Telefonische Beratung +49 221 8282 8880 | Schweiz +41 43 588 23 34 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8690-suedafrika-reise-durch-das-nordkap

Mietwagen-Rundreise - Südafrika

Südafrika – Reise durch das Nordkap

Highlights

  • Mit dem Mietwagen dem Abenteuer im Nordkap folgen

  • Am Big Hole dem Diamantenfieber nachspüren

  • Dem Zauber der Kalahari erliegen

  • Der afrikanischen Tierwelt ganz nah kommen

  • Ob Weinprobe, Rafting oder Nacht-Safari: Einmalige Erlebnisse warten

Nachhaltigkeit

itravel übernimmt als klimaneutrales Unternehmen zu 100 % den CO₂-Emissionsausgleich für die Reisen seiner Kunden, ist aktives Mitglied in Umwelt- und Tierschutzorganisationen und stärkt durch sanften Tourismus die lokale Bevölkerung in den Zielregionen.
Mehr erfahren

Beschreibung

Willkommen in Südafrika und in der Provinz Nordkap! Diese ist flächenmäßig zwar die größte, aber zugleich auch die am geringsten besiedelte. Dies vor Augen: Hören Sie bereits den Ruf der Wildnis? Lockt das Abenteuer?

Bei dieser Mietwagenrundreise erwarten Sie unnachahmliche Landschaften, tierische Erlebnisse zwischen Löwen und Geparden, Kaskaden rauschender Wasserfälle, Blicke auf die Milchstraße, die bei sternenklarer Nacht fast zum Greifen nah erscheint, die Köcherbäume der Kalahari und auch das „größte von Menschenhand gegrabene Loch”, wie das einst durch Diamantenschürfer entstandene Big Hole oftmals bezeichnet wird. Brechen Sie auf zu den Weiten des Nordkaps, das Sie mit seinem Erlebnisreichtum und seiner ganzen Vielfalt sicherlich sofort in seinen Bann ziehen wird.

Reiseziel

Gelandet in Johannesburg, beginnt nun Ihr ganz persönliches Südafrika-Abenteuer. Unsere lokale Repräsentanz nimmt Sie herzlich in Empfang und hilft Ihnen bei der Mietwagenübernahme. Nach ein paar letzten Informationen machen Sie sich sodann auf den Weg zu Ihrer ersten Unterkunft. Mit Vorfreude auf all das, was Sie die nächsten Tage erleben werden, können Sie sich dort von der Anreise entspannt erholen und Kraft tanken.

Übernachtung mit Frühstück in Kimberley, Südafrika
Fahrtdauer: ca. 5,5 Stunden (ca. 530 Kilometer)

Nicht weit von Ihrer Unterkunft entfernt, befindet sich das The Big Hole Museum. Vor mehr als 150 Jahren war dies noch ein eher unscheinbarer Ort mit einem flach aufragenden Hügel. Schnell verbreitete sich jedoch die Nachricht, dass man hier Diamanten finden könne. Tausende Schürfer kamen und verwandelten den Hügel in die größte von Hand gegrabene Grube. Das Museum neben dem sogenannten Big Hole erzählt mithilfe von Ausstellungsstücken die Geschichte der Entstehung und auch die der vielen Arbeiter im Diamantenfieber. Diesen spannenden Ausflug lassen Sie am besten gemütlich bei einem Eiskaffee im Museumscafé ausklingen.

Übernachtung mit Frühstück in Kimberley, Südafrika

Auf der Strecke von Kimberley nach Upington durchqueren Sie die trockene Landschaft des Northern Cape. Nutzen Sie entweder die Landstraße vorbei am Vaal River, dem drittlängsten Fluss des Landes, oder fahren Sie über die Autobahn, die entlang des größten Flusses Orange River führt. Upington ist Wirtschafts- und Verkehrszentrum der nördlichen Kapregion und das Tor zur Kalahari. Wunderschön angelegte Gärten und üppige Weinberge laden zum Spazieren und Verweilen ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um am späten Nachmittag eine Weinprobe im Orange River Cellars Tasting Room zu machen. Einem Tag voller vielfältiger Genüsse steht hier nichts im Wege.

Übernachtung mit Frühstück in Upington, Südafrika
Fahrtdauer: ca. 4,5 Stunden (ca. 440 Kilometer)

Von Upington fahren Sie zunächst zu Ihrer Unterkunft für die kommenden Tage, die am Rand des Kgalagadi Transfrontier National Park liegt. Der 38.000 Quadratkilometer große Nationalpark befindet sich im Dreiländereck von Namibia, Südafrika und Botswana. Während Löwen unter den spärlich gesäten Kameldornakazien etwas Schatten finden, springen Antilopenherden durch den Sand. Seien Sie gespannt auf die Entdeckungen, die Sie machen werden, und genießen Sie die Einzigartigkeit des Parks in vollem Umfang. Am Eingangstor zum Twee Rivieren Rest Camp erhalten Sie Auskunft über die Schließzeiten des Tores und darüber, wann Sie als Tagesbesucher den Park wieder verlassen müssen.

