Für den Newsletter anmelden und 50 Euro Gutschein sichern
X

Telefon

E-Mail

Whatsapp
Telefonische Beratung
+49 (0)221 534109-300
Beratung per E-Mail
kundenservice@itravel.de
Beratung per Whatsapp
+49 (0)163 5892341
Merkzettel (0)


Kleingruppen-Rundreise

Mexiko - Die klassische Route

Kartenansicht
Fotogalerie
UNESCO-Weltkulturerbe: Die Ruinen von Palenque
Kunstvolle Webearbeiten aus Teotitlan
Folgen Sie den Spuren alter Hochkulturen in Mexiko
Endecken Sie Uxmal
Beeindruckend - die Kathedrale La Conception in Mexico City
Die Kolonialstadt Puebla
Weltberühmt: die Ruinen von Teotihuacan
Buntes Weltkulturerbe - die Stadt Oaxaca
Ihr Hotel La Ceiba in Chiapa de Corzo
Kaiserliche Gemäuer in Merida
Imposante Naturkulisse - der Sumidero Canyon
San Cristobal de las Casas
Die Kultur der Indios ist in Mexiko immer noch lebendig

Ihre Reisehighlights

Auf den Spuren der Azteken, Zapoteken und Maya wandeln

Das koloniale Flair des Weltkulturerbes Oaxaca erleben

Am Fuße des Popocatepetl die gekachelten Fassaden von Puebla entdecken 

Der Mystik des Dschungels von Palenque erliegen

Wunderschöne Badeverlängerung am Pazifik oder in der Karibik zubuchbar

Inklusive Flug und deutsch sprechender Reiseleitung

Details
 
Leistungen und Infos
 

Mexiko – von Mexico City bis nach Cancún

Reisedauer: 14 Tage/13 Nächte
Reisetermin: 21.01.-03.02., 28.01.-10.02., 04.02.-17.02., 18.02.-03.03., 04.03.-17.03., 11.03.-24.03., 07.10.-20.10., 04.11.-17.11.2013

Begeben Sie sich während dieser aufregenden Kleingruppenreise auf die Suche nach den klassischen Schönheiten Mexikos - von Mexico City über Puebla und Palenque bis Uxmal!

Das erwartet Sie

Entdecken Sie Mexikos Schönheit

Diese unvergessliche Reise führt Sie von den Höhenlagen der gigantischen Metropole Mexico City über die mystische Kakteenlandschaft rund um die alte Zapotekenstadt Oaxaca bis ins heute noch stark indiogeprägte San Cristóbal de la Casas nahe der guatemaltekischen Grenze. Nach 12 Tagen erreichen Sie die Halbinsel Yucatán mit den traumhaften Karibikstränden der Riviera Maya.

Höhepunkte dieser Reise:

- Im Reich der Atzteken, Zapoteken und Maya die Zeugnisse der vergangenen Hochkulturen erleben
- In Mexico City im Herzen der Stadt, am großen Zócalo mit Blick von der hoteleigenen Dachterrasse auf die große Basilika, wohnen
- Die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Städte Oaxaca mit den kunterbunten Prachtstrassen und Puebla mit der Altstadt aus vielen historischen Kachelhäusern bewundern
- Im Dschungel von Palenque die fantastischen Ausgrabungen inmitten der Natur genießen und Wasserfällen und Vogelstimmen lauschen
- Wahlweise den Urlaub am Karibikstrand der Riviera Maya verlängern und die Seele baumeln lassen


1. Tag: Mexico City

Nach der Ankunft in Mexico City werden Sie von unserem Partner vor Ort in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Unterkunft: Hotel Holiday Inn Zocalo


2. Tag: Mexico City

Erleben und bestaunen Sie eine der größten Städte der Welt. In Mexico City leben umgeben von den schneebedeckten Zwillingsvulkanen Popocatépetl und Ixtacíhuatl leben heute mehr als 25 Millionen Menschen. Die Metropole ist politischer, sozialer und kultureller Mittelpunkt des Landes mit zahlreichen Universitäten, Museen und Baudenkmälern.

Sie machen einen Rundgang im Zentrum und besuchen den Präsidentenpalast, den Zócalo (zentraler Platz), die Kathedrale und den Templo Mayor.

