Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6766-uganda-den-gorillas-hautnah

Reisebaustein - Uganda

Uganda - Den Gorillas hautnah

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 4 Tage, Fahrzeug, p.P. ab 1.606 € zzgl. Flug

  1. + Schimpansen Tracking (ab 155 €)
  2. + Wildwaters Lodge (ab 208 €)
  3. + Lagoon Resort (ab 99 €)
  4. + Pineapple Bay Resort (ab 134 €)
Angebot einholen

Reisehighlights

  • Suche nach Berggorillas im UNESCO Welterbe Bwindi Impenetrable National Park
  • Preis inklusive Gorilla-Permit
  • Ausgebildete Guides begleiten Sie während des unvergesslichen Abenteuers
  • Lebensweise der Gorillas hautnah erleben
  • Individuell anpassbarer Reisebaustein, mit anderen Touren kombinierbar

Der erste Moment, in dem sich Ihre Augen mit denen des Gorillas treffen! Haben Sie sich ihn auch mal vorgestellt? Im Bwindi Impenetrable Nationalpark, dem "undurchdringbaren" Wald, ist er möglich. Hier begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise und sehen unsere Artverwandten aus nächster Nähe. Eine Abenteuerreise der Kategorie „Once in a lifetime experience“ zu der Tierwelt im Herzen Afrikas ist garantiert.

 

 

Reiseziel

Afrika

  1. Uganda

1. Tag: Willkommen in Uganda - Auf dem Weg in die Wildnis

Gorilla-Trekking ist wohl die faszinierendste Begegnung zwischen Mensch und Tier. Sie können heute den Traum vieler Beginnen und sich auf die Spuren der Sanften Riesen begeben.

Nach Ihrer Landung in Entebbe fahren oder fliegen Sie zum Bwindi Impenetrable Forest, dem zu Hause der majestätischen Berggorillas. Warum ist das Erlebnis ein Einmaliges? Die Tiere sind vom Aussterben bedroht und den jüngsten Zählungen nach gibt es nur noch 720 Exemplare auf der Welt - davon leben ca. 340 im Bwindi Nationalpark. Weltbekannt wurden die uns Menschen so ähnlichen Tiere durch die Verfilmung „Gorillas im Nebel“ - ein Film der auf das Schicksal der Berggorillas aufmerksam gemacht hat. Bitte beachten Sie vorab, dass ein Guide in der „Fahrversion“ aber nicht in der „Flugversion“ inkludiert ist. Alle Transfers zum Trekking werden von Ihrer heutigen Unterkunft organisiert und selbstverständlich stehen für das Gorilla-Tracking professionelle Führer und Gepäckträger für Sie bereit.Fahrtdauer Entebbe bis Bwindi: 430 km / ca. 8 bis 10 Stunden, Flugzeit mit Transfers 3 bis 4 Stunden.

2 Übernachtungen im The Haven mit Frühstück an Tag 1 und Vollpension an Tag 2 im Standardzimmer, Bwindi Nationalpark Uganda

2. Tag: Gorilla Tracking – Affentheater

Sie wachen früh für Ihr Gorilla-Trekking auf. Gönnen Sie sich ein reichhaltiges Frühstück als Vorbereitung auf die unvergessliche Tagesaktivität, die Sie heute erwartet. Um 8 Uhr erfolgt die Registrierung an der Uganda Wildlife Authority Ranger Station. Nach einem kurzen Briefing durch den Ranger kann das Abenteuer beginnen. Das Trekking dauert normalerweise zwischen 3 und 6 Stunden, also wird ein gewisser Grad an Fitness vorausgesetzt und ein Paar gute Lauf- oder Hiking-Stiefel sollten Sie unbedingt einpacken. Pro Tag dürfen nur 24 Personen zu den Gorillas wandern. Die Verweildauer ist auf ca. 1 Stunde begrenzt, damit die Tiere so wenig wie möglich in ihrem natürlichen Umfeld gestört werden. Bitte beachten Sie auch, dass das Trekking auf einer Höhe von etwa 2000 Höhenmetern stattfindet, sodass eine bestimmte körperliche Fitness vorausgesetzt wird. Wie lange ein Trekking insgesamt dauert ist nur schwer vorhersehbar. Sie können zwischen 3 und 6 Stunden unterwegs sein.

Die Rangers werden Sie durch Dorfgärten bis in einen dschungelartigen Wald führen. Sie werden durch dichten Busch begleitet. Die Guides bahnen sich und Ihnen den Weg mit einer Machete durch das dichte Unterholz frei. Auf diese Art wird der Ranger versuchen die Gorillas zu lokalisieren. Die Berggorillas werden zu ihrer eigenen Sicherheit 24 Stunden am Tag beobachtet. Die Ranger erhalten also immer die Information über den Standort der Tiere und kommunizieren untereinander mit Hilfe von kleinen Walkie Talkies. Für die Einheimischen gelten die Tiere als Nationalheiligtum.

