Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6722-irland-von-klippen-guinness-und-gruenen-wiesen

Mietwagenrundreise - Irland

Irland – Von Klippen, Guinness und grünen Wiesen

Reisehighlights

  • Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einer Woche entdecken
  • Beeindruckende Natur und Landschaften
  • Komfortable Unterkünfte für angenehme Nächte
  • Die Gastfreundlichkeit und Lebensfreude der Iren kennenlernen
  • 8 Tage Rundreise inklusive Mietwagen

Irland - die grüne Insel birgt zahlreiche versteckte Schätze und zieht Naturliebhaber magisch an. Entdecken Sie auf dieser Mietwagerundreise die schönsten Ecken und finden Sie heraus, ob Irland wirklich so grün ist wie alle erzählen. Sind die Iren tatsächlich so verrückt nach Guinness? Und was hat es mit den Klippen von Moher eigentlich auf sich? Diese und noch viele weitere spannende Fragen werden Sie bei dieser siebentägigen Reise sicherlich beantworten können.

Reiseziel

Europa

Dublin - Carlow - Kerry - Galway - Connemara - Dublin

1. Tag: Von Dublin bis Carlow– Erste Eindrücke der grünen Insel

Cead mile failte - Tausendfach Willkommen auf der grünen Insel Irland. Diese gälische Begrüßung ist so herzlich gemeint, wie sie sich anhört. Nach Ihrer Landung am Flughafen sammeln Sie Ihr Gepäck ein und nehmen anschließend Ihren Mietwagen für die nächsten Tage entgegen. Mit dem gepackten Auto steht nun auch schon die erste Etappe an. Was erwartet Sie wohl auf dieser Reise? Haben Sie Ihre Kamera aufgeladen und auch an die Wanderschuhe gedacht? Bereits auf der Fahrt zu Ihrem ersten Hotel lohnt sich ein Zwischenstopp in Kildare, wo sich das malerische Nationalgestüt und die wunderschönen japanischen Gärten befinden. Hier bestaunen Sie die Heimat der irischen Pferdezucht, die der ganze Stolz dieser Nation ist. Die weitläufige Anlage ist wunderschön angelegt und bietet die beste Möglichkeit, um international ausgezeichnete Zuchthengste zu bewundern. Spazieren Sie über das Gestüt und lassen Sie sich die auf demselben Areal gelegenen japanischen Gärten nicht entgehen. Die liebevoll angelegten Grünflächen werden geziert von exotischen Pflanzen und versprühen ein ganz besonderes Flair - eine ganz neue Welt inmitten von Irland.

Bis Sie Ihr erstes Ziel für heute erreichen, fahren Sie durch die grünen Landschaften der Insel. Das Kleeblatt, oder Shamrock auf Englisch, ist das inoffizielle Nationalsymbol Irlands. Kennen Sie den Zusammenhang zwischen dem Kleeblatt und dem beliebten Guinness Bier? Ein besonders langsam gezapftes Guinness, auf das ein irischer Penny gelegt werden kann, ohne dass er im Schaum versinkt, wird Shamrock genannt.

Warum lassen Sie den ersten Tag also nicht typisch irisch in einem urigen Pub ausklingen? An den gemütlichen Holztresen treffen sich jeden Abend die Iren nach der Arbeit, um einen Pint Guinness zu trinken und Neuigkeiten auszutauschen. Irische Klänge tönen aus so gut wie jedem Pub und sorgen für den ganz besonderen Charme der Insel. Worauf warten Sie? In den kleinen Gassen der Stadt finden Sie bestimmt das Richtige für Sie.

Achtung Linksverkehr! Bitte beachten Sie, dass die Iren auf der anderen Straßenseite fahren.

