Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6728-bhutan-nepal-for-that-moment

Kombinationsreise - Nepal & Bhutan

Bhutan & Nepal – For that moment

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 18 Tage inkl. Vollverpflegung in Bhutan p.P. ab 2.748 € zzgl. Flug
Angebot einholen

Reisehighlights

  • Privat geführte 18-tägige Rundreise durch Bhutan & Nepal
  • Trekking-Tour zum weltberühmten Tigernest
  • Besuch buddhistischer Dzongs & hinduistischer Heiligtümer
  • Inklusive Safari-Abenteuer im Chitwan Nationalpark
  • Inklusive Eintrittsgelder, englischsprechender Guide & Vollpension in Bhutan

Diese 18-tägige Reise durch Bhutan und Nepal ist ein ganz besonderes Erlebnis. Sie reisen durch das Himalaya-Gebirge und lernen das verborgene Königreich Bhutan kennen. Bei einer spannenden Safari in Nepals erstem Nationalpark gehen Sie auf Tuchfühlung mit der faszinierenden Tierwelt und kommen Nashörnern, Affen und mit etwas Glück sogar einem Bengalischen Tiger hautnah. In Bhutan besuchen Sie das weltberühmte Tigernest auf über 3000 m Höhe, verbringen erholsame Momente im malerischen Phobjikha-Tal und erhalten einen Einblick in die Welt des Buddhismus und Hinduismus. Wir entführen Sie in eine Welt, die ganz anders ist als unsere - Gänsehaut pur ist hier garantiert!

Reiseziel

Asien

  1. Bhutan
  2. Nepal

1. Tag: Kathmandu – Ankunft in Nepal

Herzlich Willkommen in Südasien! Sie landen am internationalen Flughafen Kathmandu und werden, nachdem Sie Ihre Koffer entgegen genommen haben, in der Ankunftshalle von Ihrem Guide begrüßt. Gemeinsam gehen Sie zu Ihrem Transferfahrzeug und brechen zu Ihrer ersten Unterkunft, dem Shrangri-La Hotel & Resort, auf.

Nutzen Sie den ersten Tag, um sich von der langen Anreise zu erholen und einen ersten Eindruck von der Millionenstadt zu erhalten. Bei früher Ankunft stürzen Sie sich mit Ihrem Guide in den belebten Straßen der Innenstadt und besuchen das größte hinduistische Heiligtum in Nepal, Pashupatinath. Auf der Aussichtsplattform werden Sie mit einem faszinierenden Ausblick über den gesamten Tempelkomplex belohnt, der dem Gott Shiva geweiht ist. Lassen Sie Ihren Blick über die religiösen Bauwerke schweifen, die teilweise nur für Hindus zugänglich sind - Spüren Sie dieses ganz besondere Flair? Da Pashupatinah direkt am heiligen Fluss Bagmati liegt, finden hier auch zahlreiche Totenverbrennungen statt - Besonders am Abend lockt diese Zeremonie viele Pilger und Touristen an.

Im Anschluss erkunden Sie den Stupa von Bodnath. Mit sagenhaften 36 Metern Höhe zählt die Stupa zu der größten im Tal und ist vor allem am Morgen und am Abend ein beliebtes Ziel von zahlreichen buddhistischen Gläubigen. Machen Sie es sich doch in einem kleinen nahegelegenen Restaurant bequem - Von hier können Sie in aller Ruhe die gläubigen Tibeter in ihren beeindrucken Trachten beim Umrunden der Stupa beobachten - Wahrlich ein magischer Ort!

Die beste Reisezeit für Bhutan ist in den Monaten März bis Mai sowie September und November. Nepal kann bis auf die Sommermonate ganzjährig bereist werden.

Fahrtdauer: 6 km / ca. 20 Minuten

1 Übernachtung im Shangri-La Hotel & Resort***** mit Frühstück im Deluxe-Zimmer, Kathmandu, Nepal

2. Tag: Von Kathmandu bis Chitwan – Im Einklang mit der Natur

Nachdem Sie sich am reichhaltigen Frühstück gestärkt haben, verlassen Sie Kathmandu und fahren nach Charaudi, wo Sie an einem unvergesslichen Erlebnis teilnehmen werden: Eine 2-stündige Rafting Tour auf dem beliebten Trishuli Fluss erwartet Sie. Vor Ort erhalten Sie von Ihrem Guide die notwendige Ausrüstung und werden mit den Sicherheitsvorkehrungen sowie Rafting Techniken vertraut gemacht. Mit einem Helm sowie einer Schwimmweste ausgestattet, geht es auch schon los: Sie begeben sich auf das wilde Wasser des Trishuli Flusses und passieren einige Stromschellen der Klasse III und IV sowie aufregende Passagen in einer wunderschönen, ruhigen Umgebung.