Das Museo Nacional de Antropología besteht aus 12 Ausstellungshallen, von denen jede einer anderen präkolumbischen Kulturgruppe Mexikos gewidmet ist. Entdecken Sie unter anderem die Kulturen der Tolteken, Azteken und Maya.

Auf dem riesigen Campus von Mexico City befinden sich mehr als 80 Universitätsgebäude. Das bekannteste unter ihnen ist die 12-stöckige Bibliothek, deren Außenfassade auf allen vier Seiten mit Bildmosaiken aus Naturstein, Kacheln und Glas geschmückt ist. 1952 wurde als erstes Bauwerk auf dem Gelände das Olympiastadion errichtet. An seiner Fassade befindet sich ein dreidimensionaler Fries von Diego Rivera.

Coyoacán ist ein südlicher Stadtteil von Mexico City und war lange Zeit sehr landwirtschaftlich geprägt. Neben einem kurzen Spaziergang durch das historische und malerische Zentrum von Coyoacán erleben Sie das Museo Frida Kahlo im Casa Azul. Ganz in der Nähe wohnte bis zu seiner Ermordung auch Leo Trotzki, dessen Haus Sie besuchen.

Unterkunft: Hotel Holiday Inn Zocalo
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen


3. Tag: Mexico City - Teotihuacán

In Mexico City gibt es unendlich viel zu sehen! Die beiden der Jungfrau von Guadalupe gewidmeten Basiliken stehen direkt nebeneinander. Bei einem kleinen Spaziergang können Sie die Kirchen und die dahinter gelegenen Gärten besichtigen. Ein besonderes Highlight ist der sagenumwobene Umhang der Jungfrau in der modernen Basilika.

Dann fahren Sie von Mexico City nach Teotihuacán (ca. 50 km). Dort besuchen Sie die gewaltige Pyramidenanlage. Sie war die erste Stadt der "Neuen Welt". Zwischen 250 v. Chr. und 700 n. Chr. erbaut, wohnten zur Zeit ihrer Blüte bis zu 250.000 Menschen hier. Erst wenn Sie die gewaltige 1 km lange "Straße der Toten" entlang laufen, werden Ihnen die Dimensionen dieser Anlage bewusst.

Danach geht es wieder zurück nach Mexico City.

Unterkunft: Hotel Holiday Inn Zocalo

Verpflegung: Frühstück


4. Tag: Puebla - Oaxaca

Heute fahren Sie von Mexico City nach Puebla. Dort machen Sie einen Rundgang durch das Zentrum. Die Architektur der mexikanischen Kolonialstadt wird durch die farbenprächtigen Talavera-Kacheln bestimmt, die in der ganzen Region Verwendung fanden und mit immer neuen Designs auch heute noch begeistern. Die schönsten Sehenswürdigkeiten Pueblas liegen nicht weit entfernt vom Zócalo und sind in kurzer Zeit zu Fuß zu erreichen - ein Muss sind dabei die Kathedrale und der Plaza de la Constitución, einer der schönsten Plätze Mexikos.

Schließlich fahren Sie weiter nach Oaxaca.

Unterkunft: Hotel Casa Conzatti

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 460 km


5. Tag: Oaxaca

Kommen Sie mit in die Welt der Zapoteken und Mixteken auf dem Monte Albán. Die grandiosen, auf einem künstlich abgeflachten Hügelrücken gelegenen Ruinen sind von einem Kranz aus Terrassen, Häusern, Tempeln und Gräbern an den Hängen des Berges umgeben. Am Fuße des Monte Albán lebte die einfache Bevölkerung. In seiner Blütezeit (500-800 n. Chr.) soll das Zentrum ca. 50.000 Einwohner gezählt haben.

Anschließend besuchen Sie das Stadtzentrums von Oaxaca, unter anderem mit der prachtvollen Kirche Santo Domingo und dem Regionalmuseum im imposanten Dominikaner-Kloster. Zu den beeindruckendsten Funden gehören die Goldarbeiten aus dem Grab 7 (1250-1480) von Monte Albán, die zu den hervorragenden Meisterwerken der mixtekischen Goldschmiedekunst zählen. Aber nicht nur Edelmetall wurde hoch geschätzt, sondern auch Schmuck aus Jadeit, Serpentin und Türkis als Symbol des Lebens.

