Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6887-das-dach-afrikas-die-marangu-route-zum-kilimandscharo

Trekkingreise - Tansania

Das Dach Afrikas – Die Marangu Route zum Kilimandscharo

Highlights

Es ist ein Lebenstraum zahlreicher Menschen: Einmal den Kilimandscharo besteigen und die kleine Welt vom großen Berg bestaunen. Die Marangu- oder auch Coca-Cola-Route ist die perfekte Einstiegstour für Kilimandscharo-Neulinge. Erklimmen Sie den Berg und erleben Sie unvergessliche Ausblicke zum Kibo und Mawenzi, während Sie die verschiedenen Vegetationszonen auf mehreren Höhenmetern durchqueren. Wir versprechen Gänsehautmomente auf dem Gipfel - ein einzigartiges Erlebnis.

Beschreibung

  • Auf 5895 Meter Höhe die kleine Welt von oben betrachten
  • Mit erfahrenen Guides das Dach Afrikas erklimmen
  • Auf den Höhenmetern verschiedene Vegetationen erleben
  • Unvergessliches, emotionales, aber auch anstrengendes Erlebnis
  • Einen Punkt auf der Lebensliste abhaken

Reiseziel

Afrika

Marangu

1. Tag: Ankunft in Tansania

Schnuppern Sie erste tansanische Luft, wenn Sie aus dem Flieger steigen und den Flughafen am Kilimandscharo betreten. Haben Sie aus dem Flugzeug bereits das Dach Afrikas entdecken können? Freuen Sie sich auf die nächsten Tage, die Ihnen die Landschaft und die atemberaubenden Panoramen näherbringen. Nachdem Sie Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie von Ihrem Fahrer und unseren Repräsentanten herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem ersten Hotel gebracht. Zum Ausklang des Tages wird Sie ein Kilimandscharo-Experte für die nächsten Tage vorbereiten und offene Fragen klären - nur so können Sie bestens organisiert am nächsten Tag in das aufregende Abenteuer starten. Genießen Sie am Abend noch ein stärkendes Abendessen und erholen Sie sich von der anstrengenden Anreise, um am nächsten Morgen aufbrechen zu können.

Fahrtdauer: ca. 50 - 80 km / 60 - 90 Minuten

1 Übernachtung im Marangu Hotel mit Halbpension im Standardzimmer, Marangu, Tansania

Oder je nach Ankunftszeit

1 Übernachtung in der KIA Lodge mit Halbpension im Standardzimmer, Arusha, Tansania

2. Tag: Vom Marangu Gate bis zum Kilimandscharo – Die erste Etappe

Nach einem erholsamen Vortag, an dem Sie sich etwas akklimatisieren konnten, brechen Sie heute am Morgen bereits früh auf zu Ihrer ersten Etappe. Am Marangu Gate sind etwa zwei Stunden für Formalitäten, Zahlungen und endgültige Vorbereitungen eingeplant. Sie können es sicherlich kaum noch abwarten, endlich zu starten, denn Sie können bereits die ersten Pfade erkennen. Endlich geht es los! Das erste Teilstück führt einen leicht ansteigenden und gut ausgebauten Wanderweg hinauf durch den dichten, grünen Regenwald mit einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. Sie sind umgeben von heißer und feuchter Luft und können die verschiedensten Klänge der exotischen Waldbewohner hören. Schritt für Schritt bahnen Sie sich Ihren Weg rund 1000 Höhenmeter nach oben.

Ihr erstes Etappenziel, die Mandara Hütte, erreichen Sie nach knapp vier Stunden auf 2720 Metern bereits am frühen Nachmittag. Nutzen Sie den Rest des Tages, um es sich in den Schlafräumen bequem zu machen und die Aussicht auf die Landschaft um Sie herum zu genießen.

In der Mandara Hütte genießen Sie ein gemeinschaftliches Abendessen, welches Sie sich nach der ersten Etappe redlich verdient haben.

1 Übernachtung in der Mandara Hütte mit Vollpension im Mehrbettzimmer, Kilimandscharo, Tansania.

