Telefonische Beratung +49 221 534109-300
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: http://itravel-webportal-production.herokuapp.com/select/7057-kombination-kenia-mauritius

Privat geführte Rundreise - Mauritius & Kenia

Kombination Kenia & Mauritius

Beschreibung

Kombinieren Sie die Safari-Highlights mit einer Woche Erholung auf einer paradiesischen Insel – unsere Kenia & Mauritius Rundreise macht dies möglich - Entspannen Sie am türkisblauen Meer mit palmenumsäumten Stränden nachdem sie zuvor die Schönheit des afrikanischen Kontinentsauf zahlreichen Safaris erlebt haben.

Highlights

  • Naturerlebnisse: Den Big 5 auf Safari begegnen
  • Fotomotiv: Den Kilimanjaro vom Amboseli Nationalpark aus betrachten
  • Den Vibe der Multikulti-Stadt Mombasa aufsaugen
  • Im Tsavo West Nationalpark die Krokodile und Flusspferde von Mzima Springs sehen
  • Entspannen am Traumstrand von Mauritius

Reiseziel

Indischer Ozean / Afrika

Mombasa - Tsavo Ost Nationalpark - Tsavo West Nationalpark - Amboseli Nationalpark - Lake Naivasha - Masai Mara - Mauritius

Die beste Reisezeit für Kenia ist die Trockenzeit: In den Monaten Dezember bis Februar sind die Temperaturen angenehm warm und es fällt kaum Regen. Aufgrund des Wassermangels entfernen sich die Tiere nur selten von den verbleibenden Wasserstellen; Tierbeobachtungen sind eher möglich. Beliebt sind außerdem die Monate von August bis Oktober. Zu diesem Zeitpunkt findet das Naturschauspiel der weltbekannten Tiermigration in der Masai Mara statt.

Beste Reisezeit Mauritius: Zwischen Mai und Oktober herrschen die besten Bedingungen für einen Urlaub an der Nordküste der Insel - angenehme Temperaturen, geringere Anzahl der Regentage und eine minimale Luftfeuchtigkeit im Vergleich zu den anderen Monaten sind die Hauptgründe hierfür. Die Höchsttemperaturen betragen zwischen 25 und 30 Grad am Tag, wobei es sich in den Nächten auf angenehme 17 und 21 Grad abkühlen kann.  In den Monaten Januar bis April suchen hin und wieder Zyklone die Insel auf.

Obwohl der tropische Winter als beste Reisezeit gilt, stellt Mauritius auch zu jeder anderen Zeit ein perfektes Urlaubserlebnis.

Nach Ihrem Langstreckenflug heißt es endlich „willkommen in Kenia“. Abenteuer Safari, die Big 5, weite Savannen, dramatische Gebirgszüge und die Massai der Masai Mara – Kenia ist ein vielfältiges Land. Entdecken Sie in der kommenden Woche die Highlights. Nach der Landung gelangen Sie mit einem Transfer vom Flughafen zu Ihrer ersten Unterkunft in Mombasa. 

Zu Beginn Ihrer Reise warten auf Sie zwei entspannte Tage am Meer, wo Sie die warme Brise des Indischen Ozeanes genießen und die kenianische Gastfreundlichkeit genießen können.

Puderzucker Strände, türkisblaues Wasser und arabische Einflüsse sind die Charakteristika für die Strände Kenias.

2 Übernachtungen in der Severin Sea Lodge**** mit Halbpension im Standard-Zimmer, Bamburi Beach, Mombasa, Kenia

In den nächsten zwei Wochen spielen Flora und Fauna die Hauptrolle. Kenia fasziniert mit abwechslungsreicher Natur. Aber sehen Sie selbst und lassen Sie die Kulissen für sich sprechen.

Gegen 6:30 Uhr werden Sie von Ihrem Hotel am Bamburi Beach abgeholt.

Unser Tipp: Melden Sie am Vorabend Ihr Frühaufsteher-Frühstück an der Rezeption an, um gut gestärkt in diesen aufregenden Tag starten zu können. Sie fahren zunächst durch das turbulente Mombasa in Richtung Tsavo Ost. Kurz bevor es in den Nationalpark geht, machen Sie an einer Raststätte einen kurzen Halt, wo Sie sich eine kurze Pause gönnen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Zuhause für die heutige Nacht - die wunderschöne Ashnil Aruba Lodge. Nachdem Sie sich etwas erholt haben, unternehmen Sie eine weitere, spannende Pirschfahrt bis zum Einbruch der Dunkelheit. Entspannen Sie danach bei einem Sundowner und genießen Sie die warme Luft eines lauen Abends.

