Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6888-bhutan-das-koenigreich-im-himalaya

Privat geführte Rundreise - Bhutan

Bhutan - Das Königreich im Himalaya

Reisehighlights

  • Perfekte Kombination aus Natur & Kultur
  • Besonderes Erlebnis: Aufstieg zum weltbekannten Tigernest
  • Spektakuläre Aussichten auf schneebedeckte Berge & sattgrüne Täler genießen
  • Unterbringung in charmanten 3* Hotels mit fantastischer Aussicht
  • Inklusive privater Fahrer-Guide, Transfer & Vollpension

Im Königreich Bhutan entstehen Eindrücke, die Ihr Leben prägen werden! Mit Ihrem privaten Guide besuchen Sie Thimphu, Punakha und Paro und wandern entlang unberührter Natur zu den prächtigsten Tempeln des Landes. Sie lernen geschichtsträchtige Orte kennen: Mit dabei das weltbekannte Tigernest, das Tango Kloster und den Khamsum Chorten. Besonders die spektakulären Aussichten auf die schneebedeckten Berge und sattgrünen Täler werden Sie verzaubern.

Reiseziel

Asien

  1. Bhutan

1. Tag: Thimphu – Ankunft in Bhutan

Endlich ist es so weit! Sie landen am Flughafen von Paro und werden, nachdem Sie Ihr Gepäck entgegen genommen haben, herzlich von Ihrem privaten Guide in der Ankunftshalle begrüßt. Wir hoffen Sie hatten eine angenehme Anreise mit der Drukair und konnten bereits bei schönem Wetter spektakuläre Aussichten auf das Himalaya-Gebirge und dem Mount Everest von der Luft aus genießen.

Ihr heutiges Ziel ist Thimphu, die bhutanische Landeshauptstadt. Sie checken in Ihrem Hotel, dem modernen Hotel Osel, ein und nehmen, nachdem Sie sich in Ihrem Zimmer kurz frisch gemacht haben, an einer interessanten Sightseeing-Tour teil. Sie besuchen den National Memorial Chorten, ein Monument, das in Erinnerung an den dritten König von Bhutan erbaut wurde sowie die gigantische Buddha Dordenma Statue. Hoch über die Stadt thront hier mit einer Höhe von ca. 50 m die größte sitzende Buddha-Statue Bhutans sowie eine der größten der Welt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Kamera eingepackt haben, denn die traumhafte Aussicht auf das Thimphu-Tal wird Sie vollkommen begeistern.

Mit großartigen Fotos im Gepäck geht es weiter zum Zilukha Nonnenkloster. Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, leben und beten hier ungefähr 60 Nonnen.

Eine weitere wichtige Attraktion ist der Tashichho Dzong. Bekannt auch als Thimphu Dzong erwartet Sie hier eine der schönsten und berühmtesten Klosterfestungen des Landes, die zugleich auch der Regierungssitz ist und außerdem den Thronsaal des Königs beherbergt.

Tipp: Wenn Sie im Herbst in Bhutan sind, dürfen Sie sich auf keinen Fall das berühmte Thimphu Tshechu Festival entgehen lassen. Denn genau dann steht die ganze Stadt Kopf: Großartige Maskentänze, Trommelwirbel und Gebete, die die Götter gnädig stimmen sollen ziehen jedes Jahr unzählige Touristen an.

Beste Reisezeit: Für eine Reise nach Bhutan eignen sich am besten die Monate März bis Mai sowie September bis November. Im Frühling blüht die Natur und der Herbst bietet klare Aussichten auf das Himalaya-Gebirge. In diesen Zeiträumen finden außerdem viele Tshechu-Festivals statt.

Fahrtdauer: 47 km / ca. 1:30 Stunden

2 Übernachtungen im Hotel Osel*** oder ähnlich mit Vollpension im Standard-Zimmer, Thimphu, Bhutan

2. Tag: Thimphu – Ausflug zum Tango Kloster

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an! Heute erwartet Sie eine großartige Wanderung zum Tango Kloster. Nachdem Sie mit dem Auto den etwa 45 Minuten entfernten gut begehbaren Wanderweg erreicht haben, wandern Sie ca. eine Stunde durch Pinien- und Mischwälder. Dann haben Sie es endlich geschafft! Gegründet im 12. Jahrhundert zählt das Kloster heute zu den wichtigsten Ausbildungsstätten für buddhistische Philosophie und Mediation des Landes.

