Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6975-australien-neuseeland-select-koalas-kiwis

Rundreise - Neuseeland & Australien

Australien & Neuseeland SELECT: Koalas & Kiwis

Highlights

Sie träumen von einer Reise ans Ende der Welt? Dann haben wir das perfekte Angebot für Sie. Gehen Sie am Circular Quay in Sydney spazieren, schlendern Sie durch das hippe Melbourne, erleben Sie Abenteuer in der Adrenalin-Hauptstadt Queenstown und erkunden Sie Auckland, die Stadt der Segel. Lauschen Sie den Dreamtime-Geschichten der Aborigines am Uluru, tauchen Sie in das Great Barrier Reef ein und lassen Sie die einmalige Natur des Franz-Josef-Gletschers und des Abel-Tasman-Nationalparks auf sich wirken. 

Beschreibung

  • Reef, Rock & Rainforest: Australiens Outback, Großstadtflair & Neuseelands Schönheiten
  • UNESCO-Highlights Great Barrier Reef & Daintree Rainforest erleben
  • Inklusive Mietwagen in Neuseeland
  • Tolle Unterkünfte in einer einzigartigen Umgebung
  • Höhepunkte Australiens und Neuseelands live erleben

Reiseziel

Ozeanien & Südsee

Melbourne - Ayers Rock - Cairns - Sydney - Auckland - Coromandel - Wellington - Abel Tasman N.P. - Franz Josef Gletscher - Christchurch

1. Tag: Ankunft in Melbourne – „Hello Down Under“

Willkommen in Australien. Ihr erster Stopp ist das trendige Melbourne. Etwa drei Millionen Einwohner leben hier am Ufer des Yarra Rivers. Nach der Landung wartet auf Sie ein Transfer vom Flughafen bis Ihr erstes Hotel, welches Sie für die kommenden drei Nächte beziehen. Der Charme Melbournes liegt vor allem in der „frischen“ und lebendigen Atmosphäre. Unzählige kleine Cafés, Straßenkünstler aus aller Welt, die entweder Musik, Zaubertricks oder Kunststücke in den kleinen Gassen der Stadt vorführen, tragen dazu bei. Downtown Melbourne lässt sich wunderbar zu Fuß oder per City Circle Tram erkunden, die kostenfrei ist. Auch den Federation Square mit seinen bizarren Bauten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. An diesem Platz treffen sich Locals und auch Touristen und hier ist es, wo zahlreiche Events stattfinden. Zwar hat Melbourne keine tropischen Strände, die Sie später auf Ihrer Reise in Queensland erleben werden, doch lässt es sich in St. Klida oder am Brighton Beach auch ganz wunderbar entspannen. Unser Tipp: In St. Kilda gibt es zahlreiche sogenannte „Hole in the wall bars“. Dabei handelt es sich um kleine, in Gassen verstecke Bars, deren Location sich immer ändert. Wo genau findet man diese? Fragen Sie die Locals. Alleine die Suche danach bereitet sehr viel Spaß und ist Abenteuer zugleich!

Fahrtdauer Flughafen Melbourne – Hotel: 28 km / 30 Minuten

3 Übernachtungen im Travelodge Southbank*** mit Frühstück im Guest Room, Melbourne, Australien

2. - 3. Tag: Melbourne – Die Trendstadt Australiens

Genießen Sie Ihr Frühstück im Hotel. Dann können Sie sich in das Leben der Großstadt stürzen und erste Erkundungen unternehmen. Einen guten Überblick auf die Stadt haben Sie vom Eureka Tower – dem höchsten Wohnblock der Welt. Auf Stockwerk 88 befindet sich eine Plattform von der aus Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Trendmetropole haben. Australier lieben Shopping unter freiem Himmel, deshalb ist ein Besuch des Queen Victoria Marktes schon ein Muss. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt: Kleidung, kleine Souvenirs, frisches Obst und andere gesunde kulinarische Köstlichkeiten. Auch sagen die „Melbournians“ von sich selbst, dass Sie den besten Kaffee weltweit brauen können – und wir können dies nur bestätigen und nach so viel Erkundung sollten Sie sich nun einen köstlichen Kaffee gönnen – wir schlagen vor, dass Sie sich dafür eines der charmanten Cafés in den Laneways aussuchen.

Falls Sie raus in die Natur wollen, bietet sich ein Tagesausflug zur Great Ocean Road an. Diese kurvenreiche Straße ist das Pendant zur Route 66 in den USA auf der Sie wunderbare Blicke auf den Ozean und endlosen Stränden und steilen Klippen haben. Die Touren gehen bis zu der weltbekannten Kalksteinformation, den 12 Aposteln, die aus dem Wasser ragen und ein absolutes Highlight an der Great Ocean Road sind und den spektakulärsten Teil der wilden Steilküste bilden.

