Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6182-das-rote-zentrum-3-tage-reisebaustein

Reisebaustein - Australien

„Das Rote Zentrum“ – 3 Tage Reisebaustein

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 3 Tage inkl. Transfer + Ausflüge p.P. ab 598 € zzgl. Flug
Angebot einholen

Reisehighlights

  • Magisch und geheminsvoll- der Uluru im Outback
  • Sound of Silence Dinner in mitten des Outbacks
  • Sonnenauf- und untergang am Ayers Rock beobachten
  • Ausflug zu den Olgas von Kata Tjuta
  • Tauchen Sie ein in die mystische Welt der Aborigines

Wie eine Insel ragt der Uluru aus dem Outback hervor. Die Australier nennen ihren Ayers Rock das „Rote Herz“, denn es markiert auch die ungefähre geographische Mitte des 5. Kontinents.

Ein 3-tägiges „Red Centre“-Erlebnis erwartet Sie. Kommen Sie mit auf einen Trip zum bekanntesten Berg in Australien, dem Ayers Rocks. Ein Erlebnis, was man auf keiner Australien-Rundreise verpassen sollte. Einfach ein magischer Ort.

Reiseziel

Ozeanien & Südsee

  1. Australien > , Outback

1. Tag: Ayers Rock – Auf dem Weg zur Traumwelt

Nach Ihrer Ankunft am Ayers Rock gehen Sie zum Busstand. Dort erfahren Sie alle nötigen Informationen zu Ihrem Transfer zum Hotel.

Ohne Zweifel ist der Uluru, wie er von den Aborigines genannt wird, der bekannteste Berg Australiens und gilt als eine Art Ikone des Kontinents. Ca. 450 km von Alice Springs entfernt, liegt diese sagenhafte Monolithformation, die im Übrigen die zweitgrößte der Erde ist. Der schätzungsweise 550 Millionen Jahre alte Berg umfasst eine Länge von ca. 3 km und eine Breite von bis zu 2 km. Inmitten des Kata Tjuta National Park ragt er majestätisch und geheimnisvoll 348 m in die Höhe. Für die Aborigines gilt der Uluru als heilig, da er ihrem Glauben nach in einer engen Verbindung zur Traumwelt steht. Der Name Ayers Rock stammt übrigens von einem ehemaligen australischen Premierminister Henry Ayers. Der englisch-australische Forscher, William Gosse, hat ihm nach seiner Entdeckung im Jahre 1873 seinen Namen gegeben.

Kaum ein Besucher möchte auf den wunderbaren Anblick des Ayers Rock verzichten, wenn er bei Sonnenauf und -untergang seine Farben wechselt. Durch den wechselnden Lichteinfall auf die Eisenoxidantien des Berges kommen die verschiedenen Rottöne zur Sicht.

Die beliebteste Beschäftigung am Ayers Rock sind wohl Wanderungen. Von denen gibt es eine Menge. Sie können sich zwischen geführten Wanderungen oder Wanderungen auf eigene Faust entscheiden. Auf dem Weg sind oftmals Felsmalereien der Ureinwohner zu sehen, die hier schon seit über 10 000 Jahren dort leben. Bitte beachten Sie, dass man den Uluru nicht besteigen kann. Dieser Fakt wird deutlich auf einigen Warnschildern „Don’t climb the Uluru“ vermerkt.

Am Uluru selber gibt es zahlreiche kostenlose Aktivitäten. Hierzu gehören z.B. Tanzworkshops, Herstellung von kleinen Kunstobjekten, Boomerang werfen, den Wakagetti Tänzern zusehen und vieles mehr. Bitte beachten Sie, dass das Angebot an freien Aktivitäten sich saison- und wetterbedingt ändern kann.

Beim heutigen „Sound of Silence“-Abendessen können Sie unter dem Sternenhimmel speisen, während der Uluru in warme Sonnenuntergangfarben getaucht wird. Dabei lauschen Sie einem Geschichtenerzähler, der von Sternenkonstellationen philosophiert. Die Tour beginnt mit einem Glas Sekt und kleine Häppchen auf einer Plattform, von wo aus Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Ayers Rock haben. Zum Sonnenuntergang können Sie den magischen Klängen des Didgeridoos und den ersten Geschichten zur Kultur der Aborigines lauschen. Genießen Sie auch eine kurze Tanzperformance unter dem Sternenhimmel des Outbacks. Während der 4-stündigen englischsprachigen Tour verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einem Gourmet BBQ-Buffet. Angeboten werden australische Spezialitäten wie Känguru- und Krokodilfleisch, Riesenbarsch (Barramundi) sowie einige auserlesene Weine. Nach dem Abendessen gibt es ein leckeres Dessert mit einem Glas Portwein, Kaffee oder Tee. Genießen Sie die absolute Ruhe dieses Moments und beobachten Sie die Milliarden Sterne über Ihrem Kopf.

