Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630
DE / EN
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8017-die-wuerze-nordindiens

Privat geführte Rundreise - Indien

Die Würze Nordindiens

Beschreibung

Indien - ein Land der Superlative mit 1,2 Milliarden Einwohnern und über 5.000 Jahren Geschichte. Auf dieser 8-tägigen privat geführten Rundreise durch Delhi, Kalkutta und Glenburn residieren Sie in renommierten Luxushotels. Exotische Gewürze und betörende Düfte begleiten Sie während Ihres Aufenthalts in Delhi, wo Sie die kulinarischen und traditionellen Highlights der indischen Küche kennenlernen werden. In Kalkutta versetzen wir Sie zurück in die vergangene Blütezeit der Stadt der Freude. Erfahren Sie alles über die koloniale Kulturhauptstadt des Landes. Beim anschließenden Aufenthalt im Glenburn Tea Estate residieren Sie am Fuße des Himalayas und lernen alles über die Welt des Tees.

Highlights

  • Privat geführte Rundreise in Zusammenarbeit mit unserem Reisepartner TeeGschwendner

  • Besuch des Tukdah Teegarten von Chamong

  • Unterbringung in hochwertigen Luxusunterkünften

  • Kulinarische Tour durch Delhi

  • Individuelle Reiseplanung: Wir passen die Reise an Ihre persönlichen Wünsche an

Reiseziel

Asien

Delhi - Kalkutta - Glenburn

Der hohe Norden Indiens ist eigentlich immer eine Reise wert, allerdings gibt es zwei besonders empfehlenswerte Reisezeiten: das Frühjahr und den Herbst.

Im Frühling erwachen die Teesträucher aus ihrem Winterschlaf und ein smaragdgrüner Teppich überzieht die Hänge des Himalayas – Zeit für die erste Ernte des Jahres, den sogenannten First Flush. Jetzt beginnen die Teegärten mit der Arbeit und die frische, blumige und sehr leichte Frühlingsernte wird eingebracht.

Die Alternative zum arbeitsreichen Frühling ist der entspannte Herbst. Die Haupternte ist vorüber, die Teepflanzen haben sich ihre Ruhepause redlich verdient und nach der Regenzeit (Monsun) haben die Pflanzen auch wieder neu ausgetrieben. Der Herbst bietet überdies ideale Wetterbedingungen, um das atemberaubende Panorama der höchsten Bergkette der Welt bei klarem Himmel und meilenweitem Blick zu genießen. Dazu eine frische Tasse Tee im Teegarten – wie könnte es schöner zugehen?

Indien ist, nach China, der zweitgrößte Teeproduzent der Welt. Im ganzen Land verteilt gibt es viele verschiedene Anbaugebiete, die allesamt ihren ganz eigenen Charakter aufweisen – kräftiger Assam, spritziger südindischer Tee und der berühmte, blumig-leichte Darjeeling-Tee.

Bereits seit 1850 wird in Darjeeling Tee angebaut. Der wichtigste Exportmarkt heute ist Deutschland - niemand trinkt mehr Darjeeling-Tee! Viele Teegärten arbeiten nach biologischen Standards und mit nachhaltigen Methoden, haben früh die Wichtigkeit von guten Teepflückern erkannt und ihre Arbeitsweise den Menschen entsprechend angepasst.

Den typisch blumig-floralen Charakter des Tees, der mitunter an Maiglöckchen (Frühjahr) oder Haselnuss (Sommer) erinnert, erhält der Tee durch die einzigartigen Bedingungen auf teilweise über 2.000m Höhe, die den Geschmack des Tees beeinflussen.

Um sich genussvoll auf diese Reise einzustimmen, empfehlen wir die Sorten Nr. 235 Darjeeling Lingia First Flush, BIO, Nr. 230 Darjeeling Soom First Flush, BIO oder Nr. 240 Darjeeling Pussimbing First Flush, BIO aus dem Sortiment von TeeGschwendner.

Padhariye und willkommen in Indien! Ihr Reiseführer wartet bereits am Eingang des Indira-Gandhi-Flughafens auf Sie. Nach der Fahrt in Ihr gebuchtes Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Entspannen Sie in Ihrem Domizil oder gehen Sie in Eigenregie auf Erkundungstour durch die moderne, pulsierende Metropole und Hauptstadt Indiens: Neu-Delhi. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Fußminuten entfernt.

