Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8241-rundreise-neuseeland-nordinsel-samoa

Rundreise - Samoa & Neuseeland

Rundreise Neuseeland Nordinsel & Samoa

Highlights

  • Highlights und Geheimtipps der Nordinsel Neuseelands in einer Reise: Auckland, Bay of Islands, Coromandel, New Plymouth, Rotorua & Tauranga

  • Eigener Mietwagen & tägliches Frühstück inklusive

  • Zahlreiche optionale Aktivitäten und Ausflüge, die die Rundreise noch spannender machen

  • Abseits der Massen in New Plymouth

  • Südseefeeling in Samoa im Adults-Only-Hotel

Einreisebestimmungen

Aktuelle Einreisebestimmungen und Corona-Sicherheitsmaßnahmen für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Infos abrufen

Beschreibung

Sie könnten hunderte Urlaube in Neuseeland verbringen und doch jedes Mal wieder etwas Neues entdecken: Bei dieser Rundreise erleben Sie die Highlights und Geheimtipps unter den Naturwundern der Nordinsel: Ob blubbernde Strände auf der Coromandel Halbinsel, die tausenden Eilande der Bay of Islands, die Maori-Kultur in Rotorua, trendige und charmante Viertel in New Plymouth oder die vielleicht coolste Hauptstadt der Welt, Wellington: Es ist wenig verwunderlich, dass das Reich aus „Mittelerde“ als vielfältiges Reiseziel die Herzen höherschlagen lässt. Am Ende der Rundreise heißt es für Sie „Samoa-Time“. In dem polynesischen Land ticken die Uhren noch anders und offenherzige, lebenslustige Menschen mit einer Tiare-Blume im Haar und einem strahlenden Lächeln im Gesicht lassen Sie vollkommen ins Südseeleben in Samoa eintauchen.

Reiseziel

Ozeanien & Südsee

Auckland – Bay of Islands / Pahia – Coromandel – Tauranga – Rotorua – New Plymouth – Wellington – Samoa

Als beste Reisezeit für Neuseelands Nordinsel gelten die Monate von Dezember bis April.
Im neuseeländischen Sommer von Dezember bis Februar sorgen die Strände und Seen der Nordinsel für die perfekte Abkühlung. Die Temperaturen liegen in dieser Zeit zwischen 21 °C und 32 °C. Diese Jahreszeit eignet sich am besten für Wasseraktivitäten wie Kajakfahren, Schnorcheln, Segeln und Schwimmen mit Delfinen.

Auch der vorangehende Frühling von September bis November eignet sich für eine Reise über die Nordinsel Neuseelands. Zu dieser Zeit blühen Bäume und Blumenwiesen in den aufregendsten Farben und die Tiere bekommen Nachwuchs. Die Temperaturen liegen zwischen 5 °C und 18 °C.

Eine Reise nach Samoa unternehmen Sie am besten in den Monaten von April bis Oktober, wenn es nicht mehr so schwül ist wie im Südsommer und deutlich weniger Niederschlag fällt. Die Temperaturen liegen bei etwa 29°C,

Somit sind die besten Monate für eine Kombinationsreise von Neuseeland und Samoa die Monate April, September und Oktober.

Willkommen am anderen Ende der Welt, genauer gesagt - Willkommen in Auckland. Ein Flughafentransfer wartet nach der Landung auf Sie und bringt Sie bequem zu Ihrer ersten Unterkunft. Wo auch immer Sie hinblicken: Das Meer ist nicht weit, denn Auckland liegt eingebettet zwischen der Tasmanischen See und dem Pazifik. So multikulturell die Stadt ist, so vielseitig ist sie auch. Surferherzen schlagen hier höher, spätestens dann, wenn Sie die endlos wilden Strände der Westküste sehen. Wussten Sie, dass Auckland auch die „City of Sails“ genannt wird? Die Einheimchen[LvdB1] sind nämlich begeisterte Segler. Unzählige Boote und Yachten liegen hier im Hafen mit Blick auf die glitzernde Skyline.

Auckland wurde einst auf 50 inaktiven Vulkanen erbaut. Aus diesem Grund zeichnen viele Hügel, kleine Seen und Lagunen die Landschaft der Stadt und ihrer Umgebung. Die bekannteste Natur-Sehenswürdigkeit ist die Vulkanspitze One Tree Hill, auf der vor einigen Jahren neben dem Obelisken ein Baum stand. Mittlerweile existiert dieser Baum nicht mehr und so haben es die Menschen in None Tree Hill umgetauft.

