Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630
DE / EN
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8009-madagaskar-reise-durch-den-westen

Privat geführte Rundreise - Madagaskar

Madagaskar - Reise durch den Westen

Beschreibung

Zu den Schätzen Madagaskars gehören eine einzigartige Tierwelt, dichte Regenwälder, meterhohe Afrikanische Affenbrotbäume, sogenannte Baobabs, tropische Strände und freundliche Menschen. Die besondere Tierwelt bestehend aus Säugetieren wie den bekannten Lemuren gibt es nirgendwo sonst auf der Welt.

Auf dieser Rundreise entdecken Sie die Highlights des Westens der Insel innerhalb von zehn Tagen. Der Westen ist die am wenigsten erschlossene Region und bietet einige Naturspektakel wie die weltberühmten Tsingys, die Sie staunen lassen. Unter Tsingy versteht man stachelige Kalksteinnadeln, die sich rasierklingenscharf bis zu 130 m hoch erheben.

Highlights

  • Besuchen Sie die weltberühmte Allée des baobabs

  • Piroge-Bootstouren, um die abwechslungsreiche Landschaft zu entdecken

  • Erkunden Sie das weitgehend undurchdringliche Labyrinth der Kalkwälder im Nationalpark Tsingy of Bemaraha

  • Auf den Spuren der Lemuren im Kirindy Forest

  • Per Inlandsflug von Morandava nach Antananarivo

itravel-Vorteil

Diese Reise ist individuell anpassbar: Gemeinsam mit Ihrem persönlichen Reiseberater gestalten Sie die Dauer, Route, Unterkünfte und Erlebnisse Ihres Urlaubs flexibel.

Reiseziel

Afrika

Antananarivo - Miandrivazo - Morondava - Belo sur Tsiribihina - Bekopaka - Kirindy Village - Morondava - Antananarivo

Ganzjährig empfehlen wir eine Rundreise in den Westen Madagaskars, da der Westen und Süden auch während der Regenzeit relativ trocken sind. Zwischen Juli und Oktober liegt die touristische Hochsaison; in dieser Zeit sollten Inlandsflüge, Guides sowie Hotelunterkünfte ausreichend im Voraus gebucht sein.

Grundsätzlich hängt die beste Reisezeit auf Madagaskar davon ab, welche Region Sie bereisen. Eine beste Reisezeit gibt es durch die verschiedenen Klimazonen nicht. Im Südsommer von November bis April ist es heiß und regenreich, dagegen ist es im Südwinter von Mai bis Oktober warm und trocken. Die Monate Januar bis März sollten Sie aufgrund starker Regenfälle und der Zyklon Zeit vermeiden.

Herzlich Willkommen in Antananarivo. Ein Mitarbeiter der örtlichen Agentur begrüßt Sie am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrer ersten Unterkunft. Erhalten Sie während der Fahrt zum Hotel einen ersten Eindruck von Land und Leuten.
Die Hauptstadt Madagaskars, die oft auch Tana genannt wird, liegt im zentralen Hochland der Insel und wurde im Jahr 1625 gegründet. Sehenswürdigkeiten wie der ehemalige Königspalast Rova und das Piratenmuseum erzählen die Geschichte der Insel.

In Ihrem gebuchten Hotel können Sie sich von Ihrem langen Flug erholen und den Abend genießen.

Fahrtdauer Flughafen – Antananarivo Stadt: ca. 12 km / ca. 30 bis 60 Minuten

1 Übernachtung im Maison Gallieni mit Halbpension im Standard-Zimmer, Antananarivo, Madagaskar

Am frühen Morgen beginnt Ihr Abenteuer auf Madagaskar. Sie werden in Ihrer Unterkunft abgeholt und starten in Richtung Miandrivazo. Während Ihrer siebenstündigen Fahrt lernen Sie, bei einem Zwischenstopp, das Leben und die Landschaft des Landes besser kennen.

