Telefonische Beratung +49 221 534109-300 | Luxemburg +352 356575-630 | Rückruf vereinbaren
DE / EN
Covid-19 - Sicher Buchen. Sicher Reisen. Unser Versprechen
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://www.itravel.de/select/8521-segeltoern-an-der-amalfikueste-im-golf-von-neapel

Segeltörn - Italien

Segeltörn an der Amalfiküste & im Golf von Neapel

Highlights

  • In 8 Tagen an Bord eines Katamarans die Amalfiküste entdecken

  • Bei Landgängen die italienische Natur und Kultur erleben

  • Unbekannte Flecken wie die Phlegräischen Inseln erkunden

  • Entspannte Tage und Luxus auf den Liegewiesen an Deck der Lagoon620

  • Wassersportangebot, Vollverpflegung und Handtücher inklusive

Einreisebestimmungen

Aktuelle Einreisebestimmungen und Corona-Sicherheitsmaßnahmen für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Infos abrufen

Beschreibung

Gehen Sie im Golf von Neapel auf Entdeckungstour und segeln Sie auf einem Katamaran entlang der Amalfiküste. Eine beeindruckende Küstenlinie mit einladenden Badebuchten und steilen Hängen, an die sich romantische Fischerdörfer hangeln, erwartet Sie. Erkunden Sie die herrliche Insel Procida, auf der die Zeit ein wenig langsamer läuft und die Vulkaninsel Ischia, die mit unberührter Natur lockt und mediterranen Charme versprüht wie keine zweite. Lassen auch Sie sich, wie bereits viele großartige Künstler und Prominente vor Ihnen, vom Flair und Zauber der grünen Insel Capri verzaubern. Setzen Sie die Segel in Richtung "la dolce vita" und der charmanten bunten Dörfer.

Reiseziel

Europa

Phlegräische Inseln – Capri - Amalfiküste - Sorrento Küste

Um die wildromantische Amalfiküste und Capri, ein grünes Juwel im Golf von Neapel, zu besuchen, eignen sich die Monate von Mai bis Oktober am besten. Denn dann erwarten Sie sommerliche Temperaturen und wenig Regen. Besonders von Juli bis August können Sie sich auf viele Sonnentage freuen. Zu dieser Reisezeit ist auch das Wasser angenehm warm zum Baden.

Ihr spannender Segeltörn beginnt in der kleinen Hafenstadt Pozzuoli, die auf eine lange Geschichte zurückblickt und mit interessanten archäologischen Ausgrabungen sowie einem Amphitheater aufwartet. Nach Ihrem Check-In heißt es „Leinen los!“ und nach bereits sechs Seemeilen erreichen Sie den ersten Halt, die Bucht von Corricella in Procida.

Die Bucht selbst und das Dorf sind besonders durch die charakteristisch bunten Häuser bekannt, die dicht an dicht oder gar übereinander gebaut sind und so eine spektakuläre Kulisse bilden. Besonders wenn die Sonne auf die bunten Häuser scheint, bieten sich Ihnen außergewöhnliche Fotomotive. Im autofreien Ort geht es beschaulich zu. Erkunden Sie das Dorf auf eigene Faust oder schlendern Sie über Treppen durch die verwinkelten Gassen. Genießen Sie in dieser entspannten Atmosphäre einen Aperitif, bevor Sie zurück an Bord, auf dem vor Anker liegenden Schiff, Ihr Abendessen genießen.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Pozzuoli, Italien

Starten Sie den Tag mit einem Sprung ins Meer und lassen Sie sich anschließend ein typisch procidanisches Frühstück schmecken: Linguine al Limone, ein Pastagericht mit feiner Zitronensoße. Während Sie sich noch kulinarisch verwöhnen lassen, nimmt der Katamaran bereits Kurs auf Ischia, die größte Insel im Golf von Neapel. Ihre Fahrt führt Sie vorbei an der Insel Vivara, die mit Procida durch eine Brücke verbunden ist und ein Naturreservat mit seltenen Pflanzenarten sowie Kaninchen und Vögel beherbergt. Nach einer Fahrt von acht Seemeilen erreichen Sie die Bucht von Sant'Angelo und den Strand von Maronti. Auch hier liegen die kleinen Häuser wieder dicht an dicht an den Hängen und es gibt einiges zu bestaunen. Vergessen Sie nicht das kleine mondäne Dorf Sant‘Angelo oder den Strand Le Fumarole zu besuchen, der über einen kleinen Pfad vom Herzen des Dorfes aus leicht zu erreichen ist.