Ausgepowert, aber voller Adrenalin kehren Sie am Nachmittag zu Ihrem Transferfahrzeug zurück und fahren zu Ihrer nächsten Unterkunft, dem Barauli Community Homestay in Chitwan. Fernab vom Trubel und in unmittelbarer Nähe zu Nepals erstem Nationalpark, dem Royal Chitwan Nationalpark, checken Sie im traditionellen Dorf der Tharus für die nächsten drei Nächte ein.

Hier jagt eine Sensation die Nächste. Spannende Naturabenteuer und unvergessliche Safaris sind nur einige der Highlights, die Sie in den kommenden Tagen erleben werden.

Fahrtdauer: 160 km / ca. 4,5 Stunden

3 Übernachtungen im Barauli Community Homestay mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in einer Hütte, Chitwan, Nepal

3. Tag: Chitwan – Unvergessliche Safaris im Chitwan Nationalpark

Heute geht es früh raus - Sie starten den Tag mit einer unvergesslichen Elefantensafari. Sie besuchen die Elefantenaufzuchtstation, wo Sie auf Tuchfühlung mit den sanften Riesen gehen werden. Dann ist es auch schon endlich soweit: Auf dem Rücken eines Dickhäuters durchqueren Sie den Dschungel - Lauschen Sie den Geräuschen der Natur! Dieses Erlebnis wird Ihnen für immer in Erinnerung bleiben.

Und dies ist lange noch nicht alles! Selbstverständlich haben wir für den heutigen Tag noch weitere unvergessliche Aktivitäten mit einem erfahrenen Guide für Sie zusammengestellt. Auf spannenden Fuß- und Jeepsafaris haben Sie die Möglichkeit zahlreiche Wildtiere, wie Panzernashörner, Wildschweine, Hirsche, Elefanten und Affen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Mit etwas Glück können Sie sogar einen kurzen Blick auf den seltenen Bengalischen Tiger erhaschen. Aber haben Sie keine Angst, Ihr Guide befindet sich stets an Ihrer Seite!

4. Tag: Chitwan – Das alltägliche Leben des Tharu-Stammes

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Vorlieben gestalten. Ruhen Sie sich vom gestrigen Abenteuer aus und beobachten Sie den Tharu-Stamm bei seinen alltäglichen Aufgaben und Bräuchen.

Oder möchten Sie doch lieber noch weitere Ecken des Chitwan Nationalparks entdecken? Vor Ort können Sie sich ein Fahrrad ausleihen und die Umgebung in aller Ruhe auf eigene Faust erkunden.

5. Tag: Von Chitwan bis Kathmandu – Zurück in der Weltmetropole

Nach drei erlebnisreichen Tagen und unzähligen Eindrücken in Chitwan verlassen Sie heute den Tharu-Stamm und fahren zurück zum 160 Kilometer entfernten Kathmandu.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Hatten Sie am ersten Tag etwas gesehen, was Sie sich unbedingt noch in Ruhe anschauen möchten? Nutzen Sie die Zeit und gehen Sie auf große Entdeckungstour!

Fahrtdauer: 160 km / ca. 4,5 Stunden

1 Übernachtung im Shangri-La Hotel & Resort***** mit Frühstück im Deluxe-Zimmer, Kathmandu, Nepal

6. Tag: Von Kathmandu bis Paro – Herzlich Willkommen im Königreich Bhutan

Das lange Warten hat endlich ein Ende: Heute fliegen Sie nach Bhutan. Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Koffer und werden von Ihrem Guide zum internationalen Flughafen Kathmandu gebracht. Hier treten Sie Ihren ca. 45-minütigen Direktflug nach Paro an. Mit einer kleinen Propellermaschine der Drukair heben Sie ganz sanft in die Luft ab und genießen bei gutem Wetter eine spektakuläre Aussicht auf das Himalaya-Gebirge und den Mount Everest - Einer der faszinierendsten Flüge der Welt!

