Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6967-vielfaeltiges-kangaroo-island

Reisebaustein - Australien

Vielfältiges Kangaroo Island

Beschreibung

Denken Sie an Kängurus, wenn Sie Kangaroo Island hören? Dann liegen Sie nicht ganz falsch, denn die waren der Namensgeber für die kleine Inselwelt vor Adelaide. Hier fühlen sie Kängurus, Koalas, Wallabys, Schnabeltiere, Pelikane, Zwergpinguine und Seehunde pudelwohl. Fast ein Drittel der gemächlichen Insel steht unter Naturschutz und ist noch fast ganz unberührt – das Naturerlebnis steht hier im Mittelpunkt. 

Highlights

  • Lebendiges Naturparadies Kangaroo Island entdecken
  • Inkl. Tagesausflug zu den Hauptattraktionen von Kangaroo Islands
  • Inkl. Mietwagen ab Adelaide und Fährüberfahrt ab/bis Cape Jervis
  • Koalas, Kängurus, Schnabeltiere, Pelikane in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten

Reiseziel

Ozeanien & Südsee

American River

1. Tag: Adelaide bis Penneshaw – Willkommen bei den Kängurus

Sie holen Ihren Mietwagen in Adelaide am Flughafen um 10 Uhr morgens ab und machen sich auf dem Weg nach Cape Jervis. Fahren Sie entlang schöner Landschaften und in der Morgensonne Richtung Süden. Rechts und links auf der Straße sehen Sie schon die ersten Kängurus, die man überall in Australien antrifft. Auch die kleinen Verwandten, die Wallabys, beginnen um diese Uhrzeit gemütlich ihren Tag. Cape Jervis erreichen Sie in ca. 1,5 Stunden. Von hier aus startet die Fähre, die Sie nach Penneshaw auf Kangaroo Island bringt. Die Überfahrt dauert je nach Wetterlage etwa 45 Minuten. Mit etwas Glück können Sie beim Vorbeifahren auch Wale oder Delfine beobachten. Doch auch wenn sich die Meeresbewohner nicht blicken lassen sollten, dann genießen Sie einfach die Aussicht auf das tiefblaue Meer und die immer näherrückende Insel.

Kangaroo Island klingt zwar wie ein Spitzname für ganz Australien, doch handelt es sich dabei um eine relativ, für australische Verhältnisse, kleine Insel im Süden des Kontinents. Immerhin ist es jedoch die drittgrößte Insel Australiens. Hier können Sie noch viele Tiere sehen, die vom Festland vertrieben worden sind oder eher selten gesichtet werden können – die Abgeschiedenheit der Insel macht dies möglich.

Kingscote, wo sich auch der Flughafen der Insel befindet, bildet mit seinen 1 750 Einwohner das Zentrum der Insel. Die Hauptstadt kommt bis zum heutigen Tag ohne eine Verkehrsampel aus -schön, dass es so einen Ort wie diesen noch heutzutage auch in Australien gibt. An der Bay of Shoals in der Nähe von Kingscote, können Sie Brillenpelikane sichten.

Auf der anderen Seite des Eilands finden Sie ein absolutes Highlight der Insel: den Flinders Chase Nationalpark. Unweit davon können Sie die Remarkable Rocks besuchen. Kaum zu glauben, dass diese nur durch die Natur erschaffen wurden. Die Felsen sind zum Teil unten ausgehöhlt und somit eine recht seltene geologische Besonderheit. Je nach Blickrichtung und mit viel Fantasie sehen die Felsen zum Teil aus wie weit aufgerissene Münder, UFOs, Ameisenbären oder unterschiedliche Gesichter. Die orange-blauen Farbkontraste zwischen Felsen, Himmel und dem Meer kommen am besten früh morgens und spät abends heraus. Am Cape du Couedic, wo die Luft nach Salz und Eukalyptusbäumen riecht, sollten Sie die Admirals Arch besuchen. Es handelt sich um eine von natürlichen Baumwurzeln geschmückte Höhle, die zum Meer hin offen ist und um die herum sich zahlreiche Robben tummeln. Das Meer hier wird von den Einheimischen „Southern Ocean“ genannt, hinter welchem irgendwann die Antarktis beginnt. Im Flinders Chase Nationalpark gibt es Unmengen von Koalas und Kängurus zu sehen. Ein Highlight sind die putzigen Schnabeltiere, die hier beobachtet werden können. Doch nicht nur die Natur ist hier auf Kangaroo Island sehenswert, ausgerechnet Australiens bester Gin wird hier in einer kleinen Destillerie gebrannt.  Ein kleiner Abstecher in die Kangaroo Island Spirits Fabrik ist für jeden Gin-Fan also ein Muss. Neben Gin ist Honig ein weiterer unerwarteter Exportschlager der Insel, denn die zahlreichen Eukalyptusbäume der Insel verleihen dem süßen Aufstrich eine besonders würzige Note.