Zurück in Thimphu stärken Sie sich bei einem frischen Mittagessen, bevor Sie eine örtliche Kunstschule und das Textilmuseum besichtigen werden. Das Textilmuseum zeigt traditionelle Kleidung aus Vergangenheit und Gegenwart sowie reich verzierte Trachten von Bhutan. Und dies ist lange noch nicht alles für heute! Im Anschluss haben wir einen Besuch zum Museum Simply Bhutan für Sie organisiert. Wenn sie Lust haben, können Sie hier die traditionelle Kleidung anprobieren und tolle Fotos vor bemalten Hintergründen machen. Einen Souvenirshop sowie verschiedene Handwerksausstellungen finden Sie hier außerdem.

3. Tag: Von Thimphu bis Punakha – Faszinierende Aussicht auf das Himalaya-Gebirge

Genießen Sie das reichhaltige Frühstück im Restaurant, bevor Sie die bhutanische Hauptstadt Thimphu verlassen und nach Punakha aufbrechen. Etwa eine Stunde folgen Sie die kurvenreiche Straße bis den Dochula Pass auf 3116 m Höhe erreicht haben. Und dieser herrliche Ort ist wirklich nicht zu übersehen: Zahlreiche farbenfrohe Gebetsfahnen und 108 Chorten, die das allgegenwärtige Bewusstsein Buddhas verkörpern, schmücken diesen außergewöhnlichen Ort. Hier legen Sie einen Zwischenstopp ein. Bei gutem Wetter können Sie sogar eine herrliche Aussicht auf die verschneiten und eisbedeckten Himalayagipfel genießen.

Von hier geht es weiter hoch hinauf. Sie wandern ca. zwei Stunden zum malerischen Kloster Lungchutse, welches sich auf 3.456 m Höhe befindet. Oben angekommen, garantieren wir Ihnen, dass all die Anstrengungen schnell vergessen sind, denn an klaren Tagen erwartet Sie ein großartiger 360°-Panoramablick auf das Himalaya-Gebirge, den Chomolhari, den Masang Gang und den Tafelberg Zongophu Gang. Nun haben Sie genügend Zeit, das großartige Panorama für die Ewigkeit festzuhalten. Machen Sie tolle Fotos und genießen Sie diese einmalige Aussicht. Im Anschluss geht es durch den Wald, der mit Rohdodendrons, Schierlingen, Wacholder und Bambus bedeckt ist, zurück zu Ihrem Transferfahrzeug und Sie setzen Ihre Reise nach Punakha fort. Wenn es die Zeit erlaubt, besichtigen Sie den Tempel Chimi Lhakhang, der von Drukpa Kinley gegründet wurde. Zahlreiche Frauen und junge Paare kommen heutzutage noch hierher, um für Fruchtbarkeit zu beten.

Fahrtdauer: 74 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung im Zhingkham Resort*** oder ähnlich mit Vollpension im Standard-Zimmer, Punakha, Bhutan

4. Tag: Von Punakha bis Paro – Von heiligen Orten und großartigen Aussichten

Wir hoffen, dass Sie Ihre Kamera gut aufgeladen haben, denn der heutige Tag steckt voller erlebnisreicher Aktivitäten. Heute laden wir Sie ein, den Tag mit einer interessanten Sightseeing-Tour zu starten. Zuerst besuchen Sie den bekannten Punakha Dzong, der am Zusammenfluss zweier Flüsse liegt. Erbaut im Jahr 1637, gehört der bekannte Dzong zu den besterhaltensten Klosterfestungen des Landes. Der Tempel ist einfach faszinierend in seiner Pracht und Schönheit.

Im Anschluss fahren Sie zum etwa 30 Minuten entfernten Khamsum Chorten, wo Sie eine kleine Wanderung unternehmen werden. Sie überqueren eine Hängebrücke und passieren malerische Reisfelder, bevor der Weg leicht bergauf durch den von Pinienbäumen umgebene Wald führt. Ca. eine Stunde dauert die Wanderung, bis Sie den eindrucksvollen vierstöckigen Tempel erreicht haben. Bitte bedenken Sie, dass im Sommer der Wanderweg ein wenig matschig sein kann.

