Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6350-my-yasawa-princess

Inselhüpfen - Malediven

MY Yasawa Princess

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 8 Tage im Unterdeck inkl. VP p.P. ab 1.164 € zzgl. Flug
Preisübersicht Angebot einholen

Reisehighlights

  • Erleben Sie das Malé, Vaavu und Ari Atoll beim Inselhüpfen in 8 oder 15 Tagen
  • All inclusive an Bord
  • Kapitänsdinner“ am Ende des 2-wöchigen Trips
  • Mit Schnorcheln und Inselbesuchen die Faszination der Inselwelt erleben
  • Englischsprachige Reiseleitung

Entdecken Sie die Malediven auf einer Kreuzfahrt mit dem 3-Sterne Kreuzfahrtschiff Yasawa Princess. Die 8- oder 15-tägige Südroute eignet sich besonders um die Seele baumeln zu lassen und neue Kulturen kennenzulernen. Hier kommen Sie der lokalen Natur und den Einheimischen sehr nah. Die Malediven laden aufgrund ihrer einzigartigen Unterwasserwelt und vielen Spots zum Schnorcheln und Tauchen ein.

Reiseziel

Indischer Ozean

  1. Malediven > , Nord Ari Atoll, Nord Male Atoll, Süd Ari Atoll, Süd Male Atoll

MY Yasawa Princess

Das familiäre 3-Sterne-Kreuzfahrtschiff ist 54 m lang und 11 m breit und verfügt über insgesamt 33 Kabinen auf 3 Decks. Die MY Yasawa Princess kreuzte vorher vor den Fidschi-Inseln und schippert jetzt im Indischen Ozean herum.

Die Yasawa Princess ist seit dem 14. Dezember 2015 im Malé Atoll, Vaavu Atoll und Ari Atoll unterwegs. Das Hauptaugenmerk bei dieser Tour liegt auf dem von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärten Gebieten. Zu der weltweit bedeutenden biologischen Vielfalt gehört auch ein großes Aufkommen an Walhaien und Mantarochen.

1. Tag, Montag: Malé

Willkommen auf den Malediven! Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen, erwartet Sie nicht weit entfernt das Kreuzfahrtschiff Yasawa Princess. Dieses 3-Sterne-Kreuzfahrtschiff erreichen Sie innerhalb von 20 Minuten mit einem bequemen Beiboot. Nach der Begrüßung und dem Transfer hilft Ihnen der Guest Relations Officer, sodass Sie am Nachmittag Ihre Kabine beziehen und sich an Board ein erstes Bild machen können. Lernen Sie bei einer kurzen Einweisung die Crew, das Tauchteam und andere Mitreisende näher kennen. Zum Ausklang Ihres ersten Abends können Sie auf dem Bar-/Restaurant-Deck einen Cocktail genießen und den ersten Sonnenuntergang über den Atollen erleben.

2. Tag, Dienstag: Von Malé bis zur Sandbank Kalhuhuraa

Heute legen Sie das erste Mal vom Ankerplatz bei Malé ab und nehmen Fahrt auf in Richtung Süd Malé Atoll. Ihr erstes Ziel ist die paradiesische Sandbank Kalhuhuraau, die zum Relaxen, Schwimmen und Sonnenbaden einlädt. Taucher können hier die Tauchplätze Vaagali Caves und Vaagali Thila besuchen und mit etwas Glück Riffhaie, Weißspitzen und große Thunfische beobachten.

3. Tag, Mittwoch: Von der Sandbank Kalhuhuraa bis Rannalhi Island

Heute laden wir Sie ein, einen herrlichen Tag auf Rannalhi Island zu verbringen. Das kleine Boutique-Hotel liegt am westlichen Rand des Süd Malé Atoll und bietet ideale Voraussetzungen um Schnorcheln. Spa-Behandlungen und andere Annehmlichkeiten können vor Ort dazu gebucht werden. Die Taucher unter Ihnen besuchen Guraidhoo Corner und Villivaru Giri, wo Weißspitzen-Riffhaie, Einfarben-Thunas und Solenostomus gesichtet werden können.

Zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr haben wir Nachtfischen für Sie organisiert.

4. Tag, Donnerstag: Von Rannalhi Island bis Alimatha

Leinen los heißt es am nächsten Morgen, wenn Sie Kurs auf die nächste Sandbank bei Alimatha im Vaavu Atoll nehmen. Diese Sandbank, am östlichen Rand des Atolls, ist umgeben von einer türkisfarbenen Lagune und einem Riff, das für Liebhaber der Unterwasserwelt wieder einmal zum Schnorcheln einlädt. Natürlich kommen auch Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten und können unter den bereitgestellten Sonnenschirmen entspannen. Ihr Mittagessen genießen Sie an Bord.

