Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/6125-das-herz-afrikas

Mietwagenrundreise - Südafrika

Das Herz Afrikas!

Reisehighlights

  • Reise durch 3 Länder: Südafrika, Mosambik, Swasiland
  • Inkludierter Mietwagen: flexibel & unabhängig vor Ort
  • Inkl. 6x Vollpension, 4x Halbpension, geführte Aktivitäten in ausgewählten Unterkünften
  • Hochwertige Reiseunterlagen mit Tipps, Weg- & Unterkunftsbeschreibungen
  • Kostenlose Beratung & Anpassung der Rundreise an Ihre Wünsche

Aufregende Tierbeobachtungen, weiße Strände in Südafrika und Mosambik sowie die wilde Natur Swasilands erwarten Sie.Sie starten in Südafrika und fahren entlang der beeindruckenden Panoramaroute zum Krüger Nationalpark.Kommen Sie mit auf diese abenteuerliche Mietwagenrundreise, denn hier schlägt das Herz Afrikas!

Reiseziel

Afrika

Johannesburg - Krüger N.P. - Mosambik - Swasiland - KwaZulu Natal - St. Lucia - Durban

1. - 2. Tag: Ohrigstad – Sawubona!

Am Morgen landen Sie in Johannesburg und werden von einem Repräsentanten unserer Partneragentur in Empfang genommen. Nachdem Sie Ihren Mietwagen und Reiseunterlagen am Flughafen abgeholt haben, können Sie Ihre Reise beginnen.

Ca. 350 km nord-östlich von Johannesburg liegt Ihr erstes Ziel, Ihre Unterkunft Iketla Lodge. Diese liegt in einem privaten Naturschutzgebiet. Unberührter afrikanischer Busch und einheimische Wälder sind ein Paradies für mehr als 200 verschiedene Vogel- und zahlreiche weitere Tierarten.

Unternehmen Sie einen Spaziergang mit einem lokalen Führer und erfahren Sie mehr über die beeindruckende Tierwelt der Region (inklusive). Mit mehr als 32 km gut markierten Wanderwegen bietet Iketla eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Natur zu erkunden. Das Abendessen wird in der Lodge serviert.

Fahrtdauer: 355 km / ca. 4 Stunden

2 Übernachtungen in der Iketla Lodge**** mit Halbpension, geführten Spaziergängen, Kaffee und Tee während des Tages im Doppelzimmer, nähe Ohringstad, Südafrika

3. Tag: Von Ohrigstad bis White River – Entlang der Panoramaroute

Nach einem stärkenden Frühstück geht Ihre Reise weiter nach Mpumalanga. Besuchen Sie den Blyde River Canyon, bevor Sie entlang der Panoramaroute Richtung Ihrer nächsten Unterkunft fahren. Unterwegs beeindruckt der spektakuläre Ausblick in den mächtigen Blyde River Canyon und auf die Three Rondavels. Danach besteht die Möglichkeit, einen Abstecher zu den Bourke’s Lucky Potholes, einem imposanten System von Strudelkesseln zu unternehmen. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie flexibel und können die Stopps einplanen, wie Sie möchten. Die Fahrt geht über Pilgrim’s Rest, Graskop nach White River.

Fahrtdauer:135 km / ca. 2 Stunden

1 Übernachtung in der Oliver’s Lodge***+ mit Frühstück im Luxury-Zimmer, nähe White River, Südafrika

4. - 5. Tag: Von White River bis zum Krüger Nationalpark – Die Big Five

Check-Out nach dem Frühstück und Abfahrt Richtung Krüger Nationalpark. Check-In in den Komati River Chalets ab 14 Uhr.