Fahrtdauer Flughafen – Unterkunft Auckland: ca. 26 km / ca. 30 Minuten

1 Übernachtung mit Frühstück in Auckland, Neuseeland

Nach einer geruhsamen Nacht können Sie heute die Stadt erkunden.
Wie wäre es mit einer Ganztagestour durch Auckland (optional), die Sie zu den Highlights der City und Umgebung führt? Um 8 Uhr geht es los in Richtung Hafen und der bekannten West Coast. Begleitet werden Sie von unserem Partner vor Ort, der bereits Preise wie den National Geographic World Legacy Award, einen Award fürs positive Verändern der Reisebranche in puncto Nachhaltigkeit, in der Vergangenheit einheimsen konnte. Genießen Sie den Blick auf die Pazifische Küste und die Tasmanische See sowie einmalige Aussichten auf Vulkane wie den Rangitoto Island im Hauraki Golf und die Skylineder Stadt . Ein weiteres Highlight sind die bekannten Waitakere Ranges mit der einmaligen Flora und Fauna Neuseelands, darunter die Pohutukawa Trees, die zur Weihnachtszeit ihre rote Blütenpracht entfachen und daher auch New Zealand Christmas Trees genannt werden, und die ikonischen Kauri Bäumen, die es nur in Neuseeland gibt. Der Ausflug endet nach etwa acht bis 9 Stunden gegen 17 Uhr. Snacks, Mittagessen, Wasser sowie eine kleine Kiwi-Überraschung sind im Preis inklusive. Sprechen Sie uns bei Interesse an.

Sie können natürlich auf eigene Faust die Stadt erkunden. Achten Sie dabei auf den Sky Tower, der das wohl wichtigste und bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist. Mit 330 Meter ist es auch das höchste Gebäude der gesamten Südhalbkugel. Wenn Sie einen atemberaubenden 360 Grad Panoramablick über die Stadt haben möchten, dann sollte Sie auf den Tower hoch und die unglaubliche Skyline Aucklands erleben – auch nachts ein traumhafter Anblick.

Die Queen Street ist die Prachtmeile der Stadt, die bis zum Hafen hinunterführt. Bookshops, Cafés, Restaurant und große Kaufhäuser reihen sich hier aneinander. Wer gerne stöbern möchte, der ist im Viertel rund um die Karangahape Road, auch K-Road genannt, goldrichtig. Hier findet Sie Second Hand Läden und auch Häuser aus dem Kolonialstil.


1 Übernachtung mit Frühstück in Auckland, Neuseeland

Nach dem Frühstück machen Sie sich entspannt auf dem Weg in den Norden zu dem Küstenabschnitt Bay of Islands, der insgesamt aus 144 Inseln besteht.
Die Region umfasst die Orte Opua, Paihia, Russell und Kerikeri. Die beste Variante, die Schönheit der Bay of Island zu entdecken, ist mit dem Boot oder Kajak. Das azurblaue Wasser ist auch Heimat von Delfinen, die gerne in die Buchten schwimmen und „Hallo“ sagen. Hoch am Himmel sind oftmals Tölpel zu sehen und auf dem Wasser Segelschiffe, die den Charme der Region unterstreichen. Eine Bucht mit Strand für sich allein zu haben, ist in dieser Gegend nicht ganz abwegig.
Bevor Sie den Tag ausklingen lassen, haben wir noch einen Insidertipp für Sie: Steigen Sie in ein Boot von Paihia nach Russell, der allerersten Hauptstadt Neuseelands. Hier gibt es zahlreiche charmante Restaurants mit lokalen Gerichten und der Sonnenuntergang präsentiert sich besonders reizvoll.

