Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6520-von-vulkanen-kultur-und-der-natur-costa-ricas-und-nicaraguas

Mietwagenrundreise - Costa Rica & Nicaragua

Von Vulkanen, Kultur und der Natur Costa Ricas und Nicaraguas

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 15 Tage im DZ inkl. Mietwagen p.P. ab 1.449 € zzgl. Flug

  1. + El Trapiche Tour (ab 29 €)
  2. + Ometepe Island Tour (ab 84 €)
  3. + Wanderung am Rio Celeste und Tenorio Vulkan (ab 82 €)
  4. + San Ramon Waterfall Tour (ab 91 €)
  5. + Sky Trek & Sky Tram Monteverde (ab 84 €)
  6. + Kajak Tour auf dem Istiam Fluss (ab 91 €)
Angebot einholen

Reisehighlights

  • Flexibel mit dem Mietwagen zwei Länder entdecken
  • Atemberaubende Landschaften erleben
  • Komfortable Unterkünfte
  • In 15 Tagen die Schönheit kennenlernen
  • Artenreiche Flora und Fauna

Was kommt Ihnen als erstes in den Kopf wenn Sie an Nicaragua und Costa Rica denken? Abwechslungsreiche Natur? Vielseitige Landschaften? Exotische Tiere? Mit alldem liegen Sie nicht falsch, aber haben Sie es bereits hautnah erlebt? Egal, wie die Antwort auf die letzte Frage ausfällt, wenn Sie diese Länder faszinieren, dann kommen Sie mit uns auf diese Mietwagenrundreise durch diese zwei vielfältigen Länder, die Sie immer wieder von neuem überraschen werden.

Reiseziel

Mittelamerika

  1. Costa Rica
  2. Nicaragua

1. Tag: Granada: Erste interessante Einblicke gewinnen

Herzlich Willkommen in Managua! Schnuppern Sie die erste Luft Nicaraguas, nachdem Sie am Flughafen Ihre wichtigen Unterlagen, wie Voucher, Zeitpläne und Hauptkontaktinformationen mit Telefonnummern erhalten haben. Von einem privaten Transfer werden Sie anschließend in Ihr erstes Hotel nach Granada gebracht. Genießen Sie auf der rund einstündigen Fahrt die ersten Eindrücke von Nicaragua. Ist es landschaftlich so, wie Sie es sich vorgestellt haben? Bald erreichen Sie auch schon Granada, die älteste Stadt Zentralamerikas, die 1524 gegründet wurde und auch heute noch mit gut erhaltener kolonialer Architektur viele Besucher anlockt.

Auf der Fahrt erreichen Sie, rund 45 Kilometer von Managua entfernt, das Nordufer des Nicaragua-Sees, dem größten See Zentralamerikas. Es ist der einzige See in welchem sich Frischwasserhaie tummeln.

Beste Voraussetzungen für spanenden Fahrten in den nächsten Tagen: Die Hauptautobahn Managua-Granada ist eine landschaftlich wunderschöne Strecke und auch die zahlreichen anderen Strecken der nächsten Tage, werden Sie immer wieder überraschen.

Die majestätische Stadt Granada ist der perfekte Ausgangspunkt, um all die einzigartigen Schönheiten des Landes zu entdecken. Unbeschreiblich schöne Natur, spannende Abenteuer, Kajak Fahrten, Geschichte, Kultur, Vulkanbesteigungen, Shopping und vieles mehr - lassen Sie sich mitreißen und in das Paradies entführen. Sind Sie bereit für das Abenteuer, das Sie in den nächsten zwei Wochen mit uns erwartet?

2 Übernachtungen im Real La Merced Hotel*** im Standardzimmer mit Frühstück, Granada, Nicaragua

2. - 3. Tag: Granada: Ein spannender Tag voller Aktivitäten

Starten Sie diese Tage mit einem ausgiebigen Frühstück, denn es warten spannende Ausflüge auf Sie in den nächsten Tagen. Ein Vertreter der Autovermietung wird Ihnen Ihren Mietwagen zum Hotel in Granada bringen, sodass Sie ab nun mobil und flexibel sind bei Ihrer Fahrt von Managua bis Colonial Leon.

Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Sie sollten auf jeden Fall in das lokale Leben eintauchen und sich vom Flair mitnehmen lassen. Der „Central Plaza“, umgeben von der Kathedrale aus dem Jahre 1900, ist der perfekte Platz, um einen hervorragenden nicaraguanischen Kaffee zu genießen. Die wunderschönen neoklassischen Gebäude der Casa Pellas und die alte Stadthalle kreieren die perfekte Umgebung, um abzuschalten.

Nutzen Sie diesen und den nächsten Tag, um die Stadt kennenzulernen. Sie wissen nur nicht so recht was Sie machen sollen? Wir haben Ihnen hier einige spannende Vorschläge rausgesucht:

Architekturbegeisterte aufgepasst! Das Fortin de la Polvora, ist eine alte, restaurierte, spanische Festung, deren erhaltenen Gemäuer auch heute noch ein beliebter Zwischenstopp für viele geschichtsinteressierte Besucher sind.

Die Xalteva und die La Merced sind zwei wunderschöne Kirchen aus dem 18. Jahrhundert. La Merced wird als die zweit wichtigste Kirche der Stadt bezeichnet und ist somit ein interessanter Halt auf Ihrer Entdeckungstour durch die Stadt.

Die San Francisco Convent ist die älteste Kirche Zentralamerikas und das bemerkenswerteste Gebäude in Granada. Hinter der hellblauen Fassade verbirgt sich ein Museum aus der Region. Lassen Sie sich von den Guides durch das Museum führen, welches zahlreiche Kunstwerke zur Schau stellt.

Oder wie wäre es mit der Casa de los Leones, mit dem wunderschönen Eingangsportal aus Stein, in welchem zahlreiche Muster und Schriften gemeißelt wurden? Ein einmaliger Anblick und wunderschönes Fotomotiv.

Sie wollen mehr von der Natur erleben und aktiv das Land kennenlernen? Dann nichts wie auf zu The Islets an den Küsten von Granada. Dort gibt es 356 kleine bezaubernde Inseln, die Kanäle formen, welche von grüner Natur, Vögeln und einer einzigartigen Pflanzenwelt umgeben sind. Eine 40 minütige Fahrt mit dem Boot fährt Sie durch die unterschiedlichen Kanäle.

Vom Wasser auf die Berge? Kein Problem! Besichtigen Sie den 1345 Meter hohen Mombacho Vulkan, der Ihnen erneut neue Perspektiven auf das Land erlaubt. Fahren Sie die schmalen, steilen Straßen immer weiter hinauf, bis Sie die Pfade erreichen, die Sie in den nicht mehr aktiven Krater führen. Dank der besonderen Bedingungen sind hier einzigartige Pflanzen und Tiere, wie Orchideen, Bromelien und der blaue Morpho Schmetterling heimisch.

Der Mombacho Vulkan ist auch beliebt für seine Canopy Tour, bei der Sie von Baum zu Baum gleiten und die verschiedenen Vogelarten und Schmetterlinge bewundern können.

Auch der Masaya Vulkan ist ein bekanntes Ziel, da er sich in Nicaraguas erstem Nationalpark befindet, der 1979 gegründet wurde. Dort finden Sie einen wunderschönen Vulkansee, der sich als die „Masaya Lagoon“ einen Namen gemacht hat. Besuchen Sie das Umweltbildungszentrums, ein Museum, in dem Sie ein Model des Parks sowie Gemälde von nicaraguanischen Künstlern sehen können, die die Geschichte des Vulkans bildlich festgehalten haben.

4. Tag: Von Granada bis Ometepe: Die Reise auf der Insel beginnt

Stehen Sie an diesem Morgen am besten früh auf und fahren Sie zu dem kleinen Hafen San Jorge in Rivas. Für die Strecke brauchen Sie ca. 90 Minuten, doch die Fahrt ist lohnenswert, denn Sie erreichen den wunderschönen Nicaragua See mit seinem atemberaubenden Panorama. Der See erlangte seine Bekanntheit durch den französischen Ozeanographen Jacques Cousteau, der dort die Frischwasser-Bullenhaie erstmals entdeckte.

Mit einem Boot überqueren Sie den See und können während der Fahrt einzigartige Blicke auf Ometepe Island erleben, die heute zu den UNESCO Biosphärenreservaten zählt. Genießen Sie während der Fahrt auch einmal die andere Perspektive auf das, was Sie bereits gestern erlebt haben. Haben Sie schon den Mombacho Vulkan entdeckt?