Unterkunft: Hotel Casa Conzatti

Verpflegung: Frühstück


6. Tag: Teotitlán del Valle - Mitla

Zwischen Oaxaca und Mitla befindet sich die beschauliche Gemeinde Santa María del Tule. Im Zentrum der Ortschaft besuchen Sie neben der kleinen Kirche den gewaltigen Ahuehuete-Baum, der im Laufe seiner ca. 2.000 Lebensjahre einen Umfang von mehr als 36 m erreicht hat. Der selbstgemachte Likör der Klosterfrauen vor den Toren der Kirche ist ein wahrer Geheimtipp.

Weiter geht es nach Teotitlán del Valle. Dort sieht man überall die trocknenden, frisch gefärbten Wollfäden, die auf ihre Verarbeitung warten. Gefärbt wird mit Naturprodukten. Der ganze Ort hat sich auf die Herstellung von Teppichen spezialisiert, und jede Familie, meist zapotekischer Herkunft, hat ihre eigene Stilrichtung und Meisterweber.

Anschluss fahren Sie nach Mitla. Die Bedeutung des "Ortes der Toten" ist bis heute nicht geklärt. Die Gebäude von Mitla wurden wohl vollständig von den Zapoteken erbaut. Insbesondere die Säulengruppe mit dem "Patio de las Grecas" zählt zu den Höhepunkten der vorspanischen Architektur in Mexiko. Mitla war Sitz "des großen Sehers" und somit für viele Jahre das religiöse Zentrum der Zapoteken.

Schließlich fahren Sie zurück nach Oaxaca.

Unterkunft: Hotel Casa Conzatti

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 50 km


7. Tag: Chiapa de Corzo

An diesem Tag nehmen Sie Abschied von Oaxaca und fahren in den Bundesstaat Chiapas. Auch wenn die bisher längste Tagesetappe vor Ihnen liegt, ist die Fahrt doch so faszinierend, dass keine Langeweile aufkommt. Landschaftlich gehört Chiapas zu den schönsten Bundesstaaten Mexikos. Die Sierra Madre del Sur begrüßt Sie farbenfroh. Bunte Wildblumen überraschen Sie am Wegrand mit ihrer üppigen Pracht. Langsam ändert sich das Klima und die Umgebung wechselt ins Subtropische. Schließlich erreichen Sie Chiapa de Corzo - eine der ältesten spanischen Niederlassungen in Chiapas. Bereits im Jahre 1528 von Diego de Mazariegos gegründet, begrüßt Sie die Stadt heute mit ihrer geruhsamen Atmosphäre sowie ihren interessanten Kolonialbauten. Nach Ihrer Ankunft im Hotel lassen Sie den Tag ruhig ausklingen, z. B. bei eineim Spaziergang in der milden Abendluft über die Plaza.

Unterkunft: Hotel La Ceiba

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca.580 km


8. Tag: San Cristóbal de las Casas

Starten Sie heute zu einer Bootsfahrt durch den grandiosen Sumidero-Canyon. Ihre Fahrt führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Río Grijalva. Die steilen, bis zu 1.000 m in die Höhe ragenden Wände erinnern an nordische Fjorde. In dieser Gegend gibt es hohe Wasserfälle mit üppig wuchernden Farnen und Moosen. Tropische Vegetation und exotische Tiere wie Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher leben im Sumidero-Nationalpark.

Von Chiapa de Corzo führt Sie Ihre Reise weiter nach San Cristóbal de las Casas. Auf einer Höhe von 2.783 m wartet dort ein angenehmes Klima auf Sie. Seit 1844 trägt die Stadt zum Gedenken an den bedeutenden Pater Bartolomé de las Casas ihren heutigen Namen. Vom Zócalo führt der Weg durch die Altstadt zur Kathedrale sowie zum schönsten Bauwerk San Cristóbals, der Iglesia del Convento Santo Domingo.

Unterkunft: Hotel Mansión del Valle

Verpfelgung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 55 km


9. Tag: Palenque

Zunächst besuchen Sie heute das Indianerdorf Chamula - das Zeremonialzentrum der Chamula und Zinacantán. In der Kirche fließen Katholizismus und Mayarituale zusammen. Sie ist nicht bestuhlt, der Boden mit Kiefernadeln und Stroh ausgelegt. Familien mit Heilern beschwören die Geister, während vor den Figuren der zwölf Apostel Männer wie Frauen in tiefer Spiritualität niederknien und beten.

