Für den Newsletter anmelden und 50 Euro Gutschein sichern
X

Telefon

E-Mail

Whatsapp
Telefonische Beratung
+49 (0)221 534109-300
Beratung per E-Mail
kundenservice@itravel.de
Beratung per Whatsapp
+49 (0)163 5892341
Merkzettel (0)


Mietwagenrundreise

Luxuriöses Namibia

Luxus und Natur - Wolwedans Dunes Camp
Unvergessliches Farbenspiel in den Landschaften Namibias
GocheGanas Lodge
Sossus Dune Lodge
Sossus Dune Lodge
Mowani Mountain Camp
Epacha Game Lodge

Ihre Reisehighlights

Details
 
Leistungen und Infos
 

Namibia – Windhoek

Reisedauer: 15 Tage

Afrika-Urlaub für gehobenene Ansprüche: Entdecken Sie Namibia exklusiv und luxuriös bei hohem Komfort und Standard!

Das erwartet Sie

Luxus pur in Namibia

Besuchen Sie den Estosha-Nationalpark, den größten Nationalpark Afrikas. Erleben Sie einen unvergleichlichen Sonnenuntergang, der die Sandsteinfelsen des Waterberg Plateaus in rotes Licht taucht und machen Sie spektakuläre Wildbeobachtungsfahrten in einem Naturreservat. Diese Luxusreise beinhaltet viele fakultative Aktivitätsangebote und ermöglicht somit eine individuelle Reisegestaltung, die obendrein Gourmeterlebnisse der Extraklasse beinhaltet.


1. Tag: GocheGanas

Ankunft am Internationalen Flughafen in Windhoek. Dort werden Sie von einer Mitarbeiterin unserer Agentur in Empfang genommen, die Ihnen die notwendigen Unterlagen und Gutscheine übergibt. Nach Erledigung aller Formalitäten begeben Sie sich auf Ihre Rundreise durch Namibia. Ihre erste Nacht verbringen Sie nicht weit von Windhoek in der Wellness-Lodge GocheGanas. Etwa 29 km südöstlich von Windhoek auf dem Plateau eines Hügels mit atemberaubend schöner Aussicht auf die spektakuläre Landschaft gelegen bietet diese luxuriöse Lodge eine einmalige Kombination von Wildtierbeobachtung, Natur und Wellness. Die Lodge umfasst 15 elegante Chalets und ein 'Crown Chalet', mit Strohdach und Panoramablick auf das Naturreservat. Alle Suiten haben Badezimmer, Klimaanlage, Minibar, TV und DVD-/CD-Spieler. Wildtiere sind auf GocheGanas in Hülle und Fülle zu sehen: 21 verschiedene Großwildarten (insgesamt ca. 1.600 Tiere) leben in freier Wildbahn im Naturreservat. Die Wildbeobachtungsfahrten am frühen Morgen und am späten Nachmittag sind ein absoluter Höhepunkt. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: GocheGanas


2. Tag: NamibRand-Naturreservat

Frühstück in GocheGanas

Weiter geht Ihre Reise nach Südwesten zum NamibRand Nature Reserve, wo Sie die nächsten beiden Nächte inmitten wunderschöner Natur verbringen und sich verwöhnen lassen können. Das Wolwedans Dunes Camp ist der perfekte Ausgangspunkt, um die Faszination der Wüste mit ihren erstaunlichen Lebensformen hautnah zu erleben. Herzlichkeit, persönlicher Service und das Bemühen für die Gäste und die Natur gleichermaßen Sorge zu tragen kennzeichnen die Philosophie dieses komfortablen Camps mit allen Annehmlichkeiten und rustikalem Charme inmitten der Dünen des NamibRand-Naturreservats. Wolwedans bietet auch sensationelle Ballonfahrten über die Namib sowie Rundflüge mit Kleinflugzeugen an. Mittag- und Abendessen in Wolwedans Vollpension inkl. zwei Aktivitäten: Wolwedans Dunes Camp (mit Ausnahme von importierten alkoholischen Getränken und Qualitätsweinen sowie speziellen Aktivitäten, z. B. Ballon- und Rundflügen)