Ometepe Island ist nicht wie andere Inseln dieser Welt. Nicht nur, weil Sie die größte vulkanische Insel in einem Süßwassersee auf unserem Planeten ist, sondern auch aufgrund ihrer sinnlichen Form. Diese Form entsteht durch die zwei emporragenden Vulkane, die von tropischen Wäldern umgeben sind. Auf der Insel finden Sie den erloschenen Vulkan Maderas und den aktiven Vulkan Concepcion in einer sehr freundlichen und ländlichen Bevölkerung.

Fahrtdauer: ca. 100 km / 3 Stunden

2 Übernachtungen im San Juan de la Isla Hotel*** im Standardzimmer mit Frühstück, Ometepe, Nicaragua.

5. Tag: Ometepe: Die bunte Insel genauer erkunden

Der Vorteil dieser Rundreise? Sie sind flexibel und können selber bestimmen, wie Sie Ihren Tag gestalten. Nach dem Frühstück können Sie die Insel entdecken, wie Sie möchten. Damit Sie nicht ganz verloren sind, haben wir Ihnen auch für den heutigen Tag wieder einige Vorschläge rausgesucht, die Sie gerne ausprobieren können.

Sie wollen sich von den letzten Tagen erholen und die Natur sehen? Dann lassen Sie sich den Santo Domingo Beach nicht entgehen, ein schmaler Streifen mit weißem Sandstrand, der sich zwischen den beiden Vulkanen befindet. Ausgezeichnet, um einen entspannten Tag zu verbringen.

Unweit vom Hotel befindet sich ein kleiner Geheimtipp: ein kristallklarer, natürlicher Quellwasserfluss befindet sich ganz in der Nähe. Sehr empfehlenswert für einen entspannten Spaziergang am Nachmittag.

Etwas mehr Zeit einplanen sollten Sie für den Besuch von Altagracia, einer alten indischen Siedlung, die sich heute in eine kleine verschlafene Stadt entwickelt hat.

Sie lieben Museen? Dann nichts wie los in das Local Museum, wo gut erhaltene alte indische Töpferwaren und zahlreiche weitere altertümliche Fundstücke ausgestellt sind. Erhalten Sie spannende Einblicke in die Geschichte.

Die oben genannten Vorschläge waren Ihnen nicht aufregend und aktiv genug? Dann trauen Sie sich zum Maderas Vulkan, um dort zu hoch zu wandern und zu klettern. Wir empfehlen diesen Ausflug jedoch nur, wenn Sie körperlich fit sind. Um oben anzukommen brauchen Sie rund fünf bis sechs Stunden. Doch die Mühen werden sich lohnen, denn hoch oben werden Sie eine kleine Lagune finden. Die beste Zeit für diesen Aufstieg sind die Monate Dezember bis April. Die Regenzeit erschwert den Aufstieg umso mehr.

Ein weniger anspruchsvoller, aber dennoch aufregender Ausflug erwartet Sie auf dem Istiam River. Setzen Sie sich in eines der Kajaks, lernen Sie die Steuerung kennen und erleben Sie die Natur von Ihrer schönsten Seite. Paddeln Sie am Ufer und den Stränden des Sees entlang, bis Sie die Mündung des Flusses erreichen.

Sie wollen die Insel nicht auf dem Wasser, sondern an Land entdecken? Dann leihen Sie sich ein Fahrrad vom Hotel aus und erkunden Sie die Umgebung auf zwei Rädern.

Ein letzter Vorschlag von uns ist das Naturschutzgebiet Charco Verde. Ein einfacher Spaziergang durch das Reservat führt Sie zu tropischen Wundern dieser Insel, wie seltene Vögel, Tiere, Reptilien, Pflanzen, atemberaubende Landschaften und dem beliebten Charco Verde, einen kleinen See inmitten des Reservats.

6. Tag: Von Ometepe bis Tenorio: Von Nicaragua nach Costa Rica

Nach rund zweieinhalb Stunden Fahrt werden Sie heute zum Penas Blancas Border Point, der Grenze von Nicaragua und Costa Rica gebracht. Genießen Sie auf der Fahrt die unvergleichliche Natur und die verschiedenen Panoramen der vielfältigen Landschaft. Nachdem Sie an der Grenze alle nötigen Formalitäten erledigt haben, nehmen Sie Ihren neuen Mietwagen entgegen, mit dem Sie Ihre Reise durch Costa Rica zur Tenorio Gegend fortsetzen.