Fahrtdauer Flughafen – Imperial Hotel: ca. 30 Minuten 15 km

2 Übernachtungen im Imperial Hotel***** mit Frühstück in einem Heritage Room, Neu-Delhi, Indien

Ausgeschlafen und erholt beginnt für Sie ab heute das spannende Reiseprogramm. Nach dem Frühstück nehmen wir Sie mit auf eine Sightseeing-Tour durch das Viertel Chandni Chowk.

Der erste Stopp des Tages ist die Jama Masjid, die Freitagsmoschee, bekannt als die größte und prachtvollste Moschee des Landes. Eine architektonische Extravaganz, erbaut im Jahr 1656 vom Großmogul Shah Jahan.

Chandni Chowk galt früher als der größte Markt ganz Indiens. Noch heute werden hier Handelswaren aller Art angeboten, wie z.B. exotische Gewürze, saftige Früchte, kunstvoller Silberschmuck, ätherische Öle, traditionelle Gewänder und selbstverständlich Speisen und Getränke. Unter der Leitung eines erfahrenen Street Food-Experten besuchen Sie ausgewählte traditionelle Imbissstände. Bei jedem Halt werden Sie die Geschichte und Kultur hinter den Hausspezialitäten erfahren und sie natürlich auch probieren.

Am Nachmittag besichtigen Sie das Qutub Minar und das Humayun-Mausoleum.

Der Qutb Minar, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist mit 72,5 Metern das höchste Ziegel-Minarett der Welt und gilt als eines der frühesten und bekanntesten Beispiele indo-islamischer Architektur. Das Humayun-Grab wurde 1562 von Humayuns Ehefrau Hamida Banu Begum in Auftrag gegeben. Eingebettet inmitten einer grünen Gartenanlage, erbaut aus rotem Sandstein und Marmor ist dieses eindrucksvolle Gebäude ein Beispiel der frühen Mogularchitektur.

Für den heutigen Abend haben wir etwas Außergewöhnliches für Sie geplant: Genießen Sie ein exklusives Chefkochmenü bei Indian Accent. In diesem Gourmet-Restaurant, das zu den 50 besten Restaurants der Welt gehört und bereits fünf Jahre in Folge zum besten Restaurant Indiens gewählt wurde, werden die Aromen und Traditionen Indiens raffiniert mit internationalen Zutaten und -Zubereitungsarten ergänzt. Bon Appétit.

Heute geht Ihre Reise weiter nach Kalkutta. Ihr Flug startet in Delhi um 09:45 Uhr und landet um 12:00 Uhr an Ihrem Zielort.

Chaotisch, lebhaft, chronisch überfüllt - attraktiv, aufregend und facettenreich. Das von seinen Bewohnern „Stadt der Freude“ genannte Kalkutta ist eine Stadt der Gegensätze. Ein Ort verwirrender Widersprüche zwischen Glaspalästen und Slums, der Ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird, versprochen!

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie ins The Oberoi Grand chauffiert, wo Sie die nächsten zwei Nächte übernachten werden.

Am Nachmittag brechen Sie auf zu einer Bootsfahrt auf dem Fluss Hugli. Genießen Sie Ruhe und Harmonie auf Ihrem privaten Flussboot. Während die Sonne langsam untergeht, entdecken Sie eine bislang unbekannte Seite Kalkuttas. Sie erkunden die Ghats, die heiligen Badestellen der Hindus und segeln vorbei an der Belur Math Klosteranlage, dem Hauptquartier der Ramakrishna-Mission.

Anschließend erfolgt die Rückfahrt in Ihr gebuchtes Hotel Oberoi Grand.

Fahrtdauer Flughafen – Oberoi Grand: ca. 1 Stunde / 20 km

2 Übernachtungen im The Oberoi Grand***** mit Frühstück in einem Deluxe Room, Kalkutta, Indien

Bevor Sie Ihr heutiges Frühstück, die berühmten Kathi Rolls von Nizam‘s genießen, begeben Sie sich auf einen kurzen Spaziergang, der Sie entlang des Blumenmarkts, der Maghen David Synagoge und des Dalhousie Square führt.

Am frühen Morgen hat der Verkehr die Straße noch nicht erobert. So können Sie ungehindert alles über die Architektur und Geschichte der Bauwerke erfahren. Bestaunen Sie das berühmte Writer’s Building, das ehemalige Hauptquartier der berüchtigten East India Company; den Wohnsitz des Gouverneurs Raj Bhavan und das leicht zu übersehene Charnock Mausoleum. Lassen Sie sich zurückversetzen in eine Zeit, in der die Briten den gesamten indischen Subkontinent von hier aus regierten. Eine Zeit, in der Kalkutta, nach London, als modischste Stadt der Welt galt.