Besuchen Sie im zentralen Hochland die Stadt Antsirabe, die wegen ihrer zahlreichen heißen Quellen und Thermalbäder sowie für Kunsthandwerk bekannt ist. Die Stadt kann zu Fuß oder in einer der vielen farbenfrohen Rikschas erkundigt werden. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen unter anderem ein französisches Kolonialgebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert, skandinavische Villen, pulsierende Märkte und Handwerksbetriebe. Ein Highlight der Stadt ist der Ivohitra Hügel, von wo aus Sie einen Panaromablick auf das malerische Hochland haben.

Die Fahrt geht weiter in Richtung Westen, um am späten Nachmittag Miandrivazo zu erreichen. Die hügelige Stadt befindet sich im Inselzentrums und ist die heißeste Region Madagaskars sein. Auf dem Tsiribihina-Fluss werden Bootsfahrten in kleinen Holzbooten, sogenannten Pirogen, unternommen, währenddessen Sie Vögel und Wildtiere wie etwa Lemuren und Krokodile, beobachten können. Zusätzlich erhalten Sie einen Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen am Flussufer. Ein Besuch des wunderschönen Wasserfall Anosin‘ Ampela darf nicht fehlen.

Fahrtdauer Antananarivo - Miandrivazo: ca. 385 km / ca. 7 Stunden und 30 Minuten

1 Übernachtung im Princesse Tsiribihina mit Halbpension im Standard-Zimmer, Miandrivazpo, Madagaskar

Nach Ihrem Frühstück fahren Sie heute vom Hochland weiter in Richtung Savanne und kommen dem Indischen Ozean unaufhaltsam näher. Nach etwa vier Stunden erreichen Sie die kleine Küstenstadt Morondova, die von vielen Sonnenstunden verwöhnt wird.

In der Umgebung befindet sich eines der Highlights Ihrer Reise die weltberühmte und auf der Welt einmalige Allée des baobabs. Diese gewaltigen Baobab-Bäume, auch als Affenbrotbäume bekannt, überragen die Landschaft und bilden gerade bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang magische Silhouetten wie aus einer anderen Welt. Ausschließlich auf Madagaskar gibt es, entlang der Westküste bis in den Süden der Insel, sechs der acht bekanntesten Arten.

Den lokalen Markt von Morondava sollten Sie nicht verpassen, um die lokal hergestellten Textilien und andere begehrte madagassische Handarbeiten zu durchstöbern.

Am Abend erreichen Sie Ihr gebuchtes Hotel in Morondava und genießen ein Abendessen am Strand.

Fahrtdauer Miandrivazo - Morondava: ca. 270 km / ca. 4 Stunden

1 Übernachtung im Palissandre Côte Ouest**** mit Halbpension im Standard-Zimmer, Morondava, Madagaskar

Ganz entspannt und nach einem ausgiebigen Frühstück bewegen Sie sich heute wieder einmal anders fort. Steigen Sie in eine Piroge und fahren Sie circa anderthalb Stunden von Morondava nach Tsangajoly in die Nähe von Belo sur Tsiribihina. Tsangajoly liegt nur 100 Kilometer nördlich von Morondava und ist ein Verkehrsknotenpunkt sowie ein bequemer Zwischenstopp für Reisende, die den beliebten Nationalpark Tsingy de Bemaraha besuchen.

Fahrtdauer Morondava – Belo sur Tsiribihina/Tsangajoly: ca. 100 km / ca. 90 Minuten

1 Übernachtung in der Lodge De La Saline mit Halbpension im Standard-Zimmer, Tsangajoly, Madagaskar

Am fünften Tag geht Ihre Fahrt weiter zum nächsten Highlight Ihrer Reise. Besuchen Sie heute den berühmten Nationalpark Tsingy of Bemaraha, der seit 1990 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Der Park ist bekannt für seine Geologie: die Kalklandschaft von Tsingy, die Sie in eine jenseitige Natur entführt. Darüber hinaus gibt es Höhlen und alte Grabmale, die Sie entdecken können.

