Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
Covid-19 - Sicher Buchen. Sicher Reisen. Unser Versprechen
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8319-polen-rundreise-von-warschau-ueber-die-masuren-nach-danzig

Mietwagenrundreise - Polen

Polen Rundreise - Von Warschau über die Masuren nach Danzig

Highlights

  • Polen Rundreise: Die Höhepunkte im eigenen Tempo entdecken

  • Erholsame und ereignisreiche Tage in den idyllischen Masuren

  • Białowieża-Urwald: Streifen Sie durch den letzten Urwald Europas und begegnen Sie einer außergewöhnlichen Tierwelt

  • Entdecken Sie die Straßen der aufstrebenden und glanzvollen Städte Warschau und Danzig

  • Tauchen Sie in die vielfältige Kultur und Geschichte Polens ein

Einreisebestimmungen

Aktuelle Einreisebestimmungen und Corona-Sicherheitsmaßnahmen für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Infos abrufen

Beschreibung

Von lebendigen Städten über alte Traditionen bis hin zu erholsamer Natur – Polen gehört zu den facettenreichsten und spannendsten Ländern Europas. Begeben Sie sich auf einer 10-tägigen Selbstfahrer-Rundreise auf die Spuren der bewegten Geschichte und zu den malerischen Naturschätzen des Landes. So erfreuen die Masuren ihre Besucher mit glänzenden Seen, tiefgrünen Wäldern und einer einzigartigen Flora und Fauna. Im Kontrast dazu stehen die moderne Hauptstadt Warschau und die Küstenstadt Danzig, die ebenfalls auf der Route Ihrer Polen Rundreise liegen.

Reiseziel

Europa

Warschau - Mazovien / Podlasie-Region - Bialystok - Biebrzański Nationalpark - Masuren - Olsztyn - Danzig - Sopot

Für Ihre Polen Rundreise eignen sich die Monate Mai bis September am besten. In diesem Zeitraum herrschen angenehme Temperaturen mit Durchschnittstemperaturen zwischen 24 und 29 Grad, wobei der Juli der wärmste Monat ist. In den Herbst und Wintermonaten sinkt das Thermometer deutlich, wobei Januar, der kälteste Monat ist.

Willkommen in Warschau!
Nach Ihrer Ankunft in Warschau checken Sie in Ihrem Hotel für die erste Nacht ein. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung.

Falls Sie mit dem eigenen Auto angereist sind, fahren Sie direkt zum Hotel.
Sollten Sie in Mietwagen über uns gebucht haben, nehmen Sie diesen am Flughafen entgegen und fahren Sie anschließend zum Hotel.

Freuen Sie sich auf die kommenden Tage voller Natur und Kultur im Land der tausend Seen. Ihre Polen Rundreise kann beginnen!

Fahrtdauer Flughafen – Hotel: ca. 30 Minuten / ca. 8 km

1 Übernachtung mit Abendessen in Warschau, Polen

Nach einem herzhaften Frühstück können Sie einen Wochenmarkt oder einen Basar besuchen und das bunte Treiben beobachten. Schauen Sie den Einheimischen beim Handeln und Feilschen zu. Warschau ist eine boomende, moderne Metropole mit vielen Wolkenkratzern.

Wir empfehlen Ihnen für heute eine Stadtführung (optional), da Polens Hauptstadt viele Attraktionen bereithält. So ist zum Beispiel der königliche Lazienki-Park, einst Sommerresidenz des letzten polnischen Königs, die größte Grünanlage der Stadt. Ein weiteres Highlight jeder Stadtführung in Warschau ist die original restaurierte Altstadt mit ihren zahlreichen Galerien, gemütlichen Kaffeehäusern und eleganten Restaurants - heute ein Treffpunkt sowohl der Einheimischen als auch der Touristen. In unmittelbarer Nähe befand sich die Wohnung des bekannten polnischen Komponisten Frederic Chopin. Wahrzeichen der Stadt ist der Kulturpalast, ein im Zuckerbäckerstil errichtetes Bauwerk und Geschenk der ehemaligen Sowjetunion.