Der Blick von oben auf das Punakha-Tal ist einfach gigantisch: Die mit Schnee bedeckten Berge, klaren Flüsse und grünen Felder - einfach diese unberührte Landschaft wird Ihr Herz höher schlagen lassen. Sie erleben ein traditionelles Bauwerk, das im Auftrag der Mutter des neuen Königs erbaut wurde und dem Wohlergehen des Königreich Bhutans sowie allen Lebewesen gewidmet ist. Tipp: Von der Dachterrasse ist die Aussicht besonders beeindruckend.

Mit großartigen Fotos kehren Sie zu Ihrem Transferfahrzeug zurück und fahren über den Dochula Pass zurück nach Paro. Auf dem Weg machen Sie einen Halt am Semtokha Dzong, wo sie tolle Fotos vom Thimphu-Tal machen können.

In Paro angekommen, ist Ihr erstes Ziel der beeindruckende Rinpung Dzong, der auch als Dzong von Paro bekannt ist. In den heutigen Verwaltungssitz leben etwa 200 Mönche sowie alle Verwaltungsangestellte. In seinem Wachturm befindet sich das Nationalmuseum Ta Dzong, welches alles was typisch für Bhutan ist, wie Kunstwerke, Waffen und Briefmarken, beherbergt. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des Landes und können eine großartige Aussicht auf das Paro-Tal genießen.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie die malerische Einkaufsstraße entlang, wo Sie nach Souvenirs und Geschenken für Ihre Familie suchen können.

Fahrtdauer: 117 km / ca. 4 Stunden

3 Übernachtungen im Rema Resort*** oder ähnlich mit Vollpension im Standard-Zimmer, Paro, Bhutan

5. Tag: Paro – Wanderung zum Drakarpo Kloster

Ihre heutige Tour startet im kleinen Dorf Shaba: Sie wandern steil bergauf zum Drakarpo Kloster, welches, ebenso wie das weltbekannte Tigernest hoch oben in einer Felswand liegt. Aber das Beste: Kurz bevor Sie das Kloster erreichen, gelangen Sie zu einer Höhle, von wo Sie eine spektakuläre Aussicht auf das malerische Paro-Tal genießen können. Ein großartiges Panorama erwartet Sie! Laut einer Sage, suchte eine frühere Inkarnation von Namkhai Ningpo diesen besonderen Ort auf, um zu meditieren. Sie besuchen den Hauptalter im Kloster und lauschen den zahlreichen Geschichten über Guru Rinpoche, bevor Sie zurück ins malerische Tal absteigen.

In Paro stärken Sie sich bei einem frischen Mittagessen und besuchen im Anschluss das Kloster Sangchen Choekhor, das auf 2.800 m Höhe liegt und eine wichtige Ausbildungsstätte für Mönche ist.

Am Abend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück und lassen den Tag mit einem hervorragenden Abendessen ausklingen.

6. Tag: Paro – Aufstieg zum Tigernest

Ein absolutes Muss einer jeden Bhutan-Reise ist ein Ausflug zum weltbekannten Tigernest auf 3.120 m Höhe. Das Kloster liegt etwas außerhalb von Paro an einem steilen Berghang und ist aufgrund seiner unzugänglichen Lage besonders heilig. Aber woher stammt der Name Tigernest eigentlich? Es wird erzählt, dass der Gründer des Buddhismus, Guru Rimpoche, im 8. Jahrhundert auf einem Tiger angeflogen kam und auf dem Felsvorsprung meditierte.