Die beste Reisezeit für Kangaroo Island ist das Frühling (September – November), denn dann fangen die Wildblumen, die auf der Insel endemisch sind, an zu blühen. Außerdem legen zu der Zeit die putzigen Schnabeltiere ihre Eier und die Eukalyptusöl-Produktion fängt an. Auch im Sommer (Dezember – Februar) finden Sie beste Reisebedingungen, denn dann kommen die Koala- und Kängurubabies zur Welt. Diese verstecken sich aber noch in den Beuteln ihrer Mamas.  

2 Übernachtungen Mercure Kangaroo Island Lodge**** im Superior Room King Bayview, American River, Kangaroo Island

2. Tag: Kangaroo Island – Ausflüge

Nehmen Sie heute en einem kleinem Gruppenausflug im 4x4-Jeep teil. Sie werden von Ihrem Guide vom Hotel abgeholt und starten in Ihr Abenteuer auf Kangaroo Island. Wussten Sie, dass Kangaroo Island auch das „Galápagos von Australien“ genannt wird? Etwas über 250 Tierarten leben hier. Einige davon können Sie nur auf dieser Insel sehen. Im Seal Bay Conservation Park, entführt Sie Ihr Guide auf einen unvergesslichen Spaziergang entlang des Strandes. Hier sind auch die Seehunde heimisch und Sie können diese beim Faulenzen oder wenn sie mit ihrem watschelnden Gang aus dem Wasser an Land kommen, zuschauen. Ihr Guide achtet darauf, dass Sie den Tieren nicht zu nahe zu kommen und bietet den Tieren so den größtmöglichen Schutz. Im Anschluss haben Sie sich ein leckeres Mittagessen verdient. Es geh in ein Busch-Haus, wo wir ein Gourmet-Picknick-Mittagessen für Sie vorbereitet haben. Das Mittagessen können Sie dann bei einem Busch- oder Strandspaziergang im Anschluss verdauen. Fahren Sie dann weiter durch die Landschaft der Insel und halten Sie Ausschau nach Koalas, die in den Eukalyptusbäumen dösen oder sehen Sie die hier einheimischen Ameisenigel. An der Nordküste geht es dann noch mal an den Strand. Hören Sie auch den Gesang des Kakadus. Am frühen Abend werden Sie ganz viele Kängurus und Wallabys sichten können, denn dann kommen diese aus ihren Verstecken heraus und grasen auf den weiten Feldern der Insel. Die Tiere sind im Vergleich zu den Festland-Kängurus kleiner, haben einen dickeren Schwanz und haben auch aufgrund der Isolation fast gar keine Scheu vor den Menschen. Ihre Tour endet in Penneshaw. Sie werden für Ihre zweite Nacht auf der Insel zurück in Ihr Hotel gebracht.

3. Tag: Abreise – Bis Bald!

Von hier aus können Sie Ihre individuelle Verlängerung auf KI, wie die Bewohner ihre Insel liebevoll nennen, starten oder mit der Fähre nach Cape Jervis auf das Festland zurückkehren. Ihren Mietwagen geben Sie wieder früh morgens um 10 Uhr am Flughafen von Adelaide ab. itravel – for that moment

Ihre Unterkunft:

Mercure Kangaroo Island Lodge****, Kangaroo Island Das Haus liegt nur 25 Minuten von Penneshaw entfernt und blickt auf die American River Bay. Der Pool garantiert frische Abkühlung an heißen Tagen. Zudem verfügt das Haus noch über eine Bar und das Restaurant Reflections. Gerne können Sie auch an Aktivitäten auf dem Naturlehrpfad teilnehmen oder bei einer Pelikanfütterung zuschauen. Die 38 klimatisierten Zimmer verfügen alle über einen TV, Tee- und Kaffeezubehör, Mikrowellen, einen Toaster etc. WLAN steht in allen Bereichen des Hotels zur Verfügung.

Leistungen und Infos

Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte

Inklusive

  • 2 Übernachtungen laut Programm
  • 3 Tage Mietwagen (Toyota Rav 4 oder ähnlich) ohne Selbstbeteiligung, unbegrenzten Kilometern, GPS
  • Tagesausflug im 4x4 Jeep an Tag 2 auf Gruppenbasis

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Eintrittsgelder in Nationalparks o.ä.
  • Nicht genannte Mahlzeiten oder Getränke
  • Mietwagen: Benzin, Zuschlag für junge Fahrer, Einweggebühren, Zuschläge bei Abgabe/Abholung außerhalb der Öffnungszeiten, Kaution, sonstige Extras (WIFI, Kindersitze etc.) usw.

Hinweise & Service

  • Annahme Mietwagen 10 Uhr ab Adelaide Flughafen, Abgabe Mietwagen 10 Uhr Adelaide Flughafen
  • Es gelten die AGBs von HERTZ Australia

Weitere interessante Reisen