Wussten Sie, dass Sie in Australien auch Pinguine sehen können? Wenn Sie Lust haben den süßen Frackträgern einen Besuch abzustatten, dann ist ein Ausflug nach Phillip Island genau das Richtige für Sie. Auf der Insel können Sie aber nicht nur Pinguine beobachten, auch Robben nennen das Naturparadies ihr Zuhause. 

4. Tag: Von Melbourne bis zum Ayers Rock – Zum Outback Australiens

Heute verabschieden Sie sich von der Trendmetropole. Ein Transfer bringt Sie vom Hotel zum Flughafen (Flug exklusive). Ihr nächster Halt ist Ayers Rock. Vom kleinen Outback-Flughafen geht es dann per Sammeltransfer in das Desert Garden Hotel. Auf dem Weg zum Hotel fahren Sie durch die karge, jedoch faszinierende Landschaft des australischen Outback. Der Kontrast zwischen roter Erde und tiefblauen Himmel ist einfach magisch! Schon von hier können Sie den weltbekannten Monolithen erkennen.  

Flugzeit Melbourne – Ayers Rock: ca. 3 Stunden Fahrtdauer Flughafen Ayers Rock – Hotel: 7 km / ca. 10 Minuten  

2 Übernachtungen im Desert Gardens Hotel**** mit Frühstück im Desert Deluxe Room, Yulara, Australien

5. Tag: Ayers Rock – Die wunderschöne rote Wüste

Der Uluru, das Wahrzeichen Australiens, ist der bekannteste Berg des 5. Kontinents und eine heilige Stätte der Aborigines.

Besonders faszinierend ist das spektakuläre Farbenspiel bei Sonnenuntergang und -aufgang wenn der Monolith in verschiedenen Rottönen erscheint. Morgens erscheint dieser in einem „frischen“ Rot und abends verstärkt sich die rote Farbe des Uluru. Der Himmel ist hier bei gutem Wetter nahezu wolkenfrei, sodass die kontrastreichen Farben Blau und Rot ein tolles Bild ergeben. Hier brauchen Sie nun wirklich keine Fotofilter. Für die Aborigines gilt der Uluru als heilig und das Wort bedeutet so viel wie „Sitz der Ahnen“. Zahlreiche Legenden und Mythen ranken sich um den Monolithen. Erfahren Sie bei geführten Gartenspaziergängen auf dem Hotelgelände mehr über die Kultur der Aborigines. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch an einem Tanzworkshop teilnehmen oder sich am Didgeridoo spielen versuchen.

6. Tag: Vom Ayers Rock bis Cairns & Port Douglas – Die perfekte Oase

Je nach Abflugzeit werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Ayers-Rock-Flughafen gebracht (ca. 2 h vor Flug; bitte geben Sie die Abflugzeiten an der Rezeption bekannt). Von dort aus fliegen Sie weiter in den tropischen Norden nach Queensland, genauer gesagt nach Cairns (Flug exkl.).

Vom Flughafen Cairns (Cairns Airport oder Cairns City) werden Sie mit einem privaten Transfer zu Ihrem Hotel in Port Douglas gebracht.

Tropisch warmes Klima, endlose Sandstrände, zahlreiche Wasserfälle, üppige Regenwälder und eine exotische Tierwelt warten auf Sie und ermöglichen Ihnen eine breite Auswahl an unterschiedlichen Aktivitäten. Langeweile wird hier also nicht aufkommen.

Nur eine Autostunde von Cairns entfernt erreichen Sie die charmante Ortschaft Port Douglas. Die knapp einstündige Fahrt entlang der Küste gehört mitunter zu den schönsten in Australien. Hochklassige Restaurants und eine entspannte Atmosphäre charakterisieren das ehemalige Fischerdorf. Für etwas mehr Ruhe, ohne jedoch auf das komplette Freizeitangebot verzichten zu müssen, ist die Kleinstadt an der Panoramaküste der ideale Ausgangspunkt für entspannte Tage am goldenen Sandstrand. Der Ort ist auch ein wunderbarer Ausgangspunkt zu zwei UNESCO-Weltnaturerben, nämlich dem Great Barrier Reef und dem Daintree Regenwald.

Fahrtdauer Hotel - Flughafen Ayers Rock: 7 km / ca. 10 Minuten  Flugdauer Ayers Rock – Cairns: ca. 2,5 Stunden Fahrtdauer Flughafen Cairns – Hotel: 63 km / ca. 1 Stunde

3 Übernachtungen im Hotel QT Port Douglas**** mit Frühstück im Resort Room, Port Douglas, Australien

7. - 8. Tag: Cairns & Port Douglas – Sonne, Strand und Regenwald

Das einzigartige Great Barrier Korallenriff erstreckt sich über eine Länge von ca. 2500 km und ist damit das größte Korallenriff der Erde. Bestehend aus 3000 einzelnen Riffen beheimatet das Naturwunder 400 der weltweit 700 Korallenarten und 1500 Fischarten. Haben Sie vielleicht Lust auf einen Tauchkurs, um mit bunten Fischen im kristallklaren Wasser zu schwimmen? Ab und an kreuzen auch Wasserschildkröten Unterwasser Ihren Weg.