Nach Ihrer Landung am Flughafen Paro werden Sie bereits von einem Repräsentanten unserer Partneragentur in der Ankunftshalle erwartet. Mit Unterstützung Ihres Ansprechpartners erledigen Sie alle Einreiseformalitäten und Ihr Abenteuer durch das Land des Donnerdrachens beginnt.

Ihr erster Stopp ist Ta Dzong, das Nationalmuseum Bhutans und ein absolutes Muss auf Ihrer Bhutan-Reise. Errichtet in einem historischen Aussichtsturm erhalten Sie hier einen Einblick in die Kultur und Traditionen des Landes. Zahlreiche ausgestellte Kunstwerke, Textilien und Schmuck lassen Sie in die wunderbare Welt des verborgenen Königreichs eintauchen. Der buddhistische Tempel Rinpung Dzong ist Ihr nächstes Ziel. Auch als Verwaltungssitz für den Distrikt Paro bekannt, genießen Sie hier eine traumhafte Aussicht über das Paro Tal. Hätten Sie gedacht, dass hier immer noch 200 Mönche leben?

Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, das charmante Metta Resort & Spa.

Fahrtdauer in Nepal: 6 km / ca. 20 Minuten

Fahrtdauer in Bhutan: 9 km / ca. 15 Minuten

1 Übernachtung im Metta Resort & Spa*** mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Paro, Bhutan

7. Tag: Von Paro bis Thimphu – Bis auf 3120 m Höhe zum Tigernest

Bevor Sie heute zu Bhutans Hauptstadt Thimphu aufbrechen, erwartet Sie noch ein absolutes Highlight: Sie besuchen das berühmteste Kloster des Landes, das Tigernest.

Da das Kloster nur zu Fuß oder mit dem Pferd zu erreichen ist, brechen Sie mit Ihrem Guide nach dem Frühstück zum Ausgangspunkt der ca. 2-stündigen Wanderung auf. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Wanderschuhe einzupacken - Der schmale Pfad schlängelt sich durch den üppigen Laub- und Tannenwald bis auf 3120 m Höhe. Auf dem steinigen Weg nach oben begegnen Sie Pilgern, die im Kloster beten möchten und genießen, je höher Sie steigen, eine traumhafte Aussicht über das faszinierende Tal. Und die Anstrengungen sind auf keinen Fall umsonst: An der Taktsang Cafeteria angekommen, werden Sie mit einem unschlagbaren Ausblick auf das berühmte Tigernest belohnt.

Erbaut an einem steilen Berghang liegt das wunderschöne Kloster etwa 700 Meter über dem Paro-Tal - Ein beeindruckendes Meisterwerk, das auch Ihren Atem beim ersten Anblick stocken lässt.

Aber woher kommt eigentlich der Name Tigernest? Hierbei handelt es sich um eine Legende, die besagt, dass der Gründer des Buddhismus, Buddha Guru Rinpoche, im 8. Jahrhundert auf einem Tiger zum Kloster geflogen ist.

Nachdem Sie tolle Fotos vom Tigernest gemacht haben, kehren Sie am späten Vormittag zu Ihrem Transferfahrzeug zurück und fahren weiter zum buddhistischen Kloster Drukyel Dzong. Im Anschluss besuchen Sie den im 7. Jahrhundert erbauten Tempel Kyichu Lhakhang, der zu den schönsten und ältesten Tempelanlagen des Landes zählt.

Die letzte Etappe Ihres heutigen Tages ist die Fahrt nach Thimphu. Mit rund 100 000 Einwohnern ist die Hauptstadt Bhutans nicht nur die größte, sondern auch die modernste Stadt des Königreichs. Aber wundern Sie sich nicht - Auch hier wird, wie in allen anderen Städten des Landes, auf Verkehrsampeln verzichtet.

Fahrtdauer: 66 km / ca. 1,5 Stunden

2 Übernachtungen im Namseling Boutique Hotel*** mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Thimphu, Bhutan

8. Tag: Thimphu – Von faszinierenden Klöstern und feinster Handwerkskunst

Wie könnte man einen Tag besser starten als mit einer Sightseeing-Tour durch das Thimphu-Tal? Ihr erstes Ziel ist Thimphus ältester Tempel Changangkha Lhakhang. Erbaut im 12. Jahrhundert bietet der Tempelkomplex eine großartige Aussicht über die Stadt. Im Anschluss besuchen Sie das Memorial Chorten, das im Jahr 1974 zu Ehren des dritten Königs des Landes, Jigme Dorji Wangchuck, errichtet wurde, sowie die Nationalbibliothek, die eine großartige Sammlung von religiösen Büchern, philosophischen Werken und zahlreichen Manuskripten in der Landessprache Dzongkha beherbergt.