Wenn Sie tauchen bieten Miyaru Kandu und Devana Kandu beste Voraussetzungen, um Großfische wie Haie, Rochen, Napoleons, Tunas und Makrelen zu beobachten.

Optional wird an diesem Abend am Alimatha Resort Hausriff Nachtschnorcheln angeboten, welches für viele Gäste ein besonderes Highlight darstellt, da sich hier Ammenhaie, Stachelrochen und Schildkröten tummeln.

5. Tag, Freitag: Von Alimatha bis Anbaraa

Anbaraa, eine weitere Picknick-Insel an der Nordwestseite des Vaavu Atolls, erwartet Sie heute mit zahlreichen Highlights. Für Schnorchler ein weiteres Paradies mit einem leichten, direkten Zugang zum Riff. Die Taucher unter Ihnen besuchen Rakeedhoo Kandu, wo Großfische, wie Tunas und Haie bei einlaufender Strömung beobachtet werden können. 

Am Abend wartet ein besonderes Erlebnis auf Sie, denn die Crew lädt Sie zum Grillabend unter den Sternen am Strand ein. Dieses traditionell maledivische Strand-Barbecue wird exklusiv von unseren Köchen zubereitet und zählt zu einem der beliebtesten und unvergesslichsten Abende der Kreuzfahrt. Genießen Sie diesen Abend und die spektakuläre Kulisse unter dem Sternenhimmel bei Getränken und Musik.

6. Tag, Samstag: Von Anbaraa bis Oshagali Finolhu

Der heutige Tag führt Sie ins Süd-Ari-Atoll und somit zur Sandbank Oshagali Finolhu, unweit der einheimischen Insel Dhangethi. Die Sandbank, die Sie mit einem Beiboot erreichen, ist ebenfalls mit einem wunderschönen Riff umgeben. Schnallen Sie sich wieder einmal die Schnorchelausrüstung um und entdecken Sie die Hartkorallen, für welche dieses Riff bekannt ist. Taucher entführen wir zu den schönen Tauchplätze Kuda Rah Thila und Hudhu Thila.

Der Nachmittag ist geprägt von vielen weiteren Eindrücken, wenn Sie in das Inselleben eintauchen und in den Einkaufsgassen flanieren. Am Abend können Sie erneut Ihr Fischerglück beim Nachtfischen von 17:30 bis 19:30 Uhr testen.

7. Tag, Sonntag: Von Oshagali Finolhu bis Ariadhoo

Ariadhoo, eine landwirtschaftlich genutzte Insel mit vielen Plantagen, ist das heutige Ziel Ihrer Reise.

Für Unterwasserwelt-Liebhaber bietet der optionale Walhai Ausflug im Tauchboot unvergessliche Einblicke in die faszinierende Tierwelt, da diese Region prädestiniert für die Beheimatung dieser sanften Riesen ist.

Am Nachmittag geht es für Sie weiter zur Insel der Einheimischen Maamagili. Hier erhalten Sie einen Einblick in das Inselleben und können in den lokalen Geschäften nach Souvenirs für Ihre Liebsten zu Hause stöbern.

Taucher besuchen Maamagili Corner und Kudadhoo Beyru.

8. Tag, Montag: Von Ariadhoo bis Mamigilli

Mamigilli ist das letzte gemeinsame Ziel für alle Gäste. Gäste, die zwei Wochen gebucht haben, nutzen den Aufenthalt auf dieser Insel zum Baden und Entspannen. Gäste, die nur eine Woche gebucht haben, gehen von Bord und werden zum lokalen Flughafen gebracht. Von dort aus treten Sie den Inlandsflug zum Internationalen Flughafen Malé an.

9. Tag, Dienstag: Von Mamigilli bis Hurasdhoo

Für alle, die bis jetzt nicht genug bekommen konnten, geht es weiter nach Huradshoo, eine kleine einsame Insel, die mit weißem Sandstrand umrandet ist. Ähnlich wie auf den anderen Inseln, gibt es hier für Schnorchler ein Hausriff, welches wieder - dank der einzigartigen Unterwasserwelt, für besondere Erlebnisse sorgt. Auch Sonnenanbeter kommen natürlich wieder voll auf ihre Kosten an den weißen Sandstränden. Wem es zu warm geworden ist, findet unter den Sonnenschirmen ein schattiges Plätzchen. Nach dem Mittagessen auf der Insel, können Sie lhre Fähigkeiten testen und sich beim Nachtangeln versuchen.

