Für den Newsletter anmelden und 50 Euro Gutschein sichern
X
Merkzettel (0)


Katamaranrundreise

Treasure of Galápagos

Reisen Sie mit der Treasure of Galápagos zu den Inseln
Die Galápagos-Inseln - einzigartiges Naturparadies
Am Cerro Dragon leben seltene Leguane
Schnorcheln Sie mit Meeresschildkröten
Schlichter Komfort in den Kabinen der Treasure of Galápagos
Blaufußtölpel leben und Nisten an den Küsten
Drachen im Miniaturformat - die Meerechsen
Neugierige Seelöwen sind an vielen Stränden zuhause
Friedvolle Riesen - die Landschildkröten werden uralt

Ihre Reisehighlights

In der Charles Darwin Station Wissenswertes über Schutzprogramme für Meeresschildkröten erfahren

Beobachten Sie Meerechsen in Mangrovenlagunen und Lavatunneln

In der Bucht von Punta Moreno erwarten Sie Schwärme von Flamingos

Auf einer Schnorcheltour kommen Sie Rochen und Meeresschildkröten ganz nah

Inklusive aller Flüge, Transfers und deutsch sprachigem Guide

Details
 
Leistungen und Infos
 

Ecuador – Galápagos-Inseln

Erkunden Sie die berühmten vulkanischen Galápagos-Inseln und ihre einzigartigen Lebensräume mit seltenen Tieren und Pflanzen bei einer Rundreise per Katamaran!

Das erwartet Sie

Treasure of Galápagos

Der 2010 fertig gestellte Motorkatamaran „Treasure of Galápagos“ bietet bis zu 16 Gästen erstklassigen Komfort in seinen insgesamt neun Kabinen, die sich in eine Suite und acht Doppelkabinen aufteilen. Alle Kabinen sind mit Balkon, privatem Bad und Klimaanlage ausgestattet. Außerdem verfügt die Kreuzfahrtyacht über großzügige Ruhebereiche, ein Sonnendeck, TV/DVD Anlage, einen komfortablen Speisesaal, Bar und Jacuzzi. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, sich am Abend zu entspannen und all die neuen Eindrücke des Tages zu genießen und auf sich wirken zu lassen. Durch die stabile Wasserlage des Katamarans wird Ihnen zudem eine ruhige und erholsame Kreuzfahrt um die Inseln garantiert.


Tag 1, Samstag: Ankunft Baltra / Insel Santa Cruz – Charles Darwin Station

Bei gebuchter Kombination mit unserer Reise "Best of Peru" starten Sie mit einem Flug von Guayaquil auf die Insel Baltra mit Ihrer Abenteurreise auf den Galápagos-Inseln. Die Eintrittsgebühren für den Nationalpark müssen bereits am Flughafen bezahlt werden. Hier werden Sie von einem Crew-Mitglied in Empfang genommen und zum Schiff gebracht. Dann geht es weiter mit der Fahrt zum Itabaca Kanal, den Sie mit einer Fähre zur Insel Santa Cruz überqueren. Nach der Ankunft auf Santa Cruz fahren Sie einmal quer über die Insel bis in die kleine, charmante Hafenstadt Puerto Ayora. Während dieser Fahrt durch die Hochlandebenen bekommen Sie schon mal erste Eindrücke der vulkanischen Inseln.

In Puerto Ayora begeben Sie sich an Bord der Treasure of Galápagos, auf der Sie bereits zum Mittagessen erwartet werden. Nachdem Sie eine Sicherheitseinweisung erhalten haben, geht es auch schon los zu Ihrem ersten Ausflug zur Charles Darwin Station. In dieser Forschungsstation befindet sich ein Informationszentrum, ein Museum wie auch eine Schildkröten-Aufzuchtstation. Die Station ist auch für den so genannten „Lonesome George“, den wohl berühmtesten Bewohner des Galápagos Insel bekannt. Der „einsame George“ war der letzte Überlebende einer Riesenschildkrötenart der Insel Pinta, der im Juni 2012 überraschend verstarb.