Am späten Nachmittag fahren Sie weiter zur festungsähnlichen Klosteranlage Tashichhodzong, die im 13. Jahrhundert erbaut und in den 1960er Jahren umfangreich erweitert wurde - Selbstverständlich im traditionellen Stil ohne Nägel und Baupläne. Seit 1952 dient das Kloster als Regierungssitz und ist zudem die Sommerresidenz für das religiöse Oberhaupt Je Khenpo.

Falls es die restliche Zeit vor dem Abendessen im Hotel erlaubt, statten Sie zu guter Letzt dem Handicrafts Emporium einen Besuch ab. Hier erhalten Sie einen Einblick in Bhutans feinster Handwerkskunst - Handgewebte Textilien und anderen Handarbeitsprodukten können Sie hier bestaunen.

Mit vielen neuen Eindrücken in die buddhistische Kultur lassen Sie den Abend in Ihrem Hotel ausklingen.

9. Tag: Von Thimphu bis Punakha – Blick auf die Eisenriesen des Himalaya-Gebirges

Falls Sie an einem Samstag in Thimphu sind, dürfen Sie sich auf keinen Fall den traditionellen Wochenendmarkt entgehen lassen. Hier finden Sie alles was Ihr Herz begehrt: Von frischen Früchten, Gemüse und Musikinstrumenten - Stöbern Sie durch das bunte Angebot, vielleicht finden Sie hier sogar ein Mitbringsel für Ihre Liebsten zuhause.

Im Anschluss verlassen Sie Thimphu und fahren über den 3130 m hohen Dochula-Pass nach Punakha. Auf Passhöhe angekommen, werden Sie von unzähligen bunten Gebetsfahnen sowie 108 Chorten begrüßt. Hier legen Sie einen kleinen Zwischenstopp ein und genießen bei traumhafter Aussicht eine köstliche Tasse Tee. Besonders schön ist es an klaren Tagen, wenn keine Wolken am Himmel sind und Sie die Eisriesen des Himalaya-Gebirges bestaunen können. Zücken Sie Ihre Kamera und machen Sie tolle Fotos, bevor Sie Ihre Weiterreise ins 1.250 m tiefe Punakha-Tal beginnen. Sie fahren bergab und sehen, dass sich die Landschaft langsam verändert: Weitläufige Reisfelder und üppige Obstbäume dominieren hier die Landschaft.

In Punakha angekommen, besichtigen Sie zuallererst den majestätischen Punakha Dzong, der auch als „Palast des Glücks“ bekannt ist. Hierbei handelt es sich um die zweitälteste und eine der wichtigsten Klosteranlagen des Landes. Der amtierende König Jigme Khesar Namgyel Wangchuk heiratete hier im Jahr 2011 seine Frau Jetsun Pema. Außerdem ist der prunkvolle, dreistöckige Palast die offizielle Residenz des religiösen Oberhaupts Je Khenpos während der Wintermonate. Sie erleben ein großartiges Zeugnis traditioneller Architektur, das auch Sie in ihren Bann ziehen wird!

Nach einem stärkenden Mittagessen aus lokalen Produkten begeben Sie sich zum Tempel Chime Lhakhang, der bereits im Jahr 1499 auf einem Hügel zu Ehren des tibetischen Meisters Drugpa Künleg errichtet wurde. Vollständig im Jahr 1999 renoviert, ist der Tempel auch noch heute eine wichtige Anlaufstelle für Frauen aus aller Welt, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben.

Fahrtdauer: 62 km / ca. 2 Stunden

1 Übernachtung im Hotel Lobesa*** mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Punakha, Bhutan

10. Tag: Von Punakha bis Gangtey – Oh du wunderschönes Punakha

Der heutige Tag startet mit einer unvergesslichen Wanderung zu den Khamsum Yueley Chorten. Diese Tempelanlage wurde von der Mutter des Königs gebaut und ist dem Wohlergehen des Landes sowie allen Lebewesen gewidmet. Vorbei an üppigen Reisfeldern und dichten Kieferwäldern erreichen Sie nach ca. 60 Minuten Ihr Ziel. Weit über den Dächern von Punakha erleben Sie hier ein großartiges Beispiel bhutanischer Architektur und werden mit einer spektakulären Aussicht über die Stadt belohnt - Einfach der beste Blick über Punakha.

