Telefonische Beratung +49 221 534109-300
Kontaktieren Sie uns
itravel

Herzlichen Dank für ihr Interesse an dieser Reise. Sollten sie diese erneut aufrufen wollen, nutzen sie den abgebildeten QR-Code oder verwenden sie den folgenden Link: https://www.itravel.de/select/5987-das-wahre-indien

Privat geführte Rundreise - Indien

Das wahre Indien

Diese Reise ist individuell für Sie anpassbar

  1. 12 Tage p.P. im DZ ab 1.648 € zzgl. Flug

  1. + Traditionelles indisches Abendessen (ab 15 €)
  2. + Ein Tag mit einem Elefanten (ab 75 €)
  3. + Fahrradtour durch Fort Cochin (ab 15 €)
Angebot einholen

Reisehighlights

  • Bambussfloß-Fahrt im Periyar Nationalpark
  • Private Hausboot-Tour durch die Backwaters
  • Besichtigung zahlreicher Tempel und Pagoden
  • Ausgesuchte Boutique-Hotels
  • Englischsprechende Reiseleitung

Südindien ist für viele das "wahre" Indien. Denn hier hat sich die Jahrtausende alte Kultur am reinsten erhalten. In Tamil Nadu ragten schon im Mittelalter Wolkenkratzer in den Himmel - zum Ruhme der Götter. „Gottes eigenes Land“ Kerala begrüßt Sie mit Traumlandschaften zwischen Kardamombergen, Palmenhainen und Wasserstraßen.

Reiseziel

Asien

  1. Indien > , Südindien

Tag 1: Ankunft in Chennai

Willkommen in Indien! Sie werden von Ihrer Reiseleitung in der Ankunftshalle des Flughafens in Chennai abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Chennai (ehemals Madras) ist die Hauptstadt von Tamil nadu und hat sich trotz seiner Größe eine traditionelle Atmosphäre bewahrt. Menschengewimmel, Rikscha-Geklingel, Mantras murmelnde Pilger und knatternde Mopeds, die heilige Kühe zur Seite hupen erwarten Sie hier.

Nach einer kurzen Ruhepause im Hotel werden Sie am Nachmittag zu einer Stadtrundfahrt mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt abgeholt. Mylapore ist eine der interessantesten und ältesten Gebiete von Chennai. Hier findet das alltägliche Leben statt, denn viele lokale Restaurants und kleine Shops locken zahlreiche Menschen an. In den kleinen Geschäften wird Zubehör für die "puja" ein religiöses Ritual verkauft. Aromatische Blumen, bunte Pulver und Sandelhölzer tauchen die Luft in unzählige exotische Gerüche.

Schlendern Sie durch die engen Gassen, bis Sie zum ältesten Tempel der Stadt gelangen - der Kapleeswara Tempel ist ein herausragendes Beispiel für die Dravidianische Architektur. Aufwendige Schnitzereien erzählen von der indischen Mythologie

Übernachtung im Hotel THE PARK, im Deluxe Zimmer, Chennai.

Tag 2: Chennai - Mahabalipuram

Kanchipuram - die Stadt „der 1000 Tempel“ gehört zu den sieben heiligsten Städten Indiens und weist eine uralte Tradition auf, dessen Wurzeln bis in die vorchristliche Zeit reichen. Sie erreichen Kanchipuram am frühen Vormittag und unternehmen eine Besichtigungstour durch die Stadt, die ebenfalls für die reiche Kultur der Seidenweberei bekannt ist.

Ziel der heutigen Fahrt ist schließlich Mahabalipuram, das vor allem wegen seiner Strand- und Höhlentempel berühmt ist. Einen tiefen Einblick in die ursprüngliche Kultur des Südens können Sie in einem weitläufigen Freilichtmuseum kennenlernen. Erleben Sie die Architektur, Künste und Traditionen der Region hautnah.