Ein Blick über die Weichsel lohnt sich ebenfalls. Hier liegt der trendige Stadtteil Praga. Und auch das erste Museum des Polnischen Wodkas (optional) im architektonisch hochinteressanten ehemaligen Sitz der alten Wodka-Fabrik befindet sich auf der anderen Uferseite. Die moderne und interaktive Ausstellung, in der Sie alles über die Geschichte und die Herstellung des „Feuerwassers“ sowie vieles weiteres rund um das Thema erfahren können, ist jeden Besuch wert. Eine exklusive Verkostung darf natürlich nicht fehlen. Falls Sie gerne das Museum besuchen möchten oder an einer privaten Führung interessiert sind, können Sie dies über Ihren Reiseberater bequem dazubuchen.

Geheimtipp: Ein gelungener Tagesabschluss sind die nächtlichen Licht- und Wasserspiele in den Altstadtarkaden, die freitags und samstags zwischen Mai und September veranstaltet werden.

1 Übernachtung mit Frühstück in Warschau, Polen

Heute brechen Sie zur nächsten Station Ihrer Polen Rundreise auf.

Nach dem Frühstück verlassen Sie die pulsierende Hauptstadt und erkunden die einsamen, schwach besiedelten Regionen Mazoviens und Podlasie. Der Fluss Bug bildet die natürliche Grenze zu Weißrussland und vom Burghügel der Stadt Drohiczyn genießen Sie einen herrlichen Panoramablick über das Flussbett. In der hiesigen Stadtkirche wurde Mitte des 13. Jahrhunderts der einzige russische König gekrönt.

Das Besondere in dieser Region ist der einzige Urwald Europas – der Bialowieza-Urwald. Jahrhundertealte Eichen wachsen hier in den Himmel, Wisente nennen die wilde Natur als größte Bewohner ihr Zuhause. Der wertvollste Abschnitt des Urwaldes wird von der UNESCO als Welt-Biosphärenreservat geschützt und darf nur gemeinsam mit einem Ranger betreten werden.

Heute oder morgen haben Sie Zeit für eine optionale Führung durch den Urwald mit einem deutschsprachigen Ranger. Falls Sie gerne dieses einmalige Erlebnis dazubuchen wollen, dann sprechen Sie uns bei der Buchung darauf an.

Ein Besuch lohnt allemal. Hier finden Sie nicht nur uralte Eichen, sondern auch 50 Meter hohe Fichten und einige Kiefern, die über 300 Jahre zählen. Das Wahrzeichen des Urwaldes ist der Wisent. Der Park ist ein Highlight Ihrer Polen Rundreise.

Unser Tipp: Probieren Sie den weltbekannten „Żubrowka“-Wodka, auch Tatanka-Wodka genannt, der mit dem Gras aus dem Bialowieski-Urwald verfeinert wird, von dem sich die Wisente ernähren. Daher rührt übrigens auch der Name des Wodkas – Zubrowka ist das polnische Wort für Wisent.

Fahrtdauer Warschau – Bialowieza: ca, 3 Stunden / ca. 230 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Bialowieza, Polen

Nach einem ereignisreichen Tag in der ursprünglichen Natur tauchen Sie heute tief in die Kultur Polens ein.

Sehenswert ist vor allem der Hauptort der Region, Bialowieza, der mitten in der Heide liegt und von polnischen Königen und russischen Zaren sowie deren Ehrengästen als Ausgangspunkt für Jagdausflüge genutzt wurde. Besuchen Sie die orthodoxe Kirche mit einer Porzellanikone, einem Heiligenbild aus Porzellan, sowie den Zarenjagdpalast (optional).

Unweit Bialowieza-Urwald befindet sich ein kleines Tatarendorf. Als Entschädigung für Ihren Einsatz im Kampf gegen das Osmanische Reich, übereignete König Jan Sobieski den Tataren Land in Podlasien. Noch heute können Besucher eine im 17. Jahrhundert erbaute Holzmoschee und muslimische Friedhöfe besichtigen. In einem in ganz Polen berühmten Tataren-Gasthof mit echter traditioneller Tatarenküche können Sie außergewöhnliche Speisen wie Pierekaczewnik, eine traditionelle Fleischpastete, oder Kibiny, gefüllte Teigtaschen, probieren.