Zu den weiteren Attraktionen zählen die Wälder des Parks, Mangroven und glitzernde Seen, die reich an Wildtieren wie den endemischen Lemuren und fast 100 verschiedenen Vogelarten sind. Auch Fledermäuse und Reptilien sind hier zu Hause. Mit viel Glück können Sie auch Raubtierarten wie einen Ringelschwanzmungo oder eine Fossa sehen.

Besuchen Sie heute außerdem eines der ausgedehnten Salzfelder, wie Sie in der Gegend zahlreich zu finden sind und erfahren Sie mehr über die Salzernte und Verarbeitung.

Am Abend checken Sie in Ihr Hotel Soleil des Tsingy ein und verbringen die nächsten zwei Nächte in einem Standard Zimmer.

Fahrtdauer Tsangajoly – Bekopaka

2 Übernachtungen im Soleil des Tsingy**** mit Halbpension im Standard-Zimmer, Bekopaka, Madagaskar

Nach Ihrem Frühstück haben Sie heute die Möglichkeit Bekopa und die Umgebung besser kennenzulernen. Genießen Sie eine kurze Fahrt mit einer Piroge auf dem Fluss Manambolo. Die Fahrt führt Sie in Höhlen unterhalb des Tsingy-Steinwaldes, wo Sie auf Fledermäuse, Makis, Vögel und endemische Pflanzenarten treffen

Besuchen Sie später noch einmal den Nationalpark Tsingy de Bemaraha und entdecken Sie das weitgehend undurchdringliche Labyrinth der Kalkwälder, die den Großen und den Kleinen Tsingy bilden. Auf dem Plateau wechseln sich Wald- und Freiflächen ab. Ein jährlicher Niederschlag von rund 1000 ml führt dazu, dass die Schluchten zu Füßen der Tsingys feucht sind, während auf den Karstflächen savannenartige Bedingungen herrschen. In tieferen Bereichen befinden sich Seen und Mangroven.

Ihre Fahrt geht wieder zurück in Ihr gebuchtes Hotel und Sie genießen ein Abendessen im Restaurant des Soleil des Tsingy.

Früh am Morgen fahren Sie wieder in Richtung Südwesten bis nach Kirindy Village. Wegen der zum Teil schlechten Straßenbedingungen dauert die Fahrt für die relativ kurze Strecke einige Zeit länger. Lassen Sie während der Fahrt Ihren Blick über die Landschaft mit prächtigen Baobabs schweifen. Mit der Fähre überqueren Sie unterwegs zwei Flüsse. Angekommen in Kirindy Village geht es bereits weiter in den Kirindy Forest Heimat zahlreicher Lemuren. Ganz in der Nähe liegt dieser privat bewirtschaftete Wald. Besuchen Sie die witzigen Tiere und schauen Sie dabei zu, wie Sie es mit einem gewaltigen Sprung von einem Baum zum nächsten schaffen.

Ihre Nachtwanderung im Kirindy Private Reserve kann beginnen. Aufgrund der vielen nachtaktiven Säugetiere, Reptilien und Insekten ist ein Besuch tagsüber nicht so spannend wie in der Dunkelheit.

Darüber hinaus ist der Kirindy Forest für Madagaskars größtes Raubtier, die Fossa, bekannt und äußerst beliebt. Auch der kleinste Lemur der Welt, Madame Berthes Mausmaki, ist nachts aktiv und kann im dichten Wald mit etwas Glück gesichtet werden.

Fahrtdauer Bekopaka – Kirindy Village – ca. 7 Stunden, 2 Flüsse müssen via Fähre überquert werden, Wartezeiten können variieren!

1 Übernachtung im Relais Du Kirindy mit Halbpension im Standard-Zimmer, Kirindy Village, Madagaskar

Am frühen Morgen können Sie erneut während eines Spaziergangs im Kirindy Forest Lemuren und andere Säugetiere beobachten. Gerade morgens sind tagaktive Tiere unterwegs und suchen sich ihr Frühstück zusammen.