Unser Tipp: Unternehmen Sie auch einen Ausflug zum zwei Stunden entfernten weltweit ältesten Regenwald: Daintree Rainforest. Beobachten Sie seltene Tiere wie Moschusrattenkängurus, Regenwaldechsen oder leuchtendbunte Schmetterlinge. Am Daintree-River begegnen Sie Krokodilen und können dem Gesang prähistorischer Vogelarten lauschen.

9. Tag: Von Cairns & Port Douglas bis Sydney – Die Weltmetropole

Heute fliegen Sie nach Sydney (Flug exkl.). In Sydney angekommen wartet ein Transfer auf Sie, der Sie zu Ihrem Hotel bringt (bitte beachten Sie, dass der Fahrer draußen mit einem Schild und Ihrem Namen wartet.)

Sydney ist eine der atemberaubendsten Städte der Welt und zeichnet sich durch ihre kulturelle Vielfalt aus. Sie verwöhnt Sie mit einer atemberauben Küstenlandschaft zu der Surferstrände und wunderbare Küstenlandschaften gehören. Auch die internationale Atmosphäre ist überall zu spüren. Das Highlight der Stadt ist jedoch bei weitem der Circular Quay. Hier am Hafen befindet sich die berühmte Sydney Opera – eines der Wahrzeichen Australiens. Die Harbour Bridge liegt genau gegenüber und gehört auch zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt.  Für den ersten Eindruck können Sie eine Hafenrundfahrt machen und später das älteste Viertel der Stadt „The Rocks“ erkunden. Heute zählt das Viertel zu den beliebtesten Gegenden für Touristen und beherbergt Sydneys ältesten Pub „Lord Nelson’s“.

Flugdauer Cairns - Sydney: ca. 3 Stunden Fahrtdauer Flughafen Sydney – Hotel: 10 km / ca. 20 Minuten

3 Übernachtungen im The Ultimo**** mit Frühstück im Ultimo King Room, Sydney, Australien

10. – 11. Tag: Sydney – Entspannte Surferstadt

Gehen Sie in den nächsten Tagen auf Erkundungstour durch Sydney. Wie es sich für jede Großstadt gehört, gibt es auch in Sydney ein Chinatown. Ein interessantes Detail sind hier vor allem die zweisprachigen Straßenschilder. Wenn Sie Lust auf asiatisches Essen haben, dann sind Sie hier genau richtig.

Einen tollen Ausblick auf Downtown Sydney und die umliegenden Strände haben Sie vom Sydney Tower aus. Ein Restaurant auf der Aussichtsplattform garantiert beeindrucke Blick beim Essen.

Falls Sie die packende Aussicht mit mehr Adrenalin kombinieren wollen, dann entscheiden Sie sich für den Skywalk auf dem Dach des Turms. Wir versprechen Ihnen, dieses Erlebnis wird Ihnen Ihr Leben lang in Erinnerung bleiben.

Wenn Sie schon in Sydney sind, dann dürfen Sie natürlich auch Strand, Meer und Surfer nicht verpassen. Die Stadt bietet mehr als 100 km Küstenstrecke und rund 30 Strände. Der beliebteste Strand und zugleich der bekannteste ist Bondi Beach – ein Hotspot für Surfer, der bei Touristen beliebt ist.

Für welche Erlebnisse Sie sich letztendlich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen.

12. Tag: Von Sydney bis Auckland – Nächstes Abenteuer Neuseeland

Sie verlassen heute den 5. Kontinent und fliegen nach Neuseeland. Nach dem Check-out und dem Frühstück geht es dann an den Flughafen mit Ihrem Transfer. Ihre Reise geht weiter in das „Land der Kiwis“. Am Flughafen von Auckland angekommen holen Sie Ihren Mietwagen ab (Toyota Corolla o.ä.) und erkunden in den nächsten Tagen die Nord- und Südinsel. Starten Sie in Auckland, der größten Stadt Neuseelands, die gleichzeitig auch die wirtschaftlich bedeutendste des Landes ist. Dank seiner idealen Lage zwischen zwei großen Häfen wird Auckland auch als die „Stadt der Segel“ bezeichnet und ist für jegliche Art von Wassersportaktivitäten und Bootstouren bekannt. Zahlreiche Parks und Grünanlagen inmitten der Stadt laden zum Entspannen ein. Wenn es etwas geschichtlicher und kultureller für Sie hergehen soll, dann empfehlen wir Ihnen das „Auckland War Memorial Museum“ in der zentralen Parkanlage Auckland Domain. Wie schon in Melbourne und Sydney gibt es auch hier einen Skytower – die Hauptattraktion der Stadt. Mit insgesamt 328 Metern ist es auch das höchste Gebäude der südlichen Hemisphäre von dem Sie eine Sicht in 80 km Ferne genießen können.