3 Übernachtungen mit Selbstverpflegung am Kgalagadi Transfrontier National Park, Südafrika
Fahrtdauer: ca. 2,5 Stunden (ca. 250 Kilometer)

Dicht an der Grenze zu Namibia gelegen, befindet sich der Augrabies-Wasserfälle-Nationalpark, der für seine Wasserkaskaden und imposanten Köcherbäume bekannt ist. Auf dem Weg zum Park sollten Sie an den heißen Quellen in Riemsvasmaak haltmachen und ein schönes und natürlich-warmes Bad genießen. Im Park angekommen, führen zwei Wanderwege durch die herrliche Landschaft und bringen Sie dabei automatisch zu den spektakulären Wasserfällen. Wem der Sinn nach mehr Abenteuer steht, der kann in der Unterkunft Aktivitäten wie Rafting, Nacht-Safaris oder Kanufahrten buchen. Unser Tipp: Schauen Sie sich ruhig auch in der Umgebung einmal um, denn das Gebiet ist Südafrikas größte Exportregion für Trauben.

2 Übernachtungen mit Frühstück in Dundi, Südafrika
Fahrtdauer: ca. 4,5 Stunden (ca. 393 Kilometer)

Sie fahren heute weiter nach Calvinia, der kleine Ort dient als Zwischenstopp auf Ihrer Reise. Südlich der Hantam-Berge gelegen, ist Calvinia bekannt für seine sternenklaren Nächte und im Frühjahr für sein Kaleidoskop an blühenden Wildblumen. Genießen Sie heute etwas Ruhe, bevor die Reise morgen weitergeht. Unser Tipp: Wer möchte, kann am heutigen Abend Karoo-Lamm probieren und damit seine kulinarische Landkarte wieder ein Stück erweitern.

Übernachtung mit Frühstück in Calvinia, Südafrika
Fahrtdauer: ca. 4,5 Stunden (ca. 393 Kilometer)

Sie fahren nun weiter auf eine Höhe zwischen 1400 und 1700 Metern in die Region Roggeveld in der Karoo-Halbwüste. Wie der Name schon verrät, wuchs hier vor langer Zeit überall Roggen. Der zweithöchste Berg der Gegend, der Salpeterkop, ist ein erloschener Vulkan und somit der südlichste Vulkan von ganz Afrika. Auf der nun erreichten Höhe lassen sich besonders gut Sterne beobachten, weshalb im nahen Planetarium auch eines der größten Teleskope der Welt steht. Die Milchstraße sollten Sie bei guten Bedingungen aber schon mit dem bloßen Auge erkennen können.

Rund um die Farm, auf der Sie übernachten werden, laufen übrigens Geparden frei herum, die auf dem großen Gelände des Rogge Cloof Nature Reserve auch ihre Beute jagen – denn hier sind auch Springböcke, Zebras und verschiedene Antilopen zu Hause. Freuen Sie sich auf ein tierisches Abenteuer.

Genießen Sie rund um Roggeveld zwei erlebnisreiche Tage, an denen Sie auch einen örtlichen Wein verkosten werden. Sie können Wanderungen unternehmen, das nahe Eco-Village kennenlernen und Fossilienfelder erkunden sowie Erläuterungen zu den hell strahlenden Sternen erhalten. Sie sehen: Für Kurzweil ist ausgiebig gesorgt.

2 Übernachtungen mit Vollpension in Roggeveld, Südafrika

Fahrtdauer: ca. 2,5 Stunden (ca. 160 Kilometer)

Auch jeder noch so schöne Urlaub geht einmal dem Ende entgegen. Heute gilt es für Sie daher, Abschied zu nehmen. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie nach Kapstadt. Dort geben Sie Ihren Mietwagen zurück und treten Ihre Heimreise an. Wir hoffen, dass sich in Ihrem Gepäck einmalige Erinnerungen befinden!

Sie wollen noch länger bleiben? Kein Problem! Sprechen Sie uns einfach an, und wir finden die passende Verlängerung für Sie.

itravel – For that moment.


Fahrdauer: ca. 4 Stunden (ca. 345 Kilometer)

Protea Hotel Kimberley****, Kimberley, Südafrika

Am Rande des Big Hole von Kimberley bietet dieses 4-Sterne-Hotel klimatisierte Zimmer mit Parkett und Holzmöbeln. Alle Zimmer sind mit Satellitenfernsehen, Tee- und Kaffeezubehör sowie einem Schreibtisch ausgestattet. Zimmerservice ist ebenfalls verfügbar. Verweilen Sie bei einem Cocktail auf der Aussichtsplattform mit Blick auf das Big Hole. Das Minenmuseum von Kimberley befindet sich nur rund fünf Gehminuten vom Hotel entfernt.

Protea Hotel Upington****, Upington, Südafrika

Am Rande der Kalahari liegt Upington mit dem Protea Hotel Upington, das im Geschäftsviertel der Stadt zu finden ist. 88 modern eingerichtete Zimmer bieten neben einer Minibar auch Tee- und Kaffeezubehör. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie zahlreiche Restaurants und Bars, in denen Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen. Das Hotel bietet den perfekten Ausgangspunkt für Touren in den Kgalagadi Transfrontier National Park und den Augrabies Falls National Park.