Im Anschluss führt Sie Ihr Reiseplan weiter in Richtung Süden nach Gangtey. Sie fahren wieder bergauf und passieren dichte Wälder, vorwiegend bestehend aus Eichen und Rhododendrons, bis Sie den kleinen malerischen Ort Gangtey auf einem Hügel über das beeindruckende Phobjikha-Tal erreicht haben. Hier checken Sie in Ihrem Hotel für die nächsten beiden Nächte ein.

Fahrtdauer: 62 km / ca. 2 Stunden

2 Übernachtungen im Hotel Dewachen mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Gangtey, Bhutan

11. Tag: Gangtey – Im Tal der Schwarzhalskraniche

Guten Morgen in einem der schönsten Täler des Himalayas. Stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstück, bevor Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen gestalten können.

Hier haben wir Ihnen schon mal einige Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen dürfen:

Das Gangtey Kloster oder auch Gangtey Gompa genannt, thront auf einem kleinen Hügel über dem grünen Phobjikha-Tal und zählt zu den wichtigsten Klöstern der Nyingma-Pa Schule des Buddhismus. Umgeben von einem großen Dorf, leben hier etwa 140 Gomchen, Laien, die die Religion praktizieren und deren Familien.

Das malerische Phobjikha-Tal ist ein wichtiges Naturreservat: Hier überwintern von November bis Februar die seltenen Schwarzhalskraniche. Die Vögel gelten in Bhutan als heilig und sind Glücksbringer. Für Neugierige, die mehr über die heiligen Vögel erfahren möchten, gibt es ein kleines Infocenter: Von Fotos bis Videos über interessante Broschüren finden Sie hier einfach alles!

12. Tag: Von Gangtey bis Bumthang – Von Ost nach West

Am frühen Morgen brechen Sie zur nächsten Etappe Ihrer Reise auf: Bumthang. Allein die Anreise ist ein wahres Erlebnis. Die Fahrt führt Sie weiter bergauf. Vorbei an grünen Wiesen und dichten Wäldern passieren Sie den Pele-La-Pass auf 3 300 m Höhe, der die offizielle Grenze zwischen Ost und West Bhutan darstellt und mit einem Meer aus bunten Gebetsfahnen geschmückt ist. Nachdem Sie den Pass durchquert haben, ändert sich die Vegetation gewaltig - Hier erwartet Sie alpines Hochland. Und das Beste: Bei gutem Wetter genießen Sie eine spektakuläre Aussicht! Mit etwas Glück können Sie sogar die Spitze des 7.326 m hohen Jomolhari im Westen bestaunen. Sie fahren am buddhistischen Tempel Chendebji Chorten vorbei und legen auf halber Strecke einen Zwischenstopp in Trongsa ein. Hier stärken Sie sich an einem frischen Mittagessen, bevor Sie den beiden Bauwerken Trongsa Dzong und Ta Dzong einen Besuch abstatten. Trongsa Dzong ist wahrhaft ein beeindruckendes Meisterwerk: Erbaut im Jahr 1644 fand in der größten Festung des Landes die Krönung des ersten Königs vor etwa 100 Jahren statt. Ta Dzong ist ein ehemaliger Aussichtsturm, der heute ein Museum beherbergt. Hier wird Ihnen die Geschichte der Könige Bhutans erzählt.

Nach den Besichtigungen fahren Sie weiter über den Yotongla-Pass nach Bumthang.

Fahrtdauer: 150 km / ca. 4 Stunden

2 Übernachtungen in der Rinchenling Lodge mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Bumthang, Bhutan

13. Tag: Bumthang – Das kulturelle Erbe der Stadt

Der heutige Tag steht ganz im Sinne des kulturellen Erbes der Stadt. Auf Ihrer Sightseeing-Tour besuchen Sie den im 7. Jahrhundert erbauten Tempel Jambay Lhakang, der zu den ältesten Tempeln des Königreichs gehört. Jedes Jahr findet hier im Herbst das populäre fünftägige Jambay Lhakang Drup Festival statt. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt in Bumthang sind, dürfen Sie dieses Schauspiel auf keinen Fall verpassen: Religiöse Tänze und uralte Traditionen warten nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Von hier ist es nicht mehr weit zum Tempelkomplex Kurjey Lhakang. Drei beeindruckende Tempel und 108 Chorten prägen das Gebiet, in welchem bis jetzt alle Mitglieder der Königsfamilie nach ihrem Tod verbannt wurden. Mystisch wird es hier auf jeden Fall: Eine Legende besagt, dass Guru Rinpoche einen lokalen Dämon bezwang und einen Körperabdruck in einen der Felsen hinterließ.