Flugdauer Sydney – Auckland: ca. 3,5 Stunden Fahrtdauer Flughafen Auckand – Hotel: 20 km / ca. 25 Minuten

1 Übernachtung im Great Ponsonby Arthotel*** mit Frühstück in der Villa, Auckland, Neuseeland

13. Tag: Von Auckland bis zur Coromandel Halbinsel, Whitiangi – Naturwunder

Heute geht es zur Coromandel Halbinsel. Fahren Sie vorbei an Bombay Hills sowie der Ortschaft Thames. Das historische Städtchen Thames ist ein idealer Ort für Spaziergänge. Erkunden Sie die Stadt und durchqueren Sie den Busch sowie die Mangrovenwege.

Nach der interessanten Ortserkundung setzen Sie Ihre Fahrt zur Coromandel Halbinsel fort. Oftmals wird die Gegend hier auch als „Neuseeland im Kleinformat“ bezeichnet. Entdecken Sie eine der großartigsten Landschaften des Landes: sanfte Hügel, üppig-grüne Hügelketten und lange Strände. Im Inneren bestimmen ewig grüne Regenwälder und Berge die Naturkulisse. An der Küste im Osten finden sich weiße Sandstrände die zum Relaxen einladen oder aber auch zum Aktivsein, denn hier werden zahlreiche Wassersportaktivitäten angeboten. Erleben Sie hier außerdem einen alternativen Lebensstil - denn Hektik werden Sie auf der Coromandel Halbinsel nicht finden.

Fahrtdauer: 170 km / ca. 2,5 Stunden

2 Übernachtungen in der Aotearoa Lodge & Tours*** mit Frühstück im Superior Studio, Whitianga, Neuseeland

14. Tag: Coromandel Halbinsel, Whitiangi – „Neuseeland im Kleinformat“

Nach dem Frühstück im Hotel können Sie das beliebte Touristenziel Whitianga erkunden. Gelegen in der Mercury Bay an der Ostküste der Coromandel Halbinsel, ist die florierende Kleinstadt vor allem für seine zahlreichen Angel- und Wassersportaktivitäten und für den Hot Water Beach bekannt. Worum es sich genau handelt? Um heiße Quellen, die unter dem Strand zu finden sind. Bei Ebbe gräbt man hier ein Loch, das sich schnell mit warmen Wasser füllt – und wo lässt es sich besser relaxen als in einer heißen Badewanne? Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Cathedral Cove – ein natürlicher Felsbogen, der mit seiner gewölbten Decke, wie schon der Name verrät, einer Kathedrale ähnelt-

Nutzen Sie die Zeit und entspannen Sie an einem der Strände der Halbinsel und genießen Sie seine Umgebung. Tipp: Hier können Sie auch frisch gefangene Langusten in einem der zahlreichen Fischrestaurants probieren - ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Beim Wandern an der Karanghake Gorge entlang einer alten Bahnlinie, können Sie viele Relikte aus der Goldfieberzeit sehen. Der Wanderweg folgt idyllisch dem Verlauf des Ohinemuri Flusses.

15. Tag: Von der Coromandel Halbinsel, Whitiangi bis Rotorua – Vulkane & Geysire

Fahren Sie heute weiter nach Rotorua - dem Ort der himmelhohen Geysire. Passieren Sie die Kleinstadt Te Puke, die für den Anbau der Kiwifrüchte bekannt ist und fahren die Mamaku-Bergkette entlang und vorbei am Lake Rotorua.

Rotorua ist ein Kurort, der vor allem für seine vulkanische Aktivität bekannt ist. Erkunden Sie heiße Quellen und blubbernde Schlammlöcher. Aufgrund der vielen dampfenden Erdlöcher wird die Stadt auch als „Sulfur City“ bezeichnet. Wundern Sie sich nicht, ein leichter Schwefelgeruch liegt deshalb immer über der Stadt. Doch die Stadt wegen des nicht so sehr angenehmen Geruchs zu verpassen, wäre wirklich eine Schande. Der Phutu Geysir ist der größte Geysir auf der südlichen Halbkugel und schießt heißes Wasser bis zu 30 Meter in die Höhe.

Das Highlight ist sicherlich Wai-O-Tapu, das Thermal-Wonderland, wo man zahlreiche heiße Quellen und Geysire vorfinden kann. Krater, Seen, Schlammtümpel und dampfende Spalten in der Erde soweit das Auge reicht. Die schönsten Sehenswürdigkeiten sind sicherlich der Champagne Pool und der giftgrüne Devil’s Pool. Erleben Sie auch hier die einzigartige Kultur der Maoris, der Ureinwohnern Neuseelands. Die Heimat der „Te Arawa“ Menschen bietet Ihnen zahlreiche kulturelle Erlebnisse. Hier können Sie auch die Hangi Mahlzeit probieren, die traditionell in einem Erdloch gekocht wird.