Fahren Sie im Anschluss nach Nordosten in die Hauptstadt der Podlasie-Region, nach Bialystok. Mit rund 290.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Region.

Fahrtdauer Bialowieza – Bialystok: ca. 1 Stunde 30 Minuten / ca. 83 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Bialystok

Nach dem Frühstücksbuffet im Hotel empfehlen wir Ihnen heute eine kurze Stadtführung (optional) durch Bialystok. Auch hier weht der „Hauch des Ostens“ und das wichtigste Bauwerk der Stadt ist die spätbarocke Schloss-Parkanlage der polnischen Magnaten-Familie Branick. Heute befindet sich im Schloss die Medizinische Akademie. Weitere Touristenmagneten sind der Marktplatz mit seinem Barockrathaus, zahlreiche Gotteshäuser im Renaissance-, Barock- und neugotischen Stil sowie eine klassizistische russisch-orthodoxe Kirche mit kostbaren Ikonen. Berühmtester Sohn der Stadt ist Ludwik von Zamenhof, der die universale Sprache „Esperanto“ entwickelte und propagierte. In dem gleichnamigen Kulturinstitut können Sie mehr über diese Kunstsprache erfahren.
Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Norden zum Biebrzanski- Nationalpark. Hier im weiten Flusstal der Biebrza erstreckt sich eine ganz besondere Landschaft – die in Europa einmaligen Roten Sümpfe. Dieses Sumpfgebiet ist die Heimat des Elches, den Fluss hat sich zudem der Biber zum Wohnsitz erkoren. Das Flusstal bildet den wertvollsten Lebensraum Europas für 250 verschiedene Arten von Wasser- und Sumpfvögeln.

Fahrtdauer Bialystok - Biebrzanski Nationalpark: ca. 1 Stunde 30 Minuten / ca. 100 km

1 Übernachtung mit Frühstück im Raum Biebrza, Polen

Am frühen Morgen haben Sie Zeit, den Biebrzanski-Nationalpark zu entdecken. Wir empfehlen Ihnen eine optionale Tour mit einem deutschsprachigen Ranger.

Unzählige Arten seltener Sumpf- und Wasservögel sowie natürlich auch der “König der Sümpfe”, der Elch, nennen den Park ihr Zuhause. Entdecken Sie die unberührte Natur im Tal des Narew-Oberlaufs, das ein Überschwemmungsgebiet ist und von zahlreichen Flussadern durchzogen wird. Daher rührt auch der Spitzname des Parks: „Polnischer Amazonas“.

Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg in das „Land der tausend Seen“: Die Schönheiten der Masuren warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Nach einem Tag voller Erlebnisse kehren Sie in Ihr Hotel in den Masuren ein.

Fahrtdauer Biebrzanski Nationalpark bis Masuren: ca. 1 Stunde / ca. 74 km

1 Übernachtung mit Frühstück, Raum Masurisches Seengebiet, Polen

Haben Sie Lust auf die Entdeckung der Masuren mit einem Guide? Wir machen es bei einer optionalen Rundfahrt möglich. Die Tour beginnt im Norden der Seenplatte..Sie reisen nach Ryn, wo Sie das Kreuzritterschloss bewundern und Dntlang der Seepromenade schlendern können. Weiter im Nordosten erreichen Sie die größte Stadt der Region, Giżycko (Lötzen). Spazieren Sie mit Ihrem Guide zum Hafen und genießen Sie die schöne Aussicht auf den Kisajno- und den Niegocin-See.

Unweit entfernt befindet sich die Festung Boyen, die Mitte des 19. Jahrhunderts von Friedrich Wilhelm dem IV. in Form eines Sterns erbaut wurde.

Im Dörfchen Eichmedien befindet sich eine kleine Kachelmanufaktur, in der Repliken historischer Öfen und Kamine hergestellt werden. Hier erwartet Sie ein Mittagsimbiss in einem Restaurant. Die Tour wird mit einer Besichtigung der Wallfahrtskirche Heilige Linde, die durch ihr prächtiges Barock und das Orgelkonzert besticht, beendet.