Fahrtdauer Auckland - Bay of Islands: 228 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung mit Frühstück in Paihia, Neuseeland

Wenn Sie möchten, können Sie den heutigen Tag auf einem Katamaran verbringen und die einzelnen Inselchen der Bay of Islands erkunden (optional). Auf diesem sechsstündigen[LL1] -Tagesausflug haben Sie auch die Chance, Delfine zu sehen und sich wie ein echter Skipper zu fühlen, denn Sie helfen mit, die Segel zu hissen. Doch natürlich steht Entspannung an erster Stelle – genießen Sie vom Deck aus die wunderbaren Aussichten und halten Sie Ausschau nach Pinguinen, Sturmvögeln und anderen Seevögeln. Entspannung und fantastische Ausblicke gibt es nicht nur vom Wasser aus: Ihr Skipper wird eine abgelegene Insel anfahren, die sich wunderbar für einen Spaziergang in der Natur eignet. Equipment für Volleyball, Frisbee und Boule steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Wenn Sie weniger aktiv den Tag verbringen möchten, können Sie natürlich auch am Strand sonnen oder nach Muscheln suchen – wie es Ihnen am besten gefällt.
Ein Barbecue im Kiwi Stil wird auf dem Katamaran serviert. Falls Sie Vegetarier sind oder andere bestimmte Essenswünsche haben, nennen Sie uns diese bitte bei Buchung.

1 Übernachtung mit Frühstück in Coromandel Town, Neuseeland

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf in Richtung Süden.
Die nächsten zwei Tage können Sie vollends entspannen. Unberührte Natur, lange Sandstrände und lässige Stimmung charakterisieren die Coromandel Halbinsel. Nur einen Steinwurf von Auckland entfernt liegt diese beliebte Ferienregion der Neuseeländer.
Zahlreiche Wanderwege durch den unberührten Buschwald laden zu einem Spaziergang ein. Wer einfach Relaxen möchte, der kann es sich am Hot Water Beach im eigenen, selber ausgegrabenen Spa-Pool gemütlich machen. Ja genau, ein Hot Water Beach und ein selbst ausgegrabener Pool. Zwar gibt es Geysire und heiß blubbernde Quellen fast überall auf der Welt, doch an der Ostküste der Halbinsel nahe der Stadt Hahei zeigt sich ein einmaliges Naturschauspiel: Hier dringt heißes Wasser von unten durch den Sand nach oben an den Strand. Fast genau zwei Stunden nach Ebbe ist der Strandabschnitt an der Felsnase, an dem sich jeder seinen eigenen Whirlpool graben kann, zugängig Dann beginnt die Jagd nach den heißesten Plätzen. Sie können einen Spaten oder eine Schaufel mitbringen und direkt loslegen. Ein wunderbares Gefühl erwartet Sie, wenn Sie in dem warmen, brodelnden Wasser liegen. Das Ganze lässt sich auch hervorragend mit einem kühlen Getränk genießen.

Fahrtdauer Bay of Island / Paihia – Coromandel Town: ca. 6 Stunden / ca. 420 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Coromandel Town, Neuseeland

Wenn Sie heute genug vom Strand und den blubbernden Quellen haben, dann empfehlen wir Ihnen eine Fahrt durch den Kauri Wald mit einer offenen Schmalspurbahn, die genau für dieses Erlebnis gestaltet worden ist. Es geht einen Berg hinauf, durch den Urwald und Tunnels und entlang einiger Viadukte. Der Lokführer erzählt Ihnen dabei die Geschichte der Bahn. Oben angekommen können Sie die Aussicht auf die Coromandel Halbinsel und ihre Buchten genießen (optional).

Falls Sie den Tag doch lieber auf dem Wasser verbringen möchten, dann ist ein Ausflug mit dem Kajak zu der berühmten Cathedral Cove genau das Richtige für Sie (optional). Die Cathedral Cove ist wohl eines der malerischsten Fleckchen auf der Halbinsel – und davon gibt es jede Menge. Eine Kajaktour ist ein unvergessliches Erlebnis, denn die Region ist Teil des Te Whanganui-A-Marine Reserve. Erkunden Sie mit einem seetauglichen Kajak das blaue Meerwasser und seine Bewohner und haben Sie dabei immer einen Blick auf die von Vulkanismus geprägte Küstenlandschaft. Am Cathedral Cove werden Ihnen frischer Kaffee und leckere Kekse und Schokolade gereicht.