Fahrtdauer Bamburi Beach bis Tsavo Ost: 171 km / ca. 7-9 Stunden

1 Übernachtung in der Ashnil Aruba Lodge**** mit Halbpension im Standard-Zimmer, Tsavo Ost Nationalpark, Kenia

Noch vor dem Frühstück geht es bereits auf die erste Pirsch des Tages. In der kühlen Morgendämmerung können Sie die Tiere am besten beobachten.

Nach Ihrer Rückkehr gönnen Sie sich ein reichhaltiges Frühstück am Buffet. Anschließend erfolgt der Check-Out und die Fahrt in den westlichen Teil des Tsavo West Nationalparks. Der westliche Teil des Parks ist viel hügeliger als sein östlicher Nachbar und somit das komplette Gegenteil zu den weiten Flächen von Tsavo Ost.

Lavaformationen, Berge und die Mzima Springs bilden die Kulisse des Tsavo Nationalparks. An klaren Tagen können Sie von hier aus den Kilimanjaro sehen.  Besonderes Highlight sind die „roten Elefanten“ des Parks, die ihren Namen dem roten Sand verdanken, mit dem sie sich zum Schutz gegen Sonne und Insekten einstäuben. Auch Leoparden, Geparden und Löwen leben im Dickicht des Parks.

Löwen sind zwar scheu und nachtaktiv, doch mit ein wenig Glück können Sie auch diese beobachten. Beste Chancen haben Sie in der Masai Mara.

Am Tsavo River können Sie mit ein wenig Glück einen Blick auf Krokodile und Flusspferde erhaschen. Im Anschluss fahren Sie vorbei am Nashorn-Schutzgebiet und zu den Mzima Springs, deren Quellen vom Schmelzwasser des Kilimanjaro gespeist werden. Nach der Fahrt erwartet Sie das wundervolle Severin Safari Camp mitten im Busch! Schauen Sie am abends in den sternenklaren Himmel über dem Kilimanjaro und genießen Sie das Abendessen und einen Sundowner an der Boma-Stelle.

Fahrtdauer Tsavo Ost bis Tsavo West: 130 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung im Severin Safari Camp**** mit Vollpension im Standard-Zimmer, Tsavo West Nationalpark, Kenia

Nach einem frühen Frühstück geht es heute in den Amboseli Nationalpark. Die bevorstehende Fahrt führt Sie durch die Chyulu Hills und durch das Massai-Gebiet. Vor Ihnen erhebt sich der Kilimanjaro langsam aus den weiten Ebenen des Parks.

Ein klassisches Bild und das eines der schönsten Fotomotive: Elefanten vor dem schneebedecketen Gipfel des Kilimanjaro.

Ein Foto mit dem schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro, den Sie von hier aus wunderbar sehen können, macht sich sicherlich auch in Ihrem Fotoalbum gut. Der Park ist zudem Heimat zahlreicher Elefanten und die Chancen stehen gut, dass Sie den Dickhäutern nahekommen. Die flache, steppenartige Landschaft macht es einfach, auch andere Tiere wie Büffel, Zebras und Giraffen zu beobachten.

Sie unternehmen bis zur Mittagszeit eine spannende Wildbeobachtungstour und fahren anschließend in die Ol Tukai Lodge, die hinter den Toren des Amboseli Nationalparks liegt. Nach dem Mittagessen geht es zusammen mit den Ranger wieder auf Pirschfahrt. Am späten Nachmittag ist meist der Kilimanjaro in voller Pracht zu sehen. Wenn Sie Lust haben, ist ein fakultativer Besuch eines Massai Dorfs möglich.

Nach der Rückkehr in Ihre Lodge können Sie sich auf das Abendessen freuen.

Unser Tipp: Probieren Sie das Nationalgericht Ugali: dabei handelt es sich um Kugeln aus Maismehl, die mit einem Mix aus Koriander, Zwiebeln und Tomaten aufgepeppt werden. Als Beilage gibt es hierzu das Nyama Choma, Lamm- oder Ziegenfleisch, oder ein frittiertes Omena (Fischgericht). Bierliebhaber erfrischen sich dabei mit einer Flasche gekühltem kenianischen Bier. 

Fahrtdauer Tsavo West bis Amboseli: 134 km / ca. 5-7 Stunden

1 Übernachtung in der Ol Tukai Lodge**** mit Vollpension im Standard-Zimmer, Amboseli

Nationalpark, Kenia

Nach dem Frühstück geht es zum höchstgelegenen See im östlichen Arm des ostafrikanischen Grabes - dem Lake Naivasha, über dem der inaktiver Vulkan der Mount Longonot, thront. Der Lake Naivasha ist bekannt für über 300 Vogelarten. Unzählige Flamingos, Kormorane, Pelikane und Seeadler tummeln sich hier genauso wie diverse Eisvögel und Marabus.