Der berühmte Küstentempel, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, liegt so dicht am Wasser, dass er durch eine große Mauer von der Meeresflut abgeschirmt werden musste. Bemerkenswert sind ebenso die Höhlentempel, von denen einige aus dem 7. Jh. stammen und mit den verschiedensten Reliefs hinduistischer Gottheiten verziert sind. Auch das Amphitheater mit seinen Tempeln, die wie Wagen geformt sind, ist ein Besuch wert.

Übernachtung im Hotel FISHERMAN'S COVE im Premium Indulgence Sea View Room, Mahabalipuram. (F)

Tag 3: Mahabalipuram - Pondicherry

Heute Morgen fahren Sie weiter entlang der Küste und erreichen zunächst Auroville. In den 1960er Jahren wurde die „Stadt der Morgenröte“ gegründet, um die Lehren und den Glauben des indischen Philosophen Sri Aurobindo zu verfolgen. Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, um am Leben der Gemeinde teilzuhaben und sich spirituell weiterzuentwickeln. Als utopisches Paradies gebaut, hatte Mirra Alfassa, auch bekannt als die Mutter, das Vorhaben, dass alle Menschen ungeachtet ihrer Religion, Kaste oder Nationalität hier in Frieden leben können. Das Zentrum von Autoville stellt das Matri Mandir da, eine Kuppel, die als Meditationscenter genutzt wird.

Anschließend erreichen Sie Pondicherry, das in vieler Weise ungewöhnlich ist. Ein Hauch von französischem Flair weht durch die Gassen. Katholische Kirchen, der Stadtpark, das Hotel de Ville und die kolonial anmutenden Häuserfassaden sind nur einige der Zeugen der französischen Vergangenheit. Bei einem Spaziergang durch die Stadt lernen Sie die bezaubernde Stadt kennen, die Schauplatz des Kinofilms „Life of Pi“ war.

Übernachtung im Hotel MAISON PERUMAL im Standard Room, Pondicherry. (F)

Tag 4: Pondicherry - Tanjore

Sie verlassen die Küsten, fahren landeinwärts und erreichen Chidambaram, die Stadt des kosmischen Tänzers. Schlendern Sie durch den Nataraja-Tempel, die wohl größte Tempelanlage Indiens. Die vielen Schreine im Hof des Tempelkoplexes ziehen zusammen mit den Feuerritualen der Puja-Zeremonie zahlreiche Gläubige aus der Umgebung an. Der Nataraja Tempel ist ein lebendiger Tempel mit Priestern an jedem einzelnen der Schreine.

Anschließend geht es weiter nach Darasuram, wo Sie der Airavateshvara-Tempel (UNESCO-Kulturerbe) mit seinen herrlichen Reliefs und fein gemeißelten Skulpturen von Göttern, Fabeltieren und Dämonen erwartet. Der Tempel wurde 1146 unter dem Namen Rajarajescaram Tempel erbaut

Übernachtung im Hotel IDEAL RIVER RESORT im Deluxe Cottage, Tanjore. (F)

Tag 5: Tanjore Madurai

Schon von weitem begrüßt Sie die Hauptstadt des großen Chola Reichs, Thanjavur. Die Stadt diente auch als Hauptstadt für das Nayaka Reich und die Mratha Machthaber. Die Chola Könige waren Kunstliebhaber und bauten die meisten der 93 Tempel, von denen der Brihadisvara Tempel am meisten Bekanntheit erlangte. Während sie ihren Wohlstand anhand der Tempel zeigten, setzten Sie sich für den Glauben in die göttlichen Rechte der Könige, sowie für Spenden als Zeichen des Wohlstands ein.

2 Übernachtungen im Hotel THE HERITAGE im Deluxe Club Room, Madurai. (F)

Tag 6: In Madurai

Starten Sie Ihre heutige Besichtigungstour am berühmten Minakshi-Tempel. Dieses klassische Beispiel einer Tempelstadt verweist auf eine über 2.000 Jahre alte, wechselvolle Geschichte und ist Minakshi, der fischäugigen Gottheit gewidmet, dem Gemahl Shivas. Shiva hat ihm einen Tempel in diesem Komplex gewidmet. Auch an diesem Tempel sind zahlreiche Priester an den Schreinen, die Rituale durchführen.