Das Tamshing-Kloster zählt zu den ältesten und heiligsten Klosterschulen Bhutans. Erbaut im Jahr 1501 ist es einer der wenigen Orte, wo junge Mönche noch in der von Guru Rinpoche begründeten Tradition der Nyingmapa-Schule unterrichtet werden. Außerdem beherbergt es faszinierende Gemälde, die von großem Interesse für die Geschichte der Malerei aus der Region ist, sowie 36 beeindruckende Wandmalereien. Genau wie am Jambay Lhakang findet hier auch jedes Jahr ein absolut sehenswertes Klosterfest statt, das Tamshing Phala Chhoepa Festival - Ein Fest voller Magie, Traditionen und Farben, das Sie im wunderschönen Herbst bestaunen können.

Den Abend lassen Sie mit dem Besuch des Nyingkhe Ningpo Tempels ausklingen. Hier sehen Sie junge Mönche im Klosterhof spielen oder sich ihrem Studium im Innenhof widmen.

14. Tag: Von Bumthang bis Wangdue – Von Ost nach West

Heute sind Sie bereits zwei Wochen in Südasien unterwegs. Sie haben schon einiges erlebt, aber Ihre Reise ist lange noch nicht zu Ende. Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel packen Sie Ihre Koffer und fahren zurück in Richtung Westen. Sie passieren den Yotongla- sowie Pele-La-Pass und erreichen nach ca. sieben Stunden Ihr heutiges Ziel Wangdue.

Sie checken in Ihrem Hotel ein und genießen ein traditionelles Abendessen aus lokalen Produkten im hauseigenen Restaurant.

Fahrtdauer: 203 km / ca. 7 Stunden

1 Übernachtung im Kichu Resort*** mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Wangdue, Bhutan

15. Tag: Von Wangdue bis Paro – Besuch des ältestens Dzongs Bhutans

Auf dem Weg nach Paro legen Sie einen kurzen Halt ein, um den ersten Dzong des Königreichs zu besichtigen. Simtokha Dzong wurde um ca. 1629 erbaut und ist somit der älteste erhaltene Dzong Bhutans. Seit 1961 befindet sich hier auch ein Institut für Sprachen und andere Studienfächer.

Von hier sind es nur noch 60 Minuten zu Ihrer letzten Tagesetappe. In Paro angekommen, besuchen Sie den Stadttempel Druk Choeding Stupa, der im Jahr 1525 errichtet wurde und als Ort der Verehrung für die Einheimischen dient.

Im Anschluss checken Sie in Ihrem Hotel ein und genießen ein köstliches Abendessen.

Fahrtdauer: 120 km / ca. 4 Stunden

2 Übernachtungen im Metta Resort & Spa*** mit Frühstück, Mittag- und Abendessen im Standard-Zimmer, Paro, Bhutan

16. Tag: Paro – Ausflug zum Chelela Pass & zum Kila Gompa Nonnenkloster

Etwa 47 Kilometer von Paro entfernt liegt die höchst befahrene Passstraße in Bhutan, der Chelela Pass auf 3899 m Höhe. Von hier sind es nur noch 10 Gehminuten bis zur Aussichtsplattform, die sich auf unglaublichen 4000 m Höhe befindet. Was für eine großartige Aussicht - Vor allem bei gutem Wetter können Sie einen unschlagbaren 360° Panoramablick auf das Himalaya-Gebirge genießen.

Nachdem Sie wunderschöne Fotos von der Landschaft gemacht haben, wandern Sie leicht bergab zum Kila Gompa Nonnenkloster. Ähnlich wie das Tigernest wurde auch das Nonnenkloster in eine Felswand hineingebaut. Hierbei handelt es sich aber um das älteste Nonnenkloster Bhutans, das heutzutage noch etwa 40 Nonnen beherbergt.