Optional können Sie auch an einer Manta-Rochen-Exkursion teilnehmen. Sie fahren nach Rangali Madivaru, wo Sie von Januar bis April ideale Voraussetzungen haben die faszinierenden Tiere zu begegnen.

Für Taucher haben wir einen Tauchgang nach Angaga Thila und Aiyabe Thila organisiert.

10. Tag, Mittwoch: Von Hurasdhoo bis Embudu

Ihr Reiseplan führt Sie heute nach Embudu, eine kleine unbewohnte Insel am westlichen Rand des Atolls. Hier können Sie an interessanten Ausflügen teilnehmen oder einfach mal die Seele baumeln lassen. Machen Sie es sich unter einem schattenspendenden Sonnenschirm mit einem kühlen Drink in der Hand so richtig bequem und genießen Sie die Aussicht.

Am Abend gegen 17:30 Uhr haben wir Nachtfischen mit traditionellen Handleinen für Sie eingeplant.

11. Tag, Donnerstag: Von Embudu bis Raiydhigaa

Raiydhigaa ist eine weitere Picknick-Insel, die sich von den vorherigen insofern unterscheidet, als dass sie über einen natürlichen Hafen und über eine geschlossene Lagune verfügt. Diese Lagune besitzt zwei schmale Kanäle, die als Schiffspassagen dienen. Ein weißer, langer Sandstrand lädt zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein und Schnorchler können ganz einfach vom Strand aus in das tiefere Wasser gelangen. Das Mittagessen wird Ihnen gegen 16 Uhr an Bord serviert.

Die heutigen Tauchplätze sind Dega Thila und Miyaru Gaa Thila.

12. Tag, Freitag: Von Raiydhigaa bis Alikoi Rah

Alikoi Rah liegt in der Mitte des Ari-Atolls und ist ein wahrer Traum für Schnorchler. Umgeben von einem intakten Riff können hier mit etwas Glück zahlreiche Fische, Schildkröten und Stachelrochen gesichtet werden. Alternativ können Sie hier auch an mehreren interessanten Ausflügen teilnehmen. Die Taucher unter Ihnen besuchen heute Fish Head sowie Kandu Thila.

Den heutigen Abend lassen Sie mit einer romantischen Sunset Cruise zur Maaya Sandbank ausklingen.

13. Tag: Samstag: Von Alikoi Rah bis Maayafushi Sandbank

Die Maayafushi Sandbank am Nordrand des Ari Atolls lädt auch heute wieder zum Naturerlebnis ein. Nicht nur das Riff mit seinen Fischen ist attraktiv für Schnorchler, sondern auch die Schwärme mit einzigartigen Seevögeln sorgen für einmalige Augenblicke. Taucher haben die Möglichkeit, die beiden Tauchplätze Maaya Thila und Bathalaa Maaga zu besuchen.

14. Tag, Sonntag: Von Maayafushi Sandbank bis Malé

Ihren letzten Tag können Sie noch einmal in vollen Zügen genießen, da ein Zwischenstopp auf einer weiteren Sandbank eingelegt wird. Ein abschließendes Bad im warmen Indischen Ozean lässt Sie noch ein letztes Mal abschalten. Die Überfahrt vom Nord-Ari-Atoll nach Malé dauert ca. vier bis fünf Stunden und lässt Ihnen an Bord noch eine letzte Möglichkeit, die unvergessliche Aussicht zu genießen und die frische Meeresluft einzuatmen.

Angekommen vor der Küste von Malé, werden Sie mit einem Beiboot übergesetzt. In Malé selber haben Sie noch Zeit den Fischmarkt zu besuchen, einen Stadtbummel durch die kleinen Gassen zu machen, sich mit einem Eis bei den warmen Temperaturen abzukühlen oder letzte Einkäufe für Souvenirs zu tätigen.

Den letzten Abend werden Sie feierlich mit einem Kapitänsdinner ausklingen lassen.

15. Tag, Montag: Abreise

Nutzen Sie Ihr letztes Frühstück auf den Malediven um den Blick auf den Indischen Ozean für immer festzuhalten und ein letztes Mal zu entspannen. Dann geht es schon in Richtung Flughafen und somit in Richtung Heimat oder sogar zur Weiterreise.

itravel - For that moment

Termine von Juli bis Oktober 2017

Bitte beachten Sie, dass die MY Yasawa Princess in der Nebensaison zwischen Juli und Oktober nicht jeden Montag eine Südroute anbietet.