3. Tag: NamibRand-Naturreservat

Frühstück in Wolwedans

Da bei Ihrem Aufenthalt in dieser Lodge Vollpension und Aktivitäten inbegriffen sind, nehmen Sie heute an den hier angebotenen Aktivitäten teil. Natürlich können Sie auch gesonderte Aktivitäten wie z. B. einen Ballonflug buchen. Fakultativ: Ein spektakulärer Start in den Tag - Im Heißluftballon gleiten Sie lautlos über die älteste Wüste der Welt. Sie schweben für eine knappe Stunde über das rote Dünenmeer und erleben ein bezauberndes Farbenspiel bei aufgehender Sonne. Am Ende Ihrer Fahrt steht ein Sektfrühstück in den Dünen bereit. Mittag- und Abendessen in Wolwedans Vollpension inkl. zwei Aktivitäten: Wolwedans Dunes Camp (mit Ausnahme von importierten alkoholischen Getränken und Qualitätsweinen sowie speziellen Aktivitäten, z. B. Ballon- und Rundflügen)


4. Tag: Sesriem

Frühstück in Wolwedans

Heute Morgen können Sie noch einmal an einer Aktivität in Wolwedans teilnehmen, denn die Fahrt zur nächsten Station Ihrer Reise ist sehr kurz: Ganz in der Nähe des legendären Sossuvlei verbringen Sie Ihre nächste Nacht. Die Sossus Dune Lodge, die erste Lodge im Namib-Naukluft-Nationalpark, liegt inmitten der spektakulären Dünenlandschaft Namibias. Die Luxuslodge ist im Stil eines afrikanischen Dorfes mit Materialien wie Holz und Stroh erbaut und fügt sich in die natürliche Umgebung ein. Von jedem der 23 großzügig gestalteten Chalets genießt man einen herrlichen Blick auf die rot-gelbe Dünenlandschaft. Zwei besonders schöne Honeymoon-Suiten stehen für Verliebte bereit. Da die Sossus Dune Lodge innerhalb des Nationalparks liegt, können ihre Gäste morgens als erste und abends als letzte die grandiosen Dünen von Sossusvlei besteigen. Die Lodge bietet auch Sonnenuntergangsfahrten, geführte Naturfahrten bei Tag und bei Nacht sowie geführte Wanderungen in den nahe gelegenen Sesriem Canyon an. Mittag- und Abendessen in der Lodge Vollpension inkl. Nationalparkgebühren: Sossus Dune Lodge


5. Tag: Swakopmund

Frühstück in der Sossus Dune Lodge

Heute verlassen Sie die Wüste wieder und fahren zur Atlantikküste Namibias, wo Sie in der Küstenstadt Swakopmund die nächsten beiden Nächte verbringen. Via Solitaire sowie über den Ghaub- und den Kuiseb-Pass gelangen Sie nach Walvis Bay, wo Sie die in der Lagune lebenden Falmingokolonien beobachten können. Dann folgen Sie der Küstenstraße noch ein kurzes Stück, bis Sie Swakopmund erreichen. Sie übernachten in der Beach Lodge, einem exklusiven Resorthotel mit viel maritimem Flair. Es liegt direkt am Atlantik in einer kleinen Bucht mit beeindruckendem Meerblick, etwa 5 km vom Stadtzentrum Swakopmunds entfernt. Die Beach Lodge ist komfortabel, preisgünstig und dort herrscht eine persönliche Atmosphäre - ein idealer Erholungsort für Reisende, Familien oder Geschäftsleute. Genießen Sie den schönen Ausblick, das Rauschen des Meeres und die frische Brise und erkunden Sie von hier aus das schöne Swakopmund und die einzigartige Umgebung. Ein Strandspaziergang bei Sonnenuntergang lässt Ihren Tag dann wunderbar ausklingen. Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten Übernachtung und Frühstück: Beach Lodge