3. Tag: Von der Mandara Hütte bis zur Horombo Hütte – Das wechselnde Landschaftsbild

Mit dem Sonnenaufgang werden Sie geweckt und stärken sich beim anschließenden Frühstück für die nächste Etappe. Merken Sie, wie sich während des Aufstiegs heute nach und nach die Landschaft ändert? Der tropische Wald lichtet sich schon bald und immer mehr Heide und Moorlandzonen prägen die Natur auf diesen Höhenmetern. Perfektes Alpenpanorama, wie Sie es beim Kilimandscharo vermutlich nicht erwarten würden, bietet ein unvergessliches Fotomotiv für Erinnerungsfotos und je nach Jahreszeit sind die Grasflächen mit bunten Blüten gespickt. Nach einiger Zeit bietet sich Ihnen endlich der Anblick, auf den Sie so lange gewartet haben, denn die schneebedeckte Spitze des 5895 Meter hohen Berges erscheint nach einigen Wegbiegungen vor Ihnen. Je nach Sichtbedingungen kommen Ihnen auch die schneebedeckten Nachbarberge Mazwenzi und Kibo immer wieder in den Blick und geben Ihnen neuen Ansporn für die letzten Höhenmeter. Allmählich merken Sie auch an den kühleren Temperaturen, dass Sie Höhenmeter gewinnen.

Am späten Nachmittag erreichen Sie die Unterkunft für die nächsten beiden Nächte. Die Horombo Hütte auf 3720 Metern Höhe ist besonders wichtig, um sich zu akklimatisieren und die Höhenkrankheit zu verhindern. Sammeln Sie beim gemeinsamen Abendessen Kraft und Energie vom ersten Aufstieg und holen Sie sich Ihren wohlverdienten Schlaf.

2 Übernachtungen in der Horombo Hütte mit Vollpension im Mehrbettzimmer, Kilimandscharo, Tansania.

4. Tag: Akklimatisieren auf der Horombo Hütte

Die Horombo Hütte ist ein Knotenpunkt für Absteigende und Aufsteigende, die einen Ruhetag an der Hütte einlegen und sich von der Höhenluft erholen. Nach dem Frühstück können auch Sie einen entspannten Tag genießen und leichte Wanderungen rund um Horombo unternehmen. Sie möchten die Zeit nutzen, um das Naturphänomen Zebra Rocks zu bestaunen? Die schwarz-weiß gestreifte Felsformation auf 4000 Metern Höhe ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch eine ganz besondere Seltenheit. Wenn Sie die Auswirkungen der Höhenluft auf den Organismus nicht spüren, können Sie auch einen Ausflug zum East Lava Hill unternehmen, der am Fuße des Mawenzi liegt.

Für was Sie sich auch entscheiden, dieser Tag birgt zahlreiche Überraschungen und wunderschöne Erinnerungen. Am Abend erhalten Sie erneut ein gemeinsames Abendessen, bevor Sie bei ausreichend Schlaf Kraft für den nächsten Tag tanken.

5. Tag: Von der Horombo Hütte bis zur Kibo Hütte – Immer höher

Auch heute heißt es wieder früh aufstehen, denn nach dem Frühstück steht eine weitere Etappe an. Sie müssen sich nicht weit von der Hütte entfernen, um zu merken, dass sich die Landschaft erneut ändert. Sie überschreiten die Vegetationsgrenze was in diesem Fall bedeutet, dass die Landschaft immer karger und felsiger wird. Immer im Blick: der schneebedeckte Kilimandscharo, der aus der einsamen Landschaft emporragt. Der Weg ist gesäumt von Riesenlobelien und großen Kakteen. Auf rund 4150 Metern Höhe wird die Vegetation immer spärlicher und die vereinzelten Grasbüschel wachsen nur noch auf Kniehöhe. Nicht mehr lange und die Landschaft ähnelt immer mehr einer staubigen und trockenen Steinwüste. Die in der Sonne glänzenden Dächer der beiden großen Hütten der Kibo Hut sind bereits deutlich zu erkennen und so nehmen Sie auch die letzten Höhenmeter langsamen Schrittes in Angriff.