Fahrtdauer: 210 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung im Holiday Inn Rotorua**** mit Frühstück im Harbour View Queen Studio, Rotorua, Neuseeland

16. Tag: Von Rotorua bis Wellington – Hauptstadtflair

Heute heißt es: „Auf nach Wellington“. Nachdem Sie am Tongariro National Park vorbeigefahren sind und somit auch drei immense Vulkanlandschaften durchquert haben, erreichen Sie nach ca. 6 Stunden Wellington - die Hauptstadt Neuseelands.

In Wellington erwarten Sie ein quirliges Stadtleben sowie bedeutende kulturelle und geschichtliche Sehenswürdigkeiten. Doch nicht nur kulturell hat die Stadt einiges zu bieten, auch die Lage an einer nahezu kreisrunden Bucht und die üppig grünen Hügel um die Stadt herum, machen Wellington zu einem tollen Städtetrip. Unser Tipp: Die Cuba Street ist “the place to be”. Nicht nur die Straße ist der absolute Hit, sondern auch die kleinen Gassen drum herum. Abends gibt es hier Live Musik in einer der zahlreichen Bars saugen Sie die Stimmung und gute Laune auf. Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Te Papa National Museums und der Mount Victoria Aussichtspunkt sowie eine Fahrt mit dem Cable Car.

Die Hauptstadt Neuseelands ist außerdem das Tor zur Südinsel, auf die Sie am morgigen Tag übersetzen.

1 Übernachtung im At Home At Wellington*** mit Frühstück im Harbour View Queen Room, Wellington, Neuseeland

17. Tag: Von Wellington bis zum Abel Tasman Nationalpark – Willkommen auf der Südinsel

Nach dem Frühstück im Hotel verabschieden Sie sich von Neuseelands Hauptstadt und machen sich dann auf dem Weg zum Hafen, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben. Fahren Sie mit der Fähre nach Picton, einem malerischen Küstenort auf der Südinsel und dem Tor zu den Marlborough Sounds. Während der Überfahrt sehen Sie die Red Rocks Robbenkolonie, den Tory Channel sowie die faszinierenden Buchten der Sounds. Unser Tipp: Nehmen Sie die Fähre um 09:00 Uhr morgens (Kaitaki). Die Kaitaki ist das größte und schönste Schiff der Interislander Flotte so können Sie die Überfahrt am besten genießen.

In Picton nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren durch die die fünftgrößte Stadt Neuseelands, Nelson. Aufgrund der Sonnenstunden und des angenehmen Klimas wird Nelson auch als „The Sunshine State of New Zealand“ bezeichnet.

Am Abel Tasman Nationalpark vorbei, geht es dann in Ihr Hotel in der Nähe des Parks. 

Fahrtdauer: 180 km / ca. 2,5 Stunden

2 Übernachtungen im Abel Tasman Ocean View Chalets**** mit Frühstück in der Studio Unit, Marahau/Abel Tasman National Park, Neuseeland

18. Tag: Abel Tasman Nationalpark – Ein Paradies auf der Südinsel

Der 220 km² große Abel Tasman Nationalpark an der Nordküste von Neuseelands Südinsel umfasst zahlreiche kleine exotische Buchten mit feinen, goldenen Sandstränden, Nikaupalmen sowie Granitklippen. Seine feinen und goldigen Strände sind fast ausschließlich per Boot erreichbar und machen den Park so zu etwas ganz Besonderem. Der Weg dorthin führt Sie vorbei an traumhaften Sandstränden, Felsenküsten und ab und an auch an ein paar jaulenden Seehunden. Von der Anlegestelle wandern Sie entlang an üppig grüner Vegetation, tosenden Wasserfällen und auch Flüssen, deren Wasser so klar ist, dass jeder Stein im Fluss zu erkennen ist. Erkunden Sie den Nationalpark per Boot, Kajak oder zu Fuß und erleben Sie eine einzige Vegetation sowie wunderschöne Wanderwege mit herrlichen Aussichten über traumhafte Buchten.

19. Tag: Vom Abel Tasman Nationalpark bis Franz Josef – Neuseelands Gletscher

Nach dem allmorgendlichen Frühstück im Hotel fahren Sie heute weiter in den Ort Franz Josef.

Unterwegs kommen Sie an der Kleinstadt Murchison vorbei, passieren an der Westküste die berühmte Buller-Gorge-Schlucht und erreichen schließlich die Kohlebergbaustadt Westport. Passieren Sie auch Punakaiki. Hier können Sie feine Sandstrände und das Tasmanische Meer sehen. Machen Sie einen Stopp an der bekannten Felsformation, den Pancake Rocks – vergessen Sie Ihre Kamera nicht im Auto, denn hier können Sie einige traumhafte Bilder machen.

