Für den Newsletter anmelden und 50 Euro Gutschein sichern
X

Telefon

E-Mail

Whatsapp
Telefonische Beratung
+49 (0)221 534109-300
Beratung per E-Mail
kundenservice@itravel.de
Beratung per Whatsapp
+49 (0)163 5892341
Merkzettel (0)


Mietwagen-Rundreise

Namibia - Farben der Wüste

Kartenansicht
Fotogalerie
Magie aus Licht und Farben - das ist Namibia
Kalahari Anib Lodge
Aufmerksame Beobachter in der Kalahari
Die Weite der Kalahari
Die Orynxantilope - das Wappentier Namibias
Die Ebene des Sossusvlei ist von hohen Dünen umschlossen
Hoodia Desert Lodge nahe Sossusvlei
Kühle Erfrischung nach Ihrer Pirschfahrt
Faszinierende Wüste Namib
Die Namib Desert Lodge...
...in spektakulärer Lage
Die Wüste lebt...
Swakopmund versprüht kolonialen Charme
Swakopmund Guesthouse - puristische Eleganz, persönlicher Service
UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein
Twyfelfontein Country Lodge
Die Lions-Mouth-Felsformation in Twyfelfontein
Wunderschön und naturbelassen
Willkommen im Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp im Township-Stil
Ruhe vor dem Sturm
Ihr Bungalow im Etosha Safari Camp
Die Kunstwerke der Webervögel
Onguma Bush Camp im Etosha
Ihr Waterhole Chalet im Onguma Bush Camp
Seltenes Pirschglück
Das historische Waterberg Plateau
Frans Indongo Lodge bei Otjiwarongo
Koloniales Erbe und modernes Leben in Windhoek
The Elegant Guesthouse - persönlicher, eleganter Komfort bei Windhoek

Folgende Alternativen können wir Ihnen bieten

Ihre Reisehighlights

Namibias Höhepunkte im eigenen Rhythmus mit privatem Mietwagen entdecken

In wunderschönen Lodges wohnen und Magic Africa spüren

Im Etosha-Nationalpark die einzigartige Tierwelt Afrikas hautnah erleben

In Swakopmund auf kolonialen Pfaden wandeln

Preis inklusive Mietwagen (z.B. Nissan X-Trail)

Details
 
Leistungen und Infos
 

Namibia – Sossusvlei - Swakopmund - Etosha

Reisedauer: 13 Nächte

Erleben Sie die Höhepunkte Namibias mit seiner faszinierenden Weite, dem magischen Lichtspiel in den Wüsten sowie der unbeschreiblichen Vielfalt der Tierwelt.

Das erwartet Sie

Namibias Schönheit ganz individuell per Mietwagen entdecken

Im Rahmen dieser individuellen Rundreise erkunden Sie per Mietwagen die große Weite und zauberhaften Farben der Wüsten und Steppen Namibias. Von der Kalahari über das weltbekannte, bizarre Sossusvlei zum von kolonialem Charme geprägten Swakopmund bis zum atemberaubenden Tierleben im Etosha-Nationalpark erwarten Sie hier unzählige Wunder!

Dabei wohnen Sie in handverlesenen Lodges und Gästehäusern mit elegantem Komfort, persönlichem Flair und herzlicher Gastfreundschaft.


1. Tag: Anreise nach Windhoek - Kalahari-Wüste

Nach Ihrer Ankunft in Windhoek und der Entgegennahme Ihres Mietwagens fahren Sie in die schöne Kalahari Anib Lodge, die etwa 34 km von Mariental entfernt liegt.

Inmitten der roten Dünen der Kalahari erscheint die Lodge wie eine grüne Oase: Restaurant und Bungalows gruppieren sich um einen schattigen Innenhof mit großem Schwimmbecken. 36 Zimmer mit eigener Veranda stehen für Gruppenreisende bereit. Für Einzelgäste gibt es 19 etwas abseits liegende Zimmer mit Blick in die offene Savanne der Kalahari sowie ein separates Schwimmbecken.

Genießen Sie warme, familiäre Atmosphäre, exzellente Küche und freundlichen Service. Hier können Sie sich erst einmal von der Anreise erholen.

Unterkunft: Kalahari Anib Lodge im Doppelzimmer

Verpflegung: Abendessen

Fahrstrecke: ca. 300 Kilometer


2. Tag: Kalahari-Wüste

Nach dem Frühstück bietet der Tag die Möglichkeit die Farben und Weite der Kalahari zu genießen. Östlich der Lodge sind die endlosen roten Dünen der Kalahari von weißen "Vleis" unterbrochen. Dabei handelt es sich um große Senken, die während der Regenzeit mit Wasser gefüllt sind. Die Kalahari-Wüste erstreckt sich über Botswana, Namibia und Südafrika. Hier finden Sie Buschlandvegetation, in der einige seltene Tierarten wie die Sandantilope, das Schwarze Wüstennashorn oder Geparden vorkommen. Außerdem leben hier noch immer die Ureinwohner, die San.

