Für den Newsletter anmelden und 50 Euro Gutschein sichern
X

Telefon

E-Mail

Whatsapp
Telefonische Beratung
+49 (0)221 534109-300
Beratung per E-Mail
kundenservice@itravel.de
Beratung per Whatsapp
+49 (0)163 5892341
Merkzettel (0)


Kleingruppenrundreise

Best of Peru

Indianische Tradition und Gastfreundschaft - das ist Peru
Die Jesuitenkirche La Compania in Arequipa
Das Kloster St. Catalina
Ruinen in Sillustani
In Sillustani leben Indios ganz traditionell
Brechen Sie auf zu einer Fahrt auf dem Umayo-See
Besuchen Sie die Uro-Indianer am See
Ihre nächste Station ist Cusco - der "Nabel der Welt"
Die von aussen schlichte Kirche Andahuaylillas...
...wird nicht umsonst "Sixtinische Kapelle Perus" genannt
Buntes Treiben auf dem Markt von Pisac
Eine Händlerin für Heilkräuter in Pisac
Der Sonnentempel Koricancha
Wahrzeichen Perus - die Ruinen von Machu Picchu
Lima - hier endet Ihre Reise

Ihre Reisehighlights

In Arequipa folgen Sie den Spuren der Kolonialzeit

Bei Juliaca lernen Sie das typische Leben einer Bauernfamilie kennen

Im Naturschutzgebiet von Sillustani besuchen Sie die Chullpas

Entdecken Sie das älteste Volk der Erde, die Uro-Indianer auf schwimmenden Schilfinseln im Titicaca-See

Auf der Fahrt von Puno nach Cusco bestaunen Sie Indiodörfer, Alpacaherden und Prä-Inkaruinen

In der "Verlorenen Stadt" Machu Picchu spüren Sie den Geist der Inka

Inklusive aller Flüge und deutsch sprechender Reiseleitung

Details
 
Leistungen und Infos
 

Peru – Lima - Arequipa - Machu Picchu - Cusco

Reisedauer: 10 Tage/9 Nächte
Reisetermin: 12.-21.07., 02.-11.08., 04.-13.10., 25.10.-03.11., 08.-17.11.2012

Besuchen Sie die Highlights von Peru - die Altstadt von Lima, den Titicaca-See, die Ruinen von Machu Picchu, Cusco und Arequipa - bei dieser Kleingruppenreise mit deutsch sprechender Reiseleitung.

Das erwartet Sie

Tag 1, Do: Ankunft in Lima, der Stadt der Könige

Ankunft am Flughafen in Lima, der größten Stadt Perus und gleichzeitig Hauptstadt des Landes. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und direkt zu Ihrem Hotel, welches inmitten des Herzen des modernen Stadtteil Miraflores liegt, gefahren.

Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung, um ganz in Ruhe anzukommen und sich auf die spannende Rundreise durch Peru zu freuen.

Unterkunft: Hotel Mariel


Tag 2, Fr: Lima – Arequipa

Nach einem reichhaltigen Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht um von dort aus nach Arequipa zu fliegen.

Hier werden Sie empfangen und direkt zu Ihrem Hotel gebracht (Early Check-In nicht inkludiert). Der Nachmittag wird dafür genutzt, um Arequipa bei einer Stadtrundfahrt zu erkunden. Die schönen Gebäude erwecken fast den Eindruck, in einer bewohnbaren Kunstgalerie zu sein. Vor allem das Kloster Santa Catalina, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein wahres Kunstwerk. Diese Kloster-Zitadelle besteht aus vielen kleinen Gassen, Plätzen und Häusern. In dieser „Stadt innerhalb der Stadt“ scheint es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Schließlich kommen Sie zum Herzen Arequipas, der immer belebten Plaza de Armas, die an drei Seiten von Laubengängen („Portales“) umgeben ist. Die vierte Front bildet die Kathedrale, deren beide Türme jeweils an einem der Enden des Kirchenschiffes stehen. Das gesamte historische Zentrum von Arequipas ist UNESCO Weltkulturerbe.
Danach besichtigen Sie die Jesuitenkirche La Compania, die sich auch auf der Plaza befindet. Ihr prächtiges Portal, die dicken, starken Mauern und die Gewölbe haben alle Erdbeben unbeschadet überstanden. Auch der wunderschöne geschnitzte und vergoldete Hauptaltar, eine barocke Kanzel, Kolonialgemälde sowie eine Seitenkapelle mit farbenprächtigen Wandmalereien sind erhalten geblieben.
Um das ganze abzurunden, besuchen Sie am Ende noch zwei weitere Kirchen der Kolonialzeit, welche außerhalb des Stadtzentrums liegen. Eine der Kirchen ist die von Yanahuara und die andere ist die Kirche von Cayma. Der Vorplatz der Kirche in Yanahuara bietet einen traumhaften Blick über ganz Arequipa.