Am späten Nachmittag fahren Sie nach Olsztyn. Die Hauptstadt von Ermland und Masuren gehörte lange Jahre zum Königreich Preuβen. Einer ihrer berühmtesten Einwohner war Nikolaus Kopernikus, der in der Burg als Domverwalter arbeitete. Allenstein befindet sich mitten in Ostpreuβen und gilt als Tor zu den Masuren. Sie haben die Möglichkeit, eine optionale Stadtführung durch Olsztyn zu buchen.

Fahrtdauer Masuren – Olsztyn: ca. 1 Stunde 30 Minuten / ca. 112 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Olsztyn, Polen

Nach dem Frühstück empfiehlt sich eine Fahrt zum Seen- und Kanalgebiet Elbing-Osterode. Hier haben Sie die Möglichkeit, per Schiff über die einmaligen und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten „schiefen Ebenen“ zu fahren. Der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Kanal überwindet dabei an mehreren geneigten Ebenen einen Höhenunterschied von ca. 100 Metern, auf denen die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert werden. So passieren Sie im Schiff sitzend grüne Wiesen und Hügel und bestaunen die Hebevorrichtungen, die den Kanal weltberühmt machten.

Im Anschluss geht es weiter in Richtung der ehemaligen Hansestadt Gdansk (Danzig). Die Städte Danzig, Gdingen und Zoppot bilden gemeinsam die sogenannte „Dreistadt“ mit rund 1,2 Millionen Einwohnern, von denen 450.000 in Danzig wohnen. Damit bietet die Region alle Annehmlichkeiten einer großen Metropole, ist aber dennoch überschaubar und relativ ruhig.

Geheimtipp: Am Abend ist eine Fahrt mit dem Danziger Riesenrad „Amber-Sky“ über den nächtlichen Altstadtdächer empfehlenswert.

Fahrtdauer Olsztyn – Danzig: ca. 1 Stunde 45 Minuten / ca. 166 km

1 Übernachtung mit Frühstück in Gdansk, Polen

Am Vormittag können Sie sich optional für eine Führung durch Danzig und Zoppot entscheiden – die beiden schönsten und wichtigsten Hansestädte Polens. Sehenswert sind in Danzig unter anderem die herrlich restaurierten Patrizierhäuser in der Altstadt und der Königsweg, der vom Hohen Tor bis zum Langen Markt mit dem bekannten Neptunbrunnen führt. Über die Frauengasse, in der zahlreiche Bernsteingalerien angesiedelt sind, erreichen Sie die mächtige Marienkirche und besichtigen am Ufer der Mottlau mit dem Krantor das Wahrzeichen der Stadt.

In Danzig begegnet Ihnen immer wieder der Bernstein, das „Gold der Ostsee“, in unterschiedlichsten Facetten.

Probieren Sie bei einer Verschnaufpause das „Danziger Goldwasser“ – den hiesigen Wodka.

Danzig ist die Heimat des Friedensnobelpreisträgers und Ex-Präsidenten Lech Wałęsa, der einst die legendäre Gewerkschaft „Solidarność" gründete. Die von ihnen schriftlich formulierten Forderungen sind in die UNESCO-Liste für Weltgeschichte aufgenommen worden.

Im mondänen Bade- und Kurort Zoppot, in dem der exzentrische Schauspieler Klaus Kinski unter seinem bürgerlichen Namen Klaus Günter Karl Nakszynski das Licht der Welt erblickte, schlendern Sie über den Prachtboulevard und besichtigen Europas längste Holzmole. Hier können Sie Ihre Freizeit am Strand genießen und die Gelegenheit zur Bernsteinsuche ergreifen.

Interessant: Nicht nur Klaus Kinski und Lech Wałęsa, auch Günter Grass stammt aus der Dreistadt-Region. Sie alle nennen sich „Kaschuben“, wie der Landstrich vor den Toren Danzigs genannt wird.