Nach dem wohlverdienten Abendessen fallen Sie aufgrund der Höhe und der Anstrengung des Tages in einen tiefen und erholsamen Schlaf.

1 Übernachtung in der Kibo Hütte mit Vollpension im Mehrbettzimmer, Kilimandscharo, Tansania.

6. Tag: Von der Kibo Hütte bis zum Uhuru Peak – die letzte Etappe

Die Nacht ist kurz, denn bereits um Mitternacht werden Sie geweckt. Auch wenn es Ihnen sicherlich nicht leichtfallen wird, es wird sich mit Sicherheit lohnen. Nachdem Sie sich umgezogen haben und einen kleinen Snack zu sich nehmen konnten, heißt es Schuhe an und Stirnlampe an. Von der Hütte sehen Sie am Berg schon die ersten Lampenketten anderer Gruppen, die den Hang erstrahlen. Kalter Wind der hier auf fast 5000 Metern pfeift, wird diesen Aufstieg begleiten. Mit kleinen Schritten geht es langsam durch die lange und schottrige Schuttwege entlang immer weiter bergauf. Blicken Sie einmal zurück und genießen Sie den einmaligen Ausblick auf das Schwarz der Nacht, das nur durch die vereinzelten Lichterketten der Gruppen gespickt ist. Nach etwa fünf bis sechs Stunden und zahlreichen Felsen, die überwunden werden müssen, erreichen Sie fast unbemerkt den Gillmans Point auf 5681 Metern Höhe. Wenn Sie es hierher geschafft haben, können Sie endlich stolz behaupten, den Kilimandscharo erklommen zu haben. Zahlreiche Bergsteiger fallen sich hier vor lauter Freude, Erleichterung und Euphorie in die Arme und freuen sich gemeinsam. Auch Sie gehören dazu!

Doch diese Marke soll nicht die Höchste sein, denn wenn es die Kräfte noch zulassen, steigen Sie weiter hinauf bis auf den Uhuru Peak auf sagenhaften 5895 Metern. Pünktlich zum Sonnenaufgang erreichen Sie nach ca. zwei Stunden das Plateau, wo Sie den wahrscheinlich atemberaubendsten Sonnenaufgang erleben werden. Genießen Sie die Aussicht auf die kleine Welt unter Ihnen und das Gefühl hoch oben, dort wo sonst die Wolken sind, zu stehen. Von hier oben erscheint alles ganz weit weg und füllt Sie mit Stolz, auch diesen Gipfel erklommen zu haben. Nutzen Sie den Moment, um das Panorama in unvergesslichen Fotos festzuhalten. Als Beweis dafür, dass Sie es hier hoch geschafft haben, erhalten Sie ein Zertifikat, welches Sie mit neuem Selbstvertrauen zurück in der Heimat aufhängen können.

Doch auch hier müssen Sie schon bald wieder Abschied nehmen, denn der Abstieg steht bevor. Der Abstieg wird unbeschwerter und nach all den Eindrücken viel schneller vorübergehen als der Aufstieg. An der Kibo Hütte machen Sie kurz Rast bevor Sie immer mehr Höhenmeter verlieren und in die Horombo Hütte für die Nacht einkehren. Selbstverständlich erhalten Sie dort auch ein verdientes Essen.

1 Übernachtung in der Horombo Hütte mit Vollpension im Mehrbettzimmer, Kilimandscharo, Tansania.

7. Tag: Von der Horombo Hütte bis zum Marangu Gate – zurück zum Ausgangspunkt

Auch wenn der Vortag aufregend und spannend war, haben Sie hoffentlich gut geschlafen und die Strapazen der letzten Tage weitestgehend vergessen. Der letzte Abstieg ist angenehm sanft und so können Sie die Natur erneut in vollen Zügen genießen. Am Marangu Gate wartet bereits ein Fahrer auf Sie, der Sie wieder nach Arusha oder Moshi zur erholsamen Verlängerung im Hotel fahren wird.