Die nächsten Tage können Sie nach Lust und Laune auf Safari im Krüger Nationalpark verbringen. Der Krüger Nationalpark ist eines der größten Naturschutzgebiete der Welt. Er beheimatet eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und ist für regelmäßige Sichtungen der „Big Five“ bekannt. Sobald Sie die Zivilisation verlassen haben, entdecken Sie die ungezähmte afrikanische Wildnis. Die Landschaft im Krüger Nationalpark ist von Flüssen und Strömen durchzogen, an deren Ufern eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen zu entdecken ist. Leoparden kauern auf massiven Ästen, weidende Elefanten durchstöbern das Unterholz und Buschböckchen erscheinen wie von Zauberhand, da ihr getupftes Fell sich in das Schattenspiel der Blätter einfügt.

Die Pirschfahrten in den Park finden in Ihrem Mietfahrzeug statt. Optional können Sie vom Camp aus auch geführte Pirschfahrten in 4x4 Fahrzeugen in den Krüger Park buchen (nicht im Preis enthalten).

Das Mittagessen erfolgt en-route und in Eigenregie (nicht im Preis enthalten). Abendessen erfolgt in Eigenregie und kann im hauseigenen Restaurant eingenommen werden (nicht im Preis enthalten).

Fahrtdauer: 120 km / 1,5 Stunden

2 Übernachtungen in den Komati River Chalets*** mit Frühstück im Doppel Chalet, am Krüger Nationalpark, Komatipoort, Südafrika

6. – 9. Tag: Vom Krüger Nationalpark bis Mosambik – Erholung am Traumstrand

Heute geht es mit einem 2-stündigen Strassentransfer sowie Bootstransfer nach Mosambik. Der Bootsfahrt ist von der Flut abhägig und dauert ca. 1 Stunde.

Bitte beachten: Für die Einreise nach Mosambik ist ein Visum erforderlich. Dieses muss grundsätzlich vor der Einreise bei einer der mosambikanischen Auslandsvertretungen in Deutschland eingeholt werden (nicht im Preis enthalten).

Die Südküste Mosambiks gilt als wild und fast unberührt. Kilometerlange Sandstrände und ein endloser Horizont der abends in rot-goldene Farben getaucht wird, garantieren Ruhe und Erholung. Genießen Sie die nächsten 4 Nächte in Ihrer Lodge zwischen Wald und Dünen innerhalb des Maputo Elephant Naturreservats - Sie haben es sich verdient.

Inkludierte Aktivitäten: Schnorcheln, Strand- und Waldspaziergänge. Exkludierte Aktivitäten: Angel-, Tauchausflüge, Kulturausflüge, Tierbeobachtungen

Fahrtdauer: ca. 3 Stunden

4 Übernachtungen in der Machangulo Beach Lodge**** mit Vollpension inklusive aller Mahlzeiten und Snacks während den Aktivitäten, ausgesuchte Getränke, nicht-motorisierter Aktivitaten im Doppelzimmer, Machangulo, Mosambik

10. Tag: Von Mosambik bis zum Krüger Nationalpark – Unverwechselbare Natur

Nach dem Frühstück in der Lodge erfolgt Ihr Check-Out und der Rücktransfer per Boot und Strassentransfer nach Komatipoort.

Genießen Sie nochmal heute den Komfort der Komati River Chalets bevor es Morgen heißt: Herzlich Willkommen in dem wohl ursprünglichsten Land Afrikas: Swasiland. Und da Swasiland ein kleines Juwel ist, haben wir Ihnen hier einen kleinen Vorgeschmack zusammengefasst:Durch das kleine Land erstrecken sich vier Klimazonen. Tropen und Hochland sind meist nur einen Fußmarsch voneinander entfernt. Dem geografischen Reichtum, aber auch dem nachhaltigen Naturschutz ist es zu verdanken, dass in Swasiland fast die komplette artenreiche Pflanzen- und Tierwelt Afrikas auf engstem Raum wiederzufinden ist. Dem milden Klima und der landschaftlichen Schönheit wegen wird Swasiland unter Liebhabern daher auch die „Schweiz Afrikas“ genannt. Im Tal gibt es eine kleine, geschäftige Glasfabrik, der Sie einen Besuch abstatten können. Von einem Balkon aus können Sie den talentierten Glasbläsern zusehen, wie sie bezaubernde kleine afrikanische Tiere und verschiedenartigste Tischwaren aus Glas herstellen.