Als weitere Ausflugsmöglichkeiten bieten sich der nahe gelegene Hardap-Damm und die Stadt Rehoboth an.

Unterkunft: Kalahari Anib Lodge im Doppelzimmer

Verpflegung: Frühstück, Abendessen


3. Tag: Namib-Wüste, Sossusvlei

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Sesriem auf. Genießen Sie die traumhaft schöne Natur Namibias. Sie fahren durch die goldene Namib-Wüste und den Namib Naukluft Park. Dieser ist mit einer Gesamtfläche von rund 50.000 qkm Namibias größtes Naturschutzgebiet.

Ihre Unterkunft, die Hoodia Desert Lodge, ist entlang der Ufer des Tsauchab-Flusses gelegen. 12 luxuriöse Reetdach-Bungalows bieten Ihnen Raum für Ihre Privatsphäre und pure Entspannung. Jeder Bungalow besitzt eine schattige Terrasse und ist mit einem privaten Open-Air-Bad und einer Klimaanlage ausgestattet. Im Restaurant genießen Sie die exquisite, traditionelle und internationale Küche mit einer großen Auswahl an südafrikanischen Weinen. Entspannung finden Sie auch auf einer großen Plattform direkt über dem Tsauchab-Fluss und Abkühlung im Natursteinpool.

Von der Hoodia Desert Lodge erreichen Sie in 15 Minuten (22 km) Sesriem und das Sossusvlei, im Herzen der ältesten Wüste der Welt gelegen. Auf Wunsch bietet die Lodge geführte Vogel-, Pflanzen-, Landschafts- und Wildbeobachtungstouren an.

Unterkunft: Hoodia Desert Lodge

Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Fahrstrecke: ca. 120 Kilometer


4. Tag: Namib-Wüste

Die Namibwüste - zartgrüne Sträucher und Bäume am Rande trockener Flussbetten vor rötlichen Bergen aus Sand. Im Gondwana Namib Park treffen die "versteinerten" Dünen der Ur-Namib auf die Sanddünen der jungen Namib. Im Westen wogt ein Dünenmeer, im Osten erstrecken sich Ebenen bis zu fernen Gebirgen.

Am RandUr-Namib liegen Haupthaus und Bungalows der Namib Desert Lodge. 65 Zimmer mit Klimaanlage und Bad garantieren einen komfortablen Aufenthalt. Ein Restaurant mit Bar, eine gemütliche Terrasse mit Blick auf die versteinerten Dünen und zwei Schwimmbecken laden zum Verweilen und Entspannen ein. Die beleuchtete Wasserstelle wird regelmäßig von Oryxantilopen und Springböcken besucht. Lassen Sie sich auf einer Rundfahrt in die Welt der Wüste entführen oder erkunden Sie die alten und jungen Dünen zu Fuß.

Unterkunft: Namib Desert Lodge

Verpflegung: Frühstück

Fahrstrecke: ca. 320 Kilometer


5. Tag: Swakopmund

Ihre heutige Etappe führt Sie nach Swakopmund. Die Stadt ist kulturell und architektonisch in besonderem Maße durch die deutsche Kolonialherrschaft in Namibia geprägt. Einige Straßen tragen noch deutsche Namen, in vielen Geschäften wird Deutsch gesprochen. Aufgrund des kalten Benguela-Stroms sind die Temperaturen hier eher frisch (vergleichbar mit dem Klima an der Nordsee) und bieten einen angenhemen Kontrast zur Hitze im Landesinneren. Der Name Swakopmund stammt vom Swakop-Fluss, der südlich der Stadt in den Atlantik mündet. Das Volk der Nama bezeichnet diesen Strom deshalb so, weil er in den Regenzeiten dunkle Schlammmassen mit sich trägt (swart = schwarz).

Ihre Unterkunft, das Swakopmund Guesthouse, ist frisch und einladend und verströmt ein unbeschreibliches Urlaubsgefühl. Es liegt in der Stadtmitte und nur fünf Minuten zu Fuß vom Strand sowie dem Haupteinkaufszentrum entfernt und ist persönlich geführt. Die großzügigen En-suite-Zimmer sind hell und puristisch-elegant mit viel Liebe gestaltet. Das Swakopmund Guesthouse ist ein Bed-and-Breakfast, das seinen Gästen außergewöhnlichen Service mit einem fabelhaften Frühstücks-buffet für Reisende mit gehobenen Ansprüchen bietet. Es wird mit einem umweltfreundlichen Ansatz geleitet, indem es Gebrauch von Solarenergie und recycletem Wasser macht.