Vom Grenzpunkt aus benötigen Sie für diese Fahrt rund zweieinhalb Stunden und werden einmalige Ausblicke auf die Landschaften von Guanacaste genießen können. Bald erreichen Sie auch schon Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte, die Tenorio Lodge.

Fahrtdauer: ca. 200 km / 4 Stunden

2 Übernachtungen in der Tenorio Lodge*** im Bungalow mit Frühstück, Bijagua, Costa Rica.

7. Tag: Tenorio: Natur pur am Rio Celeste

Nach der langen Fahrt am gestrigen Tag können Sie heute wieder ganz entspannt entscheiden was Sie am liebsten machen würden.

Wie wäre es mit dem optionalen Ausflug zum Rio Celeste den Sie zu dieser Rundreise dazu buchen können? Dort finden Sie einen Wanderweg, der Sie durch den tropischen Regenwald, zu unwirklich wirkendem blauem Wasser des Flusses und des Wasserfalls führen wird.

Spazieren Sie entlang der Pfade, die Sie entlang von Naturwundern führen und nutzen Sie die Gelegenheit für ein Bad in einer der natürlichen Hotsprings. Genießen Sie diesen erholsamen Moment inmitten der Natur. Wandern Sie weiter durch den Dschungel, um die Hochofenartigen Winde des Vulkanes ausfindig zu machen, der Gase in extrem hohen Temperaturen ausstößt - ein einzigartiges Erlebnis.

8. Tag: Von Tenorio bis Samara Beach: Von Traumstränden und Regenwäldern

Guten Morgen! Können Sie glauben, dass Sie schon seit einer Woche hier sind? Es ist bereits viel passiert, doch die nächsten Tage bleiben weiter spannend und aufregend, also machen Sie sich gefasst. Der heutige Morgen startet nach dem Frühstück mit einer Fahrt an die nördliche Pazifikküste der Region Guanacaste, genauer gesagt zum Samara Beach.

Alleine die Fahrt dorthin wird Sie in Staunen versetzen, denn rechts und links sehen Sie die unvergleichliche Schönheit der Landschaften, die von tropischen Regenwäldern und heißem Klima geprägt sind. Nach nur zwei Stunden Fahrt und nur eine halbe Stunde von Liberia Town entfernt, erreichen sie Ihr Hotel, das Sol Samara. Genießen Sie von hier aus die atemberaubenden Aussichten und die wunderschönen Strände, die paradiesisch von Palmen gesäumt sind. Legen Sie sich in den Schatten der Palmen und lauschen Sie dem Meeresrauschen und dem leichten Wind, der sanft durch die Palmwedel weht. Sie werden schnell verstehen, warum diese Region der perfekte Ort für Ruhe und Entspannung in der Natur ist.

Fahrtdauer: ca. 120 km / 2 Stunden

2 Übernachtungen im Sol Samara*** im Standardzimmer mit Frühstück, Samara Beach, Costa Rica.

9. Tag: Samara Beach: Ganz entspannt den Tag nutzen

Sie haben gestern Lust bekommen mehr von der Insel zu sehen? Nach dem Frühstück können Sie selber entscheiden, ob Sie den Tag in der Hotelanlage verbringen oder doch an den Strand gehen. Auch Spaziergänge in der Umgebung sind sehr empfehlenswert, da hier die Natur besonders bemerkenswert ist aufgrund ihrer hohen Konzentration der Flora, Fauna und natürlichen Schönheit.

10. Tag: Von Samara Beach bis Monteverde: Grüne Natur und die Wildnis hautnah

Konnten Sie sich gestern gut erholen? Dann sind Sie ja heute perfekt gewappnet, um Ihre Fahrt fortzuführen. Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Monteverde, ein Hotspot für Naturliebhaber. Das Hochland mit den Wäldern, durch die die Wolken eindrucksstark in Schleiern ziehen, ist besonders für unvergessliche Fotomotive geeignet.

Heute ist es ein Naturschutzgebiet mit wunderschönen grünen Landschaften, einzigartigen Birdwatching-Stellen und einem milden Klima, das das ländliche Costa Rica umso interessanter macht. In diesem Gebiet finden sich überwiegend kleine Bauerngemeinden, die sich der Viehhaltung und Landwirtschaft widmen.