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Victoria Memorial und den Jaggu Bazar. Ebenfalls auf dem Programm steht ein Besuch bei Balram Mallick’s Sweet Shop - einer der ältesten Süßwarenhersteller in Kalkutta.

Ihr heutiges Mittagessen nehmen Sie bei Oh! Calcutta ein – die Top-Adresse für Fisch-Curry und Süßigkeiten. Auch Vegetarier und Fleisch-Liebhaber kommen hier auf Ihre Kosten. Probieren Sie zum Beispiel das Mocha Banana Flower oder das Curry mit Hammelfleisch. Zum Nachtisch empfehlen wir das allgegenwärtige Mishti Doi. Hierbei handelt es sich um eine Süßwarenspezialität, die aus Milch und Zucker hergestellt wird.

Nach dieser kulinarischen ersten Tageshälfte fahren wir Sie am Nachmittag nach Komortuli. Ein traditionelles Töpferviertel im Norden Kalkuttas, das unter anderem den Marmor-Palast beherbergt.

Riesige Kronleuchter, viktorianische Möbelstücke und opulente Büsten von Königen und Königinnen, imposante Marmorwände und -böden, raumhohe Spiegel, Gemälde und allerlei Kuriositäten - im Jahr 1835 von einem reichen bengalischen Kaufmann erbaut ist dieser gigantische weiße Marmorpalast eine Hommage an die Blütezeit Kalkuttas.

Neben dem Palast befindet sich der Marble Palace Zoo - der erste in Indien eröffnete Zoo. Inzwischen dient dieser hauptsächlich als Voliere für Pfauen, Tukane, Störche und Kraniche.

Am Abend dinieren Sie im Glenburn Penthouse. Bei einem Cocktail und in entspannter Atomsphäre erfahren Sie, im Rahmen einer Präsentation, die Geschichte des Tees in Indien.

Am Morgen geht es heute weiter nach Badogra. Ihr Flug startet in Kalkutta um 10:45 Uhr und landet um 11:55 Uhr an Ihrem Zielort.

Wie gewohnt werden Sie am Flughafen herzlich in Empfang genommen. Im Anschluss erfolgt die ca. vierstündige Fahrt ins Glenburn Tea Estate.

Oberhalb des Rangit und mit Blick auf den dritthöchsten Berg der Erde, dem Kangchendzönga, gelegen ist das Glenburn Tea Estate ein Ort der Ruhe und eine willkommene Abwechslung zu den lebhaften Tagen in Delhi und Kalkutta. Heute gehört der bereits 1859 gegründete Teegarten der indischen Familie Prakash, die ihn seit vielen Jahren erfolgreich führt und über 1.000 Menschen in und um den Teegarten beschäftigt.

Pionierarbeit hat Glenburn geleistet, als einer der ersten Teegärten, der seine Pforten auch interessierten Teeliebhabern geöffnet hat und seit vielen Jahren Unterkunft und Verkostungen anbietet.

Fahrtdauer Flughafen – Glenburn Tea Estate: ca. 3-4 Stunden / 80 km

3 Übernachtungen im Glenburn Tea Estate***** mit Vollpension in einer Suite, Darjeeling, Indien

Ein Besuch in einer Teefabrik darf auf dieser Reise natürlich nicht fehlen! Pflücken, wiegen, welken, rollen, gären, trocknen und sortieren - der faszinierende Prozess der Teeherstellung wird Ihnen auf der heutigen Tour nahegebracht. Bleibt die Frage nach dem Geschmack: Entdecken Sie die Unterschiede in Aroma, Würze und Aussehen der vor Ort hergestellten Teesorten Schwarz, Grün, Oolong und Weiß, die auf unterschiedliche Weise und zu verschiedenen Jahreszeiten hergestellt werden.

Danach heißt es: raus aus der Fabrik und rein in die Natur. Gesagt, getan, laufen oder fahren Sie mit Ihrem Guide durch die grünen Teefelder. Hier erhalten Sie einen Einblick in den Anbau und die Pflege der Teepflanze. Die ansässigen Glenburn Tea Picker Ladies verraten Ihnen ihre Tricks und zeigen Ihnen, wie Sie die „Two leaves and a bud“ pflücken, die später zu Hause in Ihrer Teetasse landen.