Unterkunft: Swakopmund Guesthouse

Verpflegung: Frühstück

Fahrstrecke: ca. 360 Kilometer


6. Tag: Damaraland - Twyfelfontein Region

Ihre Reise führt Sie weiter ins Damaraland. Hier erwarten Sie Namibias höchster Berg, der Brandberg und die uralten Felsmalereien der ersten Menschen von Twyfelfontein. Am Horizont der weiten Ebenen, deren Erdfarben von Tupfen frischen Grüns der Büsche und Sträucher durchbrochen werden, erheben sich mächtige Bergzüge. Hier sind Sie der Wiege der Menschheit ganz nah. Die Twyfelfontein-Region ist ein äußerst empfindliches Ökosystem, das zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Fauna und Flora von Damaraland ist typisch für die NamibRand-Region, und die Pflanzenvorkommen schließen die einzigartige Welwitschia und eine Reihe von Commiphora-Arten ein. Wüstenelefant, Giraffe, Springbok, Oryx, Zebra und Strauß sind nur einige der Tiere, die man hier findet.

Die Twyfelfontein Country Lodge liegt im Herzen des Twyfelfontein-Uibasen-Naturschutzgebietes und bietet 56 Zweibett-Zimmer mit Bad, dazu Rezeption, Lounge, Souvenir Shop, Restaurant, Bar und Swimmingpool. Bei der Planung der Lodge wurde große Sorgfalt darauf gelegt, das Erscheinungsbild der Natur so wenig wie möglich zu stören. Es wurden Reetdächer, Naturstein und Farben verwendet, die sich im Felsgestein der Gegend wiederfinden. Es werden Tagesausflüge angeboten, wie z. B. Pirschfahrten, Radfahrten, geführte Wanderungen und Safaris in die Wildnis.

Unterkunft: Twyfelfontein Country Lodge

Verpflegung: Frühstück


7. Tag: Damaraland - Twyfelfontein-Region

Heute haben Sie die Möglichkeit die faszinierenden Kontraste des Damaralandes zu erleben. Tauchen Sie ein in eine Landschaft bizarrer Skulpuren, lieblicher Szenerien und weiter Savannen. Nicht ohne Grund bedeutet das Wort Damara „Der Platz Gottes“.

Unterkunft: Twyfelfontein Country Lodge

Verpflegung: Frühstück


8. Tag: Etosha-Nationalpark

Ihre Reise führt Sie heute in den Etosha-Nationalpark, einem wahren Paradies der Wildtiere - es erwartet Sie eine unglaubliche Vielfalt der afrikanischen Fauna.

Das Etosha Safari Camp liegt zwischen Outjo und Okaukuejo. 50 Zweibett-Bungalows schmiegen sich zwischen Mopane-Bäume und vermitteln das Gefühl inmitten der Natur Afrikas zu wohnen. Jeder Bungalow ist mit Moskitogaze und Klimaanlage versehen und verfügt über ein Bad und eine kleine Veranda. Besondere Attraktionen sind das Okambashu-Restaurant und die Oshebeena-Bar im Township-Stil voller afrikanischer Lebensfreude. Das Etosha Safari Camp ist die ideale Basis für Safariausflüge in den Etosha Park - mit erfahrenem Führer auf der täglichen Rundfahrt oder auf eigene Faust mit dem Mietwagen.

Unterkunft: Etosha Safari Camp im Doppelzimmer

Verpflegung: Frühstück

Fahrstrecke: ca. 410 Kilometer


9. Tag: Etosha-Nationalpark

Ein weiterer faszinierender Tag mit Fahrt durch Etosha erwartet Sie. Elefanten mit Jungen beim Baden, eine Gruppe Zebras in Kolonne auf dem Weg zur Wasserstelle, Springbockherden in der Steppe, ein faulenzendes Löwenpärchen unter einem Busch - in Etosha erlebt man Tiere in freier Wildbahn. Der 22.700 qkm große Nationalpark, halb so groß wie die Schweiz, beherbergt mehr als 110 verschiedene Säugetier- und über 230 Vogelarten. Seinen Namen verdankt er der riesigen Salzpfanne eines ausgetrockneten Sees (Etosha = großer, weißer Platz). Gegründet 1907, ist der Park eines der ältesten Naturschutzgebiete Afrikas.