1 Übernachtung im Avlon House B&B**** oder ähnlich mit Frühstück in einem Standard-Zimmer, Carlow, Irland

Fahrtdauer: ca. 120 km / ca. 1,5 Stunden

2. Tag: Von Carlow bis Kerry – Die Geschichte und das Bier der Stadt

Nach den ersten Eindrücken des vergangenen Tages beginnen Sie heute mit einer Reise in die Vergangenheit. Kilkenny heißt Ihr erster Halt für heute und versetzt Sie zurück in das Mittelalter. Zahlreiche kleine Gassen sind geziert mit bunten Häusern und laden zum Schlendern ein. Doch die Stadt ist nicht nur für seine kleinen Gassen bekannt, sondern auch für das gleichnamige Bier und das imposante Schloss aus dem 12. Jahrhundert. Mehrere Jahrhunderte befand es sich in Besitz der einflussreichen Butler Familie, bevor es 1967 in den Besitz der Stadt überging. Sein mittlerweile 800-jähriges Bestehen ist geprägt von zahlreichen Erweiterungen und Veränderungen, wodurch sich eine komplexe Struktur aus unterschiedlichen architektonischen Einflüssen entwickelt hat. Auch das Kunsthandwerk genießt hier große Bekanntheit, weshalb in den ehemaligen Ställen des Schlosses heute das Kilkenny Design Cente r untergebracht ist - Entdecken Sie, was dieser Ort so alles zu bieten hat.

Weiter geht es zur Smithwicks Brewery, die die Heimat des berühmten Kilkenny Bieres ist. Wenn Sie unter der Woche hier vorbeikommen, dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und nehmen an einer Führung teil, die Ihnen die Produktion und einige Geheimnisse über das rote Ale verraten. Natürlich darf am Ende der Führung eine köstliche Probe an der Bar nicht fehlen - So schmeckt Irland.

Die letzte Etappe führt Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft in Kerry. Auch hier sollten Sie sich den Besuch eines Pubs nicht entgehen lassen. Wussten Sie, dass die kleinen Bühnen oft von Nachwuchsbands genutzt werden, die am Wochenende vor kleinem Publikum spielen? Seien Sie mittendrin und erleben Sie diese besondere Atmosphäre, wenn irische Klänge der Gitarren, Tin Whistles, Knopfakkordeons und Geigen (auch Fiddle genannt) erklingen.

2 Übernachtungen im Sea Shore**** oder ähnlich mit Frühstück in einem Standard-Zimmer, Kerry, Irland

Fahrtdauer: ca. 250 km / 3,5 Stunden

3. Tag: Von Kerry bis zum Ring of Kerry – Natur pur

Nach so vielen Einblicken in die Geschichte der Stadt, führt Sie die heutige Strecke auf die wohl schönste Küstenstraße Irlands - den Ring of Kerry, der Route 66 Irlands. Der rund 170 Kilometer lange Verlauf des Ring of Kerry führt Sie vorbei an hübschen kleinen Dörfern und überrascht Sie immer wieder mit wunderschönen Aussichten über die Atlantikküste. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen und legen Sie an Ihren Lieblingsstellen kurze Pausen ein, um Fotos zu machen oder um einfach nur die Stille und Unberührtheit der Umgebung zu genießen. Unser Tipp: Nehmen Sie die Route im Uhrzeigersinn, sodass Sie diese Tour beim Killarney Nationalpark südlich von Killarney beginnen. Hier befindet sich der Ladies View Aussichtspunkt, von wo Sie eine unvergleichliche Aussicht über die Seen von Killarney bewundern können - Ein wahrlich einzigartiger Moment.

Auch auf dieser Route: das Derrynane House. Es befand sich jahrelang im Familienbesitz des irischen Nationalhelden Daniel O’Connell. Warum sich der Besuch lohnt? Heute sind hier zahlreiche Exponate ausgestellt, die Bezug auf sein Leben und besonders auf sein politisches Engagement während des 19. Jahrhunderts nehmen. So lernen Sie innerhalb kürzester Zeit eine der bedeutendsten Personen Irlands kennen.

