Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6245-chonchi-lemuy-tagesausflug

Erlebnis - Chile

Chonchi – Lemuy – Tagesausflug

Beschreibung

Dieser Ausflug führt Sie per Boot oder auch zu Fuß über den Baumkronen an schöne und fast vergessene Plätze. Kultur, Tradition und Natur stehen hier im Vordergrund.

Highlights

  • Dieses Erlebnis kann nur in Verbindung mit einem Aufenthalt im Tierra Chiloé Hotel in Anspruch genommen werden

Reiseziel

Südamerika

  1. Chile
  2. "Chilenische Schweiz" / Seengebiet

Das finden Sie hier

Sie fahren Richtung Süden nach Chonchi und besuchen dort die historische Kirche, die im Inneren eine blaue Kuppel mit weißen Sternen hat. Das Tonnengebäude wirkt wie ein Himmelszelt.

Chonchi ist mit Sicherheit einer der hübschesten Orte der Insel. Sie schlendern auf der typischen Hauptstraße entlang, die aufgrund der großen Holzhäuser, die an den Zypressen-Boom erinnern, zum Nationaldenkmal erklärt wurde. Am Ende der Hauptstraße, wenn diese auf die Küstenlinie trifft, steht das Museum der Traditionen Chonchis (Musel de las Trasiciones Chochinas). Das Museum ist gründet worden, um die Geschichte der Insel zu bewahren und um zu zeigen, wie die ersten Einwohner hier gelebt haben. Es wurde liebevoll von den 4500 Einwohnern ausgestattet und eingerichtet.

Sie können auch das charmante Chilotische Akkordeon-Museum besuchen. Die Kollektion wurde vom bekannten Folkloresänger und wichtigen Protagonisten chilotischer Musik, Sergio Colivoro, zusammengetragen, der eine Passion für dieses Instrument hegt.

Weiter geht es entlang der Küste zum örtlichen Markt, wo wir lokales Kunsthandwerk, das traditionelle Chonchina Gebäck und den Licor de Oro, den Goldenen Likör, ein traditionelles chilotisches Getränk, finden. Die kleinen Köstlichkeiten sollten Sie auch unbedingt probieren!

In der ersten Februarwoche finden hier das fest Fiesta Criolla de Chonchi statt. Dann ist es vorbei mit der idyllischen Ruhe.

Danach geht es weiter. Sie setzen mit einem Boot auf die Insel Lemuy über, schlendern durch Puqueldon und essen dort in einem authentischen Lokal zu Mittag. Das Eiland ist eine Art Mini-Chiloe - noch ein bisschen grüner, idyllischer und ländlicher. Hier finden sich auch die ältesten Kirchen des Archipels.

Danach geht es weiter Richtung Süden zur engsten Stelle der Insel, auch bekannt als „Camino Cortado (abgeschnittener Weg). Hier reicht der Ozean auf beide Seiten des Weges heran. Von der Weite können wir die Insel Quehui und den Vulkan Corcovado sehen. Sie fahren nach Detif und besuchen die kleine Dorfkirche, die aus Lärchen- und Coigue-Holz gebaut ist. Im Inneren finden sich Opferkerzen von Seemännern, die wieder gesund heimgekehrt sind.

Dann geht es weiter nach Punta Lima, wo Sie über Hängebrücken durch die Baumkronen hindurch wandern. Auf unserem Weg durch den Wald entlang verschiedener Pfade, über Stufen und Brücken haben Sie immer wieder einen Ausblick auf den Golf Corcovado. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine durchgängige, 290m-lange Canopy-Tour durch Schluchten und den Wald zu machen mit einem tollen Blick auf die Anden. Auf dem Rückweg halten Sie an der Lagune Puchilco und nehmen die Fähre zurück nach Chonchi.

*Auf diesem Ausflug besteht auch die Möglichkeit, von Puqueldon zurück zum Hotel mit dem Boot zu fahren.

Dauer: 6 h Schwierigkeit: leichtTransport: Fahrzeug und Boot

Leistungen und Infos

Teilnehmer: Kleine Gruppe

Weitere interessante Reisen