Fahrtdauer: ca. 170 km / 3,5 Stunden

2 Übernachtungen in der Trapp Family Lodge*** im Superiorzimmer mit Frühstück, Monteverde, Costa Rica.

11. Tag: Monteverde: Den mystischen Nebelwald erleben

Nach dem Frühstück steht für Sie heute nichts auf dem Programm, sodass Sie den Tag erneut genießen können, wie Sie möchten. Entdecken Sie Ihre neue Umgebung, in der Sie erneut die Vielfalt Costa Ricas erleben. Einige optionale Aktivitäten können wir Ihnen auch heute wieder ans Herz legen:

Besuchen Sie das Monteverde Cloud Forest Biological Reserve, eines der besten Beispiele für nachhaltigen Tourismus. Dieser Park beheimatet 2,5% der weltweiten Artenvielfalt, weshalb Sie hier ganz genau hinsehen sollten, um die zahlreichen seltenen Pflanzen und Tiere zu entdecken.

Da Santa Elena Cloud Forest Reserve dagegen ist das etwas kleinere Naturschutzgebiet, welches aber keineswegs weniger interessant ist. Spazieren Sie durch den mystisch wirkenden Nebenwald und entdecken Sie zahlreiche Tiere, wie Schlangen und Vögel.

Unter den zubuchbaren Ausflügen finden Sie auch den Sky Trek und den Sky Tram, die Ihnen auf mehreren Metern Höhe den Nebelwald aus einer anderen Perspektive zeigen.

Oder Sie entscheiden sich für die Trapiche Tour, bei der Sie eine Kaffee- und Zuckerfarm besichtigen und dort auch mithelfen können.

12. Tag: Von Monteverde bis Dominical: Unberührte, wunderschöne Natur

Nach dem Frühstück heißt es wieder zusammenpacken und ab ins Auto. Die weitere Fahrt führt Sie in die Südpazifik-Region, wo sich der Ballena National Marine Park befindet. Dieser Park ist das erste geschützte Gebiet in der Region und beschützt Sand- und Kieselstrände, Mangroven, Inseln mit Steilküsten und ein Korallenriff. Besonders spannend: Es gibt eine Meeresplattform, die sich vor dem Park geformt hat. Mit einer Sandbrücke ist sie mit dem Festland verbunden und kann bei Ebbe besucht werden. Aus der Vogelperspektive wirkt diese Plattform mit der Verbindung zum Festland wie eine riesige Schwanzflosse eines Wales.

Das Thema Wale ist in dieser Region auch nicht abwegig, da zahlreiche Wale und Delfine aufgrund der warmen Wassertemperaturen an die Küste kommen. Diese Gewässer sind das perfekte Ökosystem für die Tiere, besonders in der Paarungs- und Geburtenzeit.

Fahrtdauer: ca. 220 km / 3,5 Stunden

2 Übernachtungen im Cristal Ballena**** in einer Junior Suite mit Frühstück, Dominical, Costa Rica.

13. Tag: Dominical: Mit Walen und Delfinen auf Tuchfühlung

Am Morgen werden Sie von der Sonne wachgekitzelt und können anschließend Ihr Frühstück genießen. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Einrichtungen des Hotels, gehen Sie an den nahegelegenen Strand oder nehmen Sie an optionalen Ausflügen teil, wie Wal- und Delfin-Beobachtungstouren, bei denen die wunderschönen Tiere das Boot begleiten. Oder besuchen Sie Cano Island bei einer Bootstour. Auf der Insel können Sie unzählige Vogelarten der Region entdecken, oder Sie fahren durch die Mangrovenwälder, wo noch viel mehr auf Sie wartet, was Sie entdecken können.

14. Tag: Von Dominical bis San Jose: Ein letzter Halt auf Ihrer Reise

Nachdem Sie Ihren Aufenthalt hier in vollen Zügen genossen haben, werden Sie am heutigen Tag nach San Jose fahren. Auch wenn Sie denken, dass die Landschaft sich nicht mehr viel ändern kann, dann werden Sie nun vom Gegenteil überzeugt. Auf der Strecke erwarten Sie erneut wunderschöne Ausblicke, sodass Sie nicht wissen wohin Sie zuerst gucken sollen. Von kargen Küstenstreifen bis grüner Natur ist hier einiges an Abwechslung geboten. Wenn Sie das Fenster öffnen, oder ab und an einen Zwischenstopp einlegen, werden Sie merken, dass sich die Temperatur von der Küste bis in das Stadtzentrum von San Jose verändert.