Am späten Nachmittag kehren Sie nach Paro zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

17. Tag: Von Paro bis Kathmandu – Auf Wiedersehen du wunderschönes Bhutan

Der letzte Tag in Bhutan hat bereits begonnen. Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Koffer und werden von Ihrem Guide zum internationalen Flughafen von Paro gebracht. Mit der Drukair fliegen Sie zurück nach Kathmandu, wo Sie bereits von einem Repräsentanten unserer Partneragentur erwartet werden. Gemeinsam gehen Sie zu Ihrem Transferfahrzeug und statten dem Panauti Homestay einen Besuch ab.

Am Abend kehren Sie nach Kathmandu zurück und checken in Ihrem Hotel ein.

Fahrtdauer in Bhutan: 9 km / ca. 15 Minuten

Fahrtdauer in Nepal: 6 km / ca. 20 Minuten

1 Übernachtung im Shangri-La Hotel & Resort***** mit Frühstück im Deluxe-Zimmer, Kathmandu, Nepal

18. Tag: Kathmandu – Abschied nehmen

Heute treten Sie Ihren Rückflug an. Finden Sie nicht auch, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist? Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hotel und werden zum internationalen Flughafen von Kathmandu gebracht. Wir hoffen Sie hatten eine unvergessliche Zeit in Südasien, die Ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird.

Falls Sie gerne Einzelheiten der Reise nach Ihren Wünschen anpassen möchten, dann melden Sie sich einfach bei uns. Gerne organisieren wir Ihnen auch eine Verlängerung vor Ort oder in einer anderen Region.

Fahrtdauer: 6 km / ca. 20 Minuten

Ihre Unterkünfte:

Shangri-La Hotel & Resort*****, Kathmandu, Nepal

Eine Oase der Ruhe ist das luxuriöse Shangri-La Hotel & Resort im Herzen der Stadt. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über eine komfortable Sitzecke, ein privates Bad, kostenfreie Pflegeprodukte und einen Safe. Zur weiteren Inneneinrichtung gehören ein Fernseher und eine kostenfreie Internetverbindung. Entspannen Sie nach der langen Anreise am Außenpool oder lassen Sie sich vom professionellen Team im Spa-Bereich verwöhnen. Das hauseigene Pan Asian Restaurant lockt mit authentischen Gerichten der indischen, chinesischen und vietnamesischen Küche und die James Hilton Bar ist auf kreative Cocktails spezialisiert. Dank der zentralen Lage erreichen Sie ganz bequem alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt.

3 Übernachtungen

Barauli Community Homestay, Chitwan, Nepal

Einfach authentisch ist der Barauli Community Homestay in Chitwan. In unmittelbarer Nähe zum gleichnamigen Nationalpark tauchen Sie hier in eine ganz neue Welt ein. Sie lernen die Kultur des Tharu-Stammes kennen und erhalten einen Einblick in das alltägliche Leben. Sie wohnen in einem der 12 kleinen Hütten, die von den Frauen des Dorfes betreut werden und über ein eigenes Bad sowie den üblichen Annehmlichkeiten verfügen. In der Dorfmitte finden Sie ein Community Haus, in dem gemeinsam gegessen und der ein oder andere Schnaps getrunken wird.

3 Übernachtungen

Metta Resort & Spa***, Paro, Bhutan

Lediglich 15 Minuten von Paros Innenstadt entfernt ist das charmante Metta Resort & Spa die ideale Unterkunft für einen perfekten Start in Bhutan. Im Jahr 2011 komplett renoviert, erwarten Sie hier 23 gemütlich eingerichtete Zimmer mit einem privaten Bad, einem Fernseher sowie Kaffee- und Teezubehör. Das hauseigene Restaurant ist auf asiatische Gerichte spezialisiert und im Spa-Bereich können Sie sich mit wohltuenden Massagen vollkommen verwöhnen lassen. Der aufmerksame Service steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

3 Übernachtungen

Namesling Boutique Hotel***, Thimphu, Bhutan

In unmittelbarer Nähe zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt begrüßt Sie das gemütliche Boutique Hotel im landestypischen, traditionellen Stil. Sie wohnen in einem der 24 Zimmer, die über eine begehbare Dusche und eine gute Internetverbindung verfügen. Entspannen Sie nach einem erlebnisreichen Tag im hauseigenen Restaurant. Hier werden Ihnen abwechslungsreiche Gerichte und erfrischende Drinks serviert. Ein besonderer Bonus ist der Crystall Ballroom: In der luxuriösen Diskothek können Sie den Abend mit einem fruchtigen Cocktail und guter Musik von nationalen und internationalen DJs ausklingen lassen.

