Telefonische Beratung +49 221 8282 8880 | Schweiz +41 43 588 23 34 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8647-galapagos-kreuzfahrt-und-inselhopping-inklusive-santa-cruz

Galapagos-Kreuzfahrt und Inselhopping inklusive Santa Cruz

Rundreise
Ecuador
Rundreise
Ecuador

Galapagos-Kreuzfahrt und Inselhopping inklusive Santa Cruz

Highlights

  • Galapagos-Inselhopping par excellence: Entdecken Sie sechs verschiedene Galapagosinseln

  • Schnorcheln Sie zusammen mit Pinguinen, Schildkröten und Seelöwen

  • Werden Sie richtig aktiv: Schnorcheln, Kajaken, Wandern, Schwimmen, Fahrradfahren und Tauchen stehen an

  • Erkunden Sie die Eilande auf den Spuren des Evolutionsforschers Charles Darwin

  • Kombinieren Sie Ihre Galapagos-Kreuzfahrt mit einem Aufenthalt auf der Insel Santa Cruz

Nachhaltigkeit

itravel übernimmt als klimaneutrales Unternehmen zu 100 % den CO₂-Emissionsausgleich für die Reisen seiner Kunden, ist aktives Mitglied in Umwelt- und Tierschutzorganisationen und stärkt durch sanften Tourismus die lokale Bevölkerung in den Zielregionen.
Mehr erfahren

Beschreibung

Bei dieser Inselhopping-Rundreise zu den Galapagosinseln begeben Sie sich auf die Spuren des Forschers Charles Darwin, der hier eine Reihe von wichtigen Denkanstößen für seine weltberühmte Evolutionstheorie erhalten hat. Beginnen Sie mit einer fünftägigen Kreuzfahrt und entdecken mit Isabela, Fernandina und Santiago die westlichen und zentralen Inseln des Archipels. Im Anschluss übernachten Sie noch für vier weitere Nächte auf der Insel Santa Cruz. Beim Wandern, Schnorcheln, Kajaken, Schwimmen und Fahrradfahren erleben Sie atemberaubende Landschaften und faszinierende Unterwasserwelten. Sie kommen der außergewöhnlichen Tierwelt, die zum Beispiel Seelöwen, Riesenschildkröten, Pinguine, Haie, Echsen, Leguane und eine Vielzahl an bunten Vögeln zu bieten hat, auf eine Weise nah wie kaum an einem anderen Ort auf unserem Planeten.

Reiseziel

Am heutigen Morgen beginnt Ihr persönliches Galapagos-Abenteuer mit einem Flug zur Insel Baltra. Am Flughafen angekommen, werden Sie um die Nationalparkgebühr gebeten und im Anschluss von der Reiseleitung Ihres Kreuzfahrtschiffes Golondrina in Empfang genommen. Nun geht es zu Ihrem Schiff, wo Sie von Ihrer Crew herzlich begrüßt werden und eine Einweisung zu den wichtigsten Sicherheitsregeln erhalten. Während Sie ein leckeres Mittagessen genießen, steuert der Kapitän bereits das erste Ziel Ihrer Rundreise an.

Am Nachmittag besuchen Sie die kleine Insel Mosquera, die wie alle Galapagosinseln vor sehr langer Zeit nach einem Vulkanausbruch entstanden ist. Die ältesten Inseln im Archipel – Española und San Cristóbal – sind wohl rund drei Millionen Jahre alt, während Fernandina als jüngste Galapagosinsel wohl nicht viel älter als 35.000 Jahre ist. Die Insel Mosquera beherbergt nicht nur eine der größten Seelöwenkolonien des gesamten Archipels, sondern ist ebenfalls Heimat einer großen Anzahl verschiedener Tierarten, wie zum Beispiel Meerechsen, Hammerhaie, Meeresschildkröten, Blautölpel, Fregattvögel und die berühmten Darwinfinken. Nachdem Sie die Insel während einer Wanderung zu Fuß erkundet haben und den Seelöwen am malerischen Inselstrand ganz nah gekommen sind, können Sie im Anschluss während einer Schnorchelaktivität Ausschau nach dem vielfältigen marinen Leben halten. Gelegentlich wurden sogar schon Orcas in den Gewässern vor der Insel Mosquera beobachtet.