Voraussichtlichen Termine

Juli:

  • 17.07. - 24.07.2017 (1. Woche)
  • 24.07. - 31.07.2017 (2. Woche)

August:

  • 14.08. - 21.08.2017 (1. Woche)
  • 21.08. - 28.08.2017 (2. Woche)

September / Oktober:

  • 11.09. - 18.09.2017 (1. Woche)
  • 18.09. - 25.09.2017 (2. Woche)
  • 25.09. - 02.10.2017 (1. Woche)
  • 02.10. - 09.10.2017 (2. Woche) 

Profitieren Sie in diesem Zeitraum von unserem Frühbucher-Special 20%.

Frühbucher-Special 20%

Im Reisezeitraum 17.07. - 09.10.2017 erhalten Sie bei Buchung bis 30 Tage vor Anreise folgende Ermäßigung:20% Ermäßigung auf die Schiffsrate 

Leistungen und Infos

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte oder 15 Tage / 14 Nächte

Inklusive

Bei Vollpension

  • Begrüßung und Hilfe am Flughafen bei An/Abreise
  • Bootstransfer zwischen Flughafen und MY Yasawa Princess
  • Unterbringung in Doppelkabine (Einzelkabine auf Anfrage)
  • Frühstück, Mittagessen und Abendessen in Buffetform
  • Unbegrenzt Mineralwasser, Tee und Kaffee
  • Schnorcheln, Inselbesuche und Strand BBQ laut Programm
  • 1x Nachtfischen pro Woche
  • „Kapitänsdinner“ am Ende des 2-wöchigen Trips
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Steuern und Abgaben

Bei All Inclusive erhalten Sie zusätzlich zur Vollpension:

  • ausgewählte Spirituosen, Wein (außer Champagner), Bier und Tages-Cocktail (Bar ist geöffnet 11:00-00:00 Uhr)
  • Soft Drinks

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten und Getrände, die nicht im Leistungsumfang genannt sind
  • Trinkgelder und persönlieche Ausgaben
  • Versicherungen 

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Bitte beachten Sie, dass Routen- bzw. Programmänderungen aufgrund von See-/Wetterbedingungen auftreten können. Sie obliegen der Verantwortung des Kapitäns. Wenn eine Insel unter allen Umständen nicht verfügbar ist, werden wir eine Alternative mit ähnlichen Aktivitäten anbieten.
  • Am Abend gibt es jeweils Informationen zum nächsten Reisetag
  • Die Touren starten Montag für 14 Nächte. Es gibt die Möglichkeit nur 7 Nächte zu buchen und mit einem Inlandsflug (ca. 20 min) zum Flughafen Malé zurückzukehren.
  • Boarding ist am Montagnachmittag oder nach spezieller Absprache auch früher. Abreise ist Montag früh oder nach spezieller Absprache auch später.
  • Teilnahme an Aktivitäten erfolgt auf eigene Gefahr.

Wichtig

  • Die meiste Zeit kreuzen wir durch die geschützten Gewässer der Atolle, aber Überfahrten zwischen Atollen können gelegentlich ein wenig rau sein. Wer also anfällig für Seekrankheit ist, sollte die erforderlichen Vorkehrungen treffen.
  • Wir empfehlen allen Passagieren schwimmen zu können und in der Lage zu sein Treppen zu steigen. Die Yasawa Princess ist leider nicht für Passagiere mit Mobilitätsproblemen geeignet.
  • Da die Sicherheit der Passagiere und Crew Mitglieder zu jeder Zeit oberste Priorität hat, kann es erforderlich sein die Route oder geplante Aktivitäten aufgrund schlechter Witterung zu ändern oder abzusagen. Diese Entscheidung obliegt dem Ermessen des Kapitäns und es kann keinerlei Rückerstattung vom Reisepreis geltend gemacht werden.

Schnorcheln

Wir empfehlen grundsätzlich immer Flossen zum Schnorcheln zu verwenden, da mit diesen eine leichtere und effektivere Fortbewegung im Wasser möglich ist sowie eine deutlich bessere Schwimmlage. Der Guide ist sehr erfahren und gibt Ihnen gerne Tipps und Einweisungen. Überwiegend wird an Inseln und Sandbänken geschnorchelt, wo man sich jederzeit ausruhen kann. Ansonsten gibt es ein Beiboot, in das man zurückkehren kann.

Weitere interessante Reisen