Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630 | Rückruf vereinbaren
DE / EN

Pressemitteilung

Reiseveranstalter itravel unterstützt die weltweite Coronavirus Erforschung durch Teilnahme am „Folding@home“ Projekt der Stanford University

Weltweit wird momentan an der Entwicklung von lebensrettenden Therapien für das neuartige Coronavirus geforscht. Der digitale Reiseveranstalter itravel unterstützt seit letzter Woche das „Folding@home“ Projekt der Stanford University - ein Computerprojekt für die Erforschung von Krankheiten. Es simuliert die Proteinfaltung, die rechnergestützte Entwicklung von Medikamenten und andere Arten von Molekulardynamiken. Unterstützen können Unternehmen wie auch Privatleute, in dem sie ihre ungenutzte Rechenkapazität dem Projekt zur Verfügung stellen.

Die so gewonnene Rechenkapazität wird nach Angaben der offiziellen Mitteilung der Forscher dazu genutzt, den Prozess der Infektion im menschlichen Körper genauer zu untersuchen und das Verständnis für die Strukturen potenzieller Arzneimittel für Covid-19 zu verbessern.

itravel Gründer und Geschäftsführer Axel Schmiegelow sagt dazu: „Die Erforschung von Covid-19 und die Entwicklung von Therapien sollte unser aller Ziel sein. Wir als digitaler Reiseveranstalter haben die Möglichkeit einen Beitrag zu diesem Ziel zu leisten, indem wir dem ‚Folding@home‘ Projekt Rechenkapazität spenden, auf die wir momentan nicht angewiesen sind. Wenn wir mit solchen simplen Möglichkeiten helfen können, dann ist das für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir appellieren an unsere Kollegen in der Branche, allen voran die Konzernveranstalter, diesem Beispiel zu folgen und aktiv die Forschungsbemühungen zu unterstützen.“

Weitere Informationen zur itravel COVID-19 Garantie finden Sie unter: https://info.itravel.de/coronavirus-ratgeber

Über itravel
itravel ist ein digitaler Reiseveranstalter, der hochwertige Individual- und Fernreisen sowie exklusive Urlaubserlebnisse nach Kundenwunsch entwickelt. Das Portfolio umfasst Reisebausteine in über 70 Destinationen, die mehr als 10.000 Buchungsoptionen ermöglichen. Das 2012 in Köln gegründete Startup gibt die Leistungen lokaler Anbieter im Reiseland ohne Zwischenhändler zu attraktiven Preisen direkt an den Kunden weiter (Direct-to-Consumer). Im Fokus der Reiseplanung steht der Mensch. Das Vertrauen der Kunden beruht auf persönlicher, kompetenter Beratung und bestem Service, der bei itravel weit über die flexible Online-Betreuung hinausgeht. itravel-Reisen folgen den Prinzipien der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit. itravel kompensiert sämtliche durch die gebuchten Reisen entstandenen Emissionen über die Klimaschutzorganisation Atmosfair. Dies beinhaltet eine volle CO₂-Kompensation der Reisen einschließlich Flug- und Kraftverkehr sowie Energieverbrauch von Unterkünften und Erlebnissen. Als strategischer Partner von National Geographic Expeditions bietet itravel im deutschsprachigen Raum außerdem geführte Rundreisen mit Experten zu ausgewählten Destinationen weltweit an. Das Unternehmen mit 54 Mitarbeitern ist international in vier europäischen Ländern aktiv.

Pressekontakt
Pia Gassner | Director PR & Communications | itravel GmbH | pia.gassner@itravel.de