4 Übernachtungen auf dem Kreuzfahrtschiff Golondrina o.ä. mit Vollpension in einer Doppelkabine, Galapagosinseln, Ecuador

Heute Morgen werden Sie beim berühmten Vicente Rock Point schnorcheln gehen, der als einer der besten Schnorchelplätze im gesamten Galapagos-Archipel gilt. Da es an diesem Ort keine Wanderung an Land gibt, werden Sie direkt von Ihrem Kreuzfahrtschiff drauflosschnorcheln. Da die Bucht sehr gut geschützt ist, eignet sie sich hervorragend für Schnorchler jeglichen Levels. Das Inselreich, das von zwei Vulkanen geschaffen wurde, ist einfach umwerfend schön und bietet etwa Delfinen, Walen, Seelöwen, Blaufußtölpeln und vielen anderen Meeresvögeln einen prächtigen Lebensraum, in dem es auch ein ganz besonderes Naturschauspiel zu beobachten gibt: Die verschiedensten Tierarten fressen alle zur gleichen Zeit, was wirklich ein einzigartiger Anblick ist, vor allen Dingen in der ersten Reihe bei einer Schlauchbootfahrt???

Nachdem Sie sich ein wenig ausgeruht haben und ein stärkendes Mittagessen genießen konnten, werden Sie der Insel Fernandina, die mit „nur“ circa 35.000 Jahren zu den jüngsten Inseln des Archipels gehört, einen Besuch abstatten. Da Fernandina nie von fremden Tierarten bevölkert wurde, befindet sich das hier vorherrschende Ökosystem in einem grundlegend ursprünglichenZustand, was einen Besuch der Insel aufgrund der vielen endemischen Tierarten zu etwas ganz Besonderem macht.

Bei einem Besuch des „Espinosa Point“, der am nordöstlichsten Ufer von Fernandina liegt, genießen Sie bei schönem Wetter einen atemberaubenden Blick auf den Vulkan La Cumbre. Espinosa Point ist der ideale Ort, um eine Vielzahl einzigartiger Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten: Entdecken Sie Seelöwen, Meeresschildkröten, Meerechsen, Rochen, Pinguine und flugunfähige Kormorane in nächster Nähe!

Morgens gehen Sie heute an der Urbina Bay an Land. Diese Bucht der Insel Isabela ist ein weiteres geologisches Phänomen der Galapagosinseln, da sie erst in den 50er-Jahren aufgrund einer fünf Meter hohen Anhebung des Meeresbodens entstanden ist, die die Küste um einen ganzen Kilometer verschoben hat. Während einer Wanderung begeben Sie sich in das trockene Innere der Insel, wo Sie die Chance haben, die sanften Galapagos-Riesenschildkröten zu beobachten. Auf dem Rückweg zur Küste kommen Sie an einer Kolonie der endemischen flugunfähigen Kormorane vorbei. Am Strand angekommen, steht einem ausgiebigen Schnorcheln nichts im Wege, bei dem Ihnen Pinguine und Meeresschildkröten mitunter Gesellschaft leisten.

Nach ein wenig Entspannung auf Ihrem Kreuzfahrtschiff und einem Mittagessen machen Sie sich bereit für eine weitere Expedition. Tagus Cove ist eine geschützte Tiefwasserbucht, an der Westküste Isabelas. Ein recht anspruchsvoller Wanderweg führt Sie nun hinauf zum grünblau schimmernden Darwin-Salzwassersee. Von dort sind es dann noch 160 Stufen bis zu einem Aussichtspunkt, der Ihnen bei gutem Wetter einen beeindruckenden Ausblick auf die Galapagosinseln bietet. Wenn Sie später mit einem motorisierten Schlauchboot entlang der Küste und zurück zu Ihrem Kreuzfahrtschiff fahren, sind Sie sicherlich wieder um einige atemberaubende Eindrücke reicher.

Über Nacht sind Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff in Richtung Osten bis zur Insel Santiago gefahren, und am heutigen Tag warten weitere Highlights Ihrer Reise auf Sie. Von Puerto Egas (Port Egas), der am südlichen Ende der James-Bucht an der Nordwestküste Santiagos liegt, starten zwei Wanderwege: Der erste Weg führt Sie entlang der malerischen Küste zu den Galapagos-Pelzrobben, die sich gern entlang der felsigen Ufer tummeln, und zeigt Ihnen auch Galapagos-Meeresleguane, die Sie hier sehr gut beim Fressen beobachten können. Der zweite Weg führt Sie hingegen ins Landesinnere bis zum Rand eines Salzminenkraters, der sich durch einen kleinen Vulkankegel gebildet hat. Dieser Ort ist unter anderem Heimat der rosafarbenen Galapagos-Flamingos und der majestätischen Galapagos-Bussarde.