Bitte beachten: Ein Visum für Swasiland kann für die meisten europäischen Staatsbürger direkt an der Grenze beantragt werden. Es wird sofort erteilt.

Fahrtdauer: 3 Stunden

1 Übernachtung in den Komati River Chalets*** mit Frühstück im Doppel Chalet, am Krüger Nationalpark, Komatipoort, Südafrika

11. - 12. Tag: Vom Krüger Nationalpark bis Swasiland – Südafrikas kleinstes Königreich

Nach dem Frühstück können Sie entspannt auschecken und gen Swasiland fahren zu Ihrer nächsten Unterkunft, dem wunderschön gelegenen Foresters Arms Hotel fahren. Die Fahrt geht über eine gewundene Asphaltstraße durch eine reizvolle, gebirgige Landschaft.

Sie haben die Möglichkeit, zu den Mantenga Wasserfällen zu wandern, den bekanntesten und am leichtesten zugänglichen Wasserfällen in Swasiland. Der sichtbare Teil der Fälle ist etwa 30 m hoch. Des Weiteren kann das Mantenga Cultural Village besucht werden (nicht im Preis enthalten). Es besteht aus 16 Hütten, jede mit ihrem eigenen spezifischen Zweck sowie Umzäunungen für Rinder und Ziegen. Der Baustoff der Hütten ist streng traditionell: Stöcke, Gras, Schilf, Lederstreifen, Erde und getrockneter Kuhdung. Mit traditionellen Artefakten zeigt das Dorf viele Facetten des alten Lebensstils der Swasi. Das Ziel des Kulturdorfes ist es, Besuchern aus aller Welt die Swasikultur und deren Erbe näher zu bringen. Dazu gehören Sprache, Sitten und Gebräuche, Rituale, Tanz, Musik, Folklore, Kunst und Kunsthandwerk. Das Dorfleben ist sehr entspannt und Ihr Reiseleiter wird Sie durch die Hütten geleiten, Ihnen traditionelle Produkte zeigen sowie ein paar Wörter Swasi beibringen. Interaktion zwischen den Besuchern und Einheimischen wird ausdrücklich gewünscht. Also versuchen Sie Ihr Glück beim Maisstampfen, bei der Korbwarenherstellung oder bei einem Swasilied bzw. -tanz.

Fahrtdauer: 204 km / ca. 3 Stunden

2 Übernachtungen im Foresters Arms Hotel***+ mit Halbpension im Doppelzimmer, Mbabane, Swasiland

13. - 14. Tag: Von Swasiland bis zum Pongola Game Reserve – Das Juwel der Ostküste

Das Frühstück wird im Hotel serviert und anschließend erfolgt der Check-Out. Heute reisen Sie wieder nach Südafrika. Ihre Fahrt führt Sie zum Pongola Game Reserve. Das malariafreie Reservat befindet sich in der Nähe der nördlichen Grenze zu Swasiland.

Im Pongola Game Reserve, dem ersten privat geführten Wildreservat in Afrika, leben vier Vertreter der "Big 5". Zu den hier lebenden Wildtieren gehören Büffel, Elefanten, Nashörner, Leoparden, Hyänen, Giraffen, Gnus, Zebras, Warzenschweine, 12 verschiedene Antilopenarten, über 350 Vogelarten und eine interessante Auswahl an kleineren Säugetiere und Insekten. Mittagessen en-route in Eigenregie (nicht im Preis enthalten).

Inkludierte Aktivitäten: 2 Eco-Aktivitäten am Tag, wie z.B. Pirschfahrten, Bootstouren, geführte Wandertouren, Kanufahrten, Black Rhio Tracking und Fischen (Aktivitäten sind wetterabhängig). Zudem inkl. Tee und Kaffee am Morgen, spätes Frühstück, Säfte, Tee, Kaffee, Wasser.