1 Übernachtung mit Frühstück in Coromandel Town, Neuseeland

Tauranga ist die zweigrößte Hafenstadt Neuseelands und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der Hafen das Stadtbild prägt. Bei einem Stadtbummel fällt jedem Gast sofort die maritime Geschichte Taurangas ins Auge.
Jedoch dreht sich alles in der Stadt um den Wassersport. Geschuldet ist dies der Lage am Meer in Kombination mit dem perfekten Klima für jede Art von sportlicher Betätigung. Ob Tauchen, Segeln, Kajakfahren oder Surfen im Vorort Mount Maunganui – in Tauranga ist für jeden etwas dabei. Herrliche Sandstrände laden ebenfalls zum Sonnenbaden ein. Vom Mount Maunganui, einem 232 Meter hohen Berg, können Sie spektakuläre Aussichten auf die Stadt mit ihrem Naturhafen, die vorgelagerten Inseln und bei guter Sicht und mit scharfen Augen auch bis zur Vulkaninsel White Island genießen.

Haben Sie Lust, heute Abend etwas Ausgefalleneres zu unternehmen? Unser Tipp: eine nächtliche Kajak-Tour auf dem McLaren See (optional). Glühwürmchen sehen und Kajak fahren können Sie zwar überall in der Welt, aber nur wenige Ort bieten so eine spannende Kombination aus beiden Sachen an.

Beginnen Sie Ihren Abend am Ufer des Sees mit einem Glas Wein der preisgekrönten Mills-Reef Kellerei und Käse aus Neuseeland. Paddeln Sie dann in einem Doppelkajak zu einer bezaubernden Schlucht voller Glühwürmchen, auch Fungus Gnat genannt. Lassen Sie sich vom Guide in die Geheimnisse des Sees und der kleinen Tiere der Schlucht einführen. Sehen Sie, welcge Konstellationen die Larven gebildet und erfahren Sie mehr über diese leuchtenden Lebewesen. Taschenlampen werden bereitgestellt. Auf dem Weg zurück können Sie die Sterne hoch oben am Himmel beobachten. Ein magischer Abend, den Sie nicht verpassen sollten. Die Tour dauert rund 3,5 Stunden, wobei 1,5 Stunden auf dem Wasser verbracht werden. Bitte beachten Sie, dass die Tour nicht für Kinder unter acht Jahren geeignet ist.

Fahrtdauer Coromadel – Tauranga: ca. 1 Stunde / ca. 63 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Coromandel Town, Neuseeland

Fahren Sie heute weiter nach Rotorua.

Wenn es hier mal qualmt, müssen Sie sich keine Sorgen machen - es ist alles nur Wasserdampf. Rotorua liegt inmitten des vulkanischen Streifens auf der Nordinsel in Neuseeland. Geysire, Krater, Hot Pools und der Geruch von Schwefel sind charakteristisch für die Stadt.

Der Wai-O-Taupo Thermal Wonderland Park liegt etwa 30 km südlich von Rotorua. Das Highlight hier: Der Lady Knox Geysir schießt jeden Morgen um 10:15 Uhr eine Wasserfontäne hoch in die Luft. Kurz davor füllen sich alle Plätze rund um den Geysir und ein Ranger erzählt Wissenswertes über die heiße Quelle. Danach wird Seifenlauge in das Innere des Geysirs geschüttet und die Wasserfontäne schießt in die Höhe. Im Park gibt es noch weitere kleine Krater und Hot Pools. Überall blubbert es und Wasserdampft steigt an jeder Stelle in die Höhe. Mal sind das Wasser und die Gesteine grau, mal grün und mal knallgelb oder orange.

Auch ist Rotorua für seine zahlreichen Wälder und Seen bekannt, die rund um den Ort liegen und hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Fahrradfahren und Reiten bieten. Eine Gondel führt direkt auf den Berg Mt. Ngongotaha, wo Sie ein Panoramablick über die Stadt erwartet.

Unser Tipp: Besuchen Sie heute das Tamaki Maori Village und nehmen Sie an einer Village Tour teil (optional).
Erfahren Sie alles über die Kultur und Geschichte der Maori, genießen Sie ein leckeres Hangi-Essen und Aufführungen traditioneller Tänze

Fahrtdauer Coromandel Halbinsel – Rotorua: ca. 3 Stunden / ca. 210 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Rotorua, Neuseeland

Nach dem Frühstück können Sie zwischen den zahlreichen Aktivitäten wählen, die in Rotorua angeboten werden. Unsere Lieblingsaktivität ist eine ökologisch-kulturelle Ganztageswandertour in den Regenwald der Maori (optional).
Der Weg führt Sie entlang des östlichen Ufers des Flusses bis zum Whirinakii Valley. Hier machen Sie eine wohlverdiente Pause bei einem Picknick. Im Hintergrund rauscht ein acht Meter hoher Wasserfall die Klippen hinab. Ihr Maori-Guide informiert Sie detailreich über die Flora und Fauna der Region und wie die Maori früher und auch heute noch die Naturmaterialien des wilden Regenwaldes traditionell verwenden.Am Nachmittag führt Sie der Wanderweg über das Westufer zurück zum Ausgangspunkt.