Unterkunft: Etosha Safari Camp im Doppelzimmer

Verpflegung: Frühstück

Fahrstrecke: ca. 180 Kilometer


10. Tag: Etosha-Nationalpark

Quer durch den Etosha-Nationalpark - die Ovambo nennen ihn „den Ort des trockenen Wassers“ - hin zur Ostgrenze des Nationalparks führt Sie heute Ihre Reiseetappe zum Onguma Bush Camp. Mit 19 Zimmern, neuem Restaurantbereich und großzügig dimensionierten Lounge-Ebenen bietet das Bush Camp den Gästen viel Raum und beste Aussicht auf eine riesige Wasserstelle. Zwei Familien-Lofts und sechs neue Panorama-Zimmer wurden bei der letzten Renovierung des Camps erst erbaut. Über die Wasserstelle hinweg schweift der Blick ungehindert in die tierreiche Weite des Onguma-Reservates. Einmal mehr zeigt sich die Einzigartigkeit von Onguma - die Gäste genießen die faszinierende Fauna und Flora des Etosha-Nationalparks, ohne hierzu die Lodge verlassen zu müssen.

Das Bush Camp ist außerdem die einzige abgezäunte Unterkunft von Onguma und somit auch bestens für Gäste mit Kindern geeignet, die sich auf dem Gelände gefahrlos aufhalten können.

Unterkunft: Onguma Bush Camp im Waterhole Zimmer

Verpflegung: Frühstück


11. Tag: Etosha-Nationalpark

Auch heute werden Sie an einem der zahlreichen Wasserlöcher in Onguma das faszinierende Wildlife und atemberaubende Momente erleben.

Unterkunft: Onguma Bush Camp im Waterhole Zimmer

Verpflegung: Frühstück

Fahrstrecke: ca. 430 Kilometer


12. Tag: Otjiwarongo - Waterberg Plateau

Heute führt Sie Ihre Reise Richtung Otjiwarongo im Nordosten Namibias. Ihre Unterkunft, die Frans Indongo Lodge, ist eingebettet in die afrikanische Dornbuschsavanne. Es bieten sich vielfältige interessante Ausflüge in die direkte Umgebung an. Lassen Sie sich verzaubern vom geschmackvollen afrikanischen Ambiente mit Stilelementen und Gegenständen der traditionellen Höfe des Ovambo-Volkes. Der immergrüne Garten und der Swimmingpool laden zum Ausruhen und Erholen ein. Von der Terrasse oder dem Aussichtsturm der Lodge aus überblicken Sie die majestätische Landschaft der Savanne bis hin zum mächtigem Waterberg. Entspannen Sie beim Beobachten der grasenden Zebras, Weißschwanzgnus, Rappenantilopen, Lechwe und der sehr seltenen Weißen Blessböcke sowie Schwarzen Springböcke, Nashörner und vieler anderer Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum.

Erleben Sie bei einem kühlen Getränk einen der unvergleichlichen Sonnenuntergänge Afrikas, der die Sandsteinfelsen des Waterberg Plateaus jenseits der Dornbuschsavanne in strahlend rotes Licht taucht. Die Lodge verfügt über zwei stilvoll eingerichtete Zimmer, zwei Familienzimmer und acht großzügige und luxuriöse Bungalows mit Badezimmer, Klimaanlage, Fernseher, Kühlschrank, Tee und Kaffee, Telefon und Fön.

Unterkunft: Frans Indongo Lodge im Doppelzimmer

Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Fahrstrecke: ca. 250 Kilometer


13. Tag: Nähe Windhoek

Heute fahren Sie in Richtung Windhoek. Ganz in der Nähe liegt The Elegant Guesthouse.

Das moderne, elegante Guesthouse empfängt Sie mit sechs luxuriös eingerichteten Doppelzimmern. Genießen Sie die persönliche, entspannte Atmosphäre der äußerst stilvollen Anlage. Während Ihres Aufenthalts wird Ihnen Ihr Urlaub in Windhoek so angenehm wie möglich gestaltet. Ihre Gastgeber bieten Ihnen persönliche Betreuung und herzliche, namibische Gastfreundschaft.

Unterkunft: The Elegant Guesthouse im Doppelzimmer

Verpflegung: Frühstück


14. Tag: Nähe Windhoek

Am heutigen Tag endet Ihre Rundreise durch Namibia. Nach dem Frühstück checken Sie ganz entspannt aus und fahren zum Flughafen. Hier geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten die Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück


Reise weiterempfehlen


Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich möchte weitere Informationen zu dieser Reise
Ich wünsche nähere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit
Ich interessiere mich für weitere Reisen dieser Art

Mein Name ist
Bitte kontaktieren sie mich per unter

Danke für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Unser kompetentes Team steht Ihnen auch telefonisch wochentags zwischen 09:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung:

+49 221 534109300