Fahrtdauer: 255 km / ca 3,5 Stunden

2 Übernachtungen in der White Elephant Safari Lodge***** im Luxury Safari Tent mit Vollpension, Getränken sowie oben genannten inkludiertern Aktivitäten, Pongola Game Reserve, Südafrika

15. - 16. Tag: Vom Pongola Game Reserve bis St. Lucia – UNESCO Weltnaturerbe

Nach dem Frühstück Check-Out und Weiterfahrt Richtung Greater St. Lucia Wetland Park. Fahrtzeit ca. 160 km, ca. 2 Stunden. Das Mittagessen erfolgt en-route in Eigenregie (nicht im Preis enthalten).

Der Greater St. Lucia Wetlands Park befindet sich an einer Flussmündung, die als Lagune nur durch einen Dünensaum und flachem Sumpfland vom Meer getrennt ist. Der St. Lucia Wetlands Park bietet eine einmalige Landschaft aus Gewässern, Küstenwald, Sumpfwald, Gebüsch, Schilf und Mangroven. Im Dezember 1999 wurde der Park durch die UNESCO als Weltnaturlandschaft anerkannt.

Ihr Gästehaus befindet sich direkt in St. Lucia. An einem herrlichen Küstenstreifen gelegen und gesäumt von goldenen Stränden und dem warmen Gewässern des Indischen Ozeans, ist das Dorf St. Lucia idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den iSimngaliso Wetlands Nationalpark. Die Region ist auch bekannt als Elephant Coast. Ein erstaunlich schöner Landstrich, welcher circa 220 km lang und 70 km breit und von Bergen, Meer und Buschfeld umgeben ist. Achtung: Falls Sie Ausflüge in den Park unternehmen, werden die Parkeintrittsgebühren direkt am Eingang bezahlt (nicht im Preis enthalten).

Fahrtdauer: 142 km / ca. 2 Stunden

2 Übernachtungen im Serene Estate Boutique Guesthouse***** mit Frühstück in einer Park Side Suite, St. Lucia, Südafrika

17. Tag: Von St. Lucia bis Durban – Indische und koloniale Einflüsse

Nach dem Frühstück in der Lodge erfolgt der Check-Out. Nun machen Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf den Weg nach Durban.

Durban ist die Hauptstadt von KwaZulu-Natal und heute die zweitgrößte Stadt Südafrikas. Schon auf den ersten Blick kann man die multikulturelle Vielfalt von Durban an den vielen Moscheen, Kirchen und Hindu-Tempeln erkennen. Das bunte Völkergemisch ist auf den Straßen ständig zu sehen und zeigt sich stets freundlich, lebenslustig und offen.

Fahrtdauer: 237 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung im Qarters Hotel Avondale**** mit Frühstück im Superior-Zimmer, Durban, Südafrika

18. Tag: Abreise – Auf ein baldiges Wiedersehen

Frühstück im Hotel und anschließender Check-Out. Fahren Sie je nach Flugzeit zum Flughafen, geben Sie Ihren Mietwagen ab und checken für Ihren Flug nach Deutschland ein oder setzten Sie Ihre Tour fort.

Falls Sie weitere unvergessliche Momente in Afrika erleben wollen, laden wir Sie auf eine weitere Reise ein!

itravel - for that moment!

Ihre Unterkünfte

Iketla Lodge****, Ohrigstad, Südafrika

Die Lodge befindet sich in der Mitte eines 540 Hektar großen privaten Naturschutzgebiets auf der Panoramaroute und ist von hügeligen Bergen, Tälern und Klippen umgeben. In der Iketla Lodge erfahren Sie herzliche Gastfreundschaft in einer ruhigen Atmosphäre. Sie werden in luxuriösen und eleganten Chalets untergebracht und sind herzlich eingeladen, am Pool zu entspannen oder die atemberaubende Aussicht von der Terrasse aus zu genießen. Iketla Lodge ist der perfekte Ort zum Entspannen und Erholen.