1 Übernachtung mit Frühstück in Rotorua, Neuseeland

Bereits die Anfahrt von Rotorua nach New Plymouth lohnt sich. Die einmaligen landschaftlichen Panoramabilder entschuldigen jeden Kilometer.

New Plymouth ist ein Highlight etwas abseits der Massen auf einer Reise über die Nordinsel Neuseelands. Viele Besucher rauschen schnell am Westen der Insel vorbei, um nach Wellington zu kommen. Doch es lohnt sich, ein paar Tage in der Region zu verbringen. Schon der Weg nach New Plymouth ist absolut lohnenswert – hier liegen etwa 65 km nördlich der Stadt, direkt am Highway 3, die bizarren Felsformationen Elephant Rock und Three Sisters.

Das charmante Städtchen New Plymouth bezaubert mit einer entspannten Surferatmosphäre, kleinen Cafés, Kunst, offenherzigen Menschen und hinter den Stadtgrenzen mit dichtem Regenwald und dem Mount Taranaki – es ist schlichtweg ein schöner Ort zum Entspannen abseits der Massen des Tongariro Crossings.

Fahrtdauer Rotorua – New Plymouth: ca. 4 Stunden / ca. 294 km

1 Übernachtung mit Frühstück in New Plymouth, Neuseeland

Keine andere Region der Nordinsel hat einen so prägnanten Charakter wie Taranaki. Deshalb sollten Sie sich heute Zeit nehmen und die Region um den Mount Taranaki erkunden. Bei einer Tour im Egmont National Park am Fuße des Berges erleben Sie die Natur in voller Faszination (optional).
Vom Lake Mangamahoe, einem glitzernden See, den Sie zu Fuß umrunden können, geht es mit Ihrem Maori Guide in den Regenwald und über Hügel zu den versteckten Örtchen Inglewood and Stratford. Der majestätische Mount Taranaki begleitet Sie dabei immer im Hintergrund. Nach einem Picknick erkunden Sie die Küstenstädte Okato und Oakura und machen sich auf in Richtung der Sugar Loaf Islands - fünf unbewohnte Inseln, die aussehen wie kleine Zuckerhüte. Moturoa Island, die größte Insel, ist mit nur eineinhalb Kilometern die am weitesten von der Küste entfernte der Inseln. Das gesamte Gebiet um die Eilande herum ist geschützt. Die Dauer der Tour beträgt sechs bis sieben Stunden.

1 Übernachtung mit Frühstück in New Plymouth, Neuseeland

Auf der heutigen Weiterfahrt nach Wellington sollten Sie unbedingt einen Stopp in Whanganui einlegen, einem Örtchen mit einem idyllischen Fluss, Kunst und aufregenden kleinen Geschäften.

Eingebettet zwischen dem funkelnden blauen Meer und sattgrünen Hügeln liegt die Hauptstadt Neuseelands - Wellington. Die Stadt wurde 2011 von Lonely Planet zur „coolsten Hauptstadt weltweit“ gekürt. Zu Recht! Hier finden Sie eine breite Auswahl an coolen Cafés, hippen Restaurants und trendigen Läden. Auch eine pulsierende Kunst- und Kulturszene gehören zu dieser aufstrebenden Stadt. Es ist mit wenigen Worten zusammengefasst ein Städteziel par excellence. Landschaftlicher Reiz, kulinarische Gaumenfreunden und die multikulturelle und architektonische Vielfalt verleihen der Stadt einen ganz besonderen Reiz. Um einen ersten Rundumblick zu erhaschen, steigen Sie der Stadt am besten erstmal aufs Dach: Ein Cable Car führt hinauf zu dem Botanischen Garten, von wo aus Sie einen Panoramablick auf die zweitgrößte Stadt des Landes haben. Die Waterfront am ehemaligen Hafenareal hat sich zum absolutem Szeneviertel entwickelt. Shoppingfreunde kommen im Lambton-Viertel auf ihre Kosten und Appetitanregendes aus fast allen Küchen der Welt gibt es im Bereich des Courtnay Place. Alle Stadtviertel der Stadt sind zu Fuß prima erreichbar. Wussten Sie, dass Wellington mehr Cafés, Clubs und Restaurants pro Kopf hat als New York? Kein Wunder also, dass die Stadt landeslandesweit für schräge Bars und versteckte Cafés berühmt ist.