Anschließend schlendern Sie über den um den Tempel herum angelegten Markt. Sie schlendern durch die Straßen, in denen eine unmenge an außergewöhnlichen Artikeln verkauft werden, aber selbst wenn die Situation chaotisch erscheint, herrscht hier eine ganz eigene Ordnung. Das Areal des Marktes wirkt wie eine große, offene Verkaufsstelle, auf der Blumen, Früchte und Gewürze verkauft werden. Können Sie glauben, dass es einen ganzen Gang, der nur Bananen gewidmet ist? Im Süden Indiens gibt es über 50 Sorten, die hier verkauft werden. Der Markt befindet sich in einer Ruine aus dem 16. Jahrhundert, und ist geschmückt mit Holzschnitzereien und einer bemerkenswerten Sammlung an Marktständen, die alles von Seide bis pinken Plastik-Haarspangen verkaufen. Der Gang durch den Markt ist ein einmaliges Erlebnis, bei dem Sie die Einheimischen kennenlernen.

(F)

Tag 7: Madurai - Periyar Nationalpark

Sie verlassen heute den Bundesstaat Tamil Nadu und reisen über die Western Ghats nach Kerala. Tiger, Elefanten, Affen - Indiens Tierwelt ist so vielfältig wie seine Kultur. Im Periyar Nationalpark, dem berühmtesten Naturschutzgebiet in Südindien, haben Sie die Möglichkeit Wildtiere zu beobachten, die mittlerweile sehr selten geworden sind auf unserem Planeten.

Der Park zieht sich über Hügel und Täler und zählt zu einem der schönsten des Landes. Das Gebiet wurde 1978 als Schutzzone für den Tiger ernannt, weshalb Touristen dort verboten sind und Safari Touren nur vom Boot aus möglich sind.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Tour auf einem Bambus-Floß.

2 Übernachtungen im SPICE VILLAGE in der Standard Villa, Thekaddy. (F)

Tag 8: Safari im Periyar Nationalpark

Heute Morgen erwartet Sie zunächst eine Bootsfahrt auf dem Periyar Stausee. Das künstlich angelegte Gewässer ist nicht nur der Wasserspeicher für das benachbarte Tamil Nadu, seine angrenzenden Wälder sind auch Heimat zahlreicher Tiere. Je weiter vorangeschritten die Trockenzeit ist, desto größer sind Ihre Chancen auf die Sichtung seltener Tiere, denn der Wasserstand im See sinkt und somit bieten sich den Waldbewohnern weniger Verstecke an den Uferzonen. Haben Sie einen Blick auf Elefanten, Tiger oder sogar ein Wildschwein erhaschen können?

Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch den Regenwald, bevor Sie in einem Gewürzgarten einige Geheimnisse der hier angepflanzten Kräuter und Gewürze erfahren.

(F)

Tag 9: Periyar Nationalpark - Kumarakom

In Kumarakom erhalten Sie heute einen Einblick in das Leben der indischen Landbevölkerung. Sie besuchen das Dorf Kumarakom, das versteckt unter Palmen an der Mündung eines Flusses in den Vembanad-See liegt. Genießen Sie die Ruhe des abgeschiedenen Ortes und lernen Sie seine Bewohner und deren Alltagsleben auf Augenhöhe kennen. Nach der Fahrt steht Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung.

Übernachtung im COCONUT LAGOON im Heritage Bungalow, Kumarakom. (F)

Tag 10: Kumarakom – Backwaters

Ein Highlight dieser Reise ist die Bootsfahrt durch die Lagunen der Backwaters. Die Backwaters sind ein weit verzweigtes Wasserstraßennetz, das unterhalb des Meeresspiegels liegt. Dieses Wasserlabyrinth erkunden Sie an Bord eines komfortablen Hausbootes. Lassen Sie die tropische Lagunenlandschaft Keralas an sich vorbeiziehen und erhaschen Sie einen Blick auf das Leben der Einheimischen. Unterwegs haben Sie aber auch immer wieder die Möglichkeit, von Bord zu gehen und bei einem Besuch der Dörfer am Ufer direkt mit den Dorfbewohnern in Kontakt zu treten. Wenn die Nacht über den Backwaters hereinbricht, zünden die Fischer an den Ufern Öllampen an, deren Flammen sich in der Flussoberfläche spiegeln. Lassen Sie sich von diesem Anblick verzaubern, während Ihnen an Deck landestypische Speisen serviert werden. Auf dem Hausboot genießen Sie sämtliche Annehmlichkeiten inklusive eines komfortablen Zimmers mit Bad.