2 Übernachtungen

Hotel Lobesa***, Punakha, Bhutan

Im Hotel Lobesa werden Sie mit einer traumhaften Aussicht über die üppig grünen Reisfelder und das Punakha-Tal verwöhnt. Das relativ neue Hotel verfügt über 14 geräumige Zimmer, wovon einige sogar mit einem Balkon ausgestattet sind. Hier können Sie sich nach einem Tag voller großartiger Erlebnisse in Ruhe entspannen. Das hauseigene Restaurant bietet traditionelle Köstlichkeiten der bhutanischen Küche und ein exzellentes Frühstück am Morgen.

1 Übernachtung

Hotel Dewachen, Gangtey, Bhutan

Inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft begrüßt Sie das preisgekrönte Hotel Dewachen. Hier erleben Sie pure Authentizität: Alle 16 Zimmer sind im traditionellen, bhutanischen Stil eingerichtet und verfügen über einen eigenen Balkon, von wo Sie eine traumhafte Aussicht über das Phobijkha-Tal genießen werden. Im hauseigenen Restaurant werden Ihnen Gerichte aus der Region sowie Köstlichkeiten der indischen, chinesischen und kontinentalen Küche serviert. Die gemütliche Bar lädt zum Verweilen ein - Lassen Sie hier mit einem kühlen Drink den Tag Revue passieren. Ein Spa-Bereich und ein komplett ausgestattetes Fitnessstudio runden die Hotelausstattung komplett ab.

2 Übernachtungen

Rinchenling Lodge, Bumthang, Bhutan

Das Hotel erwartet Sie in einer traumhaften Kulisse. Eingebettet in einer malerischen Gartenanlage ist die Rinchenling Lodge die ideale Unterkunft für Entdeckungstouren und erholsame Momente. Machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingsbuch in der gemütlichen Lounge bequem oder besuchen Sie in nur fünf Minuten die heilige Stätte Jambey Lhakhang. Kurjey Lhakhang befindet sich in ca. drei Kilometer Entfernung. In den 30 geräumigen Zimmern und Suiten trifft modernes Design auf landestypische Architektur. Die Räumlichkeiten verfügen alle über ein eigenes Bad sowie eine kostenfreie Internetverbindung. Im hauseigenen Restaurant werden tolle Gerichte der kontinentalen, indischen und chinesischen Küche aus selbst angebautem Gemüse oder Bio-Produkten aus der Region zubereitet. Zum Frühstück gibt es hausgemachte Marmeladen und Buchweizen Pfannkuchen. Selbstverständlich können Sie hier auch die bhutanische Küche kennenlernen. Das warme Kräuterbad ist eine erholsame Abwechslung - Hier können Sie einfach mal die Seele baumeln lassen.

2 Übernachtungen

Kichu Resort***, Wangdue, Bhutan

Gastfreundschaft und freundlicher Service werden im Kichu Resort großgeschrieben. Die 26 gemütlichen Zimmer und Suiten bieten einen eigenen Balkon, von dem Sie eine traumhafte Aussicht auf den rauschenden Fluss genießen. Auch ein privates Badezimmer mit kostenfreien Pflegeprodukten steht Ihnen zur Verfügung. Vegetarier kommen hier vollkommen auf ihre Kosten: Im hauseigenen Restaurant werden ausschließlich frische, vegetarische Gerichte der internationalen und lokalen Küche serviert. Selbstverständlich nutzen Sie im gesamten Resort kostenfreies Internet.

1 Übernachtung

Leistungen und Infos

Reisedauer: 18 Tage / 17 Nächte

Inklusive

Nepal

  • 6 Übernachtungen in den genannten Hotels oder ähnlich
  • Verpflegung laut Programm (6x Frühstück, 3x Mittag- und 3x Abendessen)
  • Transfer
  • Eintrittsgelder und Aktivitäten

Bhutan

  • 11 Übernachtungen inkl. Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Kaffee, Tee und kleinen Snacks) in den genannten Hotels oder ähnlich
  • Transfer
  • Durchgehende Betreuung durch einen ortskundigen, englischsprechenden Fahrer-Guide mit Besichtigungen und Wanderungen nach Absprache
  • Eintrittsgelder und alle benötigten Genehmigungen für die Eintritte in die Dzongs, Klöster und Monumenten
  • Visagebühr und Tourism Development Fund

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Inlandsflüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, wie Minibar und Trinkgelder
  • Versicherungen

Weitere interessante Reisen