Unser Tipp: Besuchen Sie das Shakespeare Theater Danzig, dessen Architektur vom englischen Vorbild des Londoner Globe-Theaters aus dem 17. Jahrhundert inspiriert wurde. Hier findet auch das alljährliche Shakespeare-Theater-Festival statt. Die Errichtung des Gebäudes 2014 erfolgte unter dem Protektorat des britischen Thronfolgers Prinz Charles und des Literatur-Nobelpreisträgers Günter Grass. Interessante Führungen durch das Gebäude werden organisiert und diverse kulturelle Veranstaltungen können besucht werden.

1 Übernachtung mit Frühstück in Gdansk, Polen

Heute heißt es „do widzenia, Polsko“. Nach abwechslungsreichen Tagen geht Ihre Polen Rundreise zu Ende. Voller neuer Eindrücke treten Sie die Heimreise an.

Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, können Sie diesen bequem am Flughafen abgeben.

Oder möchten Sie Ihre Reise verlängern und weitere Highlights entdecken? Wir helfen Ihnen bei der Planung.

Fahrtdauer Hotel Gdansk – Flughafen Gdansk: ca. 20 Minuten / ca. 17 km

Hotel Polonia Palace****, Warschau, Polen
Das 4-Sterne-Hotel Polonia Palace liegt zentral direkt gegenüber dem Kultur- und Wissenschaftspalast und nur unweit der Altstadt Warschaus.
Die Zimmer sind geräumig und mit allen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Fußbodenheizung im Bad, Minibar und TV ausgestattet. Das hoteleigene Restaurant serviert polnische und internationale Küche. Das WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Białowieskie Sioło***, Budy, Polen
Der Ferienhof Białowieskie Sioło liegt in einer ruhigen, grünen Gegend, umgeben vom Bialowieza-Wald. Die Zimmer sind traditionell und authentisch eingerichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche. Auf dem Gelände befindet sich neben einem Spielplatz, einer Grillhütte und einem Lagerfeuerplatz auch ein Freilichtmuseum, das Sie gegen einen Aufpreis besichtigen können. Das WLAN nutzen Sie kostenfrei. Das Restaurant serviert regionale und polnische Gerichte.

Hotel Branicki***+, Bialystok, Polen
Das Boutique Hotel liegt etwa 550 Meter vom Schlosspark und dem Branicki-Palast entfernt. Die Zimmer sind modern und individuell eingerichtet und verfügen über eine Minibar, einen Safe, ein modernes Bad und andere Annehmlichkeiten. Das hoteleigene Restaurant Oranżeria setzt auf polnische und mediterrane Küche. Jeden Morgen wird ein frisches Frühstücksbuffet serviert.

Zagroda Kuwasy***, Woznawies, am Rande des Biebrza-Nationalparks, Polen
Der urige Bauernhof ist charmant im regionaltypischen Stil eingerichtet. Einige der Zimmer verfügen über überdachte Veranden und separate Eingänge. Im Restaurant des Hotels wird moderne polnische Küche zubereitet und serviert.

Hotel Joseph Conrad***, Pisz, Polen
Dieses Hotel liegt nur wenige Meter von den Ufern des Roschsees entfernt. Das Zentrum von Pisz erreichen Sie in zwei Kilometern. Ein privater Strandbereich steht Ihnen zur Verfügung. Die geräumigen Zimmer im Hotel Joseph Conrad sind gemütlich mit traditionellen Holzmöbeln eingerichtet. Alle Zimmer haben einen TV, einen Schreibtisch und ein Bad. Frühstück und traditionelle polnische Gerichte werden im verglasten Speisesaal mit Blick auf den See serviert. Genießen Sie Getränke auf der Terrasse oder an der Bar mit offenem Kamin. Das Hotel bietet einen Fahrradverleih. Auch können Sie auf dem See segeln, Kanu fahren oder im See schwimmen.

Warmiński Hotel & Conference***, Olsztyn, Polen
Das Hotel ist 500 Meter vom Zentrum Olsztyns entfernt. Die Zimmer sind in warmen Farbtönen gehalten und traditionell mit Holzmöbeln eingerichtet. Zur Ausstattung gehören ein TV, WLAN, Schreibtisch, Bad und kostenloses Mineralwasser. Fitnesscenter und Sauna sind rund um die Uhr geöffnet. Das Restaurant serviert Ihnen internationale und polnische Gerichte. In der Sportsbar erhalten Sie kleine Snacks und Getränke.