Gegen 16 Uhr erreichen Sie dann eine Bucht in der Nähe von Ischia Ponte, die etwa vier Seemeilen von Sant'Angelo entfernt liegt. Ischia Ponte ist für seine Burg Castello Aragonese berühmt, die die ganze Bucht überblickt. Neben der Altstadt ist auch der malerische Hafen einen Besuch wert und lädt auf der Riva Destra mit zahlreichen Restaurants und Tavernen zum Verweilen ein.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Ischia, Italien

Nach etwa 19 Seemeilen erreichen Sie heute Capri. Lernen Sie die Faraglioni-Felsen der Insel kennen, die wie Kegel aus dem Wasser ragen. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch der berühmten Blauen Grotte. Beobachten Sie die erstaunliche Farbe des Wassers, wenn das Sonnenlicht in die 52 Meter lange und 30 Meter breite Höhle scheint. Der ikonische achteckige Leuchtturm Faro di Punta Carena, der auf einem roten Haus seit 1867 Schiffen den Weg weist, ist bereits vom Katamaran aus ein Blickfang. An der Marina Piccola können Sie am Strand entspannen, den Ausblick auf das Wasser genießen oder eine Mahlzeit in einem Restaurant einnehmen.

Wenn Sie an der berühmtesten Betonmole der Welt anlegen, sollten Sie nicht vergessen auch das Dorf Capri mit seinen engen Gassen voller Einkehrmöglichkeiten und kleinen lokalen Geschäften zu besuchen. Achten Sie auch auf die großen Yachten, denn jeden Tag legen berühmte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt hier an.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Capri, Italien

Vorbei an den Faraglioni-Felsen segeln Sie heute in Richtung Amalfiküste, an der hohe Berge die den Buchten von Nerano, und Amalfi und des Klippenorts Positano überragen. Nach einer Fahrt von achteinhalb Seemeilen haben Sie die Möglichkeit, im tiefen Wasser der Inselgruppe Li Galli im Tyrrhenischen Meer zu schwimmen. Die einsamen, felsigen Li Galli-Inseln, Gallo Lungo, Castelluccio und Rotonda, die nur wenige Kilometer vom Strand von Positano entfernt liegen, spiegeln sich wie Perlen im kristallklaren Wasser der Amalfiküste. Wohl als Erklärung für die Schiffsunglücke in dieser Region, hat man in der Antike der Legende nach Sirenen auf den Inseln vermutet, die mit Ihrem Gesang Seemänner verzauberten und deren Schiffe an den Felsen zerschellen ließen. Die letzten Bewohner dieser Inseln waren der Balletttänzer Rudolph Nureyev und der Choreograph Leonide Massin. Er baute hier ein wunderschönes Anwesen, welches später vom Architekten Le Corbusier umgestaltet wurde, auf den Ruinen einer antiken römischen Villa.

Nach einer kurzen Fahrt von viereinhalb Seemeilen erreichen Sie dann das ehemalige Fischerdorf Positano. Der Ort hat durch seine an den Hängen liegenden bunten Häuser und seine landschaftlichen Reize die weltweite Bekanntheit der Amalfiküste befeuert. Genießen Sie die malerische Ansicht dieses faszinierenden Ortes und schlendern Sie durch die Gassen. Beliebte Souvenirs sind neben bunter Keramik auch Leinenkleider und Ledersandalen. Lassen Sie den Tag entspannt in einer außergewöhnlichen Umgebung ausklingen.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Positano, Italien

Nach Ihrem Frühstück segeln Sie sechs Seemeilen weiter, vorbei an Praiano und Cona dei Marini nach Amalfi. Nach dem Tal des Zorns benannt, können Sie im Fjord von Furore, der zwischen Positano und Amalfi liegt, eine 30 Meter hohe Brücke besichtigen, die in den steilen Hängen des Fjords befestigt ist und als Kulisse für einige Filme diente. Hier begann auch die stürmische Beziehung zwischen dem berühmtem Regisseur Roberto Rossellini und der Schauspielerin Anna Magnani, auch bekannt als "Nannarella", während der Dreharbeiten zu "L'Amore". Übrigens, an jedem ersten Sonntag im Juli finden an der Brücke auch Meisterschaften im Klippenspringen statt. Stellen Sie sich zwei spitz aufeinander zulaufende hohe Klippen vor und dort, wo sie aufeinandertreffen, sind kleine pastellfarbene Häuser in den Hang gebaut. Machen Sie sich auf, dieses sehr kleine und malerische Fischerdorf zu erkunden, in dem einige Häuser zu einem Ökomuseum umgebaut wurden.