Als Pflichtprogramm für alle Mittelerde-Fans ist das Weta Cave. Hier bekommen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Hobbit-Saga.

Fahrtdauer New Plymouth – Wellington: ca 4. 5 Stunden / ca. 352 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Wellington, Neuseeland

Heute geht es mit dem Flugzeug nach Samoa, der Wiege Polynesiens. Nach etwa sechs Flugstunden erreichen Sie das Paradies in der Südsee.

Mit einem herzlichen „Talofa ma afio mai“ werden Sie heute auf der Hauptinsel des aus 14 Eilanden bestehenden Archipels begrüßt.
Lassen Sie sich in den kommenden Tagen von der natürlichen Schönheit und den freundlichen Menschen bezaubern. Samoa hält viele Naturschauspiele für Sie bereit. Natürlich gehören dazu die wunderschönen Südseestrände, aber auch die mit Regenwald bedeckten Vulkanberge, die bis zu der paradiesischen Küste reichen. Auch grüne Täler und Oasen bahnen sich ihren Weg bis zum blauen Meer. Tauchen Sie nicht zuletzt in die lebendigen Traditionen der polynesischen Welt der Samoaner ein.

Fahrtdauer Wellington – Flughafen: ca. 15 Minuten / ca. 9 km

Flugdauer Wellington – Samoa: ca. 6 Stunden

Fahrtdauer Flughafen Samoa – Hotel: ca. 35 Minuten / ca. 25 km

Nach dem Frühstück heißt es für Sie heute Abschied nehmen und den Rückflug Richtung Heimat antreten.

Im Rahmen der Flugverbindungen sind Kombinationsreisen mit weiteren Südseeinseln wie die Cook Inseln, Tonga oder Fiji möglich. Unsere Reiseberater stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Fahrtdauer Hotel - Flughafen Samoa: ca. 35 Minuten / ca. 25 km

Great Ponsonby Hotel****+, Auckland, Neuseeland
Nur zwei Gehminuten vom Zentrum Ponsonbys entfernt befindet sich das Ponsonby Hotel in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Die Zimmer sind in den Farben des Pazifiks dekoriert und mit traditionellen neuseeländischen Kunstwerken geschmückt. Das Frühstück wird entweder im Esszimmer serviert oder im Freien auf der Terrasse.

Copthorne Hotel & Resort Bay of Islands****, Paihia, Neuseeland
Das Hotel ist lediglich drei Minuten Fahrt vom Zentrum Paihias entfernt und liegt direkt am Meer. Einige der Zimmer bieten direkten Blick auf die Bay of Islands oder den schönen Hotelgarten.

Anchor Lodge****, Coromandel Town, Neuseeland
Das Anchor Lodge Motel befindet sich in fünf Minuten Entfernung vom Zentrum. Zur Ausstattung gehören ein beheizter Außenpool sowie ein Whirlpool. Ein LCD-TV und ein DVD-Player sorgen für Unterhaltung. Einige der Zimmer blicken zum Meer, andere ins Hinterland. Die Zimmer sind beheizt und verfügen über eine Küchenzeile inklusive Toaster und Mikrowelle. Ein eigenes Bad mit Dusche und Handtüchern ist ebenfalls vorhanden.

Seascape Villa****, Tauranga, Neuseeland
Die Seascape Villa befindet sich fünf Autominuten vom Zentrum Taurangas entfernt. Die Unterkunft nutzt Solarenergie und 100 Prozent erneuerbaren Carbon Zero zertifizierten Strom. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenfrei.
Die Zimmer sind mit Badezimmern mit Bademänteln, Föhn und Pflegeprodukten ausgestattet. Jedes Zimmer blickt auf den Garten und verfügt über einen LCD-TV, Insektenschutzgitter, Radio, Kleiderschrank und Wecker.