Nachdem Sie sich auf Ihrem Schiff ein wenig ausgeruht und gespeist haben, begeben Sie sich am Nachmittag auf eine weitere Expedition, und zwar zum berühmten „Chinese Hat“, der von den Einheimischen auch „Sombrero Chino“ genannt wird. Der spezielle Name der Insel ist der Tatsache geschuldet, dass der kleine Vulkankegel von Norden aus gesehen einem traditionellen Bambushut ähnelt. Beginnen Sie sodann mit einer Wanderung entlang der schroffen Landschaft, die Ihnen die feurigen Ursprünge der Galapagos-Inseln vor Augen hält. Dann folgt jedoch das wahre Highlight Ihres Nachmittags: das Schnorcheln in dem türkisfarbenen Kanal zwischen „Chinese Hat“ und Santiago. Hier können Sie verschiedene Hai- und Rochenarten sowie tropische Fische beobachten, die vor bunten Farben nur so strotzen.

Heute Morgen besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Forschungsstation, wo Sie mehr über die wissenschaftliche Arbeit der Forscher sowie das Schildkröten-Aufzuchtprogramm im Nationalpark Galapagos erfahren werden. Nach dem Besuch dieser Station endet heute Ihre Galapagos-Kreuzfahrt. Von hier aus geht es für Sie mit Ihrem heutigen persönlichen Reiseleiter weiter in das fruchtige Hochland von Santa Cruz, um auf einer Ranch den weltbekannten Galapagos-Riesenschildkröten in freier Wildbahn ganz nah zu kommen. Nach dem Mittagessen werden Sie dann zu Ihrem Hotel in dem kleinen Ort Puerto Ayora gebracht, welcher direkt am Pazifischen Ozean liegt. Den Rest des Tages können Sie nach eigenen Wünschen gestalten und schon einmal die Umgebung auf eigene Faust für sich erkunden.

Übernachtung mit Frühstück in Santa Cruz, Galapagosinseln

Am Morgen verlassen Sie Puerto Ayora in Richtung des höher gelegenen Teils der Insel Santa Cruz, wo Sie mit Mountainbikes das ökologische Reservat Cerro Mesa erreichen, auf dessen Wegen Sie die Flora und Fauna des Ortes bewundern können. Von einem Aussichtspunkt aus bekommen Sie einen spektakulären Blick auf die Insel und deren Umgebung. Danach geht es mit dem Mountainbike bergab zum Strand von El Garrapatero, wo Sie ein Picknick am Meer genießen. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur Verfügung, um den Strand und die Tierwelt zu erkunden. Flamingos, Meeresvögel, Rochen und vielleicht sogar ein paar friedliche Riffhaie gibt es hier zu entdecken. Optional kann vor Ort noch ein Kajak ausgeliehen werden, um die Tierwelt direkt vom Wasser aus zu beobachten.

Übernachtung mit Frühstück in Santa Cruz, Galapagosinseln

Heute haben Sie die Qual der Wahl, denn Sie können zwischen einem Schnorchel- und Angelausflug zur unbewohnten Insel Santa Fe unternehmen oder Ihr Galapagos-Abenteuer mit einem Tauchausflug auf das nächste Level zu heben. Sie entscheiden, wie es für Sie weitergeht.

Wenn Sie den Angel- und Schnorchelausflug wählen, habe Sie die Möglichkeit, einen der besten Schnorchelplätze des gesamten Archipels zu entdecken. Die sehr ruhige Bucht mit kristallklarem, türkisfarbenem Wasser ist der perfekte Ort, um mit den spielerischen Seelöwen zu schwimmen und zu schnorcheln: Die jüngeren, verspielteren Tiere mögen es oftmals, mit den Schnorchlern zu interagieren – ein absolut unvergessliches Erlebnis. Neben den Seelöwen hat die Unterwasserwelt vor Santa Fe aber noch viel mehr zu bieten: Meeresschildkröten, Haie, Adlerrochen und noch vieles mehr. Nach einem frisch zubereiteten Mittagessen geht es weiter zu einem herrlich weißen Sandstrand. Hier können Sie sich entweder am Strand entspannen, schwimmen oder mit dem Reiseleiter auf Entdeckungstour gehen, um große Meeresleguane, Pelikane und Mangroven zu entdecken. Auf dem Rückweg haben Sie außerdem die Möglichkeit, vom Boot aus zu angeln.