Anschließend besuchen Sie den Wasserfall von Misol-Ha, ca. 50 km südwestlich von Palenque. Über eine steile Felswand fällt das Wasser ca. 30 m in ein von dichtem Dschungel umstandenes Becken, in dem man auf eigene Gefahr auch baden kann. Die Vegetation, das Spiel der Schatten durch die hohen Baumwipfel und die vielen unbekannten Geräusche des Dschungels sind ein einmaliges Naturerlebnis.

Ihr Tagesziel ist Palenque.

Unterkunft: Hotel Ciudad Real Palenque

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 250 km


10. Tag: Palenque

Am Rande des subtropischen Regenwaldes von Chiapas gelegen, liegt Palenque, die schönste Ruinenstadt Mexikos. Um 300 v. Chr. gegründet, stand Palenque bis zum 8. Jh. n. Chr. in voller Blüte; alle heute noch zu sehenden Gebäude stammen aus dieser Periode. So zum Beispiel der "Tempel der Inschriften" mit mehr als 620 Hieroglyphen, die die Geschichte des Königs Pacal erzählen - oder der große Palast, der Sonnentempel und der Nordtempel mit seinen Stucküberresten und kriegerischen Szenen.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Unterkunft: Hotel Ciudad Real Palenque

Verpflegung: Frühstück


11. Tag: Campeche

Von Palenque geht es weiter nach Campeche. Die Stadt ist von einer Mauer umgeben, die früher zum Schutz vor Piraten diente. Auf einem Rundgang besichtigen Sie die kleinen Gässchen der bedeutenden Hafenstadt mit restaurierten Kolonialgebäuden, dem Zócalo und der Kathedrale La Concepción. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit der spanischen Eroberer.

Unterkunft: Hotel Plaza Campeche

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 355 km


12. Tag: Uxmal - Mérida

Heute geht die Reise nach Uxmal. Tauchen Sie ein in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche. Der Name Uxmal steht für "die dreimal Erbaute". Ungefähr 600-950 n. Chr. entstanden, konnte die Bedeutung vieler Bauten bis heute noch nicht vollständig entschlüsselt werden. Die Anlage beeindruckt den Besucher mit verzierten Fassaden, riesigen Terrassen sowie Plätzen, Säulen und Torbögen.

Ihr nächstes Ziel ist Mérida. 1542 gegründet, ist die koloniale Perle bis zum heutigen Tag das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Yucatáns. Bei Ihrem Rundgang lernen Sie die Kathedrale, den Palacio Municipal und das Geburtshaus des Stadtgründers - das Casa de Montejo - kennen. Mérida beeindruckt mit kolonialem Charme, engen Straßen und romantischen Pferdedroschken. Überall in der Stadt ist der Einfluss Spaniens und Frankreichs spürbar. So diente zum Beispiel die Champs Elysées als Vorbild für den Boulevard Paseo de Montejo.

Unterkunft: Hotel Holiday Inn Mérida

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 235 km


13. Tag: Cancún

Heute besuchen Sie die Kultstätte Chichén Itzá. Von den verschütteten und vom Urwald überwucherten Bauten wurden bis heute erst ca. 30 freigelegt und restauriert. "El Castillo", das beeindruckendste Gebäude (30 m hoch), erhebt sich weit über die Anlage hinaus. "El Caracol" erinnert an ein Schneckenhaus. Das Observatorium diente den Maya unter anderem zur Beobachtung der Venus und ihrer Sternenlaufbahn.

Schließlich erreichen Sie den Küstenort Cancún.

Unterkunft: Hotel Omni Cancun o.ä.

Verpflegung: Frühstück

Tagesstrecke: ca. 323 km


14. Tag: Cancún

Entsprechend Ihrer Reiseplanung werden Sie zum Flughafen nach Cancún gebracht und beenden Ihre Reise, oder Sie treten Ihren individuellen Verlängerungsaufenthalt an der Karibikküste an.


Reise weiterempfehlen


Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich möchte weitere Informationen zu dieser Reise
Ich wünsche nähere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit
Ich interessiere mich für weitere Reisen dieser Art

Mein Name ist
Bitte kontaktieren sie mich per unter

Danke für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Unser kompetentes Team steht Ihnen auch telefonisch wochentags zwischen 09:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung:

+49 221 534109300