Unterkunft: Hotel Meliana

Verpflegung: Frühstück


Tag 3, Sa: Arequipa – Juliaca – Sillustani

Nach dem Frühstück werden Sie am Morgen abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von hier aus fliegen Sie nach Juliaca. Direkt nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseführer begrüßt und am heutigen Tag begleitet.

Ihr erster Ausflug führt Sie zu einer Bauernfamilie. Hier vervringen Sie zusammen den Vormittag und werden das typische Leben auf dem Land kennen lernen.

Am Nachmittag geht die Fahrt weiter in das 30 Kilometer entfernte und unter Naturschutz stehende Sillustani, welche zu Perus beeindruckendsten archäologischen Stätten zählt. Auf der fast 150 Hektar großen Fläche können Sie die insgesamt 35 bis zu 12 Meter hohe Chullpas (Grabtürme) besichtigen. Am Kopf des Turmes einiger Chullpas können Sie Eidechsen sehen, welche als Symbol für das Leben stehen.

Unterkunft: Hotel Qelqatani

Verpflegung: Frühstück


Tag 4, So: Uros Inseln und Insel Taquile

Nach dem Frühstück geht es los zu einer faszinierenden Bootsfahrt, bei der Sie die Uro-Indianer kennen lernen werden. Etwa 300 Uro-Indianer, die sich selbst als das älteste Volk der Erde bezeichnen, leben auf schwimmenden Schilfinseln auf dem Titicaca-See, welche Sie aus Totoraschilf selbst flechten. Die Indianer leben hauptsächlich vom Fischfang, wozu sie Schilfboote, die so genannten "balsas de totora", benutzen.

Ihre Bootsfahrt wird Sie durch lange Schilfkanäle über den See bis zu der 36 km von Puno entfernt liegenden Insel Taquile führen. Die Insel wird Indianern bewohnt, die vor allem für ihre ausgefeilten und wunderschönen Handwebereien bekannt sind. Über die Rückseite des Berges gelangen Sie in das Dorf der Insel. Lassen Sie sich Zeit, um sich langsam an die zunehmende Höhe zu gewöhnen. Vergessen Sie nicht, viel und regelmäßig Wasser zu trinken und genießen Sie nebenbei die atemberaubende Landschaft. Nach dem Besuch des Dorfes geht es über hunderte von Steinstufen wieder nach unten. Während diesem Abstieg kommen Sie an mehreren Plätzen vorbei, die zum ausruhen einladen. Der Anblick des blau glitzernden Sees wird Sie verzaubern.

Spät am Nachmittag fahren Sie zurück nach Puno.

Unterkunft: Hotel Qelqatani

Verpflegung: Frühstück

Hinweis: Das Dorf auf der Insel Taquile liegt im höher gelegenen Bereich der Insel. Die Wanderung dorthin wird ca. 30 bis 45 Minuten dauern. Die Überfahrt im Boot erfolgt mit anderen Reisenden, Sie werden aber von ihrem deutschsprachigen Reiseleiter betreut und begleitet.