Alternativ können Sie heute in einem von vielen erfahrenen Tauchern als weltweit bestes Tauchgebiet bezeichneten Unterwasserrevier abtauchen. Hierzu trägt die große Artenvielfalt genauso wie das fast gänzliche Fehlen kommerziellen Fischfangs bei. Es stehen verschiedene Tauchgebiete zur Auswahl, die je vom Wochentag abhängen. Ein typischer Tauchtag beginnt in der örtlichen Tauchschule mit einer kurzen Einführung in den Ablauf des Tages. Im Anschluss machen Sie sich per Boot auf den Weg zum jeweiligen Tauchspot. Tauchen Sie ab in die Tiefen des Ozeans und beobachten neben vielen bunten tropischen Fischen je nach Jahreszeit und Tauchspot mit viel Glück sogar verschiedener Wal-Arten. Nach einem stärkenden Mittagessen geht es dann zum zweiten Tauchspot des Tages, wo Sie erneut abtauchen, um wieder eins mit der faszinierenden Unterwasserwelt zu werden.

Übernachtung mit Frühstück und Mittagessen in Santa Cruz, Galapagosinseln

Nach einem stärkenden Frühstück starten Sie zu einer kleinen, geführten Wanderung zur paradiesisch schönen Bucht Tortuga Bay: Sie fahren mit einem Boot zur Schildkrötenbucht, die ideal für Naturliebhaber ist und einen der schönsten Strände des Archipels zu bieten hat. Hier können Sie Meeresschildkröten, seltene Seevögel, Landleguane und vielleicht auch Flamingos beobachten. Am Ende der Tortuga Bay liegt der kleine Strand Playa Mansa in einer von Mangrovenbäumen umgebenen Bucht, die zum Baden, Schnorcheln und Kajakfahren einlädt. Von diesem Strand aus wandern Sie zurück nach Puerto Ayora, wobei Sie von Ihrem Reiseleiter viel über die einzigartige Pflanzenwelt der Insel erfahren werden. Am Nachmittag erkunden Sie dann auf der „Tour de Bahia“ die Küste von Santa Cruz: Besuchen Sie die Seelöwen auf der Insel La Loberia und beobachten Vogelschwärme am Pier von „Punta Estrada“ sowie die ungefährlichen Weißspitzen-Riffhaie am „Canal de los Tiburones“.

Übernachtung mit Frühstück auf Santa Cruz, Galapagosinseln

Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Flughafen auf Baltra gebracht, um über Guayaquil Ihre Rückreise nach Europa anzutreten. Wir hoffen, dass Ihnen Ihre Galapagos-Inselhopping Reise gefallen hat und dass Sie mit unvergesslichen Erinnerungen die Heimreise antreten. Wünschen Sie eine Verlängerung auf dem ecuadorianischen Festland (vielleicht sogar vor Ihrem Galapagos-Abenteuer)? All unsere Rundreisen sind individuell anpassbar. Gern beraten Sie hierzu unsere Reiseexperten.


itravel – For that moment.

Jacht Golondrina***, Galapagosinseln

Die Jacht „Golondrina“ bietet ihren Gästen eine der interessantesten Routen für eine Kreuzfahrt entlang der Galapagosinseln. Die acht Kajüten mit Holzverkleidung bieten neben einem eigenen Bad inklusive Warmwasserdusche auch eine Klimaanlage. Der Essensbereich, die Lounge und die Bar sind ideale Orte, um Mitreisende kennenzulernen und vor beziehungsweise nach den täglichen Aktivitäten wie Wandern, Schwimmen und Schnorcheln zu entspannen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten der „Golondrina“ gehören ein Musiksystem und ein Fernseher mit DVD-Player, die allen Gästen in dem öffentlichen Bereich des Schiffes zur freien Verfügung stehen. Die geräumigen Außenbereiche des Schiffes laden ebenfalls zum Entspannen sowie zum Sonnenbaden und Sternebeobachten ein.