6. Tag: Swakopmund

Frühstück in der Beach Lodge

Der heutige Tag ist Ihrer ganz persönlichen Planung und Gestaltung unterworfen. Da in und um Swakopmund viele interessante Aktivitäten angeboten werden, an denen Sie teilnehmen können, wird dieser Tag sicherlich sehr aufregend. Fakultativ: Die Mola Mola Safaris Marine Cruise ist sehr beliebt, da man dabei die Möglichkeit hat, die wunderschöne Kombination aus Ozean und Dünen von Walvis Bay bis Sandwich Harbour zu entdecken. Vom Lagunengebiet von Walvis Bay aus findet der Bootsausflug in kraftvollen Motorbooten statt. Hier ist das Meer sehr ruhig und es gibt unglaublich viele Vögel zu sehen. Das Boot startet um 9 Uhr in Walvis Bay, und die Fahrt geht am Hafen vorbei bis zur Guano-Insel. Von hier aus kreuzt man durch die Lagune bis zu den Russischen Schiffen, wo neugierige Seehunde an Bord kommen, um mit Fisch gefüttert zu werden. Die Fahrt geht weiter bis zum Pelican Point, wo Sie von einer großen Pelzrobbenkolonie unterhalten werden. In der Regel schwimmen viele Delfine neben dem Boot her und sind daher gut zu beobachten. Für Vogelliebhaber ist diese Gegend ein Paradies: Außer vielen Flamingos Kormoranen und Pelikanen sieht man hier auch die Arten 'White Chinned Petrel', 'Wilsons Storm Petrel', 'Cape Garnet', 'Black Oystercatcher' und Jackass-Pinguine. Die Pelikane können Sie sehr schön fotografieren, da sie direkt neben dem Boot umherfliegen. Um den Ausflug abzurunden, werden Sie an Bord mit frischen Walvis Bay-Austern, Snacks und kaltem Sekt verwöhnt (Bier und alkoholfreie Getränke sind ebenfalls verfügbar). Die Rückfahrt nach Walvis Bay erfolgt um 12:15 Uhr. Als Alternative können Sie auch bei einem alten Wrack am verlassenen Strand ein leichtes Mittagessen genießen. Dieses Mittagessen beinhaltet frische und gegrillte Austern, Würstchen, Fleisch, frische Brötchen und Früchte. Dazu gibt es ausreichend kalten Sekt. Die Boote fahren um ca. 13 Uhr zurück nach Walvis Bay. Alle Boote sind halb überdacht, haben gemütliche Sitzbänke und auch eine Toilette an Bord. Insgesamt können 78 Personen auf den Booten untergebracht werden. Bei einer größeren Personenzahl werden zusätzlich Boote gemietet. Fakultativ: Haben Sie schon einmal die Weiße Spinnendame eine Düne herunterrollen und am Boden in Verteidigungsstellung gehen sehen? Haben Sie sich schon einmal über den Anblick eines durchsichtigen Palmato-Geckos gewundert oder über den Wüsten-Seitenwinder, wenn er einer sandtauchenden Aporasaura-Echse auflauert? Haben Sie schon einmal von Fischmotten, einer brüllenden Düne und der bedrohten Damara-Schwalbe gehört? Lassen Sie sich auf dieser Tour durch die lebendige Wüste Namib, die älteste Wüste der Erde, zeigen, dass es sich hierbei um alles andere als einen Ort der Leere handelt. Vor- und Nachmittagsabfahrten stehen zur Wahl - die Zeiten können nach Saison variieren. Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten Übernachtung und Frühstück: Beach Lodge