Ein kleiner Abstecher lohnt sich auch auf die Velentia Islands, wo Sie durch den schmucken Fischerort von Portmagee schlendern können. Auch empfehlenswert ist das Skelling Islands Besucherzentrum, welches Ihnen Informationen zur Formung und Bedeutung der kleinen Inseln vor der Küste von Kerry geben. Wussten Sie, dass die Felseninseln als die Orte der frühesten Christianisierung Irlands gelten und von Portmagee aus mit dem Boot erreichbar sind? Wie wäre es bei schönem Wetter eine Überfahrt zu machen? Gestalten Sie den Tag so, wie Sie es gerne würden.

Fahrtdauer: ca. 200 km / ca. 4 Stunden

4. Tag: Von Kerry bis Galway – Beeindruckende Klippen von Moher

Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Koffer und laden sie wieder in das Auto. Machen Sie sich auf den Weg nach Claire, wo Sie die imposanten Klippen von Moher besichtigen können. Wie Sie dorthin gelangen, ist ganz Ihre Entscheidung. Der Seeweg mit der Fähre über den Shannon bei Tarbert bietet Ihnen unvergleichlich schöne Aussichten und ist ein ganz besonderes Erlebnis, um die Natur aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Aber auch über den Landweg über Limerick erreichen Sie den Ort ohne Probleme. Die Klippen von Moher laden dazu ein, das Auto stehen zu lassen und die beeindruckende Aussicht von den über 200 Meter steil in den Atlantik abfallenden Klippen zu bewundern. Bei gutem Wetter genießen Sie hier eine fantastische Aussicht über den Atlantik bis zu den vorgelagerten Aran Inseln. Für alle, die etwas mehr Hintergrundwissen zu der Flora, Fauna und Entstehung dieser Region erfahren wollen, empfehlen wir den Besuch des Informationszentrums. Sie wollen statt der Theorie lieber direkt zur Praxis übergehen? Dann sind die Bootstouren von Doolin aus genau das Richtige für Sie, um die Klippen aus einer anderen Perspektive zu bestaunen.

Weiter geht’s über Burren nach Galway, welches die Karstregion der Burren ist, die während der letzten Eiszeit entstanden ist. Schon von weitem erkennen Sie die kargen Landschaften und etwas verloren wirkenden Felsenformationen, die eher an eine Mondlandschaft als an die grüne Insel erinnert. Trotz dieser mystischen Kargheit ist dieses sensible Ökosystem Heimat von über 2000 seltenen Pflanzen und Gewächsen.

Nach all den Eindrücken des Tages, empfiehlt es sich es den Iren gleichzutun und abends um die Häuser zu ziehen. Die Iren fühlen sich in einem Pub, wie in ihrem zweiten Wohnzimmer und Sie werden schnell verstehen warum. Dank uriger Einrichtung, freundlicher Bedienung und lockerer Stimmung werden Sie hier schnell willkommen geheißen. Sie spielen ein Instrument und wollen einmal mit den Iren gemeinsam spielen? Nur zu, probieren Sie es aus! Fest steht: Egal in welcher Stadt in Irland Sie in den Pub gehen, wir versprechen Ihnen einen ausgelassenen und gemütlichen Abend.

2 Übernachtungen im Villa De Porres*** oder ähnlich mit Frühstück im Standard-Zimmer, Galway, Irland

Fahrtdauer: ca. 280 km / ca. 4 Stunden

5. Tag: Von Galway bis Connemara – Das ursprüngliche Irland erleben

Heute lernen Sie Irlands Einsamkeit kennen, denn die heutige Strecke führt Sie in die weitläufige und einsame Moorlandschaft von Connemara nördlich von Galway. Wenn Sie dachten, Sie haben das wahre Irland bereits gesehen und kennengelernt, dann wird Sie dieser Ort in der Gealtacht Region überraschen. Hier wird die irische Kultur noch heute gelebt und nimmt einen hohen Stellenwert ein. Wenn Sie sich trauen, sprechen Sie doch einen Einheimischen an, der fließend gälisch spricht. Bemerken Sie, welchen Wandel die Sprache in den großen Städten gemacht hat und wie unterschiedlich es klingt? Ein wahres kulturelles Erlebnis.