In San Jose werden Sie Ihre letzte Nacht verbringen, bevor es morgen schon heißt Abschied nehmen.

Fahrtdauer: ca. 200 km / 3 Stunden

1 Übernachtung im Wyndham Herradura**** im Superiorzimmer mit Frühstück, San Jose, Nicaragua

15. Tag: San Jose: Koffer packen und Abschied nehmen

Ehe Sie sich versehen müssen Sie auch schon wieder Ihren Koffer packen und allmählich alles hinter sich lassen. Wir hoffen, dass Sie einige neue Erfahrungen und viele Geschichten zum Erzählen mit nach Hause nehmen werden.

Angepasst an Ihre Abflugzeit werden Sie mit dem Transfer zum Juan Santamaria International Airport gebracht, wo Sie Ihren Flug in die Heimat anzutreten.

Ihre Unterkünfte

Real La Merced***, Granada

Das Hotel Real La Merced ist eine Oase der Ruhe am Nicaraguasee, wo das ganze Jahr über warmes Wetter und angenehme Temperaturen herrschen. Das historische Gebäude befindet sich in der Altstadt von Granada und bietet somit den perfekten Ausgangsort für Besichtigungstouren der Stadt. In den 16 komfortabel eingerichteten Zimmern finden Sie eine Kaffeemaschine, eine Klimaanlage, einen Wecker, einen Flachbildfernseher sowie im Badezimmer einen Fön und kostenfreie Pflegeprodukte. Die weitere Ausstattung umfasst einen Schreibtisch, einen Safe, einen Wasser- und Kaffeekocher, ein Telefon und Bettwäsche. Das gesamte Haus verfügt über kostenloses WiFi.

3 Übernachtungen

San Juan de la Isla***, Ometepe

Das San Juan de la Isla empfängt seine Gäste in herrlicher Lage am eigenen Strandabschnitt in Altagracia, nur 2,3 km von der Hauptstraße entfernt. Neben einem Restaurant können Sie sich hier zudem auf kostenfreies WLAN und kostenlose Privatparkplätze freuen. Genießen Sie die Aussicht auf den Vulkan Concepción und die umliegende Landschaft des Nicaraguasees. Jedes der klimatisierten Zimmer bietet eine Terrasse, ein eigenes Bad mit einer Dusche und kostenfreien Pflegeprodukten sowie einen Ventilator und Bettwäsche. Im San Juan de la Isla laden ein Garten, eine Terrasse und eine Bar zum Verweilen ein. Auch eine Gemeinschaftslounge, ein Tourenschalter und ein Bügelservice sind vorhanden. An der Unterkunft und in der Umgebung können Sie einer Reihe von Aktivitäten nachgehen, darunter Radfahren, Angeln und Wandern.

2 Übernachtungen

Tenorio Lodge***, Tenorio

Zwischen den Vulkanen Tenorios und Miravalles liegen diese 12 gemütlichen Bungalows und ermöglichen Ihnen einen außergewöhnlichen Blick auf die Vulkane. Jedes Zimmer ist groß, elegant eingerichtet und überzeugt mit viel Komfort. Der Fokus der Lodge liegt darauf, ihren Gästen einen ruhigen Ort zu bieten, an dem sie inmitten der grünen Natur mit zwei natürlichen Teichen entspannen können.

2 Übernachtungen

Sol Samara Hotel***, Samara Beach

Dieses Hotel liegt wenige Gehminuten vom Playa Samara und dem Puerto Carillo Beach entfernt - zwei der schönsten Strände in Costa Rica und Zentralamerika. Das Hotel heißt Sie mit seinem authentischen Charme Costa Ricas willkommen und ist ein Ort, an dem Sie sich wohlfühlen werden. Aus elf Standardzimmern können Sie den Blick auf den Garten genießen und auch das Innere der Zimmer überzeugt mit hellen, frischen Farben und einem Wohnraum von 21 m².