7. Tag: Damaraland

Frühstück in der Beach Lodge

Entlang der Küstenstraße fahren Sie in Richtung Norden, um dann in Henties Bay landeinwärts zu drehen und sich dem Damaraland zuzuwenden. Ganz in der Nähe der weltweit größten Ansammlung von Felsgravuren, in Twyfelfontein, sind Sie in den nächsten beiden Nächten im Mowani Mountain Camp zu Hause. Das Mowani Mountain Camp liegt im südlichen Damaraland, in unberührter Wildnis zwischen den Flussbetten des Ugab und des Huab. Es wurde erbaut auf einer Anhöhe, versteckt zwischen den Felsen dieser wunderschönen Gegend, und bietet einen Panoramablick über die uralte Landschaft. Die Luxuszelte sind unauffällig gebaut, um so wenig wie möglich die Natur zu beeinträchtigen. Das Stelzenfundament der Zelte sorgte für ein Minimum an notwendiger Ausschachtung. Alle Zimmer sind sehr privat und bieten einen wunderschönen Ausblick. Auch gibt es eine Honeymoon-Suite für diejenigen, die absolute Abgelegenheit und Privatsphäre wünschen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, sich in Mowani zu erholen. Entdecken Sie das Pooldeck, versteckt gelegen zwischen riesigen Felsblöcken, und lassen sich bei einem erfrischenden Drink von der Sonne bräunen. Am Feuer in der Boma können Sie besonders gut die Aktivitäten des vergangenen Tages Revue passieren lassen und für den kommenden Tag alles Weitere planen. Mittagessen auf eigene Kosten Abendessen, Übernachtung und Frühstück inkl. geführter Naturwanderung: Mowani Mountain Camp, View Tent


8. Tag: Damaraland

Frühstück in Mowani

Heute ist die Tagesplanung wieder Ihrer eigenen Kreativität unterworfen. Ob Sie nun an den Aktivitäten der Lodge teilnehmen oder aber die Umgebung auf eigene Faust erkunden, bleibt ganz Ihnen überlassen. Fakultativ: Twyfelfontein, eine der umfangreichsten Fundstätten von Felsgravuren der Welt - Über 2.000 Petroglyphen wurden hier gezählt und 1952 wurde das Tal von Twyfelfontein zum Nationaldenkmal erklärt. Die Gravuren finden sich auf einer Reihe von glatten Felsplatten und stellen zumeist Tiere oder Tierfährten dar. Über ihr Alter ist man sich nicht einig. Schätzungen bewegen sich zwischen 1.000 und 10.000 Jahren. Wenige Kilometer von Twyfelfontein entfernt befinden sich die als 'Orgelpfeifen' bekannten Basaltsäulen und der 'Versteinerte Wald' mit seinen 300 Millionen Jahre alten Baumstämmen. Rund 150 Kilomter südlich von Khorixas liegt das Brandberg-Massiv mit dem 2.573 m hohen Königstein, dem höchsten Gipfel Namibias. Mittagessen auf eigene Kosten Abendessen, Übernachtung und Frühstück inkl. geführter Naturwanderung: Mowani Mountain Camp, View Tent


9. Tag: Etosha-Nationalpark

Frühstück in Mowani

Auch heute steht wieder ein Höhepunkt Ihrer Namibia Reise auf dem Programm. Ganz in der Nähe der südlichen Tore zum Etosha-Nationalpark befindet sich Ihr nächstes Ziel, die Epacha Game Lodge mit dem dortigen Eagle Tented Camp. Epacha Game Lodge & Spa ist eine exklusive Unterkunft im Norden Namibias. Sie liegt in einem 21.000 ha großen Wildgehege und grenzt an den Etosha-Nationalpark. Epacha ist viel mehr als nur eine Safari-Lodge: Das Gesundheitscenter mit Jacuzzi, Sauna, Massage und vielem mehr bietet komplette Erholung an einem der schönsten Plätze im südlichen Afrika. Die 18 luxuriösen Chalets zusammen mit dem Zelt-Camp im Busch mit acht exklusiven Zelten für je zwei Personen bieten Unterkunft für 62 Gäste. Alle Chalets und Zelte haben ein eigenes Bad und eine eigene Terrasse. Im Zentrum der Anlage liegen ein großes Schwimmbad und ein Restaurant mit Bar. Auf der täglichen Pirschfahrt erleben Sie die Schönheit der afrikanischen Wildnis. Mit Ihrem persönlichen Ranger fahren Sie im offenen Jeep durch den Park auf der Suche nach Elands, Giraffen, Zebras und anderen Wildtieren. Ihr Führer erzählt Ihnen alles über wilde Tiere, deren Lebensraum und -gewohnheiten. Natürlich berichtet er Ihnen auch Wissenswertes über die mehr als 100 Vogelarten, die hier vorkommen. Der Etosha-Nationalpark ist von hier aus leicht erreichbar. Mittagessen auf eigene Kosten Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Eagle Tented Camp, Standard Tent