2 Übernachtungen

Oliver’s Lodge***+, White River, Südafrika

Check-In in der Oliver’s Lodge in White River ab 14 Uhr. Das Hotel unter deutscher Leitung verfügt über ein mehrfach preisgekröntes Restaurant, das exquisite deutsche und afrikanische Küche serviert. Neben den liebevoll eingerichteten Zimmern gibt es eine Lounge mit Kamin, Weinkeller, einen Swimmingpool und Massagebereich. Die Freizeiteinrichtungen des White River Country Club, z.B. ein 18-Loch Golfplatz, stehen den Gästen ebenfalls zur Verfügung (ggf. kostenpflichtig).

1 Übernachtung

Komati River Chalets***, Komatipoort, Südafrika

Die Komati River Chalets sind an der Südgrenze des Nationalparks, direkt am Crocodile Fluss gelegen. Zum Parkeingang des Krüger Parks sind es nur 12 km. Das familiär geführte Rest Camp bietet den Vorteil einer wunderbaren, ruhigen Lage am Fluss, von wo aus man oft schon Nilpferde beobachten kann. Die funktional und gemütlich eingerichteten Chalets verfügen über Klimaanlage, Fernseher, Kaffee-/Teestation und eine kleine Küche. Ein Swimmingpool im Camp lädt zu einem erfrischenden Bad ein.

3 Übernachtungen

Machangulo Beach Lodge****, Machangulo, Mosambik

Die Machangulo Beach Lodge befindet sich zwischen Inhaca Island und den Dünen der Santa Maria Halbinsel - mit Blick auf endlos weiße Strände, unberührte Wälder und Dünen, Flussmündungen voller Leben und den ewig weiten Ozean. Inmitten der Dünen und versteckt in den Wäldern, hat die Machangulo Beach Lodge eine warme und einladende Atmosphäre. Die Lodge verfügt über acht private Luxus-Chalets. Jedes Chalet besitzt ein eigenes Bad, eine Klimaanlage, Moskitonetze und eine private Veranda. Alle Chalets sind durch Fußwege und Treppen mit den wichtigsten Gebäuden und dem Strand verbunden. Das eindrucksvolle Hauptgebäude umfasst eine große, einladende Lounge mit Bar und großem Essbereich. Versteckt hinter dem Hauptgebäude ist das Boma, wo ruhige mosambikanische Abende neben dem Feuer verbracht werden können und der Stille der Natur gelauscht werden kann. Nahe dem Strand befindet sich ein Pool mitsamt einer Strandbar, welche beide für Abkühlung sorgen und sich geradezu für eine nachmittägliche Siesta anbieten.

4 Übernachtungen

Foresters Arms***+, Mbabane, Swasiland

Das kleine, persönlich geführte 3-Sterne Hotel liegt mit seinen 30 Zimmern in einem großen, weitläufigen Garten im landschaftlich wunderschönen Hochland von Swaziland, im Herzen des Königreichs. Die ländliche Atmosphäre spiegelt sich in der stilvollen Ausstattung wieder. Das Forresters Arms liegt ca. 27 km außerhalb von Mbabane inmitten eines Forstgebietes, ca. 1.200 Meter hoch und bietet einen sehr schönen, erholsamen Aufenthalt in der bergigen Landschaft des Swazilands, die zum Wandern einlädt. Es gibt eine typische englische Lounge und Bar, einen Fernsehraum und ein Restaurant mit vorgelagerter Terrasse und großer Pergola.

2 Übernachtungen

White Elephant Lodge*****, Pongola, Südafrika

Ab 14 Uhr Check-In in der White Elephant Lodge. Am Fuße der majestätischen Lebombo-Berge und am Ufer des schimmernden Sees Jozini befindet sich die White Elephant Lodge. Es ist ein Ort voller Magie und Seele, inspiriert durch einen Traum und geschaffen mit Leidenschaft. Sie werden in einem der 8 luxuriösen Safari-Zelte (jeweils mit Bad, Dusche im Freien, privater Veranda) untergebracht. Moskitonetze an den Fenstern und Zelt-Türen, Deckenventilatoren und weiße Perkal-Bettwäsche bieten luxuriösen Komfort sowie einen Schuss Romantik. Die Mahlzeiten werden im Haupthaus auf der breiten Veranda, im Speisesaal, im Garten oder auf dem Holzdeck neben dem Pool serviert.