Fahrtdauer Amboseli Nationalpark bis Lake Naivasha: 330 km / ca. 5,5 Stunden

1 Übernachtung in der Lake Naivasha Sopa Lodge**** mit Vollpension im Standard-Zimmer, Lake Naivasha, Kenia

Heute erwartet Sie die Masai Mara, eines der bekanntesten und meist besuchten Naturschutzgebiete Kenias.

Ein tierisches Highlight ist die große Tierwanderung zwischen Juli und Oktober, die jedes Jahr Massen an Gnus, Gazellen und Zebras in die Masai Mara zieht. Bei so viel potentieller Beute sind Raubkatzen und Krokodile nicht weit. Zu dieser Zeit können Sie spektakuläre Bilder schießen. Die Masai Mara ist das Abbild typischer Afrika-Landschaften und war bereits Kulisse für zahlreiche Spielfilme. Die Landschaft ist auch das Zuhause der Massai – einem Nomadenvolk, das bis heute an den eigenen Traditionen festhält.

Die Massai sind wegen ihrer auffälligen Kleidung und ihres traditionellen Lebens, die vermutlich bekannteste Volksgruppe Ostafrikas.

Fahrtdauer Lake Naivasha bis Masai Mara: 280 km / 6 Stunden

2 Übernachtungen im Oloshaiki Camp**** mit Vollpension im Standard-Zimmer, Masai Mara, Kenia

Bevor es heute an den Indischen Ozean geht, beginnt Ihr Tag mit einer Pirschfahrt. Wenn Sie möchten, können Sie auch Ihr Frühstück mitnehmen und es als Picknick in der Masai Mara essen. Je nach Flugverbindung geht es im Anschluss nach Nairobi, wo Sie sich von Ihrem Guide verabschieden werden.

Im Anschluss fliegen Sie von Nairobi nach Mauritius, wo Sie bereits erwartet und in Ihr Strandhotel gebracht werden.

Fahrtdauer Masai Mara bis Nairobi: 290 km / ca. 6,5 Stunden

Flugzeit Nairobi – Mauritius: ca. 4,5 Stunden

Lange Sandstrände, Korallenriffe und Kokospalmen bilden die schöne Kulisse am Meer. Doch auch im Landesinneren bietet die Insel ein traumhaftes Szenario – Regenwälder, Wasserfälle und lange Wanderwege ermöglichen ein tolles Gegenprogramm zu erholsamen Strandtagen.

Ihr Hotel für die kommende Woche ist das Zilwa Attitude. Von lokalen Einflüssen inspiriert, erleben Sie in dieser modernen Unterkunft das echte mauritische Lebensgefühl.

Der zweite Teil Ihrer Reise beginnt auf Mauritius. Am schneeweißen von Palmen gesäumten Sandstrand heißt es ab jetzt entspannen.

Mit Blick auf fünf vorgelagerte Inseln und am schneeweißen, von Palmen gesäumten Sandstrand gelegen, überzeugt das moderne Hotel mit zeitgenössischem Design, kulinarischen Köstlichkeiten und persönlichem Service. Ihren Traumurlaub unter Palmen genießen Sie hier in vollen Zügen.

5 Übernachtungen im Zilwa Attitude**** mit Halbpension im Superior Room, Grand Gaube, Mauritius.

Am Morgen werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht, Möchten Sie vielleicht ein paar Tage länger an den weißen Stränden von Mauritius entspannen oder den Reiseverlauf individueller gestalten? Kein Problem! Sprechen Sie uns einfach an und wir organisieren für Sie eine entsprechende Verlängerung, die genau auf Ihre Wünsche angepasst ist.

itravel – for that moment.

Severin Sea Lodge****, Bamburi Beach, Kenia

Das moderne Haus ist direkt am Strand von Bamburi Beach gelegen. Die Hafenstadt Mombasa liegt etwa in 12 km Entfernung. Zwei Swimmingpools und eine Sonnenterrasse laden zum Entspannen ein. Für kulinarische Genüsse stehen Ihnen das Spezialitätenrestaurant „Imani Dhow“ sowie das „Kisima“ Hauptrestaurant zur Verfügung. WLAN ist im gesamten Hotelbereich inklusive. Die Zimmer sind allesamt im afrikanischen Stil eingerichtet. Zur Benutzung stehen Dusche, WC, Haartrockner, Telefon, Safe und Moskitonetze bereit.