Hotel Ikala****, Santa Cruz, Galapagosinseln
Das Hotel Ikala Galapagos, welches auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzt, liegt im verschlafenen Küstenort Puerto Ayora nur wenige Gehminuten von der weltberühmten Charles-Darwin-Station und vom Strand entfernt. Das Hotel verfügt über insgesamt 22 Gästezimmer mit eigenem Bad, Klimaanlage, Fernseher, WLAN und einem Balkon. Zu den Annehmlichkeiten der Unterkunft gehören ein tropischer Garten, ein Außenpool mit Bar und das hoteleigene Restaurant. Das Hotel Ikala eignet sich hervorragend für ein Inselhopping-Programm auf den Galapagosinseln.

Inklusive

Galapagos-Kreuzfahrt:

  • 4 Übernachtungen auf dem Kreuzfahrtschiff „Golondrina“ in einer Standardkabine
  • Transfers auf den Galapagosinseln (ab/bis Flughafen Baltra)
  • Alle Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten an Bord (internationale und ecuadorianische Küche)
  • Wasser, Tee und Kaffee
  • Geführte Ausflüge laut Reiseverlauf
  • Zweisprachiger Galapagos-Nationalpark-Naturführer (Englisch/Spanisch)
  • Tägliche Vorträge an Bord über eine Vielzahl von Themen, etwa Meeresbiologie, Naturgeschichte und Geologie

Galapagos-Inselhopping:

  • 4 Übernachtungen im Hotel Ikala**** mit Frühstück in einem Standardzimmer auf Santa Cruz
  • Private Ausflüge mit englischsprachigen, lokal wechselnden Reiseleiter*innen: Landausflüge ab Santa Cruz
  • Ausflüge in kleiner internationaler Gruppe mit lokal wechselnden englischsprachigen Reiseleiter*innen: Boots- und Tauchausflüge ab Santa Cruz
  • Private Transfers ab/bis Hafen, Hotel etc. mit lokal wechselnden spanischsprachigen Fahrern

Exklusive

Allgemein:

  • Internationale Flüge und Inlandsflüge und nationale Flüge
  • Reiseschutz

Galapagos-Kreuzfahrt:

  • Eintritt Galapagos-Nationalpark (100 US-Dollar pro Erwachsenem und 50 US-Dollar pro Kind unter zwölf Jahren) und Transit-Kontrollkarte (20 US-Dollar) – jeweils in bar vor Ort zu zahlen

  • Softdrinks und alkoholische Getränke

  • Alle nicht aufgeführten Ausflüge und optionale Aktivitäten

  • Schnorchel-Ausrüstung: 25 US-Dollar pro Person

  • Neoprenanzug: 25 US-Dollar pro Person

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Galapagos-Inselhopping:

  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind

  • Ausflüge (Besichtigungen, Eintritte etc.), die optional sind

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

  • Schnorchelausrüstung auf dem Boot (5 US-Dollar pro Tag)

  • Personenfähre zwischen Baltra und Santa Cruz (1 US-Dollar pro Richtung)

  • Wassertaxis zum Einschiffen für die Inseltransfers oder für die Rückfahrt von Punta Estrada (1 US-Dollar pro Fahrt)

  • Flughafenshuttle Baltra (Flughafen—Kanal Itabaca—Flughafen): 5 US-Dollar pro Person pro Richtung

 

Hinweise

  • Falls Sie kein(e) zertifizierte(r) Taucher(in) (zum Beispiel „Open Water Diver“) sind, können wir Ihnen gern am Tag 7 gegen Aufschlag einen sogenannten Discovery-Tauchgang anbieten, bei dem Sie nach einer kurzen theoretischen Einheit während eines Tauchgangs im Pazifischen Ozean gemeinsam mit einem ausgebildeten Dive-Master bis auf zwölf Meter in die Tiefe tauchen können.

Zubuchbare Erlebnisse

Ecuador-Rundreise: In 2 Wochen 3 faszinierende Welten entdecken

  1. 16 Tage / 15 Nächte p.P. ab

    3.550 €
    zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Weitere interessante Reisen

Kategorien

Reisethemen

  1. Rundreisen Kreuzfahrt

Reiseziele

  1. Südamerika Ecuador