1 Übernachtung im Marangu Hotel mit Halbpension im Standardzimmer, Marangu, Tansania

oder

1 Übernachtung in der KIA Lodge mit Halbpension im Standardzimmer, Arusha, Tansania

8. Tag: Abschied nehmen

Nach dem erholsamen letzten Tag im Hotel konnten Sie hoffentlich die ersten Eindrücke Revue passieren lassen. Heute heißt es Abschied nehmen und Koffer packen, denn Sie treten die Heimreise an. Oder möchten Sie noch etwas mehr Zeit im Land Tansania verbringen? Sprechen Sie uns auf eine Verlängerung an.

itravel - for that moment.

Ihre Unterkünfte

Marangu Hotel, Marangu, Tansania

Auf rund vier Hektar Gelände mit einem wunderschönen Garten, ist das Marangu Hotel am Kilimandscharo eine ruhige Oase. Im kolonialen Landhaus spiegelt das liebevolle Dekor die Leidenschaft der Familie wieder die das Haus seit mehreren Generationen führt. Genießen Sie entspannte Nachmittage im hoteleigenen Pool, ein paar Drinks an der Bar oder stöbern Sie in der Boutique. Die gute Küche im Restaurant ist weit bekannt und legt Wert auf die Zubereitung eigener Speisen. Die 25 Zimmer befinden sich in Cottages auf dem Gelände und verfügen über ein Badezimmer mit WC und Dusche.

2 Übernachtungen

oder

KIA Lodge, Arusha, Tansania

Die KIA Lodge liegt an einem abgeschiedenen Hügel, nur fünf Fahrminuten vom internationalen Flughafen Kilimanjaro entfernt. Genießen Sie einen unvergesslichen Panoramablick auf den berühmten Kilimandscharo und die umliegende Savanne. Jedes Zimmer verfügt über einen Bergblick und ist mit allem ausgestattet, was Sie für einen angenehmen Aufenthalt benötigen: Ein Safe, Moskitonetze über den Betten und private Badezimmer mit Badewanne oder Dusche. Das tropische Restaurant der KIA Lodge, wo das Frühstück serviert wird, ist mit berühmten Tinga Tinga Gemälden geschmückt und die offene Bar bietet einen Blick auf den Kilimandscharo. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Pool auf dem Hügel mit Aussicht auf den Berg Meru, die blauen Berge und die Massai-Ebenen.

2 Übernachtungen

Mandara, Kibo und Horombo Hütte, Kilimandscharo, Tansania

Die Hütten auf dem Kilimandscharo sind zweckmäßig eingerichtet und ziehen zahlreiche Wanderer magnetisch an. In Gemeinschaftssälen können Sie Ihre Schlafsäcke ausbreiten und Ihre Rücksäcke lagern. Am Abend wird es beim gemeinschaftlichen Abendessen gesellig und Sie können die Gelegenheit nutzen, um sich über das Erlebte auszutauschen.

5 Übernachtungen

Leistungen und Infos

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Inklusive

    • 7 Übernachtungen in den beschriebenen Unterkünften (oder ähnlich)
    • Privater Transfer bei Ihrer Ankunft
    • Halbpension während des Aufenthalts im Marangu Hotel/KIA Lodge
    • 6 Tage private Kilimandscharo Tour entlang der Marangu Route
    • Vollpension während des Aufstiegs inklusive Trinkwasser
    • Professionelles, erfahrenes Team mit englischsprachigem Berg-Guide, Träger und Koch
    • Alle Eintrittsgebühren und Rettungskosten
    • Ein Zertifikat bei erfolgreicher Besteigung
    • Flying-Doctors-Versicherung

Exklusive

    • Internationale Flüge
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Reiseversicherung
    • Visagebühren (50 USD, müssen bei der Einreise gezahlt werden)
    • Getränke in den Lodges, die nicht im Leistungsumfang enthalten sind

Services & Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren eigenen Schlafsack mitbringen müssen.

Weitere interessante Reisen