10. Tag: Etosha-Nationalpark

Frühstück in Epacha

Auch heute planen Sie Ihren Tagesablauf wieder selbst. Ob Sie sich nun im Spa verwöhnen lassen oder aber zu Wildbeobachtungen im Park aufbrechen, ist ganz Ihnen überlassen. Fakultativ: Der Etosha-Nationalpark ist mit einer Größe von fast 23.000 qkm einer der größten Nationalparks Afrikas und besteht überwiegend aus Savanne und Buschwald. Insgesamt findet man hier 114 Säugetierarten, unter anderem das seltene Schwarze Nashorn und Schwarznasenimpalas. Die Elefanten in Etosha sind die wahrscheinlich größten in Afrika mit einer Schulterhöhe von bis zu 4 m. Häufig im Park anzutreffen sind Gnus, Zebras, Hyänen, verschiedene Antilopenarten und Löwen. Geparden und Leoparden machen das Trio der 'Großen Katzen' komplett. Etwa 300 Vogelarten leben im Park, einschließlich des europäischen Bienenfressers und verschiedener Arten von Watvögeln. Der Park ist über drei Tore zu erreichen: im Osten, im Westen und im Norden (bei letzterem sollten Sie wegen der Öffnungszeiten nachfragen). Drei Camps stehen im Etosha-Nationalpark als Unterkünfte mit komfortablen Chalets und modern ausgestatteten Campingplätzen sowie Schwimmbädern und beleuchteten Wasserstellen, an denen auch abends und nachts Tiere beobachtet werden können, zur Verfügung. Mittagessen auf eigene Kosten Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Eagle Tented Camp, Standard Tent


11. Tag: Etosha-Nationalpark

Frühstück in Epacha

Auch den heutigen Tag können Sie mit Wildbeobachtungen verbringen, denn Ihre nächste Unterkunft liegt am östlichen Rand des Parks, kurz außerhalb der Abgrenzung. Das Onguma Private Game Reserve grenzt im Osten an den Etosha-Nationalpark und ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Namibias. Eine neu angelegte Straße verläuft direkt vom Namutoni Gate über 9 km zur Onguma Ranch. In Onguma kommen über dreißig verschiedene Tierarten vor, darunter Kudu, Giraffe, Eland, Gemsbock, Gnu, Zebra, Impala und viele andere. Raubtiere wie z. B. Löwen, Geparden und Leoparden sowie Schwarze Nashörner leben ebenfalls in dieser Region. Darüber hinaus können Sie auf Onguma mehr als 300 Vogelarten beobachten. Das Onguma Bush Camp bietet sieben luxuriöse, klimatisierte Bungalows, jeweils mit Badezimmer, sowie eine Lapa. Hier werden Sie am Lagerfeuer unter dem Kreuz des Südens mit einer hervorragenden Küche aus europäischen und traditionell afrikanischen Speisen verwöhnt. Abkühlung von der Hitze des Tages verspricht ein erfrischendes Bad im großen, gepflegten Swimmingpool. Mittagessen auf eigene Kosten Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Onguma Tented Camp