Danach fahren Sie weiter über Hokitika zu dem kleinen Dorf Franz Josef. Von hier haben Sie einen idealen Ausgangspunkt zum weltbekannten 13 km langen und 2600 m hohen Franz Josef Gletscher. Dieses Naturwunder zählt zu den niedrigsten liegenden Gletschern der gemäßigten Zone und ist demnach einer der wenigsten Gletscher weltweit, der so gut zugänglich ist. Oben wird er von Eis gespeist und an seinem Ende ist er vom blühenden Regenwald umgeben. Den Gletscher können Sie bis zu seinem Aussichtspunkt über die streng gekennzeichneten Wege zu Fuß erklimmen. Wandern Sie bis zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie die gesamte Gletscherzunge sehen können. Tipp: Machen Sie einen Helikopterflug über den Franz-Josef-Gletscher ein unvergesslicher Höhenflug.

Fahrtdauer: 485 km / ca. 6 Stunden

1 Übernachtung im Punga Grove Motel & Suites*** mit Frühstück in der Studio Unit, Franz Josef, Neuseeland

20. Tag: Von Franz Josef nach Queenstown – Die Adrenalinhauptstadt

Fahren Sie heute zur Abenteuer-Hauptstadt Neuseelands, genauer gesagt nach Queenstown. Auf dem Weg durchqueren Sie das Obst- und Weinanbaugebiet rund um Cromwell und sehen die Kawarau-Schlucht mit ihrer historischen Brücke.

Gelegen am eindrucksvollen See Lake Wakatipu und umgeben von der eindrucksvollen The-Remarkables-Bergkette, ist Queenstown ein absoluter Anziehungspunkt für zahlreiche Gäste und bietet eine schier unerschöpfliche Auswahl an verrückten Abenteuern und Aktivitäten – egal ob zu Land oder Wasser.  Absolut beliebt ist das Bungee-Jumping-Angebot, welches Sie zu jeder Jahreszeit nutzen können. Trauen Sie sich und springen von der weltberühmten 43 m hohen Kawarau Suspension Bridge? Ein echter Adrenalinkick, der Ihren Urlaub zu einem echten Erlebnis macht und schließlich lieben wie bei itravel Erlebnisse!

Fahrtdauer: 352 km / ca. 4,5 Stunden

2 Übernachtungen im The Coronet View B&B**** mit Frühstück im Deluxe Room with Ensuite B&B, Queenstown, Neuseeland

21. Tag: Queenstown – Herr der Ringe in Echt

Haben Sie auch die „Herr der Ringe“-Filme gesehen oder den Hobbit? Dann besuchen Sie doch heute die weltbekannten Drehorte der Kino-Trilogie – „Auf nach Mittelerde“ sozusagen. In der Umgebung Queenstowns, wurden nämlich einige Szenen gedreht. Fahren Sie mit der Seilbahn zur Bob’s Peak Bergstation. Hier erwartet Sie ein ergreifender Ausblick über die Hauptstadt Neuseelands sowie über den Lake Wakatipu.

Ein tolles Highlight ist auch der Besuch der alten Goldgräberstadt Arrowtown. Schlemmen Sie in gemütlichen Restaurants, bummeln Sie durch kleine Geschäfte und erkunden Sie das Lake District Museum sowie die zahlreichen chinesischen Goldgräberhütten, die an die vielen chinesischen Goldsucher erinnern, die 1870 nach Neuseeland siedelten.

22. Tag: Von Queenstown bis Christchurch – Metropole mit bewegender Geschichte

Nach dem Frühstück im Hotel brechen Sie nach Christchurch auf. Bekannt als „Garden City“ liegt die größte Stadt der Südinsel Neuseelands direkt am Pazifik und am Rand der Canterbury Plains. Die Folgen des schweren Erdbebens von Februar 2011 sind noch überall in der Stadt spürbar, doch befindet sich diese in Wiederaufbau und ist absolut jeden Besuch wert. Vor allem hier ist der englische Einfluss noch sehr gut zu sehen.

Bei einer Fahrradtour lassen sich die Sehenswürdigkeiten von Christchurch am besten entdecken. Auf der Flaniermeile, der Oxford Terrace, können Sie wunderbar einen Spaziergang machen und durch die Geschäfte bummeln. Die Cafés und Restaurants in der Umgeben laden zu einem „After-Shopping“-Café ein.