Gleich hinter Capo di Conca erreichen Sie Amalfi. Die Amalfiküste ist aufgrund der reichen Geschichte sowie der zahlreichen antiken Gebäude und Museum heute zurecht ein UNESCO-Weltkulturerbe. Die Kathedrale St. Andreas auf der Piazza Duomo, die Basilica del Crocifisso und die Basilica del Crocifisso und die alte Papierfabrik sind nur einige der interessanten Sehenswürdigkeiten.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Amalfi, Italien

Auf Wunsch können Sie nach dem Frühstück auf eigene Faust bequem mit dem Bus zum 365 Meter hoch gelegenen Ort Ravello fahren, der nicht nur für die dort jährlich stattfindenden Wagner-Festspiele, sondern besonders auch für seine beeindruckende Aussicht über die Amalfiküste, bekannt ist. Von hier können Sie den gesamten Golf von Salerno überblicken. Diese Aussicht, pittoreske Parkanlagen und die einmalige Atmosphäre haben schon in der Vergangenheit vielen Künstlern Inspiration geschenkt. Genießen Sie das Flair des romantischen Ortes bei einem Spaziergang, bei dem es auch viele Kirchen und Gebäude wie die Villa Rufolo aus dem 12. Jahrhundert zu besichtigen gibt.

Am frühen Nachmittag verlässt der Katamaran die Amalfiküste und bringt Sie in Richtung Sorrent, das als Heimat der mystischen Sirenen gilt. Etwa 18 Seemeilen weiter können Sie die herrlichen Landschaften bewundern und in den Buchten Nerano oder Marina di Puolo, die an der zerklüfteten Küste liegen, baden.
Bevor Sie an Bord übernachten, können Sie noch einen Ausflug in den Ort unternehmen und sich in einem Restaurant mit Aussicht auf die hohen Klippen niederlassen.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Sorrent, Italien

Genießen Sie einen letzten Sprung in die Bucht von Sorrent oder unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Stadt, bevor Sie wieder nach Pozzuoli segeln. Entlang der Küste von Neapel haben Sie von der See aus einen tollen Blick auf die Stadt mit dem Castel dell'Ovo, dem Hügel Posillipo und der Insel Nisida. Die Nacht verbringen Sie in der Pozzuoli Marina.

Übernachtung an Bord der Lagoon620 in einer Doppelkabine mit Vollpension, Pozzuoli, Italien

Wenn Sie am Morgen den Reißverschluss Ihres Koffers schließen, werden Sie mit zahlreichen neuen Erinnerungen von Bord gehen. Gegen 9 Uhr am Morgen checken Sie aus. Wie es dann weitergeht? Wir helfen Ihnen bei der Planung. Ganz gleich, ob Sie direkt zum Flughafen wollen oder Ihre Reise mit einer Badeverlängerung oder mit dem Mietwagen fortführen möchten – wir beraten Sie gerne.

itravel - For that moment.

LAGOON 620 - 6 + 2 CAB.

Der elegante Luxuskatamaran Lagoon 620 vereint auf einer Länge von etwa 19 Metern Luxus, Komfort und Geschwindigkeit, die keine Wünsche offenlassen. Das helle Design der Inneneinrichtung lädt zum Wohlfühlen ein. Erleben Sie einen klar definierten Ess-, Entspannungs- und Sitzbereich und freuen Sie sich auf sechs luxuriöse Kabinen für insgesamt maximal 12 Personen mit separatem Bad, einem Schreibtisch und viel Stauraum.

Entspannen Sie auf den Liegewiesen an Deck und verbringen Sie ein unvergessliches Segelabenteuer an Bord der Lagoon 620.

Nächste Stadt: Neapel

Nächster Flughafen: Naples International Airport

Zimmeranzahl: 6 Kabinen

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Inklusive

  • 7 Übernachtungen an Bord des Katamarans Lagoon620 in einer klimatisierten Doppelbettkabine
  • Vollpension mit Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Getränke beim Essen (Tafelwein, Wasser und lokale Aperitifs)
  • einmalige Handling-Gebühr
  • Handtücher für den Strand
  • Wassersport wie Kajak und Schnorcheln
  • Lokale Steuern und Gebühren
  • Der Ab-Preis ist gültig im Reisezeitraum 24.09. - 22.10.2022

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Transfers
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Persönliche Ausgaben, wie Minibar und Trinkgelder
  • Reiseschutz
  • evtl. PCR Test, falls noch gefordert
  • Visum-, Einreise- und/oder Ausreisegebühren, falls benötigt
  • Cash Box 230,- EUR pro Person (obligatorisch und vor Ort zu zahlen, siehe Hinweise)

Hinweise

  • Das Boarding bzw. der Check-In ist stets samstags
  • Check-In (Einschiffung): Marina Sud Cantieri, Pozzuoli Italien um 18.00 Uhr
  • Check-Out (Ausschiffung): Marina Sud Cantieri, Pozzuoli, Italien um 09:00 Uhr
  • Routenänderung aufgrund des Wetters möglich, die Entscheidung trifft der Kapitän
  • Der Segeltörn findet im Zeitraum Anfang Mai bis Ende September statt

Cash Box:

  • Nationalparkgebühren
  • Zollgebühren
  • Touristengebühren
  • Inseleintritts- und Landgebühren
  • Ankergebühren
  • Betankung von Wasser, Benzin, Gas, Diesel
  • 230,- € p.P., zahlbar in bar vor Ort

Weitere interessante Reisen

Kategorien