Hotel Number One by Grano***, Danzig, Polen
Das Hotel Number One liegt direkt in der Altstadt von Gdańsk (Danzig). Es bietet ein Restaurant sowie einen Wellnessbereich mit Sauna und Swimmingpool. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenfrei. Die Privatparkplätze an der Unterkunft sind kostenpflichtig. Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über einen TV, Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten und andere Annehmlichkeiten.

Nächste Stadt: Warschau

Nächster Flughafen: Warsaw Chopin Airport

Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte

Inklusive

  • 9 Übernachtungen in den genannten Unterkünften oder ähnlich
    • 2 Übernachtungen im Hotel Polonia Palace**** mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Warschau
    • 1 Übernachtung im Hotel Białowieskie Sioło*** mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Bialowieza
    • 1 Übernachtung im Hotel Branicki***+ mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Bialystok
    • 1 Übernachtung im Zagroda Kuwasy*** mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Biebrza
    • 1 Übernachtung im Hotel Joseph Conrad*** mit Frühstück in einem Doppelzimmer im Masurischen Seengebiet
    • 1 Übernachtung im Warmiński Hotel & Conference*** mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Olsztyn
    • 2 Übernachtungen im Hotel Number One by Grano*** mit Frühstück in einem Doppelzimmer in Danzig

Optionale Erlebnisse

  • Private Stadtführung Warschau (bis 4 Stunden)
  • Private Stadtführung Warschau (bis 8 Stunden)
  • Eintritt Museum des Polnischen Wodkas inkl. Kostprobe
  • Private Führung Museum des Polnischen Wodkas
  • Biebrzanski Nationalpark Führung mit deutschsprachigem Ranger
  • Bialowieski Nationalpark Führung mit deutschsprachigen Ranger
  • Ganztägige private Masuren-Rundfahrt
  • Private Stadtführung Allenstein
  • Private ganztägige Stadtführung Danzig und Sopot

Optionaler Mietwagen

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Flughafengebühren
  • Vollkaskoschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
  • KFZ-Diebstahlschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung lt. Mietbedingungen: Deckung gesamt EUR 5.000.000. Materialschaden EUR 1.000.000. Personenschaden EUR 5.000.000
  • Zusatzhaftpflichtversicherung in Höhe von 7,5 Mio. Euro
  • Erstattung von Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden (inklusive Ölwanne) und Kupplung
  • Erstattung der Schadenbearbeitungsgebühr
  • Erstattung der Abschleppkosten im Falle eines Unfalls oder technischen Defekts
  • Erstattung der Schäden und Diebstahl von Autoradio und Navigationssystem (mobil oder eingebaut) bei Einbruch
  • Zusatzfahrer: 1 inklusive, weitere Zusatzfahrer 4,92 EUR/Zusatzfahrer/Tag inkl. lokaler Steuern (maximal 3 Zusatzfahrer pro Anmietung). Das Führen des Fahrzeugs durch nicht im Mietvertrag eingetragene Personen führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.
  • Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme. Sie geben das Auto mit der gleichen Menge an Kraftstoff zurück, mit der Sie es erhalten haben.
  • Erstattung der Kosten für den Verlust / die Beschädigung von Fahrzeugschlüssel und –papieren
  • LAF (Straßenverkehrsabgabe) im Anmietland inklusive
  • Örtliche Steuern: Auf den Mietpreis sowie auf alle aufgeführten Inklusivleistungen.

Exklusive

  • Flüge
  • Mietwagen
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • (Optionale) Ausflüge (Besichtigungen, Eintritte etc.)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseschutz
  • Mietwagenkaution (vor Ort zu leisten)
  • Tourismussteuern

Hinweis

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 436,00 €
  • Sie möchten lieber in einem Hotel der 4* oder 5* Kategorie übernachten? Sprechen Sie uns an, wir finden die passende Unterkunft für Sie.

Weitere interessante Reisen

Kategorien