Kgalagadie Lodge, Askham, Südafrika

Seit drei Generationen führt die Familie Koortzen die Kgalagadie Lodge, nur fünf Kilometer vom Twee Rivieren Gate des Kgalagadie-Nationalparks entfernt. Genießen Sie von Ihrem Cottage aus den herrlichen Sonnenaufgang bei Ihrem selbst zubereiteten Frühstück. Die Cottages mit Selbstverpflegung sind bestens ausgestattet und verfügen auch über eine Klimaanlage. Auf dem Gelände befinden sich ein Geschäft mit frischen Lebensmitteln, eine Bäckerei, eine Metzgerei und ein Restaurant.

Dundi Lodge****, Augrabies, Südafrika

Unweit der Augrabie-Wasserfälle liegt die Dundi Lodge im Herzen der größten Exportregion für südafrikanische Trauben. Daher sollten Sie beim Abendessen im Restaurant auf jeden Fall auch die leckeren Weine probieren. Ruhige und geräumige Innenräume öffnen sich zu einem zentralen Innenhof mit Pool. Mit hell eingerichteten Zimmern lädt die Lodge zum Erholen ein.

Blou Nartje Gästehaus***, Calvinia, Südafrika

Das Gästehaus und Restaurant Blou Nartjie liegt in der Stadt Calvinia, auf halbem Weg zwischen Kapstadt und Upington. Das Gästehaus verfügt über zehn Wohneinheiten mit eigenem Bad und eigenem Eingang. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, Bar-Kühlschrank, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet. Für die warmen Sommertage gibt es Grillmöglichkeiten und ein Planschbecken. Im hauseigenen À-la-carte-Restaurant können Sie sich die verschiedensten Gerichte schmecken lassen.

Rogge Cloof Guest Farm, Sutherland, Südafrika

Die Ursprünge der Rogge Cloof Guest Farm gehen bis auf das Jahr 1756 zurück, als der Sohn deutscher und nordischer Einwanderer das Grundstück erwarb und zu einer erfolgreichen Farm umbaute. Die luxuriösen Wohneinheiten sind ausgestattet mit einem Kingsize-Bett, einem geräumigen Badezimmer sowie einer Kaffee- und Teestation. Sie bieten ausreichend Platz, um sich richtig zu erholen. Sternenklare Nächte versüßen Ihnen nach der Weinprobe die Aussicht. Eine morgendliche Wanderung, eine Tour durch das Eco-Village und der Besuch der Fossilienfelder machen Ihren Aufenthalt zusätzlich zu etwas Besonderem.

Reisedauer: 12 Tage/11 Nächte

Inklusive

  • 11 Übernachtungen in den genannten Unterkünften (oder ähnlich)
    • 2 Übernachtungen im Protea Hotel Kimberley**** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Kimberley
    • 1 Übernachtung im Protea Hotel Upington**** mit Frühstück in einem River View Queen Room in Upington
    • 3 Übernachtungen in der Kgalagadi Lifestyle Lodge mit Selbstversorgung in einem Standard-Chalet in Askham
    • 2 Übernachtungen in der Dundi Lodge**** mit Frühstück in einem Deluxe-Zimmer in Augrabies
    • 1 Übernachtung im Gästehaus Blou Nartjie*** mit Frühstück in einem Standardzimmer in Calvinia
    • 2 Übernachtungen auf der Rogge Cloof Guest Farm mit All Inclusive in einer Orion Suite in Sutherland
  • Mahlzeiten laut Programm (11-mal Frühstück, 2-mal Mittagessen, 2-mal Abendessen)
  • Weinprobe, Wanderung, Besuch der Fossilienfelder, Sternenbeobachtung in Roggeveld
  • 12 Miettage der Fahrzeugkategorie K (Hyundai Tucson, oder ähnlich) inklusive einmal Zusatzfahrer, Premium-Unfallsversicherung (CDW), Ortszuschlag, Premium-Diebstahlversicherung (TLW), Tourism Levy, unbegrenzte Kilometer, persönliche Unfallversicherung (PAI), allgemeine Haftpflichtversicherung (General Public Liabilty Insurance), Administrationsgebühr im Falle eines Unfalles/Diebstahles, VAT 14 %, Haftpflichtversicherung (Third Party Insurance), Reifen-, Radkappen-, Felgen-, Wasser-, Windschutzscheiben-, Sandstrahl- und Unterbodenschäden, Automatik, Airbags, Radio/CD, Servolenkung, Klimaanlage, 4 Sitze. Übernahme: Flughafen Johannesburg/Abgabe: Flughafen Kapstadt

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Besichtigungen, Eintritte, Ausflüge (bei dem aufgeführten Programm handelt es sich um einen Vorschlag)
  • Gebühren für Visa
  • Zusatzkosten Mietwagen (wird direkt von der Kreditkarte abgebucht): R 3500, Benzinkaution, R 85, Vertragsgebühr
  • Persönliche Ausgaben wie Minibar und Trinkgelder

Weitere interessante Reisen

Kategorien