2 Übernachtungen

Trapp Family Lodge***, Monteverde

Die Trapp Family Lodge in Monteverde ist die Lodge, die am nächsten zum Monteverde Reserve in Costa Rica gelegen ist. Diese 20 bequemen Zimmer mit rustikalem Charme sind von der direkten Umgebung inspiriert und haben wunderschöne tropische Holzverzierungen. Auf dem privaten Balkon haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Landschaft und auch vom familiären Restaurant aus können Sie die Regenwälder bestaunen.

2 Übernachtungen

Cristal Ballena****, Dominical

Ruhig und idyllisch auf einem Hügel zwischen dem Pazifik und den Bergen mit den grünen Regenwäldern liegt das Hotel Cristal Ballena. Genießen Sie den großartigen Meeresblick am Swimmingpool mit Pool-Bar und Restaurant, geräumige Zimmer, eine Naturparkanlage, einen Spa, Strandspaziergänge und viele spannende Ausflugsmöglichkeiten.

2 Übernachtungen

Wyndham Herradura****, San Jose

Jedes der 230 modernen Zimmer und Suiten verfügt über frisches Dekor, das von der Schönheit der Tropen inspiriert wurde. Lehnen Sie sich auf Ihrer Terrasse zurück und genießen Sie den Blick auf den Pool und die Gärten sowie auf die wunderschönen Berge. Bequeme Betten, ein Plasma TV und hochwertige Möbel sorgen für Wohlfühlatmosphäre.

1 Übernachtung

Leistungen und Infos

Inklusive

Nicaragua

  • Privater Transfer vom Internationalen Flughafen Managua nach Granada
  • 5 Tage Autovermietung eines Standard SUVs (Suzuki Grand Vitara 4x4.) ohne Kilometerbegrenzung
  • 2 Nächte im Hotel Real La Merced, Granada
  • 2 Nächte im Hotel Villa Paraiso, Ometepe Island
  • 5x Frühstück
  • Steuern

Costa Rica

  • 9 Tage Autovermietung eines Standard SUVs (Hyundai Tucson 4x2) ohne Kilometerbegrenzung
  • 2 Nächte in der Tenorio Lodge, Tenorio
  • 2 Nächte im Sol Samara, Samara Beach
  • 2 Nächte in der Trapp Family Lodge, Monteverde
  • 2 Nächte im Cristal Ballena, Dominical
  • 1 Nacht im Wyndham Herradura, San Jose
  • 9x Frühstück

Exklusive

  • Flüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Nicaragua
    • Eintritt vom Internationalen Flughafen in Managua (Tourist Card US$ 10 / Person)
    • Fährgebühren für Fahrzeug und Personen, Ometepe
    • Ausgang durch Penas Blancas (Grenze zwischen Nicaragua & Costa Rica): US$ 2 / Person, Cardenas Municipality US$ 1 / Person
    • Mahlzeiten und Ausflüge, die nicht im Programm erwähnt werden
    • Trinkgelder für Fahrer, Guides o.ä.
  • Costa Rica
    • Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt wurden
    • Optionale Ausflüge oder Aktivitäten
    • Trinkgelder für Fahrer, Guides o.ä.
    • Persönliche Ausgaben
    • Flughafensteuern
  • Mietwagen
    • Mietwagen wird nach striktem 24h Zyklus berechnet
    • Fahrer muss mind. 25 Jahre alt sein
    • Für die Mietwagenausleihe muss eine gültige Kreditkarte vorgelegt werden (AMEX, VISA oder Master Card)
    • Mietwagen muss vollgetankt zurückgebracht werden
    • Es gelten die AGBs des Mietwagenunternehmens
    • Exklusive: Tankgebühren, tägliche Versicherung, GPS Navigation, Kaution

Zubuchbare Erlebnisse

El Trapiche Tour

  1. pro Person ab 29 €
Hinzufügen Entfernen

Ometepe Island Tour

  1. p.P. ab 84 €
Hinzufügen Entfernen

Wanderung am Rio Celeste und Tenorio Vulkan

  1. Pro Person ab 82 €
Hinzufügen Entfernen

San Ramon Waterfall Tour

  1. p.P. ab 91 €
Hinzufügen Entfernen

Sky Trek & Sky Tram Monteverde

  1. Pro Person ab 84 €
Hinzufügen Entfernen

Kajak Tour auf dem Istiam Fluss

  1. p.P. ab 91 €
Hinzufügen Entfernen

Weitere interessante Reisen