2 Übernachtungen

Ashnil Aruba Lodge****, Tsavo Ost Nationalpark, Kenia

Die schönen Zimmer sind alle in gemauerten Häuschen auf dem Gelände der Anlage verteilt. Erfrischung bieten der Swimmingpool sowie die gut sortierte Bar. Alle Mahlzeiten können in Buffetform und auf der offenen Terrasse eingenommen werden, von wo aus Sie Panorama-Ausblicke auf die Landschaft genießen können. Auf dem Gelände befinden sich zahlreiche Akazienbäume, welche das Busch-Feeling perfekt machen. Die En-suite-Zimmer garantieren ein exklusives Safari-Erlebnis und lassen keine Wünsche offen.

1 Übernachtung

Severin Safari Camp****, Tsavo West Nationalpark, Kenia

Das Camp ist unter deutscher Leitung und liegt mitten im Tsavo West Nationalpark. Unter einem großen Makutidach befinden sich die Rezeption, das „Out of Africa“ Restaurant und die „Throne Tree“ Bar. Am Lagerfeuer können Sie den erlebnisreichen Tag ausklingen lassen. Die Safarizelte sind etwa 35 qm groß und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Die helle Einrichtung garantiert ein absolutes Wohlgefühl. Eine En-suite Dusche/WC, Föhn, Safe, Moskitonetz, sowie eine private Veranda sind ebenfalls vorhanden. Im Kenbali Spa können Sie Ihre Seele baumeln lassen und gegen eine Gebühr Massageanwendungen buchen.

1 Übernachtung

Ol Tukai Lodge****, Amboseli Nationalpark, Kenia

Die 80 Chalets liegen in einer weitläufigen Gartenanlage. Einige von ihnen erlauben einen fantastischen Blick auf den Kilimanjaro. Alle Zimmer sind aus natürlichen Materialien erbaut und im afrikanischen Stil eingerichtet. Moderner Komfort ist in jedem der Zimmer vorhanden. Ein Swimmingpool mit schattenspendenden Bäumen bietet genau den richtigen Platz zum Entspannen. In der „Elephant Bar“ können Sie erfrischende Getränke zu sich nehmen und einen relaxten Abend genießen.

1 Übernachtung

Lake Naivasha Sopa Lodge****, Lake Naivasha, Kenia

Die Lodge liegt am Südufer des Sees und bietet eine perfekte Kombination aus Abenteuer und Komfort. Die großzügige Gartenanlage beherbergt ebenfalls zwei Swimmingpools. An der Bar können Sie den Abend mit einem leckeren Getränk ausklingen lassen. Die Mahlzeiten dürfen Sie auch unter sternenklarem Himmel auf der Terrasse des Essbereichs einnehmen. Die traditionellen Steinbungalows verfügen über jeweils vier Zimmer - zwei im Erdgeschoss und zwei im Obergeschoss. Die oberen Etagen verfügen über einen Balkon. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein En-suite-Badezimmer, Safe, Minibar, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeit und ein TV.

1 Übernachtung

Oloshaiki Camp****, Masai Mara, Kenia

Das kleine und familiäre Camp ist direkt am Talek River gelegen. Alle Zeltchalets wurden gemütlich eingerichtet und blicken auf den Fluss, wo auch zu jeder Zeit zahlreiche Vögel beobachtet werden können. In der Lounge des Hauptgebäudes können Sie sich entspannen und mit anderen Gästen ins Gespräch kommen.

2 Übernachtungen

Zilwa Attitude****, Grand Gaube, Mauritius

Typisch mauritisch ist das Zilwa Attitude. Gelegen an Mauritius Nordküste, in der Nähe vom Fischerdorf Grand Gaube ist das charmante 4* Hotel die ideale Anlaufstelle für einen erholsamen Urlaub. Mit Blick auf fünf vorgelagerte Inseln genießen Sie hier ein entspanntes Inselgefühl, das die landestypische Architektur und das zeitgenössische Design des Hotels bestimmt.

Von traditionellen Strandbungalows inspiriert, laden die 214 individuell eingerichteten Zimmer zum Wohlfühlen ein. Trendige Farbakzente wie Gelb, Orange und Blau unterstreichen die moderne Inneneinrichtung.

5 Übernachtungen

Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte

Inklusive

  • 13 Übernachtungen laut Programm
  • Vollpension in Kenia
  • Halbpension auf Mauritius
  • Pirschfahrten im 4x4 Safarifahrzeug 
  • Englischsprachiger Guide (Deutsch auf Anfrage)
  • Alle Transfers
  • Alle Parkeintritte

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren
  • Optionaler Besuch eines Massai Dorfes
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen 

Hinweise & Service

  • Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einreise nach Mauritius eine Gelbfieberimpfung benötigen. 

Weitere interessante Reisen