Im Connemara National Park können Sie den 445 Meter hohen Diamond Hill erklimmen, von wo aus Sie eine tolle Aussicht über die Küste und den hügeligen Nationalpark haben. Das Kylemore Abbey ist ein viktorianisches Schloss, welches heute von Benediktinerinnen betrieben wird und auf Ihrer weiteren Strecke liegt. Unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord und erleben Sie wunderschöne Aussichten und ein unvergessliches Panorama. Sie möchten sich von den zahlreichen Ereignissen und Eindrücken zum Ende des Tages etwas erholen? Dann fahren Sie in den nur wenige Kilometer weit entfernten Ort Leenane, wo Sie herrlich entspannt alles auf sich wirken lassen können.

Auf Ihrer weiteren Fahrt kommen Sie immer wieder vorbei an schier endlos grünen Flächen, die gespickt sind mit weißen Flecken. Beim genauen Hinschauen werden Sie erkennen, dass viele wollige Schafe auf den saftig grünen Wiesen grasen und so das Landschaftsbild prägen.

Fahrtdauer: ca. 200 km / ca. 2 Stunden

6. – 7. Tag: Von Galway bis Dublin – Whisky, Kupferkessel und Trinity Collage

Ehe Sie sich versehen, treten Sie heute schon wieder die Fahrt zurück nach Dublin an. Doch keine Sorge, auf dem Weg dorthin erwarten Sie noch zahlreiche spannende Orte, an denen sich eine kürzere oder längere Pause lohnt. Auf halber Strecke befindet sich zum Beispiel die Kilbeggan Distillery, eine stillgelegte Kupferkesselbrennerei, die seit Mitte des 18. Jahrhunderts Whisky brennt. Erfahren Sie bei einer Führung wie hier für fast 200 Jahre destilliert, gelagert und gereift wurde und schließen Sie diese Tour mit einer Whisky-Probe ab.

Am frühen Nachmittag erreichen Sie Dublin, wodurch Sie den Rest des Tages noch nutzen können, um sich zu erholen und um die Stadt und ihre zahlreichen Facetten kennenzulernen. Das georgianische Viertel um Merrion Square lädt zum Bummeln ein und ist berühmt für seine bunten Gassen. Am ehrwürdigen Trinity College aus dem späten 16. Jahrhundert können Sie das berühmte Book of Kells, das Werk der Engel, besichtigen. In der General Post Office an der O’Connel Street, welches in Erinnerung an den Osteraufstand seine Pforten öffnete, erfahren Sie alles Wissenswerte über Dublin und seine Vergangenheit. Dort finden Sie außerdem eine Ausstellung, die einen umfassenden Einblick in die politischen Hintergründe und Entwicklungen Irlands gibt und Sie mit ausreichend Hintergrundwissen versorgt.

Sobald die Dunkelheit einsetzt, klingen die ersten Töne aus den Pubs und die Menschen strömen in die urigen Kneipen mit den dunklen Hölzern und knarrenden Holzdielen. Unsere Empfehlung: The Brazen Head. Als Gründungsjahr wird 1198 angegeben, was diesen Pub zum ältesten der Stadt macht. In mehreren separaten Räumen mit individuellen Tresen können Sie den Tag noch einmal Revue passieren lassen und die lokale irische Küche erleben.

Genießen Sie die zwei letzten Tage entspannt in Dublin - der Stadt, in der es so viel zu entdecken gibt. Es ist ganz Ihnen überlassen, wie Sie die Zeit gestalten.