Holiday Inn Rotorua****
, Rotorua, Neuseeland
Das Hotel liegt angrenzend an das Thermalfeld Whakarewarewa, nur ungefähr drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Zur Ausstattung des Hotels gehören ein Pool, Wellnessbereich mit Whirlpool, Parkmöglichkeiten etc. WLAN wird ebenfalls kostenfrei angeboten. In fünf Kilometern Entfernung befindet sich ein Golfplatz.

Boolovers B&B***
, Wellington, Neuseeland
Das charmante B&B befindet sich in einer klassischen neuseeländischen Villa. Liebhaber von Büchern und Cafékultur kommen hier auf ihre Kosten. Das Museum Te Papa ist nur zehn Minuten zu Fuß entfernt. Kostenlose Parkplätze und WLAN werden angeboten.

Sinalei Reef Resort & Spa*****, Siumu Village, Samoa
Das Hotel wurde im polynesischen Stil erbaut und liegt in einer üppigen Palmen- und Orchideenoase. Alle Bungalows bestehen aus viel Holz und sind mit allen Annehmlichkeiten und einer Außendusche ausgestattet. Die beiden offenen Bungalows servieren traditionelle und internationale Küche. Kostenlos können Kajaks, Kanus, Schnorchelausrüstung sowie Tennis-, Golfplatz und Fitnesscenter genutzt werden. Zum Hotel gehört auch eine Tauchbasis, deren Service Sie gegen eine Gebühr nutzen können.

Nächster Flughafen: Auckland International Airport

Reisedauer: 19 Tage / 18 Nächte

Inklusive

  • 16 Übernachtungen in den genannten Unterkünften oder ähnlich:
    • 2 Übernachtungen im Great Ponsonby Hotel****+ mit Frühstück in einer Villa in Auckland, Neuseeland
    • 2 Übernachtungen im Copthorne Hotel Resort Bay of Islands**** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Bay of Islands, Neuseeland
    • 2 Übernachtungen in der Anchor Lodge**** mit Frühstück in der Spa-Suite in Coromandel Town, Neuseeland
    • 1 Übernachtung in der Seascape Villa**** mit Frühstück im Standardzimmer in Tauranga, Neuseeland
    • 2 Übernachtungen im Holiday Inn Rotorua**** mit Frühstück im Standardzimmer in Rotorua, Neuseeland
    • 2 Übernachtungen im Copthorne Hotel Resort Bay of Islands**** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Bay of Islands, Neuseeland
    • 2 Übernachtungen im Booklovers B&B*** mit Frühstück im Ensuite Room in Wellington, Neuseeland
    • 5 Übernachtungen im Sinalei Reef Resort & Spa***** mit Halbpension in einer Traditional Garden View Villa auf Samoa
  • 12 Tage Mietwagen, z.B. Toyota Corolla Hatch o.ä. (Karten, Einweggebühren, unbegrenzte Kilometerzahl, 24-Pannenhilfe, Abgabe/Abholung außerhalb der Öffnungszeiten, Reifen- und Windschutzscheibenversicherung, Zusatzfahrer)
  • Transfer Flughafen bis Hotel an Tag 1 in Auckland
  • Transfer Flughafen Samoa bis Hotel hin und zurück
  • Der Ab-Preis ist gültig im Reisezeitraum 01.10.20 - 30.04.21

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Eintrittsgelder in Nationalparks o.ä.
  • Optionale Ausflüge
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Mietwagen: Benzin, Zuschlag für junge Fahrer, Kaution, sonstige Extras (WIFI) usw.
  • Persönliche Ausgaben, wie Trinkgelder etc.
  • Visum, falls benötigt
  • Reiseschutz

Mietwagen

  • Es gelten die AGBs von GO Rental New Zealand
  • Kindersitze, GPS und Schneeketten müssen vorgebucht werden
  • Gepäckträger nur bei ausgewählten Autotypen und nur per Vorbuchung

Hinweise

  • Preise gelten bei Doppelbelegung
  • Bitte beachten Sie, dass während Feiertagen wie Weihnachten/Silvester etc. geänderte (frühzeitigere) Zahlungsbedingungen gelten
  • Keine Kinder unter 12 Jahren in Sinalei Reef Resort & Spa erlaubt

Weitere interessante Reisen

Kategorien