2 Übernachtungen

Serene Estate Boutique Guesthouse*****, St. Lucia, Südafrika

Das Gasthaus begrüßt sie am Rande des idyllischen iSimangaliso Wetland Park (ehemals als St. Lucia Greater Wetland Park bekannt). In wenigen Gehminuten erreichen Sie das Ortzentrum und die Mackenzie Street. Das Haus kombiniert stilvoll moderne Architektur und afrikanische Natur. Genießen Sie abends einen leckeren Cocktail auf Ihrem Privatbalkon mit Panoramaaussicht auf den Ozean.

2 Übernachtungen

Quarters Hotel Avondale****, Durban, Südafrika

Das Haus liegt nur 5 Gehminuten von dem Strand Golden Mile entfernt.

Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Haartrockner und Klimaanlage. Die Einrichtung ist französisch-kolonial. Zum internationalen Flughafen sind es ca. 20 Minuten mit dem Auto.

1 Übernachtung

Leistungen und Infos

Inklusive

  • 17 Übernachtungen in den genannten Unterkünften
  • Mahlzeiten wie im Programm angegeben
  • 18 Miettage der Fahrzeugkategorie K (Mitsubishi AX o.ä.) inkl. Navigationsgerät, 1x Zusatzfahrer, GPS, Super Unfallsversicherung (SCDW), Ortszuschlag, Super Diebstahlversicherung (STLW), Tourism Levy, Ungebrenzte Kilometer, VAT 14%, Haftpflichtversicherung (Third Party Insurance), Reifen-, Radkappen-, Felgen-, Glas- und Windschutzscheibenschäden, Schaltung, Airbags. Radio/CD, Servo, Klima, 5-Sitze (Übernahme Johannesburg und Abgabe Durban Flughafen)
  • Ausführliche Reisedokumente
  • Kleine freiwillige Spende für ein Rhino Poaching Projekt im Eastern Cape

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Gebühren für Visa
  • Persönliche Ausgaben, wie Minibar und Trinkgelder
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgebühren Panorama Route (vor Ort bezahlbar)
  • Optionale Aktivitäten
  • Extrakosten Mietwagen: Benzindeposito (R 3000), Vertragsgebühr (R 80), Einweggebühr (R 970); werden direkt von der Kreditkarte abgebucht

Hinweise Mietwagen

  • Miettage werden nach striktem 24-Stunden Zyklus kalkuliert.
  • Super Cover (Vollkasko Versicherung), keine Selbstbeteiligung, reine Miettage (exkl. Vertragsgebühr, Einweggebühr, Benzindeposito, usw.)
  • Bitte Mietwagen und Vertrag sorgfältig überprüfen
  • Inklusive: 1x Zusatzfahrer, GPS, Super Unfallsversicherung (SCDW), Ortszuschlag, Super Diebstahlversicherung (STLW), Tourism Levy, Ungebrenzte Kilometer, VAT 14%, Haftpflichtversicherung (Third Party Insurance), Reifen-, Radkappen-, Felgen-, Glas- und Windschutzscheibenschäden, Schaltung, Airbags. Radio/CD, Servo, Klima, 5-Sitze
  • Zusätzliche Kosten (werden direkt von der Kreditkarte abgebucht): R3000 Bezindeposito, R80 Vertragsgebühr, R 970 Einweggebühr.

Zubuchbare Erlebnisse

Bootsfahrt St. Lucia Flussmündung

  1. p.P. ab 17 €
Hinzufügen Entfernen

Walbeobachtung

  1. p.P. ab 83 €
Hinzufügen Entfernen

Aus unserem Reisemagazin

Weitere interessante Reisen