Auf Ihrem Weg besuchen Sie den Marofanilia Forest. Während Ihrer Fahrt nach Morondava passieren Sie wiederholt die weltberühmte Straße der Baobabs, auch Baobab-Allee genannt. Heute betrachten Sie dieses beliebte Fotomotiv im rötlichen Licht der untergehenden Sonne. Lassen Sie sich viel Zeit für das perfekte Bild von den gigantischen Affenbrotbäumen. Diese können bis zu 800 Jahre alt werden, Höhen von über 30 Metern erreichen und Stämme von bis zu elf Metern Breite aufweisen.

Erreichen Sie wenig später die drittgrößte Hafenstadt Morondava und übernachten Sie im Palissandre Côte Ouest.

Fahrtdauer Kirindy Village – Morondava: ca. 55 km / ca. 2 Stunden und 30 Minuten

1 Übernachtung im im Palissandre Côte Ouest**** mit Halbpension im Standard-Zimmer, Morondava, Madagaskar

Nach dem Frühstück müssen Sie sich vom Westen Madagaskars verabschieden und fahren zum Flughafen von Morondava, wo Sie Ihren Inlandsflug nach Antananarivo antreten. Wieder angekommen in der Hauptstadt werden Sie zu Ihrem gebuchten Hotel in Antananarivo begleitet.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt ein letztes Mal zu erkunden.

Flugdauer Morondava – Antananarivo: ca. 60 Minuten
Fahrtdauer Flughafen – Antananarivo Stadt: ca. 12 km / ca. 30 bis 60 Minuten

1 Übernachtung im Maison Gallieni mit Halbpension im Standard-Zimmer, Antananarivo, Madagaskar

Bevor es wieder Richtung Heimat geht, können Sie je nach Abflugfahrt noch eine kleine Shoppingtour durch den Antananarivo Digue Market unternehmen. Auf dem Markt befinden sich mehrere Stände, an denen verschiedene Produkte wie Gewürze, Edelsteine, kleine Autos aus alten Dosen und handgemalte Bilder auf Leinwänden angeboten werden. Freuen Sie sich über ein paar Souvenirs zu ansprechenden Preisen.

Je nach Flugverbindung geht es im Anschluss zum Antananarivo Flughafen, wo Sie sich von Ihrem Fahrer verabschieden werden.

Möchten Sie vielleicht ein paar Tage länger an den weißen Stränden entspannen oder den Reiseverlauf individueller gestalten? Kein Problem! Sprechen Sie uns einfach an und wir organisieren für Sie eine entsprechende Verlängerung, die genau auf Ihre Wünsche angepasst ist.

itravel – for that moment.

Maison Gallieni****, Antananarivo, Madagaskar

Das Maison Gallieni liegt auf einem Hügel im historischen Viertel von Antananarivo und bietet einen spektakulären Blick über die Stadt. Es gibt nur vier Zimmer, die jeweils unterschiedlich eingerichtet sind und ihren eigenen Charme haben. Sie sind alle klimatisiert und mit Flachbildfernseher, Safe, Tee- und Kaffeezubehör, Telefon und WLAN ausgestattet.

Auf dem Gelände dieses luxuriösen Hotels befinden sich eine gemütliche Lounge, ein offener Essbereich, eine Bibliothek, ein beheizter Pool und kleine, aber ruhige Gärten.

2 Übernachtungen


Princesse Tsiribihina***, Miandrivazo, Madagaskar

Das Princesse Tsiribihina wurde 2012 eröffnet und verfügt über komfortable Zimmer, mit eigenen Terrassen, große Gärten und einen eigenen Pool.

Zu den Einrichtungen des Hotels zählen ein Restaurant und eine Bar mit Blick in die Natur. Hier können Sie den Sonnenuntergang perfekt bestaunen.

Alle Hotelzimmer sind ausgestattet mit einem Fernseher, Ventilator, privatem Badezimmer, privater Terrasse und einem Safe.

2 Übernachtungen

Palissandre Côte Ouest****, Morondava, Madagaskar

In Nosy Kely am Strand von Morondava liegt das Palissandre Côte Ouest, nur 30 Minuten von der weltberühmten Boabab-Allee entfernt. In 30 Bungalows aus lokalen Materialien, die alle über eine eigene Terrasse mit Meerblick verfügen. Alle Unterkünfte sind klimatisiert und mit einem Wasserkocher sowie eigenem Bad ausgestattet.