Fahrtdauer: 485 km / ca. 5,5 - 6 Stunden

1 Übernachtung im L‘abri Bed & Breakfast*** mit Frühstück im Harbour View Room, Christchurch, Neuseeland

23. Tag: Christchurch – Bis bald

Heute endet Ihre Reise durch Neuseeland. Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen in Christchurch ab und fliegen mit wundervollen sowie unvergesslichen Erinnerungen und tollen Fotos in die Heimat zurück. Wenn Sie andere Unterkünfte wünschen oder Vollverpflegung oder vielleicht sogar eine Woche Strandverlängerung in der Südsee – für uns kein Problem, sprechen Sie einfach Ihren persönlichen Reiseberater darauf an.

itravel - For that moment.

Ihre Unterkünfte:

Travelodge Southbank, Melbourne, Australien Das Haus liegt nur 600 m von der Promenade des Yarra Rivers entfernt. In 15 Minuten erreichen Sie das Crown Casino und die berühmte Flinders Station auf der anderen Seite des Flusses ist nur 350 m Entfernt. Die Zimmer verfügen über alle Annehmlichkeiten, die Sie für einen gelungenen Aufenthalt brauchen. Bis zur beliebten Einkaufsmeile, der Bourke Street Mall, laufen Sie nur 10 Minuten. 

3 Übernachtungen 

Desert Gardens Hotel****, Yulara, Australien Erbaut inmitten natürlicher Natur der zentralaustralischen Wüste, verfügt das Desert Gardens über 218 modern ausgestattete Zimmer. Einige Zimmer sind mit einem Balkon mit Blick auf den Ayers Rock ausgestattet, von wo Sie romantische Stunden bei Sonnenuntergang erleben. Besuchen Sie auch die „Bunya Bar“, die Sie täglich mit köstlichen Cocktails verwöhnt, oder kosten Sie australische Spezialitäten im À-la-Carte-Restaurant „Arnguli Grill“.

2 Übernachtungen

QT Port Douglas****, Cairns, Australien Das Resort liegt in der tropischen Umgebung von Port Douglas. Entspannen Sie sich am Lagoon-Pool oder gönnen Sie sich eine Wellnessbehandlung im Day Spa. Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet und verfügen über einen LCD-TV, Balkon oder Terrasse und anderen Annehmlichkeiten. Von Mitte Juni bis September öffnet das Moonlight Cinema auf dem Hotelgelände. Zum Four Mile Beach sind es vom Hotel nur wenige Minuten.

3 Übernachtungen

The Ultimo****, Sydney, Australien

The Ultimo ist das erste Sternzeichen-Hotel der Welt. Das moderne Haus befindet sich im lebhaften Chinatown in einem denkmalgeschützten Gebäude, was 1911 als das Herzstück des Ostmarkts von Sydney errichtet worden ist. Alle Zimmer wurden 2016 renoviert. Kostenloses WLAN, Kaffeestation, eine Sternzeichen-Bibliothek runden Ihren Aufenthalt ab. Die Gäste bekommen täglich ihr Horoskop mit der Zeitung gereicht, passende Badeslipper mit Sternzeichen finden Sie ebenfalls auf Ihrem Zimmer und abends gibt es eine Sternzeichen-Teestunde.

3 Übernachtungen

Great Ponsonby Arthotel***, Auckland, Neuseeland Das Great Ponsonby Arthotel empfängt Sie im historischen sowie zugleich sehr beliebten Stadtteil von Auckland. Die denkmalgeschützte Villa aus dem 19. Jahrhundert verfügt über 11 individuell eingerichtete Luxus-Zimmer, die alle mit einem eigenen Bad und Schreibtisch ausgestattet sind. Nur 2 Minuten vom dynamischen Stadtzentrum entfernt, erreichen in Kürze die besten Galerien und Restaurants der Stadt.

1 Übernachtung

Aotearoa Lodge & Tours***, Whitianga, Coromandel Peninsula, Neuseeland Die Loge befindet sich unweit von Buffalo Beach in ruhiger Lage. Die 10 Zimmer sind charmant eigerichtet und verfügen über Bad/WC, TV, Fön, Telefon, Tee- und Kaffeezubereiter und anderen Annehmlichkeiten.

2 Übernachtungen

Aoraki Lodge***, Twizel, Neuseeland Das romantische Aoraki B&B begrüßt Sie inmitten eines typischen Landgartens im Zentrum der Südinsel. WLAN und Gäste-PC können hier kostenlos benutzt werden. Insgesamt stehen 4 individuell eingerichtete Zimmer zur Verfügung. Diese sind mit einem Kingsize-Bett, Heizung, Dusche/WC, TV, Tee- und Kaffeezubereiter und anderen Annehmlichkeiten ausgestattet. Die Umgebung ist ein Paradies für Aktivitäten für jeden Outdoor-Fan. Wandern, Angeln, Skifahren und zahlreiche Wassersportarten können hier unternommen werden. Fußläufig sind alle Cafés und Restaurants der kleinen Ortschaft Twizel zu erreichen.