Ihr Mittagessen nehmen Sie heute unterwegs in Form eines Picknicks am Campingplatz von Glenburn direkt am Fluss ein. Im Anschluss werden Sie im Jeep zurück zu Ihrer Unterkunft gefahren, wo Ihnen Tee serviert wird.

Ihr heutiger Ausflug führt knapp 30 km außerhalb des Zentrums von Darjeeling-Stadt zum Tukdah Tea Estate, das sich zwischen 800 und knapp 2000m ausstreckt. Gegründet im Jahre 1864 gehört Tukdah seit langer Zeit zur Chamong-Gruppe, in der sich mehr als ein Dutzend Teegärten Darjeelings zusammengeschlossen haben, um gemeinsam nachhaltigen und fairen Anbau zu fördern. Seit vielen Jahren produziert Tukdah ausschließlich biologischen Tee, insbesondere der First Flush gehört zum Besten, was in ganz Darjeeling hergestellt wird. Bei gutem Wetter können Sie auch Blicke auf die benachbarten Teegärten Rungli, Gielle oder Teesta Valley erhaschen.

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückfahrt zum Flughafen von Bagdogra. Sie heben um 17:00Uhr ab und landen um 19:20Uhr in Delhi.

Bis bald, incredible India!

Fahrtdauer Glenburn Tea Estate – Flughafen Bagdogra: ca. 3-4 Stunden / 80 km

Itravel - for that moment

Imperial Hotel*****, New Delhi, Indien

Im Imperial Hotel sind Sie in einer der Top-Adressen in Delhi untergebracht. Das im Kolonialstil errichtete Hotel ist zentral gelegen und bietet Ihnen neben Außenpool und Fitnesscenter ein breitgefächertes Angebot an Wellness-Services - perfekt zum Ausspannen nach einem langen Sightseeing-Programm.

Die geräumigen Zimmer verfügen über durchdachte Annehmlichkeiten und hohe Decken. Flachbild-TV, Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör stehen ebenso wie Pflegeprodukte und Bademantel für Sie bereit.

2 Übernachtungen

Oberoi Grand*****, Kalkutta, Indien

Ebenfalls eine Top Adresse der Stadt ist das The Oberoi Grand in Kalkutta. Gelegen im Herzen der Stadt an der Chowringhee Road im Haupteinkaufs– und Geschäftsviertel wurde das Luxushotel in den späten 1880er Jahren im Kolonialstil mit modernen Ergänzungen errichtet. Das Hotel begrüßt sowohl Urlauber als auch Geschäftsreisende und bietet einen komfortablen Aufenthalt mit erstklassigen Service.

Alle Zimmer bieten entweder Ausblick auf den Pool oder den Innenhof und sind ausgestattet mit einem 32 Zoll-TV inkl. DVD-Player. Safe, Minibar sowie ayurvedischen Pflegeprodukten.

2 Übernachtungen

Glenburn Tea Estate*****, Glenburn, Indien

Im Glenburn Tea Estate wohnen Sie in einem Luxushotel mit unmittelbarem Blick auf den dritthöchsten Berg der Welt - dem Kangchendzönga. Das Hotel bietet Ihnen acht Zimmer, aufgeteilt in zwei Bungalows. Jeder Flügel verfügt über vier Suiten sowie über Gärten, Veranden und Gemeinschaftsbereiche. Im Speisesaal werden europäische, indische und südostasiatische Spezialitäten angeboten. Ein Großteil der Gerichte wird mit Zutaten aus dem hoteleigenen Garten zubereitet.

3 Übernachtungen

Nächste Stadt: Delhi

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Inklusive

  • 7 Übernachtungen laut Programm
    • 2 Übernachtungen in Delhi im Imperial Hotel inkl. Frühstück
    • 2 Übernachtungen in Kalkutta im Oberoi Grand inkl. Frühstück
    • 3 Übernachtungen in Glenburn im Glenburn Tea Estate inkl. All inclusive
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Alle Flughafentransfers
  • Alle Inlandflüge (Delhi-Kalkutta; Kalkutta-Bagdora; Bagdora-Delhi)
  • Transport in einem klimatisierten Auto (Toyota Innova o.ä.; Scorpio Car in Glenburn)
  • Ausflüge laut Programm mit englischsprachigem Guide
  • Eintrittsgelder

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren und Reiseversicherung
  • Tagesausflüge, die nicht im Programm vermerkt sind
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Persönliche Ausgaben wie Telefonkosten etc.
  • Trinkgelder

Weitere interessante Reisen