Das Hausboot ist ein landestypisches Kettuvallom, das ursprünglich als Reisboot benutzt wurde. Doch als der Transport auf Straßen vereinfacht wurde, sind diese Boote in komfortable Hausboote mit Schlafkabinen und Duschen aus natürlichen Material umgebaut worden.

Übernachtung an Bord Ihres privaten Hausbootes. (F / M / A)

Tag 11: Backwaters - Cochin

Begrüßen Sie den neuen Tag an Bord Ihres Hausbootes und erleben Sie, wie die Backwaters zu neuem Leben erwachen. Nach einem köstlichen Frühstück an Bord fahren Sie weiter nach Cochin. Cochin hat spannende und wechselhafte Geschichten zu erzählen: Die Franzosen, Portugiesen und Niederländer kamen und gingen. Heute findet man in der Hauptstadt Keralas noch viele Spuren dieser kolonialen Vergangenheit in den Gassen und Gebäuden.

Bei einem Spaziergang durch die Stadt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Abend sollten Sie es nicht versäumen, den Fischern in Hafennähe einen Besuch abzustatten. Mit ihren chinesischen Fischernetzen bieten Sie ein einzigartiges Schauspiel.

Sie besichtigen heute auch den Mattancherri Palast, welcher von den Portugiesen für die Raja von Cochi in Auftrag gegeben wurde im Tausch für Handelsrechte. Der Palast ist zwei Etagen hoch und im traditionellen Kerala Stil, der als Nalukattu bekannt ist, aus Holz gebaut.

Optional können Sie am Abend eine Kathakaliperformance im Theater besuchen. Kathakali ist eine klassische Tanzart, die aus dem Theyyam Ritual stammt, das über 1000 Jahre alt ist. Die Tänzer nutzen dramatische Kostüme und auffälliges Makeup während Sie zu den Klängen der exotischen Instrumente tanzen.

Übernachtung im Hotel BRUNTON BOATYARD im Standard Sea View Room, Cochin. (F)

Tag 12:

Ihre Rundreise durch Indiens Süden neigt sich dem Ende entgegen. Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen.

(F)

Leistungen und Infos

Reisedauer: 12 Tage / 11 Nächte

Inklusivleistungen

  • Privat geführte Rundreise mit Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen laut Reisebeschreibung
  • 11 Nächte in ausgewählten Boutique-Hotels , inkl. Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben (F=Frühstück / M=Mittagessen / A = Abendessen)
  • Englischsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung
  • Besichtigungen und Bootsfahrten laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Eine Wasserflasche pro Person im Fahrzeug

Ihr itravel-Vorteil

  • Bambussfloß-Fahrt im Periyar Nationalpark
  • Private Hausbooot-Tour durch die Backwaters
  • Ausgesuchte Boutique-Hotels

Nicht inklusive

  • Internationale Langstreckenflüge
  • Kathakali Tanzshow in Cochin
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten, Trinkgelder und Leistungen
  • Visagebühren
  • Early Check In oder Late Check Out
  • Persönliche Ausgaben

Zubuchbare Erlebnisse

Traditionelles indisches Abendessen

  1. p.P. ab 15 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Ein Tag mit einem Elefanten

  1. p.P. ab 75 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Fahrradtour durch Fort Cochin

  1. p.P. ab 15 € zzgl. Flug
Hinzufügen Entfernen

Aus unserem Reisemagazin

  1. Schauspieler Murali Perumal über Indien

    • Featured
    • Geschichten aus aller Welt

Weitere interessante Reisen