Verpflegung: Mittagessen, Abendessen


Tag 2, Sonntag: Insel Santa Cruz - Bahía Ballena – Cerro Dragon

Am Vormittag besuchen Sie die kleine Walfischbucht an der Westküste von Santa Cruz.Der Strand erscheint leicht grünlich aufgrund der vielen Olivin-Kristalle. Nahe dem Strand findet man Überreste von Tonwaren, welche die alten menschlichen Niederlassungen nahe dem Strand im Jahr 1846 beweisen. Entsprechend alter Kapitänsgeschichten gab es seit dieser Zeit eine Spur ins Hochland der Insel, die dazu diente, frisches Wasser anzusammeln. Es wird angenommen, dass an dieser Stelle eine Gruppe von Menschen lebte, die Flechten (Rocella tinctoria) sammelte und zum Einfärben verwendete.

Am Nachmittag lernen Sie die nördliche Küste der vielfältigen Insel Santa Cruz kennen. Ihr Weg führt Sie zu Cerro Dragon, der seinen Namen 1975 erhalten hat, weil hier die einzigen Landechsen lebten, die noch nicht durch eingeschleppte Tiere oder Krankheiten beeinträchtigt waren. Entsprechend bietet dieser Berg eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Beobachtung der Reptilien. Auf Ihrem Weg zu diesem „Drachenhügel“ werden Sie an einer kleinen Lagune Halt machen, die in der Trockenzeit im Winter häufig als Futterplatz farbenfrohe Wattvögel und Flamingos anzieht.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


Tag 3, Montag: Insel Isabela – Insel Las Tintoreras – Humedales

Nach dem Frühstück machen Sie eine kleine Bootstour durch das Hafenbecken. Auf dem Weg zur kleinen Insel Las Tintoreras sollten Sie Ausschau nach Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen halten. Auf der Insel angekommen, wandern Sie durch bizarre Lavaformationen und kommen mit großen Iguana-Kolonien in Berührung. Am Sandstrand der Insel räkeln sich die Seelöwen faul in der Sonne oder im Schatten der Mangroven. Die Bucht der Insel ist außerdem ein beliebter Ort von Weißspitzenhaien.

Im Anschluß geht es zu den Humedales, den Feuchtgebieten der Insel. Sie besuchen kleinere Lagunen und können hier mit etwas Glück Flamingos beobachten. Außerdem kommen Sie an den, bei Meerechsen sehr beliebten, Lavatunneln vorbei.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


Tag 4, Dienstag: Insel Isabela - Punta Moreno – Urbina Bay

Nach dem Frühstück landen Sie an der nördlichen Küste der Insel Isabela. Punta Moreno ist eine zerklüftete junge Lavabucht, in der sich kleine Mangrovenlagunen befinden, wo häufig Flamingos gesichtet werden. Ebenfalls findet man hier Brackvögel und Bahama-Enten.

Genießen Sie bei der Wanderung (z.T. über steinige Lavaabschnitte) den Ausblick auf zwei Vulkane der Insel: Sierra Negra und Cerro Azul. Ebenfalls können Sie den La Cumbre der Insel Fernandina entdecken. Anschließend fahren Sie in den Westen der Insel Isabela, am Fusse der Vulkane Alcedo und Darwin, liegt die Bahia Urbina, die Urbina Bucht. Hier wurden als Folge eines starken Ausbruches des Vulkans Alcedo im Jahre 1954 plötzlich große Abschnitte der Küste um rund 4 m hochgedrückt. Diese ist inzwischen wieder mit verschiedenen Akazienarten bewachsen, zwischen denen Sie Finken und Landleguane entdecken können. Ebenfalls finden Sie hier Langusten. Von Januar bis Juni kommen gelegentlich auch Elefantenschildkröten aus den Bergen zur Bahia Urbina hinab.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


Tag 5, Mittwoch: Punta Espinoza – Tagus Cove

Morgens erkunden Sie Fernandina im Westen des Archipels. Fernandina ist die jüngste und drittgrößte Insel von Galapagos mit dem Vulkan La Cumbre und zahlreichen Lavafeldern, die noch von der Eruption aus dem Jahr 2005 stammen. Inmitten dieser faszinierenden Lavalandschaft mit Kaktusbewuchs und einzelnen Mangroven liegt der Besucherstandort Punta Espinoza, von dem Sie ein kleiner Pfad zu den vielen Bewohnern der Insel führt.