1 Übernachtung

Holiday Inn Rotorua****, Rotorua, Neuseeland

Das moderne Hotel blickt auf das Geothermalfeld von Rotorua und ein historisches Maori-Dorf. Die Zimmer bieten ein modernes Design und verfügen über einen TV, Kaffee- und Teezubereiter und andere Annehmlichkeiten. Das preisgekrönte Restaurant bietet kulinarische Köstlichkeiten à la carte aber auch ein Buffet.

1 Übernachtung

At Home At Wellington***, Wellington, Neuseeland Das Haus ist nur 3 Minuten vom Museum Te Papa entfernt. Etwa 700 m trennen Sie von der belebten Cuba Street und 1,3 km vom Strand des Oriental Bay. Der Flughafen ist innerhalb von 7 km zu erreichen. Alle Apartments verfügen über eine Wäschemöglichkeit, Klimaanlage sowie eine komplette Küchenzeile mit nötiger Ausstattung. Im Wohnbereich befindet sich ein TV, DVD-Player und deine iPod-Dockingstation. Ein weiteres Highlight ist die Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle. Zu den weiteren Vorzügen gehört ein Fitnesscenter und WLAN im Haus.

1 Übernachtung

Abel Tasman Ocean View Chalets****, Abel Tasman Nationalpark, Australien Gelegen auf einen kleinen Hügel beginnen Sie den Tag mit einer wunderbaren Aussicht auf Neuseelands kleinsten Nationalpark. Entspannen Sie am goldenen Sandstrand und erkunden Sie die zahlreichen Wanderwege. Alle Zimmer sind sauber und freundlich eingerichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer.

2 Übernachtungen

Punga Grove Motel & Suites***, Franz Josef, Australien Das Punga Grove besteht aus mehreren Apartments, die jeweils über eine eigene Terrasse/Balkon verfügen. Bodentiefe Fenster, Kochnische, TV und WLAN gehören ebenfalls zur Ausstattung. In nur 2 Minuten Gehentfernung liegen Geschäfte, Cafés und Bars. Der Eingang zum Franz-Josef-Gletscher ist nur 10 Autominuten entfernt. 1 Übernachtung

The Coronet View B&B****, Queenstown, Australien Die gemütlichen Zimmer zur Selbstverpflegung sind mit einem offenem Koch-/und Essbereich ausgestattet. Zu den gemeinschaftlichen Bereichen gehören ein Whirl- sowie Außenpool, ein Grillplatz sowie ein schöner Garten mit tollen Ausblick auf die Stadt. Außerdem Steht Ihnen WLAN zur Verfügung. Der Flughafen ist in ca. 9 km Entfernung und das Zentrum von Queenstown in nur 10 Gehminuten erreichbar.

2 Übernachtungen

L‘abri Bed & Breakfast, Christchurch, Australien Das L’abri Bed and Breakfast befindet sich in natürlicher Umgebung über der spektakulären Takamatua Bucht. Gelegen nahe des Zentrums der französisch angehauchten Stadt Akaroa, erreichen Sie Christchurch in etwa 70 Minuten. Das einladende Bed and Breakfast verfügt über drei modern ausgestattete Zimmer, die alle über einen eigenen Eingang zu erreichen sind. Erkunden Sie nahegelegene Wanderwege oder entspannen Sie auf einem Balkon. Genießen Sie hier die Schönheit der unberührten Natur und bewundern Sie die vielseitige Vogelwelt.

1 Übernachtung

Leistungen und Infos

Reisedauer: 23 Tage / 22 Nächte

Inklusive

  • Übernachtungen wie im Reiseverlauf aufgelistet mit Frühstück
  • Transfers wie aufgeführt in Australien
  • Fähre Neuseeland (ab Nordinsel zur Südinsel; Bei Nutzung der Kaitaki (9 Uhr) Kaitaki Plus Klasse, andere Fähren: Club Class)
  • Mietwagen (Toyota Corolla o.ä.) in Neuseeland inkl. Flughafengebühren, unbegrenzter Kilometeranzahl, Vollkasko ohne Selbstbehalt

Exklusive

  • Internationale Flüge und/oder Inlandsflüge
  • Eintrittsgelder in Nationalparks o.ä.
  • Preise für optionale Touren
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben, wie Trinkgelder
  • Visum, falls benötigt

Hinweise & Service:

  • Mietwagen: Es gelten die AGBs von Thrifty NZ
  • Mietwagen: Remote Pick up/Drop off fees ausgeschlossen (vor Ort bezahlbar), keine One-way Gebühren enthalten, Zusatzpreise für GPS, Kindersitze etc.), GPS gegen Aufpreis erhältlich
  • Bitte beachten Sie, dass der Mietwagen nicht mit auf die Fähre genommen werden kann (Abgabe: Wellington am Hafen / Annahme: Picton am Hafen).
  • Preise gelten bei Doppelbelegung
  • Es können Aufpreise und Zuschläge bei bestimmten Saisons/Feiertagen entstehen

Weitere interessante Reisen