2 Übernachtungen im Hollywood B&B**** oder ähnlich, mit Frühstück im Standard-Zimmer, Dublin, Irland

8. Tag: Dublin – Abschied nehmen

Dublin ist eine urige Stadt mit zahlreichen bunten Häusern, um die sich eine Legende hält. Man sagt, dass die Farben der Häuser den betrunkenen Männern auf dem Heimweg helfen sollen, ihr Haus wiederzufinden. Nutzen Sie die letzten Stunden vor dem Rückflug, um in das irische Flair einzutauchen.

Heute heißt es ein letztes Mal Koffer packen und den Mietwagen abgeben. Allmählich müssen Sie Abschied nehmen von dem Land, das Sie hoffentlich lieben gelernt haben. Was hat Ihnen besser gefallen? Die unberührte Natur und die Einsamkeit? Oder die großen Städte mit der Kombination aus Ursprünglichkeit und Moderne? Was es auch war, Irland ist jeder Zeit einen Besuch wert und wir bringen Sie dorthin.

Ihre Unterkünfte

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Häusern lediglich um Beispiele der Kategorie B&B handelt. Beim Zeitpunkt Ihrer Buchung werden die Unterkünfte je nach Verfügbarkeit eingebucht. Diese Reise ist auch in höheren Kategorien, wie Manor und County Houses möglich (gegen Aufpreis).

Leistungen und Infos

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Inklusive

  • 7 Übernachtungen in den ausgeschriebenen B&B Hotels oder ähnlich (siehe Anhang im Downloadbereich) mit Frühstück
  • 8 Miettage des Mietwagens von/bis Dublin
  • Mietwagen der Kategorie C (VW Golf)
  • Der angegebene Preis ist basierend auf 2 Personen

Mietwagen:

  • Haftungsausschuss (Super Cover)
  • Diebstahlschutz
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Collision Damage Waiver (CDW) - Eine der Vollkaskoversicherung ähnliche Versicherung
  • Servicegebühr für die Mietwagenstation
  • Steuern
  • Excess Reduction Fee - Gebühren, die die Selbstbeteiligung bei Mietwagenschäden verringern (Wert variiert je nach Mietwagenkategorie)

Exklusive

  • Flüge
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Leistungsumfang erwähnt wurden
  • Ausflüge (Besichtigungen, Eintritte etc.)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Versicherungen

Services & Hinweise

  • Achtung Linksverkehr! Bitte beachten Sie, dass die Iren auf der anderen Straßenseite fahren.
  • Änderungen bei den Unterkünften vorbehalten (je nach Verfügbarkeit)
  • Die Unterbringung erfolgt in der B&B Kategorie. Auf Wunsch buchen wir Ihnen diese Reise auch gerne mit Unterkünften in Manor Houses/County Houses und 3* oder 4* Häusern (Gegen Aufpreis)
  • Weitere Mietwagenkategorien sind auf Anfrage verfügbar
  • Weitere Zusatzleistungen, wie Fahrer- & Gepäckversicherung, GPS, Kindersitze und Zusatzfahrer sind vor Ort an der Mietwagenstation buchbar
  • Um einen Mietwagen zu mieten ist ein Mindestalter von 25 Jahren vorausgesetzt. Für Fahrer im Alter vom 23 und 24 Jahren entfällt eine Zusatzgebühr für Young Driver.
  • Der Fahrer muss seit mindestens einem Jahr in Besitz eines Führerscheins sein.

Zubuchbare Erlebnisse

Clontarf Castle Hotel

  1. p.P. im DZ/Nacht ab 119 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Smithwicks Brewery Tour

  1. Pro Person ab 12 €
Hinzufügen Entfernen

Guinness Storehouse

  1. Pro Person ab 14 €
Hinzufügen Entfernen

Trinity College

  1. Pro Person ab 10 €
Hinzufügen Entfernen

Aus unserem Reisemagazin

  1. 10 gute Gründe für eine Irland-Reise

    • Geschichten aus aller Welt
    • Tipps & Empfehlungen

Weitere interessante Reisen