Zu den Attraktionen gehören neben den Pinguinen, flugunfähigen Kormoranen (besonders im Frühjahr und Sommer) und zahlreichen Seelöwenkolonien die größten Meerechsen von Galapagos. Sie haben hier die Möglichkeit die faszinierende Unterwasserwelt bei einem Schnorchelausflug zu erkunden.

Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug zur berüchtigten Tagus Cove - ein über Jahrhunderte hinweg beliebter Ankerplatz von Piraten und Walfängern. In der tiefblauen Bucht brüten Pinguine, flugunfähige Kormorane, Noddi-Seeschwalben, Sturmtaucher und Blaufußtölpel. Ein steiler Pfad durch trockene Balsambaumwälder und Kakteen führt zu einem extrem salzhaltigen, grünen Kratersee (Laguna Darwin). Bei einer kleinen Wanderung entdecken Sie die landschaftliche Einmaligkeit und Schönheit dieser Insel. Hier haben Sie auch die Möglichkeit zu einem Schnorchelausflug in die einzigartige Unterwasserwelt (je nach Saison).

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


Tag 6, Donnerstag: Puerto Egas – Rábida

An diesem Morgen landen Sie bei Puerto Egas, auf der Westseite der Insel Santiago, an einem schwarzen Strand voller Meerechsen. Von hier aus wandern Sie an der Küste einen etwa 2 km langen Pfad entlang. Seelöwenkolonien, Klippenkrabben, Lava-Eidechsen, Galapagos-Bussarde und Lava-Reiher bewohnen den Uferbereich. Ziel des schönen Spazierganges ist die zerklüftete Lavaküste mit Naturpools, in denen Seelöwen baden und Reiher sowie andere Küstenvögel zu beobachten sind.

Ebenfalls gibt es hier eine kleine Gruppe von Seebären. An diesem Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum dunkelroten Strand der kleinen Vulkaninsel Rábida. Ein Pfad führt zu einer kleinen, bei Flamingos sehr beliebten Lagune. Anschließend führt Sie ein Rundweg vorbei an Balsambäumen, Opuntien und Salzbüschen zu wunderschönen Aussichtspunkten auf die Insel und ihre Umgebung. Der Strand gilt zudem als einer der schönsten Schnorchelplätze auf Galapagos und wird aufgrund seines Fischreichtums auch von vielen Seelöwen aufgesucht.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


Tag 7, Freitag: Insel Santa Cruz – Las Bachas / Baltra – Rückflug zum Festland

Nach dem Frühstück geht es zu einem weiteren Besuch an die nördliche Küste der Insel Santa Cruz und zwar zum Strand Las Bachas. Genießen Sie hier eine Strandwanderung entlang des weißen, 1 km langen feinen Sandstreifens. Viele Meeresschildkröten legen hier Ihre Nester an. Wenn Sie Glück haben können Sie vielleicht eine Schildkröte bei der Eiablage beobachten, oder sehen frisch geschlüpfte Babyschildkröten bei ihrem Weg ins Meer. Außerdem können in einer kleinen Lagune hinter den Stranddünen oft Flamingos, Stelzenläufer und Bahama-Enten beobachtet werden. Anschließend fahren Sie nach Baltra und reisen weiter zum Flughafen, von wo aus Sie zum Festland zurückkehren. Werfen Sie einen letzten Blick zurück auf die "verzauberten Inseln", diesem einzigartigen Paradies, das Sie mit seiner fantastischen Natur bestimmt verzaubert hat.

Verpflegung: Frühstück


Reise weiterempfehlen


Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich möchte weitere Informationen zu dieser Reise
Ich wünsche nähere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit
Ich interessiere mich für weitere Reisen dieser Art

Mein Name ist
Bitte kontaktieren sie mich per unter

Danke für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Unser kompetentes Team steht Ihnen auch telefonisch wochentags zwischen 09:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung:

+49 221 534109300