Tag 5, Mo: Puno – Cusco – Raqchi – Andahuaylillas

Am heutigen Morgen werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Busterminal gefahren. Von hier beginnt Ihre Fahrt im touristischen Linienbus von Puno in das 390 km entfernte Cusco, dem „Nabel der Welt“.

Auf dem Weg in Richtung Norden, passieren Sie während Ihrer 9-stündigen Fahrt, verträumte Indiodörfer wie auch unterschiedlichste Vegetationsgebiete und können dabei große Lama- und Alpacaherden beobachten. Nach der Besichtigung der Präinka-Ruinen in Pucará, erreichen Sie in 4312 m Höhe „La Raya“, den höchsten Pass.
Nachdem Sie im Ort Sicuani zu Mittag gegessen haben, fahren Sie weiter nach Raqchi. Hier werden Sie den Wiracocha-Tempel besichtigen und begeben sich danach auf Ihre Reise in Richtung Cusco durch das fruchtbare Tal des Vilcanota-Flußes. Während Ihrer Fahrt machen Sie einen Stopp und besichtigen die Andahuaylillas, die alte, mit reichem Innendekor verzierte Kolonialkirche, welche auch als „sixtinische Kapelle“ Amerikas bekannt ist.

Wenn Sie in Cusco angekommen sind, werden Sie in Ihr Hotel gebracht, in dem Sie heute übernachten werden.

Unterkunft: Hotel Encantada Casa Boutique

Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

Hinweis: Alternativ zu dieser Busfahrt kann auch eine Zugfahrt von Puno nach Cusco gebucht werden, allerdings wird diese ohne Reiseleitung angeboten, jeweils Montags, Mittwochs, Freitags (in der Hochsaison), Samstags und gegen einen Aufpreis von € 135,- pro Person (Anmeldung bei Buchung).


Tag 6, Di: Heiliges Tal der Inka

Nach dem Frühstück geht es heute nach Pisac, hier findet ein authentischer Indiomarkt statt. Auf diesen Markt strömen Hunderte von Indios zusammen und bieten bunte Ponchos, Decken, Fellarbeiten, Kürbisschnitzereien und vieles mehr an. Diese Indio Märkte finden schon seit vielen Jahrhunderten statt und bieten den Menschen nicht nur die Möglichkeit zu handeln, sondern auch sich zu treffen und auszutauschen. Danach unternehmen Sie eine Wanderung zum Cuyo Grande und haben hier die Gelegenheit, den Weberinnen bei Ihrer Arbeit zuzuschauen. Am späten Nachmittag geht es dann zurück in Ihr Hotel.

Unterkunft: Hotel Encantada Casa Boutique

Verpflegung: Frühstück


Tag 7, Mi: Cusco Stadtrundgang – Ruinen

Nach dem Frühstück brechen Sie auf, um eine Führung durch die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches zu unternehmen. Die gesamte Stadt Cusco ist UNESCO Weltkulturerbe und wird Sie verzaubern! Hier können Sie neben einer Mischung von indianischem und kolonialem Baustil, auch die beeindruckenden Bautechniken der Ureinwohner bestaunen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der ehemaligen Sonnentempel „Koricancha“, bei welchem die riesigen Steine ganz ohne Mörtel zusammen gehalten werden. Bei den meisten der vielen Inkabauten wurden von den Spaniern nur noch die Fundamente erhalten, auf welchen heute Paläste, Klöster und Kirchen stehen.

Sie besichtigen das Dominikaner-Kloster Santo Domingo, welches heute auf dem Fundament des „Koricancha“ steht, wie auch die mit wertvollen Gemälden ausgestattete Kathedrale von Cusco mit dem Schutzpatron vor Erdbeben, der Figur Señor de los Temblores. Bei den anschließenden Besuchen der Inkaruinen Sacsayhuaman, Kenko, Puca Pucara und Tambomachay kann man nur staunen, wie die Inkas wohl damals vor vielen Jahrhunderten die tonnenschweren Steine transportieren konnten.

Den Nachmittag gestalten Sie ganz nach Ihrem Belieben.