Lokale und internationale Gerichte werden im hauseigenen Restaurant serviert und die Bar bietet eine gute Auswahl an alkoholischen Getränken. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein Außenpool und ein Wellnessbereich mit Massageangebot und ganzheitlichen Behandlungen.

1 Übernachtung


Lodge De La Saline****, Belo sur Tsiribihina, Madagaskar

Die Lodge De La Saline befindet sich im Herzen des Naturschutzgebietes Belo Sur Tsiribihina in Tsangajoly auf Madagaskar. Für die Unterkunft stehen verschiedene Villen, Cottages und Bungalows zur Verfügung. Jede Unterkunft ist mit Klimaanlage, Sat-TV, Internetzugang, einem Safe und einem eigenen Bad ausgestattet. Das hoteleigene Restaurant, das sieben Tage die Woche geöffnet hat, bietet Gourmetküche mit Schwerpunkt Meeresfrüchte.

1 Übernachtung

Soleil des Tsingy****, Bekopaka, Madagaskar

Inmitten der Natur liegt das Soleil des Tsingy Hotel, das der ideale Ausgangspunkt für einen außergewöhnlichen Aufenthalt im Tsingy of Bemaraha ist. Dieses Hotel verfügt über 17 gemütliche Bungalows und bietet Ihnen sämtliche Ausstattungen und Annehmlichkeiten, die Sie für Ihren Aufenthalt benötigen.

Der Infinity-Pool, die große Auswahl an leckeren Menüs im Restaurant, ein traumhafter Blick auf den Fluss Manalambo und romantische Sonnenuntergänge bieten Ihnen vollen Genuss bei Ihrer West-Madagaskar-Tour, bei der Sie beeindruckendsten und einzigartigsten Naturlandschaften genießen können.

2 Übernachtungen

Relais Du Kirindy, Kirindy village, Madagaskar

Das Relais du Kirindy liegt in einer üppigen Vegetation in der Nähe des Naturschutzgebiets Kirindy auf der Insel Madagaskar. Die Unterbringung erfolgt in Zweibett- und Doppel-Überwasser-Bungalows, die jeweils auf eine große Terrasse mit Sonnenliegen und bequemen Stühlen führen. Zu den Annehmlichkeiten in Ihrem Zimmer gehören Moskitonetze, Ventilatoren, ein TV und ein Duschbad. Ein Zustellbett kann gegen Aufpreis für eine dritte Person hinzugefügt werden.

Fisch- und Meeresfrüchtespezialitäten sowie Gourmet- und internationale Gerichte werden im hoteleigenen Restaurant serviert, das auch über eine Bar verfügt. Zu den weiteren Einrichtungen gehören kostenfreies WLAN, ein Außenpool, zwei Massageräume, ein täglicher Reinigungsservice und ein Wäscheservice.

1 Übernachtung

Nächster Flughafen: Ivato Airport

Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte

Inklusive

  • 9 Übernachtungen laut Programm
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Alle Flughafentransfers
  • Transport in einem 4WD Auto mit englischsprachigen Fahrer
  • Parkeintritte im Tsingy of Bemaraha Nationalpark, Kirindy Private Reserve und Marofanilia Forest
  • Inlandsflug von Morondava nach Antananarivo

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren und Reiseversicherung
  • Gebühren für Führungen in Parks und Reservaten
  • Tagesausflüge die nicht im Programm enthalten sind
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Persönliche Ausgaben wie Telefonkosten etc.
  • Trinkgelder
  • Wäscheservice

Hinweise & Services

  • Bitte beachten Sie, dass etwaige Feiertagszuschläge an Ostern, Weihnachten und Neujahr etc. nicht im Preis inklusive sind
  • Gerne bieten wir Ihnen eine Strandverlängerung auf Madagaskar an. Sprechen Sie uns einfach an!

Weitere interessante Reisen