer Stadtbesichtigung einladen.

Akira Overwater Resort**, Bigi Pan
Das Akira Overwater Resort Bigi Pan ist nicht nur das neueste Resort in Suriname, sondern auch das einzige dortige Hotel, welches komplett auf dem Wasser gebaut ist und aus 17 frei stehenden Überwasser-Bungalows besteht. Die Unterkünfte sind einfach eingerichtet und verfügen über ein eigenes Bad. Vom eigenen Balkon können Gäste neben spektakulären Sonnenauf- und -untergängen täglich ein beeindruckendes Naturschauspiel beobachten: Tausende von Vögeln, die morgens Ihre Quartiere mit lautem Geschrei verlassen oder am Nachmittag zurückkehren, um ein Quartier für die Nacht zu finden. Das Resort-eigene Restaurant ist durch Holzstege mit den Überwasser-Bungalows verbunden.

Kabalebo Nature Resort**+, Kabalebo
Das idyllisch gelegene Kabalebo Nature Resort befindet sich direkt am Flussufer des gleichnamigen Flusses circa 240 Kilometer vom nächsten Dorf beziehungsweise der nächsten Straße entfernt und mitten im Amazonas-Dschungel von Suriname. Das Resort bietet verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten mit modernen Annehmlichkeiten und atemberaubender Aussicht. Während Ihres Aufenthalts können Sie im Restaurant der Unterkunft speisen. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein Außenpool und eine Bar. Zu den Aktivitäten in der Umgebung gehören Wandern, Tierbeobachtungen, Kajakfahren, Bootsfahrten und Angeln.

Daanpati River Lodge**, Daanpati
Die Danpaati River Lodge liegt im unberührten Amazonas-Regenwald Surinames auf einer Insel in der Nähe des Maroons-Dorfes Dan. Freuen Sie sich auf komfortable, geräumige Bungalows, die über ein Moskitonetz und einen Balkon oder eine Veranda mit einer Hängematte mit Blick auf den malerischen Fluss verfügen. Zu den Annehmlichkeiten der Lodge gehören neben dem hoteleigenen Restaurant eine Bar sowie ein Außenpool, der zum Erfrischen einlädt, und eine Yoga-Terrasse.

Hinweise zu den weiteren Unterkünften:

  • Bei den Blanche-Marie-Wasserfällen werden Sie in Hängematten übernachten.
  • In Kwamalasamutu werden Sie in einem Gemeindehaus des indigenen Stammes der Tiriyó übernachten.
  • In der Gonini Lodge in Zentral-Suriname werden Sie in einfachen Zimmern übernachten.
  • Auf dem Voltzberg werden Sie in privaten Campingzelten übernachten.

Nächster Flughafen: Johan Adolf Pengel International Airport

Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte

Öffnungszeiten: 22.10.2022 - 4.11.2022

Inklusive

  • Internationale Flüge (von/bis Amsterdam)
  • Inland-Charterflüge laut Programm
  • 13 Übernachtungen in den genannten Unterkünften oder ähnlich:
    • 2 Übernachtungen im Jacana Amazon Wellness Resort*** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Paramaribo

    • 1 Übernachtung im Akira Overwater Resort** mit Vollpension in einem Überwasser-Bungalow in Bigi Pan

    • 1 Übernachtung in Hängematten mit Verpflegung bei den Blanche-Marie-Wasserfällen

    • 2 Übernachtungen im Kabalebo Nature Resort**+ mit Vollpension in einem Inspiration-Point-Zimmer in Kabalebo

    • 2 Übernachtungen in einem Gemeindehaus mit Verpflegung in Kwamalasamutu

    • 2 Übernachtungen in der Daanpati River Lodge** mit Vollpension in einem Standardzimmer in Daanpati

    • 1 Übernachtung in der Gonini Lodge* mit Verpflegung in einem privaten Raum in Zentral-Suriname

    • 1 Übernachtung am Voltzberg mit Verpflegung in einem privaten Camping-Zelt

    • 1 Übernachtung im Jacana Amazon Wellness Resort*** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Paramaribo

  • Englischsprachiger „Conservation International“-Tour-Leader
  • Besichtigungen laut Programm inklusive der Eintrittsgelder
  • Alle privaten Transfers laut Programm

Exklusive

  • Zubringerflug und -Zugfahrt (bis/nach Amsterdam)

  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind

  • Ausflüge (Besichtigungen, Eintritte etc.), die optional sind

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

  • Reiseschutz

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste
  • Maximalteilnehmerzahl: 8 Gäste
  • Reisezeitraum: 22.10.2022 - 4.11.2022

Zubuchbare Erlebnisse

Exklusive Helikopter-Expedition zum mystischen Tafelberg

  1. 3 Tage / 2 Nächte p.P.

    3.950 €
    zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Weitere interessante Reisen

Kategorien

Reiseziele

  1. Südamerika Suriname