Unterkunft: Hotel Encantada Casa Boutique

Verpflegung: Frühstück


Tag 8, Do: Machu Picchu

Heute erkunden Sie das Highlight Ihrer Reise durch Peru: Machu Picchu! Seit 1983 gehört die Inka-Bergfestung sowohl zum UNESCO Weltkultur- als auch naturerbe.
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zug in der ersten Klasse von Cuzco nach Aguas Calientes, in das Urubamba-Tal, welches in subtropischer Landschaft auf 2.400 m Höhe liegt. Von hier aus fahren Sie mit einem Bus zur eindrucksvollen, in einer Hochgebirgslandschaft eingebetteten „verlorenen Stadt“, welche erst im Jahr 1911 wiederentdeckt wurde und eine der größten Inkastädte der Welt ist!
Bei einem ausführlichen, 2-stündigen Rundgang werden Sie das weltberühmte Machu Picchu mit seinen Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen erkunden.

Nachmittags geht es mit dem Bus wieder zurück nach Cuzco.

Unterkunft: Hotel Encantada Casa Boutique

Verpflegung: Frühstück

Hinweis Machu Picchu / Heiliges Tal:

Bitte nehmen Sie für Ihren Ausflug zum Machu Picchu ein kleines Handgepäckstück mit Sonnencreme, Mückenschutzmittel, Hut und vorsichtshalber auch einer Windjacke oder einem Anorak mit. Der Machu Picchu liegt 1.000 m tiefer als Cuzco in einem subtropischen Gebiet, in dem es an manchen Tagen regnen kann. Die Bahngesellschaften erlauben nur noch ein Gepäckstück mit einem Gewicht von 5 kg pro Person an Bord der Züge nach Machu Picchu!


Tag 9, Fr: Tag zur freien Verfügung

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen verbringen und gestalten. Wenn Sie wünschen, dann können Sie einen Ganztagesausflug zu zwei touristisch eher unbekannten Orten wählen: Sie können, die Salzminen in Maras besichtigen, die schon früher von den Inkas zur Salzgewinnung genutzt wurden. In diesen hunderten auf Terrassen angelegten kleinen Becken wird das sehr salzhaltige Wasser aus einer nahe gelegenen Quelle eingesammelt.
Danach werden Sie in einer typischen Hacienda zu Mittag essen und besichtigen dann Moray. Hier finden sich vier natürliche Senken in der Landschaft, welche wegen ihres unterschiedlichen Mikroklimas den Inkas als botanisches Testgärten dienten und noch heute intakt sind und benutzt werden.

Unterkunft: Hotel Encantada Casa Boutique

Verpflegung: Frühstück


Tag 10, Sa: Cusco – Lima – Stadtrundfahrt – internationaler Flug

Nach Ihrem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihren Rückflug nach Lima antreten werden. Sie haben die Möglichkeit, die peruanische Hauptstadt während einer Stadtrundfahrt kennenzulernen und das moderne Stadtzentrum Miraflores sowie die koloniale Altstadt mit der Plaza Mayor zu erkunden, welche von der mächtigen Kathedrale, dem Erzbischofs- sowie dem Regierungspalast umgeben ist. In der Altstadt kommen Sie immer wieder mit dem kolonialen Flair in Berührung, welcher sich in Holzbalkonen oder auch der Bibliothek sowie den Katakomben des Klosters San Francisco widerspiegelt.

Danach kehren Sie zurück zum Flughafen und treten Ihren internationalen Heimflug bzw. Weiterflug (im Falle eines gebuchten Anschlussprogramms) an.

Verpflegung: Frühstück


Reise weiterempfehlen


Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich möchte weitere Informationen zu dieser Reise
Ich wünsche nähere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit
Ich interessiere mich für weitere Reisen dieser Art

Mein Name ist
Bitte kontaktieren sie mich per unter

Danke für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Unser kompetentes Team steht Ihnen auch telefonisch wochentags zwischen 09:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung:

+49 221 534109300