Folgen Sie den schmalen Trampelpfad, der bergauf durch den Wald geht und teilweise sehr steinig ist. Vor allem wenn es regnet sollten Sie aufpassen, da es sehr rutschig werden kann. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden. Auf dem Weg können Sie den Tempel aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Besonders mit jedem Höhengewinn verändern sich die Ausblicke auf den Tempel. Nach etwa einer Stunde Aufstieg erreichen Sie den ersten Aussichtspunkt, wo sich auch eine kleine Cafeteria befindet. Und die Anstrengungen lohnen sich allemal! Bei einem leichten Mittagessen können Sie das spektakuläre Panorama auf das weltberühmte Tigernest auf sich wirken lassen. Genießen Sie diesen magischen Ausblick und machen Sie einige letzte tollen Fotos, bis es wieder bergab in Richtung Waldparkplatz geht. Hier wartet Ihr Transferfahrzeug auf Sie, das Sie im Anschluss zum buddhistischen Tempel Kyichu Lhakhgang bringt. Hierbei handelt es sich um einen der schönsten und ältesten Tempel in Bhutan, der laut einer Sage von König Songsten Gampo von Tibet erbaut wurde.

7. Tag: Ende der Reise – Bis bald wunderschönes Königreich!

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Der letzte Tag Ihrer Reise hat begonnen. Nach dem reichhaltigen Frühstück im Restaurant packen Sie Ihre Koffer und werden von Ihrem Guide zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihren Rückflug mit der Drukair antreten werden. Wir hoffen Sie haben eine unvergessliche Zeit im Königreich Bhutan und kehren mit unzähligen neuen Eindrücken und tollen Fotos nach Hause zurück.

Gerne organisieren wir Ihnen auch eine Verlängerung vor Ort oder in einem anderen asiatischen Land, wie Nepal, Indien oder Thailand. Sprechen Sie uns einfach an! Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Aufenthaltsmöglichkeiten.

Ihre Unterkünfte:

Hotel Osel***, Thimphu, Bhutan

Im Herzen der bhutanischen Hauptstadt Thimphu gelegen, bietet das moderne Haus 35 geräumige Zimmer, die komfortabel eingerichtet sind und über ein eigenes Bad verfügen. Der Ausblick auf den Tashicho Dzong oder die gigantische Buddha Dordenma Statue ist einfach perfekt. Im hauseigenen Restaurant werden Ihnen internationale Köstlichkeiten und saisonale Gerichte serviert.

2 Übernachtungen

Zhingkham Resort***, Punakha, Bhutan

Eine großartige Aussicht auf das Punakha-Tal erwartet Sie im Zhingkham Resort. Sie wohnen in einem modernen Zimmer, die alle mit einem Balkon, einem eigenen Bad und einer Klimaanlage ausgestattet sind. Außerdem stehen Ihnen Kaffee- und Teezubehör zur Verfügung. Das hauseigene Restaurant lockt mit landestypischen und internationalen Gerichten und die Bar lädt zum Verweilen ein.

1 Übernachtung

Rema Resort***, Paro, Bhutan

Etwa zwei Kilometer von Paros Innenstadt entfernt, begrüßt Sie das Rema Resort im traditionellen bhutanischen Stil umgeben von grünen Feldern und malerischen Fruchtbäumen. Insgesamt verfügt das Hotel über 16 Zimmer, die mit allen luxuriösen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. Hier finden Sie eine Minibar, ein privates Bad mit Badewanne und Dusche sowie Kaffee- und Teezubehör. Von Ihrem eigenen Zimmer werden Sie mit einer tollen Aussicht auf das Paro-Tal verwöhnt. Spezialitäten der bhutanischen, indischen, chinesischen und kontinentalen Küche genießen Sie im hauseigenen Restaurant. Zur weiteren Hotelausstattung gehören eine Bar, ein Souvenirladen und ein Spa-Bereich.

3 Übernachtungen

Leistungen und Infos

Reisedauer: 7 Tage / 6 Nächte

Inklusive

  • 6 Übernachtungen inklusive Vollpension in den genannten Hotels oder ähnlich
  • Transfer
  • Durchgehende Betreeung durch einen ortskundigen, englischsprechenden Fahrer-Guide mit Besichtigungen und Wanderungen nach Absprache
  • Eintrittsgelder und alle benötigten Genehmigungen für die Eintritte in die Dzongs, Klöster und Monumente
  • Visagebühr
  • Tourism Development Fund
  • Gültig im Reisezeitraum Februar, Juni, Juli, August & Dezember 2017

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, wie Minibar und Trinkgelder
  • Versicherung

Weitere interessante Reisen