Aus den Büschen schimmert ein schwarzer Schatten. Blätter kauend sitzt ein Berggorilla vor Ihnen. Die pechschwarzen Augen blicken in Ihre Richtung. Die Tiere sind durchaus Menschen gewohnt. Wobei der Ranger Sie eben nur an solche Gorilla-Familien führen würde, die den Umgang mit dem Homo Sapiens schon kennen. In dem dicht bewaldeten Bwindi Forest scheint noch dazu die Umgebung fast unreal wie aus einem Tarzan-Film. Das dicke Fell der Tiere ermöglicht ihnen ein Leben in relativ kühlen Bergregionen. Berggorillas sind Pflanzenfresser und ernähren sich hauptsächlich von Baumrinde, Früchten, Wurzeln und Blumen. Die männlichen Tiere essen ca. 30 kg am Tag und die weiblichen etwa 20 kg. Das erklärt womöglich auch die unterschiedlichen Größen der Tiere. Die Männchen werden bis zu 2 Meter groß und 220 kg schwer und die Weibchen, die deutlich kleiner und wiegen um die 100 kg. Bewunderung und Faszination sind die beiden Begriffe, die viele Menschen benutzen, um die Begegnung mit den Gorillas zu beschreiben.

Wenn Sie einmal die Gorilla-Familie lokalisiert haben, werden Sie gebeten alle Ihre Sachen zurück zu lassen. Erst danach können Sie sich langsam den sanften Riesen mit Ihrem Fotoapparat nähern. Der Guide interpretiert das Verhalten der Tiere für Sie. Weibchen und ihre Jungen, junge Männchen und sogar der dominante Silberrücken können gesehen werden: Füttern, Interaktion mit einander oder einfach nur Spielen! Sie werden dieses Erlebnis mit den Gorillas nie wieder vergessen. Nach etwa einer Stunde mit den Tieren kehren Sie wieder zu Basisstation zurück.

Auch durch den sog. Gorilla-Tourismus, erholt sich die Anzahl der Gorillas langsam, jedoch sind sie immer noch vom Aussterben bedroht. Gorillas und Menschen teilen fast identisch ihr genetisches Material und ihre Gesundheit darf nicht durch den Kontakt mit menschlichen Krankheiten gefährdet werden, bspw. durch Essen. Um die Übertragung von Krankheiten von Menschen auf die Gorillas zu verhindern, werden Sie angehalten einen Abstand von etwa 7 Metern einzuhalten.

Szenenwechsel: Am Nachmittag wird die Möglichkeit angeboten, die Batwa, die Ureinwohner des Waldes, tanzen zu sehen. Diese Aktivität wird optional angeboten.

Tag 3: Bwindi bis Entebbe – Verlägerung gefällig?

Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zurück nach Entebbe. Genießen Sie eine letzte Nacht in Uganda und bereiten sich auf Ihren morgigen Rückflug vor. Oder wie wäre es mit einer Verlängerung entweder an Kenias traumhafter Küste oder der Insel der Tausend Düfte: Sansibar? Wir beraten Sie gerne!

1 Übernachtung im The Boma**** im Standardzimmer mit Frühstück, Entebbe, Uganda

4. Tag: Entebbe – Auf ein baldiges Wiedersehen

Ihr Gästehaus bringt Sie je nach Flugzeit zum Flughafen in Entebbe. Wir hoffen, Sie hatten einen wahrlich unvergesslichen Aufenthalt bei den faszinierenden Berggorillas.

Ihre Unterkünfte:

The Haven, Bwindi NP, Uganda Das kleine Gästehaus ist ein traumhafter Platz und bietet einen wunderbaren Blick auf den Park. Die Zimmer verfügen über ein gemütliches Bett und ein eigenes Bad. Die Freundlichkeit des Personals lässt keine Wünsche offen. Freuen Sie sich auch auf das leckere Essen.2 Übernachtungen

The Boma****, Entebbe, Uganda Das schöne Haus liegt nur etwa 6 km vom internationalen Flughafen entfernt. Die Zimmer verfügen über ein en-suite Bad. Es gibt eine Bar, Lounge sowie Terrasse, auf der jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstück serviert wird. Im Pool können Sie sich an heißen Tagen eine Abkühlung gönnen.1 Übernachtung

Leistungen und Infos

Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte

Inklusive

  • Übernachtungen und Verpflegung laut Programm
  • 4x4 Jeep und Transfer nach Bwindi und zurück nach Entebbe (Fahrversion)
  • Englischsprachiger Guide
  • 1 Gorilla-Permit pro Person im Bwindi Nationalpark
  • AMREF Evakuierungsversicherung

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Visum, falls benötigt
  • Trinkgelder
  • Optionale Eintrittsgelder in Nationalparks o.ä.
  • Preise für optionale Touren
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Wäscheservice

Hinweise & Services

  • Deutschsprachiger Guide gegen Aufpreis möglich
  • Festes Schuhwerk, Regenkleidung, Handschuhe, sodass Sie sich unbeschwert an Ästen halten können sind empfehlenswert
  • Die Temperaturen in hohen Höhenlagen können zwischen 10 und 15 Grad Celsius betragen
  • Kinder ab 15 Jahren erlaubt. In Ausnahmefällen und gegen eine Ausschlusserklärung sind Kinder ab 12 Jahren möglich

Zubuchbare Erlebnisse

Schimpansen Tracking

  1. p.P. ab 155 €
Hinzufügen Entfernen

Wildwaters Lodge

  1. 1 Nacht, Vollpension p.P. ab 208 € zzgl. Flug inkl. Willkommensdrink, Bootstransfer
Hinzufügen Entfernen

Lagoon Resort

  1. p.P. im DZ/Nacht ab 99 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Pineapple Bay Resort

  1. p.P. im DZ/Nacht ab 134 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Weitere interessante Reisen