12. Tag: Otjiwarongo

Frühstück in Onguma

Sie verlassen die nähere Umgebung des Parks und fahren gen Süden, um langsam den Kreis Ihrer Rundreise wieder zu schließen. Ganz in der Nähe von Otjiwarongo sind Sie in den nächsten beiden Nächten auf der Frans Indongo Lodge zu Hause. Die Frans Indongo Lodge ist die ideale Station zwischen Windhoek und dem Etosha-Nationalpark. Eine offene, reetgedeckte Terrasse (Lapa) mit Kaminfeuer bildet den richtigen Rahmen für das Ausklingen eines ereignisreichen Tages. Bei einem kühlen Getränk erleben Sie einen unvergleichlichen Sonnenuntergang, der die Sandsteinfelsen des Waterberg-Plateaus jenseits der Dornbuschsavanne in rotes Licht taucht. Genießen Sie die kulinarischen Kostbarkeiten der exzellenten Küche bei einem edlen südafrikanischen Wein. Beobachten Sie von der Terrasse oder dem Turm der Lodge das Kommen und Gehen an der beleuchteten Wasserstelle, wo sich Steppenzebras, Weißschwanzgnus, die seltenen Weißen Blessböcke, Schwarze Springböcke, Nyalas, Moor- und Pferdeantilopen, Breitmaulnashörner und viele weitere Wildarten ein Stelldichein geben. Und lassen Sie sich verzaubern vom geschmackvollen afrikanischen Ambiente mit Stilelementen und Gegenständen der traditionellen Höfe (Homesteads) des Ovambo-Volkes. Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten Übernachtung und Frühstück: Frans Indongo Lodge


13. Tag: Otjiwarongo

Frühstück in der Frans Indongo Lodge

Der heutige Tag unterliegt wieder einmal Ihrer Eigeninitiative. Die Lodge bietet Aktivitäten an, an denen Sie teilnehmen können, oder aber Sie erkunden die Umgebung auf eigene Faust. Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten Übernachtung und Frühstück: Frans Indongo Lodge


14. Tag: Windhoek

Frühstück in der Frans Indongo Lodge

Heute reisen Sie zurück nach Windhoek, um dort in einer der drei Burgen Ihre letzte Nacht in Namibia zu verbringen. Das Hotel Heinitzburg ist Mitglied der Hotelvereinigung Relais & Châteaux des südlichen Afrika und Indischen Ozeans. Die geräumigen, elegant und stilvoll eingerichteten Zimmer mit eigenem Bad bieten einen fantastischen Blick über Windhoek. Jedes Zimmer ist komplett ausgestattet mit Klimaanlage, Telefon, Tresor mit elektronischem Schloss, Minibar, Satellitenfernseher und Musikanlage. Die Luxus-Doppelzimmer neben dem Pool verfügen über Dusche und Bad. Leo's At the Castle ist ein luxuriöses Gourmet-Restaurant mit Blick über die Hauptstadt mit internationaler und französischer Küche. Die Gartenterrasse ist ein eindrucksvoller Aussichtspunkt. Es werden Mahlzeiten, Kaffee und Kuchen sowie Cocktails zu atemberaubenden Sonnenuntergängen serviert. Im Felsenkeller liegen sorgfältig ausgesuchte südafrikanische Qualitätsweine - der ideale Treffpunk für eine gemütliche Runde. Der originale Rittersaal der Burg enthält authentische, historische Kunstwerke. Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten Übernachtung und Frühstück: Hotel Heinitzburg, Deluxe Room


15. Tag: Abreise

Frühstück in der Heinitzburg

Da Sie noch eine Fahrstunde zum Flughafen vor sich haben und 2 Stunden vor Abflug einchecken müssen, fahren Sie bitte rechtzeitig am Hotel los, um sich nicht hetzen zu müssen.


Reise weiterempfehlen


Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich möchte weitere Informationen zu dieser Reise
Ich wünsche nähere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit
Ich interessiere mich für weitere Reisen dieser Art

Mein Name ist
Bitte kontaktieren sie mich per unter

Danke für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Unser kompetentes Team steht Ihnen auch telefonisch wochentags zwischen 09:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung:

+49 221 534109300