2 Übernachtungen im Desert Gardens Hotel**** im Garden Room, Ayers Rock, Australien

2. Tag: Ayers Rock – Sonnenauf- und Sonnenuntergang am Uluru

Heute stehen Sie früh auf und fahren zum Uluru Aussichtspunkt „Talinguru Nyakunytjaku“, von wo aus Sie aus den besten Blick auf den Sonnenaufgang über den sagenhaften roten Berg haben. Genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen, die auf den Uluru fallen und ihn in zarte Rottöne tauchen bei einem morgendlichen Kaffee oder Tee. Fahren Sie anschließend zu den kuppelförmigen 36 Bergen von Kata Tjuta, auch die „Olgas“ genannt. Auf dem Weg halten Sie um wundervolle Aussichten auf den südlichen Teil von Kata Tjuta genießen zu können. Übersetzt bedeute Kata Tjuta „viele Köpfe“. Bei deren Anblick merkt man, dass der Name nicht weit hergeholt ist. Genau wie der Ayers Rock entstanden die „Olgas“ vor rund 550 Millionen Jahren. Sie stoppen am Walpa Gorge und können die spektakulären Schluchten und hübschen Täler erkunden.

Nachmittags geht es auf eine Tour rund um den Uluru. Der Bus fährt Sie bis zum „Mutitjulu Walk“ und weiter zum Mutitjulu Wasserloch. Hier können Sie jahrtausendalte Felszeichnungen der Aborigines sehen. Ihr Guide erzählt Ihnen Wissenswertes über die hiesige Flora und erfahren Sie Interessantes über die Geschichte des Uluru. Besuchen Sie auch das Kata Tjuta Cultural Centre, wo Sie mehr über die Kultur der Aborigines sowie ihre Kunst und das Handwerk lernen können. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zum Uluru Aussichtspunkt, von wo aus Sie beobachten können, wie die untergehende Sonne den Ayers Rock in kräftige Rottöne eintaucht. Vergessen Sie nicht die spektakulären Momente mit Ihrer Kamera festzuhalten. Um das Ganze perfekt zu machen, genießen Sie dazu ein vollmundiges Glas Wein.

3. Tag: Ayers Rock – See ya!

Heute bricht der letzte Tag Ihres Uluru Erlebnisses an. Später geht es zurück zum Flughafen, von wo aus Sie Ihre Reise fortführen können oder zurück in Ihre Heimat fliegen.

Wir hoffen, Sie kommen ganz bald wieder.

itravel - for that moment!

Ihre Unterkünfte:

Desert Gardens Hotel****, Ayers Rock, Australien

Das Hotel liegt inmitten eines natürlichen Gartens. In nur 5 Minuten Entfernung befindet sich ein Aussichtspunkt, von wo aus Sie wunderbar den Sonnenauf- und -untergang am Uluru beobachten können. Die Bunya Bar bietet Ihnen leckere Cocktails, die Sie beispielsweise entspannt am Pool genießen können. Traditionelle australische Gerichte gibt es im Arnguli Grill.

Die klimatisierten Zimmer verfügen über Tee- und Kaffeezubehör sowie einen TV, Radio und Minibar.

2 Übernachtungen

Leistungen und Infos

Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte

Inklusive

  • (Gruppen-) Rücktransfer zum Flughafen in Ayers Rock
  • 2 Übernachtungen im Desert Gardens Hotel
  • „Sound of Silence“ - Abendessen
  • Ausflug zum Sonnenaufgang, Mutitjulu Walk und Sonnenuntergang am Uluru
  • Ausflug zum Kata Tjuta

Exklusive

  • Flüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben, wie Trinkgelder etc.

Services & Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass sich die Ausflüge je nach Wetterbedingungen und Saisonzeiten ändern können
  • Zu bestimmten Saisonzeiten können eine Mindestaufenthaltsdauer und Zuschläge anfallen
  • Preise gelten bei Doppelbelegung
  • Kinder unter 10 J. nicht erlaubt beim Silence Dinner
  • Aufstieg zum Uluru nicht jederzeit möglich; abhängig vom Anbieter, Wetter und Saison
  • Rücktrtansfer erfolgt ca. 2 Stunden vor Abflug

Weitere interessante Reisen